2 Kater unter einem Dach - Probleme??

Diskutiere 2 Kater unter einem Dach - Probleme?? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe einen Kater von 1,5 Jahren, den ich als 3 Monate alten bekommen habe. Er hat sich praechtig entwickelt und ist happy. Nun hab ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

guedebritt

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich habe einen Kater von 1,5 Jahren, den ich als 3 Monate alten bekommen habe. Er hat sich praechtig entwickelt und ist happy. Nun hab ich kuerzlich ein kleines Kater-Baby von 4 Wochen
gefunden und mich verliebt. Ich bin seine Mami und er mein kleiner Sohnemann. Er ist jetzt bei ner Freundin untergebracht, nachdem er desparasitiert wurde und ich sehe ihn jeden Tag.
ALLE inkl. Tierarzt meinen, 2 Maennchen wuerden sich immer territoriale Hahnenkaempfe liefern bis hin zu Verletzungen und das es keineswegs immer harmonisch zugehen wuerde. Ist das wirklich so??? Hat man da stetig ein Schlachtfeld zuhause???
Ich moechte den Kleinen so gerne zu mir nehmen, hab aber Angst vor diesen benannten Zukunftsaussichten.....denn ich moechte Harmonie in meinem zuhause.
Wer kann dazu etwas konkretes Sachdienliches berichten??
Freue mich auf schnelle Antworten. Herzlichen Dank.
Guede
 
02.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommen hier :D

Erstmal: Es ist absoluter Schwachsinn, was dir da erzählt wurde. Ist dein Großer kastriert? Dann sollte es keine Probleme geben und der Kleine sollte dann auch kastriert werden, wenn er alt genug ist ;) Klar, es gibt auch Exemplare, die sich überhaupt nicht ausstehen können, aber das ist dann doch die absolute Minderheit. Ein wenig Gefauche und Geknurre ist bei einer VG aber völlig normal und heißt nicht, dass sie Todfeinde sind. Sie brauchen eben auch Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen, um zu akzeptieren, dass da jetzt noch jemand ist mit dem man teilen muss. Aber glaub mir, ein Katzenkumpel ist echt das Beste, was du deinem Kater 'antun' kannst :D

Aber Bilder sprechen doch bekanntlich mehr als 1000 Worte. Das sind alles Kater:






 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo Guede!

Ich kann andies Erfahrungen nur teilen! Hier gibt es auch die schönsten Freundschaften zwischen den Kerchen!:D Also nur Mut!

 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
komische Aussage eines Tierarztes:?
2 Kater werden Dir manchmal ein Schauspiel liefern dass Du keine weitere Unterhaltung brauchst;)
sie werden natürlich auch immer mal ihre Kräfte aneinander messen was für Dich manchmal brutal aussehen kann, aber aus meiner Erfahrung hier geht es mit 2 Katern sehr gut, vorausgesetzt beide sind kastriert und gesund. Also hol dir den Kleinen und lass die Beiden sich aneinander gewöhnen ohne dass Du sie trennst wenns anfangs mal etwas heftiger zugeht, die machen das schon :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ich kann auch nur sagen: wenn ein TA von zwei "Männchen" spricht, die sich bekriegen werden, hat er keine Ahnung.:eusa_shhh:;) Hier leben jedenfalls 5 Kater in absoluter Harmonie.
 
f-r-a-n-k

f-r-a-n-k

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
282
Reaktionen
0
Hallo Guede,

Kater spielen wirklich etwas wild, manchmal wundert man sich. Aber letztlich passiert nicht wirklich etwas und sie gehen sehr entspannt miteinander um. Hier drei Bilder von unserem einjährigen Kater Carlos (rot-weiß) mit seinem besten Freund Camillo (zwei Jahre alt, schwarz-weiß) aus der Nachbarschaft. Die zwei laufen hier gemeinsam durch die Gärten, spielen und tollen herum. Manchmal geht es auch noch etwas härter zur Sache als auf diesen Bildern...

5807485871_6b273efa61.jpg5807486147_6a97287767.jpg5808052446_db5efc8416.jpg

Viele Grüße
Frank
 
G

guedebritt

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo Andie, vielen lieben Dank fuer Deine rasche Antwort sogar mit Fotos. Das hat mir total geholfen und Zuversicht gegeben. Ich hab inzwischen auch die "schwere" Entscheidung getroffen und den Kleinen zu mir genommen. Er ist seit Freitag nun bei uns und heute schon sind wir alle total happy. Der erste Tag ging in der Tat sehr grob zu, wie ich so fand, hab mir mehrmals auf die Zunge gebissen vor Aufregung dass der Grosse (Lolo) dem Kleinen (ChouChou) aus Versehen zumindest was antun koennte, aber dann erkannt, dass irgendwie immer dasselbe ablaeuft ohne das was passiert. Gestern schon waren sie beide viel relaxter und heute schon liegen sie beisammen, fressen zusammen, gehen aufs Klo gemeinsam und spielen und necken sich. Es ist herrlich! Der Lolo ist total ausgeglichen und fuehlbar zufrieden mit seiner neuen "Vaterrolle" und der Kleine hat sich in 0, nichts hier eingelebt und ist voll "in". Schicke anbei , ach ne, keine Ahnung wie das mit Fotos funktioniert, hab heute die ersten geschossen von den beiden, muss erst mal rauskriegen wie das geht Fotos hier hochzuladen?!.... also hoffentlich beim naechsten Mal mit Ansichten.... LG Guede
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo Guede,

