Sandtipps

Diskutiere Sandtipps im Rennmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo, Ich habe eine vierer Gruppe weibchen und sie haben als Sandbad ein Bonbon glas. Sie bekommen mittlerweile jeden tag neuen sand cweil...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe eine vierer Gruppe weibchen und sie haben als Sandbad ein Bonbon glas. Sie bekommen mittlerweile jeden tag neuen sand cweil irgendeiner
von ihnen es voll macht. Nach 2 stunden ist alles voll und es stinkt. Ich verbrauche so viel sand und komme gar nicht mit den kaufen hinterher.
Ich wollte mal fragen ob einer auch so ein problem damit hat ?
Kennt ihr wo man guten Badesand für wenig geld herbekommt und auch viel also 5 kg (damit es mal für ein paar wochen reicht).Bei mir halten 2 kg sand für eine woche maximal.

Lg
 
02.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Können Rennmäuse den gleichen Sand kriegen wie Hamster und Chinchilla?
Zum einen hab ich letztens in einem Futterhaus 25 kg Säcke gesehen, zum anderen hab ich ihn hier schon gesehen:
Unter Einstreu: Chinchillasand 25 kg....
http://andys-nagerparadies.de/

Vll. versuchst du mal eine kleinere flache Schale mit anzubieten. Vll. nutzen sie diese ja mit dem Sand als Toilette (überdach das vll.) und du musst nciht immer so viel rausnehmen.
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich bin immer froh, wenn meine in den Sand machen, dann muss ich die Ebene nicht so oft sauber machen ;)

Ist denn wirklich der ganze Sand verschmutzt? Wenn nicht könntest du es mal mit aussieben versuchen.

Ich hol meinen immer im 5 kg Beutel beim Dehner. Was er genau kostet kann ich nicht sagen, aber ich fand ihn vergleichsweise günstig (zum Rest, was ich im laden so gesehen hab).
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hi ja er ist vollkommen durch pisst und zu gekackt, und stinkt.
Lg
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
869
Reaktionen
6
Tagchen,
also ich benutze immer Chinchillasand. Den gibt es bei uns im Tiergeschäft für 3-5€ und das sind 5kg in einem Beutel. Den muss ich auch nicht oft wecsheln, siebe auch relativ viel.

Vielleicht solltest du den Sand nur anbieten, wenn alle 4 wach sind, damit Coco und co sich wälzen können und dann wieder rausnehmen?
lg ;)
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Bei dir gibt es ja auch fressnapf. bei unserem futterhaus gibt es nur losen chinchilla sand oder gleich sone xxl packungen die ich mit dem rad nicht mitkriege aber meine mum holt heute einen riesen sack. Die andere gruppe fängt auch schon an alles voll zukacken. ich habe die übeltäter gefunden es machen immer nur bounty und natürlich die liebe muffi

Lg
 
C

chris h.

Registriert seit
03.06.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
ich würde 1 mal am tag für eine halbe st. den behälter zu ihnen reinlegen. dann sind sie mit baden beschäftigt und haben keine/wenig zeit zum vollmachen. 1-2 mal die woche dann den sand wechseln

Lg;)
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Quatsch, Renner brauchen den Sand dauerhaft. Meine machen da auch rein und schippen fast alles raus. Dann feg ich es morgens eben wieder rein und sieb die Köttel und die Klumpen raus und fülle mit neuem Sand auf. Wo ist das Problem?
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
ich lasse doch nicht den voll gepissten sand dort drinne. erstens stinken sie mäuse dann auch nach pisse wenn sie drinne baden und das fell wird auch nicht richtig sauber
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Ich lasse ihn auch nicht drin! Ich siebe aus!
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Ich hatte ein ähnliches Problem. Meine Renner machen auch grundsätzlich in den Sand -.- ich hab es allerdings so gelöst, dass ich zusätzlich zu der Sandetage noch ein Bonbonglas aufgestellt hab. Jetzt pinkeln sie immer auf die Etage aber das Glas bleibt wenigstens sauber ;)

Gesiebt wird hier alle 1-2 Tage, den Sand wechsel ich meistens einmal die Woche, je nach dem :D
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Du könntest auch Vogelsand nehmen, der ist ein wenig günstiger als Chinchillasand,
allerdings muss der vorher grundsätzlich gesiebt werden,
damit er so fein wie Chinchillasand ist.

