Trennung - Abgeben oder nicht :(

Diskutiere Trennung - Abgeben oder nicht :( im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Fories, ich brauch dringens eure Hilfe da ich nicht mehr vor und nicht mehr zurück komme mit meinen Gedanken... Für mich steht wegen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo liebe Fories, ich brauch dringens eure Hilfe da ich nicht mehr vor und nicht mehr zurück komme mit meinen Gedanken...
Für mich steht wegen einer Trennung ein großer Schritt an, Umzug in eine Großstadt,
neue Ausbildung, kleine Wohnung...
An sich für mich kein Problem, nur hab ich noch einen vierbeinigen über alles geliebten Anhang :(
Sie ist eine sehr bewegungsfreudige mittelgroße Hündin die es gewohnt ist mit Garten zu leben und nicht länger als sechs Stunden alleine zu sein.
Tja, für mich läuft es wie gesagt auf eine Arbeitsstelle Vollzeit raus :(
Meine Überlegung geht von Abgabe, über Hundesitter bis zu sonst was :(
Ich hab keine Ahnung was tun... Ich werd ja die ersten drei Jahre auch nicht viel Geld haben und überhaupt.
Habt ihr Ratschläge für mich? :uups:
Vielen vielen lieben Dank!!

Ps. Bei ihm kann sie nicht bleiben.
 
01.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Trennung - Abgeben oder nicht :( . Dort wird jeder fündig!
nane9583

nane9583

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
678
Reaktionen
0
Wo lebst du denn im Moment???
 
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ganz ganz ländlich, wirklich am A***** der Welt in Niedersachsen.
 
nane9583

nane9583

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
678
Reaktionen
0
Alleine ???

Tschuldige wenn ich so blöde frage. Aber kenn viele die dann bei den Eltern wohnen oder so und da würd ich sogar evtl den Hund dann dort lassen.

Und was heißt bei dir Vollzeit arbeiten?? von 8-20 uhr ? oder wie darf ich das verstehen?

ich denke ein Hund gewöhnt sich an eine neue Umgebung solange sein Mensch da ist.
 
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Nein, wie gesagt, meine Beziehung ist in die Brüche gegangen und bei ihm kann sie wie gesagt nicht bleiben.
Vollzeit bedeutet 8 Stunden am Tag.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Wenn Vollzeit heißt, der Hund wäre 9-10 Stunden am Tag alleine, dann ist das schon zu viel. Der muss ja auch mal raus, und dann nach 10 Stunden noch 2 Stunden spazieren gehen, mit dem hund spielen etc. ist auch ziemlich eng - man muss ja irgendwann auch noch einkaufen, kochen, was essen, schlafen...

Gerade wenn man ländlich wohnt kommen ja oft lange Zeiten der Abwesenheit zusammen, weil man ja auch fahren muss.

Hast Du vielleicht einen Beruf, wo der Hund mit könnte? Büro oder sowas?
 
nane9583

nane9583

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
678
Reaktionen
0
Hui...das ist schon ganz schön lang um alleine zu sein............Hast du nicht ne Möglichkeit das du dort vor Ort jemanden findest der sich dann bissel um se kümmern kann ??
 
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Nein leider nicht :( Für mich wird es auf eine Ausbildung im medizinischen Bereich hinauslaufen.
Und wohnen würde ich dann wie gesagt in der Stadt da ich vom Land wegziehe.
 
nane9583

nane9583

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
678
Reaktionen
0
Hm..dann doch jemand er ab und zu nach dem Hund schaut??
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das ist keine leichte Entscheidung, weil man natürlich auch am Hund hängt.
Ich kann mir vorstellen wie es dir dabei geht.
Wie wäre es denn, wenn du erstmal einen Hundesitter suchst und dann schaust wie das klappt ?
An das Abgeben kannst du später ja auch noch denken.

Lg
 
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Kennen werde ich in der Stadt leider niemand.
Ich müsste mir also jemand suchen der Hundesitting beruflich macht, könnt ihr mir sagen was sowas ca. kostet?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich denke das kann man nicht pauschalisieren, aber du könntest ja mal im Inet gucken, ob es dann in der Nähe eine Hundesitteragentur gibt!?
Oder du schaltest eine Anzeige oder so.
Wohin ziehst du denn ?

Lg
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Mich würde mal interessieren, was das für ein Hund ist, wie alt er ist und wie sein Tag derzeit so aussieht!
 
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Es wird wohl Dortmund oder Bielefeld werden.

Sie ist ein sechs Jahre alter Mischling aus dem Ausland, Rasse konnte man mir nicht sagen. Sie ist aber noch unglaublich aufgedreht, jeder der sie sieht schätzt sie auf ein bis zwei Jahre.
Momentaner Tag:
Morgens halbe Stunde Gassi, Mittags eine große Runde und Abends nochmal ne halbe Stunde.
Ansonsten hat sie den Garten zur Verfügung oder ist mit am Stall und kann dort frei laufen bzw. läuft auf Ausritten mit.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Alles nicht so einfach, erst eine Wohnung finden wo Hund mit darf und dann eine finanzierbare Betreuung. Da würde ich dann in der Wohngegend mal bei einem TA nachfragen, sie kennen manchmal Jemanden der sich um ein Tier kümmern würde.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

ich denke, für einen Hundesitter (wenn nicht gerade von einer Agentur) müsste man bestimmt mit 5-10 Euro pro Stunde rechnen, je nachdem, wer es ist und wo er herkommt.