schön, dass du ihn geholt hast und noch besser ist natürlich, dass sie sich auf Anhieb so gut verstehen :D Fotos würde ich gern sehen, schau mal hier, da wird erklärt, wie das geht. Wie alt ist der Kleine denn jetzt?

Und auch wenn sie mal grob spielen, ist das ganz normal. Gerade wenn Kater miteinander spielen und spielerisch raufen, kann das sehr wild sein und brutal aussehen (Katzen sind da meist etwas ruhiger). Wenn meine mal miteinander gespielt haben, sind die Haarbüschel hier durch die Gegend geflogen .... und 5 Minuten später lagen sie kuschelnd auf der Couch - also keine Sorge ;)

Off-Topic
Danke :) Der Kuhkater und der Schwarze sind aber leider schon Sternchen :(
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Gerade wenn Kater miteinander spielen und spielerisch raufen, kann das sehr wild sein und brutal aussehen (Katzen sind da meist etwas ruhiger). [/OT]
Nicht nur bei Katern sieht das so aus....ich habe hier zwei Kätzinnen die können beides ^^ Allerdings kuscheln sie nicht direkt nach so einem Fight...dieser Fight kann hier auch schonmal bis zu 15 Minuten anhalten.... ^^ Dann heisst es "Mensch bring dich in Sicherheit" :mrgreen:




Nunja und manchmal, da wird auch dolle gespielt ;)
P1000633.jpg



So sieht es hier manchmal aus (wobei meine zwei kein wirkliches Kuschelpaar sind...vll kommt das ja noch wenn sie alt und grau sind :mrgreen:)
Luzie_Naja20.JPG
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Ohja Kater können ganz schön grob spielen, da fliegen auch gerne mal Fellbüschel durch die Gegend.
Wenn unsere Kater durch die Wohnung toben, dann müssen wir in Deckung gehen. Da fliegen die Kater durch die Gegend und es ist ein Geschrei und Gerenne.
2 Minuten später kuscheln sie dann wieder und putzen sich.

 
G

guedebritt

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Lieben Dank fuer die Antwort, Mutmachung.......hab den Kleinen inzwischen bei mir zuhause und es ist unglaublich wie schnell und wie gut sich die beiden verstehen. Inzwischen bin ich als Mama beinahe voellig OUT, die beiden suchen sich unentwegt und geniessen alle Facetten der Zweisamkeit; das haette ich wirklich nicht erwartet.....aber es ist herrlich! LG Guede
 
G

guedebritt

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ein Dankeschoen an alle Beitragenden zu diesem Thema!!!!

Hallo Andie und alle .....

der Kleine ist inzwischen 2 Wochen bei uns zuhause, und unglaublicherweise fahren die beiden Kater total aufeinander ab; es gibt nichts was sie nicht gemeinsam tun. Ich bin immer mal etwas deprimiert was die besondere Connection zwischen mir und dem Baby angeht, denn seit er hier ist, hat diese Connection irgendwie deutlich abgenommen, da er so auf den Grossen fixiert ist. Ich hoffe, dass das nur ein voruebergehender Zustand ist, da ich sonst die Mama von 2 Tigern waere, die mich ausser zum Essenfassen eigentlich nicht gross brauchen, und das ist nicht wie ich leben moechte. Mal sehen, ich pick mir jedenfalls die wenigen Momente heraus, in denen ich den Kleinen fuer mich habe und versuch ihn wieder an mich zu gewoehnen; mal klappts sehr gut und mal springt er gleich wieder auf den Grossen rauf......... Der Kleine (ChouChou) ist jetzt 9 Wochen alt, unglaublich wie schnell er waechst und gedeiht. Das mit den Fotos ist irgendwie total kompliziert, da ich sie wohl verkleinern muesste, und das funktioniert immer nicht. Ich versuchs jetzt mal so, wie ich es mir denke......ihr koennt ja bescheid geben, ob die Fotos "angekommen" sind?!:)
Lolo y ChouChou 055.jpg
Lolo y ChouChou 046.jpg
Lolo y ChouChou 042.jpg
LG von Guede
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Irgendwas klappt mit den Fotos nicht. Aber ich denke, aufgrund der Babyfotoregel darfst Du hier eh keine Fotos von einem 9 Wochen alten Kätzchen einstellen. :?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Guede, versuche es in 3 Wochen nochmal, dann darfst Du!;)
Ab einem Alter von 12 Wochen sind hier Fotos erlaubt.

