Wellnessurlaub für verhaltensauffälliges Hybridenmädchen

Diskutiere Wellnessurlaub für verhaltensauffälliges Hybridenmädchen im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo ihr Lieben, Vor 2 Tagen hat meine Freundin E. (15) einen Hybriden aufgenommen, welcher einer Bekannten (16) gehört. Diese ist nun für 3...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

Vor 2 Tagen hat meine Freundin E. (15) einen Hybriden aufgenommen, welcher einer Bekannten (16) gehört. Diese ist nun für 3 Monate im Ausland. E. selber besitzt einen Hybridenmann, welcher ein 100x50 Aqua bewohnt.
Der Urlaubsgast ist ein kleines Mädchen namens Emma, welches im August ein Jahr alt wird und bisher ihr Dasein in einem Ferplast Duna Fun Decorist (übles Teil...) mit einem Plastikhäuschen, einem viel zu kleinen Plastiklaufrad, und 2cm Einstreu fristen musste. Von der Ernährung will ich garnicht erst anfangen...
Naja, gestern hat E. angerufen und gefragt ob ich (14) nicht mal vorbeikommen will, um "unseren" neuen Schützling zu begutachten. Da die kleine bissig ist, wollte sie mich auch um Rat zur Zähmung fragen. Als ich bei ihr ankam, hat sie schon erste Veränderungen am Käfig vorgenommen, ein paar Äste reingelegt, das Laufrad rausgenommen, eine Papbox mit Öffnung reingelegt, usw.

Ohmann, das kleine Ding tut mir so leid. Sie zeigt so ziemlich alle Verhaltensauffälligkeiten, die ein Hamster zeigen kann. Sie knabbert
am Gitter, scharrt an der Plastikwanne, klettert am Gitter hin und her.... Was mir am meisten weh getan hat, ist wie sie sich verhält, wenn sie sich in der Röhre befindet. Man sieht, wie diese Röhren sie einengen, sie haben sie richtig verrückt gemacht. Sie scharrt minutenlang an den Röhren, wirft sich darin auf den Rücken und zappelt, robbt auf dem Rücken die Röhre entlang. Die arme läuft auch ganz seltsam, richtig schief und buckelig. Wird wohl an dem zu kleinen Laufrad gelegen haben.

Dass das nicht so bleiben kann, war uns gleich klar. Also haben wir kurzerhand ein altes 60x30 Aqua aus dem Keller gekramt und darin ein Buddelaqua mit ganz vielen Küchen- und Toirollen gestaltet. Nun hat sie zumindest um die 4000cm² Grundfläche. Natürlich ist das immer noch zu wenig, aber mehr können auch wir ihr im Moment nicht bieten. Das Aqua haben wir dann mit dem Hamsterknast verbunden und die kleine hat sich sofort ans Buddeln gemacht. Man merkt richtig, wie sie sich durch das Buddeln abreagieren kann. Danach sind wir schnell bei mir vorbei und ich habe meinen Campis den Laufteller und eine Holzetage aus dem Auslauf geklaut. Zurück bei Emma haben wir die Plastiketagen durch die Holzetage ersetzt und ihr den Laufteller gezeigt. Soweit so gut...

Was aber noch auffällt ist ihre aufgeregte Art. Sobald jemand den Raum betritt ist sie sofort auf Trab (Tag und Nacht), fängt zu scharren an, wird hibbelig und macht unkoordinierte Bewegungen. Sie lässt sich von Menschen nicht einschüchtern, ist nicht schreckhaft und kommt auch her, wenn man mit ihr spricht. Aber sobald sich eine Hand ihrem geliebten Zuhause nähert, gibt es Krieg. Emma ist ziemlich revierbezogen. Da sich E. nicht traut, mit der Hand in den Käfig zu greifen, hat sie sich erst den Ärmel um die Hand gestülpt. Anfangs hat sich Emma darauf gestürzt und reingebissen, aber inzwischen kommt sie ohne Anstalten darauf gekrabbelt. Heute morgen habe ich es gewagt, die freie Hand mit ein paar Gammarus reinzuhalten und sie ist raufgekrabbelt und hat sich einen genommen, ohne zu beissen/zwicken. Also bin ich da ganz zuversichtlich, dass E. bald keine Angst mehr um ihre Finger haben muss, wenn sie Emma Futter reinstellt. :mrgreen:


