Krallenwachstum...

Diskutiere Krallenwachstum... im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Ich weiß nicht ob das in dieses Forum passt,denke aber schon. Mich würde mal interessieren, ob ihr mehr darüber wisst. Ist die...
B

*BigTierfreund*

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo

Ich weiß nicht ob das in dieses Forum passt,denke aber schon.

Mich würde mal interessieren, ob ihr mehr darüber wisst.
Ist die Schnelligkeit des
Wachsens der Krallen genetisch vererbt oder hängt das vielleicht auch von der jeweiligen Rasse ab?

Ich habe eine Teddy-Häsin der ich regelmäßig die Krallen schneiden muss.
Mein Löwenköpfchen dagegen musste ich 6 Jahre(!) lang kein einziges Mal die Krallen schneiden, erst jetzt wo sie älter wird..aber dennoch weniger als meiner Teddy- Häsin.
Also an der Abnutzung der Krallen kann das nicht liegen, weil sie beide die gleichen Bedingungen haben...

Vielleicht wisst ihr ja mehr.

Gruß
 
01.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
1.675
Reaktionen
0
Ich würde schon sagen,das so etwas genetisch vererbbar ist.
Aber es kann auch einfach daran liegen,das die Krallen des Kaninchen einfach schnell wachsen :D Das ist nämlich ganz unterschiedlich,wie beim Menschen auch.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Naja so recht weis ich das auch nicht. Aber vllt haben sich die Krallen deines Löwenköpfchen einfach besser abgenutzt?
 
Lini4ever

Lini4ever

Registriert seit
21.03.2010
Beiträge
292
Reaktionen
0
Wie schnell die krallen wachsen,kann sicherlich genetisch bedingt sein.
Es könnte vllt aber auch sein , das die beiden einfach verschiedene Angewohnheiten haben.Ich meine zum bsp Buddeln,wenn eine von beiden eine leidenscchaqftliche Buddlerin ist,werden sich ihre Krallen sehr viel schneller abnutzen.
Eine weiterer Punkt könnte auch das Material,also in diesem Fall die Krallen sein.Bei uns Menschen gibt es schließlich auch welche , deren Fingernägel sofort und immerzu abbrechen,andere wiederum können so lange fingernägel haben wie sie wollen,und nichts passiert.Also schließe ich mal , dass die einen irgendwie härter und stabiler sind,wenn es so was auch bei kaninchen gibt könnte das auch in das unterschiedliche Abnutzungsverhalten einwirkenn.
Dann fällt mir gerade noch ein:Bei unseren Hunden ist das auch so er hat immer so lange krallen, das wir regelmäßig schneiden müssen,sie hatte nie das Problem.Bei ihnen liegt es daran , dass die Krallen unterschiedlich am Fuß angebracht sind.Bei ihr sind die Krallen am Fuß ziemlich steil nach unten angebracht,so dass sie immer den Boden berühren,bei ihm allerdings ein klein wenig flacher, also nutzen sich seine Kralllen erst wenn sie eine gewisse Länge haben (und dann selbst noch schlecht)ab.
Du siehst also,es kann auch noch viele andere Gründe geben(,wobei ich die genetisch bedingten schnelleren Wachstum nicht ausschließen will.)
 
B

*BigTierfreund*

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Danke für die Antworten.

Das ist denk ich mal der Grund oder

Ich denke mal die beiden Dinge führen dazu, denn:

Es könnte vllt aber auch sein , das die beiden einfach verschiedene Angewohnheiten haben.Ich meine zum bsp Buddeln,wenn eine von beiden eine leidenscchaqftliche Buddlerin ist,werden sich ihre Krallen sehr viel schneller abnutzen.
Das ist ja das Komische, meine junges Kaninchen ist die Buddlerin unter beiden, ihr muss ich aber immer die Krallen schneiden. Meine Alte dagegen buddelt so gut wie gar nicht und ihre Krallen muss ich sehr sehr selten kürzen.

Gruß
 
Thema:

Krallenwachstum...