Normaler Vogelsand ist nicht gut!
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
und man muss gucken was da drinne . es ist auch besser ihn draußen zu sieben weil die meisrten stauben ziemlich stark
 
C

Chrissl

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
76
Reaktionen
0
Ich habe gerade folgendes entdeckt:

http://www.zoorizont.de/Trixie-Wuestensand-5-kg

was würdet ihr denn dazu sagen?
wäre es eine Überlegung wert, den Chinchillasand durch 'Wüstensand' auszutauschen? (Hätte nicht nur eine Badeschale sondern einen extra abgetrennten Bereich)
Ich würde es ja mal ausprobieren, aber ich weiß nicht so recht ob der in Ordnung wäre.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Machen kann man es bestimmt, aber nötig ist es nicht. Bei den meisten Tieren tut es der normale Chinchilla-Quarzsand. 2 Euro pro Kilo ist halt schon ein stattlicher Preis, gerade bei einem abgetrennten Bereich summiert sich das ganz ordentlich. Man muss ja auch bedenken, dass der Sand bei Rennern recht oft ausgetauscht werden muss (die allermeisten scheinen ja wohl Sandpinkler zu sein:roll:). Je nach dem wie groß der Bereich ist, brauch man auch einen ganzen Sack (+/-eben) und dann jede Woche 10 Euro nur für Sand ausgeben?
 
C

Chrissl

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
76
Reaktionen
0
Mich würde interessieren ob der Sand nur für die Optik gut sein soll oder ob die Fellflege damit auch besser ist :eusa_think:
Ich denke, dass ich mir den vielleicht mal probeweise bestelle und den in einen Teil des abgetrennten Bereichs gebe.
Um zu sparen wird eben ausgesiebt :D
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Wüstensand ist eigentlich auch Quarzsand, aber die Zusammensetzung der anderen Mineralien variiert je nach Region recht stark. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass er so viel besser für die Fellpflege sein soll. Wenn es dir nur um die Fellpflege geht, solltest auf Attapulgit oder Sepiolith umsteigen, die stehen aber beide in Verdacht (bzw. bei einem ist es bestätigt) beim Menschen auf Dauer krebserregend zu sein.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Also ich habe festgestellt, dass ganz frischer Sand schneller vollgemacht wird als Sand, der nur zum Teil frisch ist. Frischer Sand muss ja auch markiert werden ;)
Bei mir machen auch beide Gruppen ins Sandbad (was ich ja sehr praktisch finde), das wird jeden Tag durchgesiebt und alle paar Tage aufgefüllt, aber komplett wechseln muss ich den Sand eigentlich nicht oft.
Ich finde ein Bonbonglas für 4 Mäuse allerdings auch recht klein, vielleicht wäre das Problem nicht so schlimm, wenn du eine große Schale hättest, wo auch mehr Sand drin ist?

Vogelsand würde ich nicht nehmen. Da sind Gritstückchen, Muschelstückchen usw. drinne, die teilweise so klein sind, dass sie nicht ausgesiebt werden können. Zur Fellpflege sind sie zu scharfkantig.

Mich würde interessieren ob der Sand nur für die Optik gut sein soll oder ob die Fellflege damit auch besser ist :eusa_think:
Dient der Fellpflege. Mäuse, die lange nicht baden (können) bekommen oft stumpfes, fettiges Fell. Mäuse, die regelmäßig durch den Sand robben, glänzen eigentlich immer schön ;)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Dient der Fellpflege. Mäuse, die lange nicht baden (können) bekommen oft stumpfes, fettiges Fell. Mäuse, die regelmäßig durch den Sand robben, glänzen eigentlich immer schön ;)
Ich glaub das bezieht sich eher auf den "Wüstensand" und nicht direkt auf Chinchillasand oder andere Sandarten. Der Wüstensand wird seine Funktion bestimmt auch erfüllen, aber es ist ja auch nur (mit Mineralien?) gefärbter Quarzsand.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Oh aso.
Ich dachte, das Sandbad allgemein wäre gemeint. ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Sandtipps