Die Frage ist natürlich auch, ob der Hund damit klar kommen wird. Das musst du letztlich wissen, du kennst die Maus ja. Wenn du nicht sicher sein kannst, ob das geht, würde ich vielleicht über ein neues Zuhause nachdenken, noch bevor du wegziehst, damit du den neuen Besitzer vielleicht sogar noch kennst.

Schwierige Lage :(
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
oh mann, ich verstehe dich nur allzu gut. ich war genau in der selben situation nur dass wir damals 3 hunde hatten :(

meinen dicken hab ich mitgenommen (den hatte ich schon vor der beziehung), die hündin blieb bei ihm (auch die hatte er schon vor der beziehung) und unseren dobi mussten wir leider vermitteln. bzw. wollte er ihn eigentlich behalten aber hinterrucks hab ich erfahren dass das nur gespielt war :roll:

ich würde mal schauen ob es irgendwie machbar ist dass du vielleicht zu mittag nach hause fahren kannst oder einen sitter hast der dir mittags nach dem hund sehen kann.

ich hab bisher am land gewohnt und meine nachbarin hat sich um luca gekümmert. jetzt bin ich seit ein paar tagen aber direkt in die innenstadt gezogen und kann so zu mittag mit dem fahrrad nach hause fahren. wenn ich übers wochenende mal wegfahre kann ich luca zu meiner damaligen nachbarin bringen. die freut sich dann wenn sie ihn wieder sieht :D
 
Insa

Insa

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
80
Reaktionen
0
Hallo,

also, ich bin aus Köln. Bei mir in der Nachbarschaft (Rand von Köln) ist ein Hundesitter mit eigenem großen Garten, der die Hunde mehrmals Gassi am Tag führt, zwischendurch toben sie im garten rum, liegen in der Sonne, spielen ect.
Bei dem zahlt man für den ganzen Tag 14,- Euro.


Viele Grüße und viel Glück, Insa
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Hallo,

also, ich bin aus Köln. Bei mir in der Nachbarschaft (Rand von Köln) ist ein Hundesitter mit eigenem großen Garten, der die Hunde mehrmals Gassi am Tag führt, zwischendurch toben sie im garten rum, liegen in der Sonne, spielen ect.
Bei dem zahlt man für den ganzen Tag 14,- Euro.


Viele Grüße und viel Glück, Insa
klingt jetzt nicht viel, aber wenn man nachrechnet ca. 300,- im monat die man erst mal haben muss :shock:
 
R

Rattenmami87

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
es scheint wohl fast so als ob wir uns trennen müssen... Auch wenn es mir das Herz bricht. Ich danke euch für eure Antworten!
Der Hundesitter würde zwischen 300 und 400 euro im monat liegen, das ist für mich nicht drin :(
die einzigste hoffnung ist eben noch das ich mittags heim kann...
naja, ich danke euch auf jeden fall :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Trennung - Abgeben oder nicht :(

Trennung - Abgeben oder nicht :( - Ähnliche Themen

  • Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?

    Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?: Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Hallo ihr Lieben, um meine Situation zu verstehen, muss ich etwas ausholen.. Vor ca. 4 Jahren hat sich...
  • Ich muss "meinen" Hund abgeben....wer kann mir helfen?

    Ich muss "meinen" Hund abgeben....wer kann mir helfen?: Liebe Forums Mitglieder, vor kurzem ist meine Mutter schwer erkrankt und ist leider nicht mehr in der Lage sich um ihren 1 1/2 Jahre alten...
  • Hund abgeben

    Hund abgeben: Hallo Zusammen, ich schreibe euch, weil ich euren Rat zu einer sehr wichtigen Entscheidung brauche. Vor 5 Jahren habe ich meinen Rüden als Welpe...
  • Hund nach Trennung bei Freund gelassen, nun zurück fordern?

    Hund nach Trennung bei Freund gelassen, nun zurück fordern?: Hallo liebe Leute, ich habe ein problem und hoffe hier antworten zu finden. Ich muss ein bisschen ausholen um euch das besser erklären zu können...
  • Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?

    Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen... Meine freundin hat sich von mir getrennt und wir haben seid 7 Monaten einen gemeinsamen...
  • Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten? - Ähnliche Themen

  • Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?

    Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Abgeben?: Hund wurde einfach bei mir abgesetzt! Hallo ihr Lieben, um meine Situation zu verstehen, muss ich etwas ausholen.. Vor ca. 4 Jahren hat sich...
  • Ich muss "meinen" Hund abgeben....wer kann mir helfen?

    Ich muss "meinen" Hund abgeben....wer kann mir helfen?: Liebe Forums Mitglieder, vor kurzem ist meine Mutter schwer erkrankt und ist leider nicht mehr in der Lage sich um ihren 1 1/2 Jahre alten...
  • Hund abgeben

    Hund abgeben: Hallo Zusammen, ich schreibe euch, weil ich euren Rat zu einer sehr wichtigen Entscheidung brauche. Vor 5 Jahren habe ich meinen Rüden als Welpe...
  • Hund nach Trennung bei Freund gelassen, nun zurück fordern?

    Hund nach Trennung bei Freund gelassen, nun zurück fordern?: Hallo liebe Leute, ich habe ein problem und hoffe hier antworten zu finden. Ich muss ein bisschen ausholen um euch das besser erklären zu können...
  • Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?

    Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen... Meine freundin hat sich von mir getrennt und wir haben seid 7 Monaten einen gemeinsamen...