Und ich bin schon ganz neugierig auf Deine Süssen!:)

Fotos von Deinem 1,5 Jahre alten Kater gehen aber schon...!:eusa_whistle:
 
G

guedebritt

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo allerseits, Ende dieser Woche "darf" ich Fotos senden vom kleinen ChouChou wenn er 3 Monate alt ist........was ich auch tun werde, von beiden!!! LG bis dahin, Guede
 
G

guedebritt

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Fotos Lolo & ChouChou - jetzt aber wirklich!!!!

Hallo allerseits,

jetzt ist es soweit, der kleine ChouChou ist ueber die 3-Monats-Marke gekommen und ich schicke mal ein paar Fotos von den beiden und hoffe, Euch damit zu erfreuen.
Noch ne Frage:
Der Kleine war die ersten 3 Wochen, die ich ihn kannte und jeden Tag besuchte eindeutig auf mich als Mama fixiert und wollte immer bei mir sein und auf mir drauf, was ich sehr genoss und ihn auch aufgrund dieser besonders schoenen Connection zu mir nachhause holte. Seit er auf meinen Grossen stiess, hat sich das grundlegend geaendert. Er ist beinahe voellig zum Grossen uebergelaufen und die koennen nicht genug voneinander kriegen, aber zu mir kommt er nur noch 5 Minuten am Tag sozusagen. Und da der Grosse von der Anlage her eher menschenscheu ist und ich mit ihm nie diese direkte Naehe hatte, lernt der Kleine obwohl er von der Anlage her sehr schmusig ist, jetzt leider all diese nicht so tollen Eigenschaften vom Grossen.
Weiss jemand, was ich da tun kann, wenn ueberhaupt???
IMG_8042.jpgIMG_8210.jpgIMG_8159.jpgIMG_8191.jpg
Liebe Gruesse
Guede
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Guede, schwärm, so hübsche Katerchens!:060::060:

Und wie Du schon selber bemerkt hast, können die beiden nicht genug voneinander kriegen. Katzen sind eben keine Einzelgänger und freuen sich wie verrückt über kätzische Gesellschaft. Das ist ja wieder mal das beste Beispiel. Dosie ist dann gerade noch gut genug zum Klo saubermachen und Futter hinstellen:mrgreen:

Aber keine Sorge, das wird sich bestimmt bald wieder ändern und Du hast dann nicht genug Hände, um beide zu beschmusen;)
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
hallo guede,

2 ganz Hübsche hast Du da. Deine Sorge kenn ich auch aber wie 7M schon sagt das legt sich auch wieder und der Kleine kommt bestimmt auch wieder zu Dir.
Ansonsten freu Dich einfach dass die Beiden sich so gut verstehen, ist auch nicht selbsverständlich;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

2 Kater unter einem Dach - Probleme??

2 Kater unter einem Dach - Probleme?? - Ähnliche Themen

  • Kater bringt mich zum Verzweifeln

    Kater bringt mich zum Verzweifeln: Hi meine Lieben. Seit Dezember haben ich und mein Freund 2 Wohnungskätzchen auf 80qm2 und 2 Etagen. Wir haben sehr viele Spiel und...
  • Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!

    Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
  • Kater weggeben oder umziehen?

    Kater weggeben oder umziehen?: Ich habe einen 10jährigen Kater. Ich beginne von Vorne. Als ich ihn mit 11 Monaten im Juni 2011 zu mir genommen habe, wohnte ich noch bei meinen...
  • Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?

    Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?: Hallo! Ich habe einen Kater (10 Monate alt). Ich habe jetzt einen 3 Monate alten Kater dazu geholt. Ich weiß, dass das zu spät war und eventuell...
  • Zusammenführung

    Zusammenführung: Guten Abend ☺️ ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen. Ich habe einen 9 Monate alten Kater der bereits kastriert...
  • Ähnliche Themen
  • Kater bringt mich zum Verzweifeln

    Kater bringt mich zum Verzweifeln: Hi meine Lieben. Seit Dezember haben ich und mein Freund 2 Wohnungskätzchen auf 80qm2 und 2 Etagen. Wir haben sehr viele Spiel und...
  • Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!

    Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
  • Kater weggeben oder umziehen?

    Kater weggeben oder umziehen?: Ich habe einen 10jährigen Kater. Ich beginne von Vorne. Als ich ihn mit 11 Monaten im Juni 2011 zu mir genommen habe, wohnte ich noch bei meinen...
  • Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?

    Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?: Hallo! Ich habe einen Kater (10 Monate alt). Ich habe jetzt einen 3 Monate alten Kater dazu geholt. Ich weiß, dass das zu spät war und eventuell...
  • Zusammenführung

    Zusammenführung: Guten Abend ☺️ ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen. Ich habe einen 9 Monate alten Kater der bereits kastriert...