Jetzt haben wir natürlich ein Problem: Was ist, wenn Emmas Besitzerin aus dem Ausland zurückkommt? Wir haben an etwas neutrales wie "Du, der Hamster hat sich ganz komisch verhalten, da habe ich ihr noch ein Aqua zum Buddeln dazugestellt. Das kannst du ja mitnehmen, wenn du sie wieder zu dir nimmst. Ach, und das Laufrad hat so doll gequietscht, dass mir eine Freundin eines von ihr geborgt hat. Vielleicht willst du dir dann auch ein neues kaufen? Im Fressnapf gibt es RoboWheels um 10€ (usw)" oder so.
Ich mein, wir wollen ihr da nichts aufzwingen, immerhin ist E. nur die Urlaubsbetreuerin.

Wie würdet ihr das handhaben?
Und wie würdet ihr den Duna mit dem Aqua verbinden, ohne Röhren? Die müssen nämlich so schnell wie möglich raus.

LG Vani
 
02.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Niemand?

Lg
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Wenn ich sowas lese werde ich böse -.- also nicht auf euch sondern auf die eigentliche Besitzerin!
Ich würde den armen kleinen Hamster gar nicht mehr in den Hamsterknast setzen sondern in das Aqua wo er viel mehr Platz hat, eigentlich ist das Mindestmaß ja 100x50 cm aber 60x30 cm ist ja besser als das kleine Teil. (Mir ist so ein Hamsterknast von einem Pflegetier schon mal gaaaanz ausversehen beim säubern herunter gefallen und leider kaputt gegangen :'( Und auch das tolle Trockenfutter mit den schönen bunten Ringe und dem Popcorn gab es hier im Fressnapf (gab es zwar schon aber ich finde das Vitakraftregal nie weil ich meist immer direkt aufs JR Farm Regal zulaufe :p ) nicht und somit musste der arme kleine Hamster leider in einen viel zu großen Käfig umziehen und musste auch leider auf anderes Futter umgestellt werden und musste auch hier Gurken, Möhren usw. essen... Armer kleiner Hamster... Ich hoffe du hast die Ironie verstanden ;) )
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Hallo,
ich finde es toll dass ihr es dem kleinen schön machen wollt. Geld ausgeben wollt ihr für ihn sicher nicht, oder? Sonst könntet ihr direkt ein neues Rad kaufen, vielleicht stört den Besitzer das gequitsche gar nicht, oder er kauft direkt wieder ein falsches. Es auf die neutrale Art zu versuchen finde ich gut, so überfahrt ihr ihn nicht so und er wird eure Tipps vielleicht zu Herzen nehmen. Vielleicht könntet ihr mal in Kleinanzeigen schauen ob ihr nicht ein noch größeres Aquarium geschenkt bekommt? Dann hat der Kleine es noch besser. Dass euch der Käfig 'zufällig' kaputt gegangen ist, wie Luna sagte, währe auch keine schlechte Idee. Aber nicht dass er dann das Geld von euch haben möchte, und diese Plastikdinger kosten ja doch einiges.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Ist schon traurig was meine Hamster alles mitmachen müssen :( Gemüse Spieße wo man sich noch nach strecken muss (und der arme Goldhamster muss ganz schön klettern um ans Obst zu kommen...), 1x in der Woche Hüttenkäse, immer dieses eklige Insektenzeugs (und das bewegt sich auch noch, muss man noch nach jagen...) und dann noch diese furchtbar großen Laufräder.... Es wär doch viel schöner ein kleiner Käfig... da kann die doofe Körnergeberin nix reinhängen, viel mehr als ein Plastikhüttchen, Napf, Nippeltränke (hier muss man sich ja auch noch zwischen Napf und Nippeltränke entscheiden ...) und ein 15cm Laufrad rein... Da wären doch die Wege kürzer und dann könnte man doch endlich mal das Leben führen welches sich die anderen Menschen vom Hamster vorstellen: Schlafen und im Laufrad laufen... Und dann wär auch nicht dieses ganze Futtergesocks, weil das ja dann gar nicht mehr in den Käfig passt... Aber die doofe Körnergeberin kapiert es ja auch nicht, der Besuch macht sie ja immer darauf aufmerksam das das doch Meerschweinchenställe sind (100x50) und das die ja total aktiv sind und immer am rumbuddeln, klettern und so wären und nicht nur schlafen und im Laufrad laufen (Vorsicht reine Ironie, hatte heute wieder "Hamsterspezialisten" die alles wissen zu Besuch... Ich wusste noch gar nicht das Hamster keine Mehlwürmer dürfen, weil die die Tumore fördern... Und ihr schlimmen Foris sagt immer das man Eiweiße füttern soll, und das am besten frisch... tztztz ;))
 
C

claudia87

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Wenn ich sowas lese werde ich böse -.- also nicht auf euch sondern auf die eigentliche Besitzerin!
Ich würde den armen kleinen Hamster gar nicht mehr in den Hamsterknast setzen sondern in das Aqua wo er viel mehr Platz hat, eigentlich ist das Mindestmaß ja 100x50 cm aber 60x30 cm ist ja besser als das kleine Teil. (Mir ist so ein Hamsterknast von einem Pflegetier schon mal gaaaanz ausversehen beim säubern herunter gefallen und leider kaputt gegangen :'( Und auch das tolle Trockenfutter mit den schönen bunten Ringe und dem Popcorn gab es hier im Fressnapf (gab es zwar schon aber ich finde das Vitakraftregal nie weil ich meist immer direkt aufs JR Farm Regal zulaufe :p ) nicht und somit musste der arme kleine Hamster leider in einen viel zu großen Käfig umziehen und musste auch leider auf anderes Futter umgestellt werden und musste auch hier Gurken, Möhren usw. essen... Armer kleiner Hamster... Ich hoffe du hast die Ironie verstanden ;) )
Bin beim Schmökern in Forum auf diesen Beitrag gekommen und muss sagen, dass mich das etwas an den Hamster einer Freundin errinnert. Ist schon interessant, was man alles probiert um die Kleinen bei Laune zu halten. Bei dem Hamster meiner Freundin hat es geholfen ihm noch ein Hamster Weibchen ins Nest zu tun. Die Verhaltsauffälligkeiten hatten dadurch schnell ein Ende und Nachkommen gibt es jetzt auch ;-)
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Bin beim Schmökern in Forum auf diesen Beitrag gekommen und muss sagen, dass mich das etwas an den Hamster einer Freundin errinnert. Ist schon interessant, was man alles probiert um die Kleinen bei Laune zu halten. Bei dem Hamster meiner Freundin hat es geholfen ihm noch ein Hamster Weibchen ins Nest zu tun. Die Verhaltsauffälligkeiten hatten dadurch schnell ein Ende und Nachkommen gibt es jetzt auch ;-)
Das ist aber kein guter Tipp! Hättest du die Forumsregeln aufmerksam durch gelesen hättest du gelesen das wir gegen jegliche Art von Vermehrung sind! Auch kann es je nach Hamsterart tödlich enden wenn man mehrere Hamster in einem Käfig hält, da sie strikte Einzelgänger sind die sich nur zur Paarungszeit treffen. Die einzige Ausnahme sind die Campbell Zwerghamster, die allerdings auch nur von erfahrenen Haltern in gleichgeschlechtlichen Gruppen gehalten werden sollten. Man tut den Tieren damit nichts, aber auch rein gar nichts gutes, damit sie in einem Käfig zu halten und dann noch männlein und weiblein zusammen hält und sie so Nachwuchs produzieren. Tiere freuen sich nicht, wie wir Menschen, auf ihren Nachwuchs, sondern für sie ist das reinster Stress. Nicht selten können Hamster bei der Geburt oder nach der Geburt sterben.
Die Verhaltensauffälligkeiten bei dem Hamster deiner Freundin werden geendet haben weil in dem Moment ein Weibchen das paarungsbereit ist da war und nun bald starke Revierkämpfe stattfinden werden.
Das einzige Erfolgsrezept für einen zufriedenen Hamster ist: Pro Hamster (einzige Ausnahme der Campbell Zwerghamster, der aber auch nur von erfahrenen Haltern in einer gleichgeschlechtlichen Gruppe gehalten werden sollte!) einen Käfig mit den Maßen 100x50cm (natürlich je größer desto besser aber die Mindestmaße sollten zumindestens eingehalten werden), viel Einstreu zum buddeln, einen abgetrennten großen Sandbereich, viele Versteckmöglichkeiten, Klettermöglichkleiten, ein großes Laufrad (der Rücken darf sich nicht biegen!), gutes abwechslungsreiches Fressen (Hauptfutter (Rodipet), Gemüse, Obst (nicht für Zwerghamster!!!) und Eiweiße (am besten in lebender Form wie Mehlwürmer)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wellnessurlaub für verhaltensauffälliges Hybridenmädchen

Wellnessurlaub für verhaltensauffälliges Hybridenmädchen - Ähnliche Themen

  • Ein paar Fragen für eine Freundin

    Ein paar Fragen für eine Freundin: Hallo! Ich stell hier mal ein paar Fragen für eine gute Freundin. Also, sie hat sich im Frühjahr (ca. März) ein Hamstermädchen aus dem Zooladen...
  • Was brauch ich fuer eine sehr gute einrichtung?

    Was brauch ich fuer eine sehr gute einrichtung?: Bis jetzt habe ich ein haeuschen. Ein laufrad.
  • Möglichst stressfreier Umzug für Hamster

    Möglichst stressfreier Umzug für Hamster: Hi erstmal an alle,Vor ca. einer Woche bin ich in eine eigene Wohnung gezogen (Juhu!). Dass ich damit keine Probleme habe ist klar, aber mein...
  • Was hat mein Hamster für nen Problem?

    Was hat mein Hamster für nen Problem?: Guten Abend ^-^, Asoo mein Dschungarischer Zwerghamster ist jetzt circa 3 Wochen bei uns. Und es ist schon mein 3 Dschungarische Hamster die...
  • Was ist das für ein Verhalten?

    Was ist das für ein Verhalten?: Also: Als ich demletzt mein Hamster aus dem Käfig geholt habe, dachte ich mir, ich nehm ihn mal mit runter ins Wohnzimmer. Als ich dann ihm etwas...
  • Was ist das für ein Verhalten? - Ähnliche Themen

  • Ein paar Fragen für eine Freundin

    Ein paar Fragen für eine Freundin: Hallo! Ich stell hier mal ein paar Fragen für eine gute Freundin. Also, sie hat sich im Frühjahr (ca. März) ein Hamstermädchen aus dem Zooladen...
  • Was brauch ich fuer eine sehr gute einrichtung?

    Was brauch ich fuer eine sehr gute einrichtung?: Bis jetzt habe ich ein haeuschen. Ein laufrad.
  • Möglichst stressfreier Umzug für Hamster

    Möglichst stressfreier Umzug für Hamster: Hi erstmal an alle,Vor ca. einer Woche bin ich in eine eigene Wohnung gezogen (Juhu!). Dass ich damit keine Probleme habe ist klar, aber mein...
  • Was hat mein Hamster für nen Problem?

    Was hat mein Hamster für nen Problem?: Guten Abend ^-^, Asoo mein Dschungarischer Zwerghamster ist jetzt circa 3 Wochen bei uns. Und es ist schon mein 3 Dschungarische Hamster die...
  • Was ist das für ein Verhalten?

    Was ist das für ein Verhalten?: Also: Als ich demletzt mein Hamster aus dem Käfig geholt habe, dachte ich mir, ich nehm ihn mal mit runter ins Wohnzimmer. Als ich dann ihm etwas...