Katze verhält sich komisch

Diskutiere Katze verhält sich komisch im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen ich bin schon seit längerer Zeit am lesen und lernen, und habe hier im Forum wirklich viel wissenswertes lesen können. Ich bin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo Zusammen

ich bin schon seit längerer Zeit am lesen und lernen, und habe hier im Forum wirklich viel wissenswertes lesen können. Ich bin mir sicher, ich habe auch ungefähr tausend Themen übersehen die mir meine folgenden Fragen evtl. beantworten könnten, nur dachte ich mir ich versuche es vielleicht nochmal auf dem direkten Weg.

Also meine Katze ist jetzt ein Jahr alt und auch meine erste Katze. Ich habe am Anfang nicht viel von katzen gewusst, habe mir das wissen das ich dachte zu brauchen, angelesen. Nur ist es mitlerweile so, das
ich mit meinem latein ein bisschen am Ende bin.
Die kleine ist lange alleine und ich suche schon nach einem Kumpel, bekomme so wie es aussieht in 2 Wochen auch ein kleines Katzenmädchen dazu. Das Problem wäre damit also schonmal erledigt, das Leyla sich nicht langweilt wenn ich weg bin.

Allerdings ist ihr Verhalten zur Zeit wirklich merkwürdig. Wenn ich nach Hause kommen, muss natürlich erstmal ausgiebig geschmust werden und dem komme ich natürlich auch nach. Dann ne Runde spielen und die Näpfe sauber machen und auffüllen. Ich achte auch immer drauf, das sie frisches Wasser hat und die Näpfe nicht leer sind.

Das Katzenklo mache ich regelmäßig sauber und meine Wohnung ist auch nicht dreckig. Bis vor ein paar Tagen hat sie noch in Badewanne und Waschbecken gepinkelt, bis ich ihr altes gewohntes Katzenstreu wieder geholt hatte, da ich es kurzzeitig ausgetauscht habe. Jetzt ist es wieder gut und sie geht aufs Katzenklo wie vorher auch. Temrin beim TA habe ich trotzdem gemacht.

Ok, jetzt zum eigentlichen komischen Verhalten: Wenn ich mich dann nach schmusen und füttern und spielen auf die Couch setzte, wird sie übermütig, rast über mich drüber, über Tische, Couch, springt gegen die Wände, und fetzt wirklich durch die komplette Wohnung. Maunzt dabei nicht, sondern gurrt irgendwie :) hört sich blöd an aber ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll. Neuerdings sitzt sie an der Haustür und maunzt herzzereißend. Wenn ich dann hingehe, läuft sie ganz normal durch die Wohnung als wäre nichts.

Ist das normal? ist ihr nur langweilig oder passt ihr was nicht? Verstehe es nicht, vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Tips geben.

Danke und liebe Grüße
 
03.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze verhält sich komisch . Dort wird jeder fündig!
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Ok, jetzt zum eigentlichen komischen Verhalten: Wenn ich mich dann nach schmusen und füttern und spielen auf die Couch setzte, wird sie übermütig, rast über mich drüber, über Tische, Couch, springt gegen die Wände, und fetzt wirklich durch die komplette Wohnung. Maunzt dabei nicht, sondern gurrt irgendwie :) hört sich blöd an aber ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll. Neuerdings sitzt sie an der Haustür und maunzt herzzereißend. Wenn ich dann hingehe, läuft sie ganz normal durch die Wohnung als wäre nichts.
"ES" hat sie erwischt!
"ES" kommt immer unerwartet!
"ES" hält meist 5-10 Minuten an! Manchmal auch länger. Manchmal kommt es mehrmals am Tag,manchmal auch tagelang nicht.
"ES" ist vollkommen normal für eine Katze!

Aber was "ES" genau ist das weiß keiner,das wissen nur unsere Stubentiger ;)

Ist bei uns auch so. Eben liegen sie noch friedlich da und aufeinmal "zack" als hätte man einen Schalter umgeleegt düsen sie wie die bekloppten durch die Wohnung ohne Rücksicht auf verluste. Knauen und jammern..und "zack" als ob wieder ein schalter umgelegt wird. Ist es wieder vorbei unsd sie putzen sich und schlafen als ob nie was wäre ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

P.s. Ganz vergessen....ich finde es super das sie einen Partner bekommt :) *Daumen hoch für deine Entscheidung*
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Das Verhalten kennt wohl echt jeder Katzenbesitzer ;) Auch wenn man wie schon geschrieben wurde nicht benennen kann,... manchmal sehen Katzen auch Dinge die wir nicht sehen....sie gucken an einen Fleck an der Wand... stellen ihre Ohren nach hinten und flippen dann vollkommen aus.... egal was es ist....es ist sowas von süß XD Zumindest seh ich da nie was ^^ MEine macht es in diesem Moment auch ^^ Manchmal kommen noch lustige geräusche hinzu...

Bei mir machen das alle beide... die eine öfter als die andere...kein Grund zur Sorge...XD
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Hört sich wirklich so an als ob es "ES" ist, wie von Wussel beschrieben! Mit der Tür, entweder will sie raus oder sie will einfach Aufmerksamkeit von Dir. Sie hat Dich anscheinend gut erzogen! Sie maunzt und Du kommst angerannt!:mrgreen:
Kastriert ist sie doch, oder?
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Haha ja kann schon sein, meistens komme ich gucken wenn sie so penetrant maunzt und dann zeigt sie mir auch was nicht stimmt. meistens. Ja kastriert ist sie seit Januar, also daran kann es auch nicht liegen. Aber so hoch wie die gegen die Wände hüpft aus dem Stand, ist unglaublich. Was auch etwas nervig ist, ist, wenn man sie streicheln will, legt sie sich direkt auf den Rücken und fängt an zu kämpfen. Nur wenn sie will wird geschmust.
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Hi,
das machen meine beiden auch... immer so gegen 9 Uhr ;) Wir sagen immer "da kommt die 9 Uhr Katze" ;D
Das hatte sogar damals meine 14 jahre alte Katze noch^^
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Jaja, "ES" ist weit verbreitet und greift immer wieder um sich, bei uns meistens gegen 22:00 Uhr :lol:.
Ob sich das legt, wenn der Spielkamerad eingetroffen ist, bleibt abzuwarten. Eventuell gibt es "ES" dann auch im Doppelpack ;). Das Maunzen an der Tür könnte sich durch mehr Action mit dem Artgenossen schon legen. Ebenso dieses Kämpfen und Rangeln mit deinen Händen, dann hat sie ja jemanden zum Beißen und Raufen. Ich bin schon gespannt auf die Einzugsberichte :)!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
. Was auch etwas nervig ist, ist, wenn man sie streicheln will, legt sie sich direkt auf den Rücken und fängt an zu kämpfen. Nur wenn sie will wird geschmust.
Meine Minki st auch so eine!;) (und sie ist jetzt ca. 8 oder 9 Jahre alt!) Und das trotz zahlreicher kätzischer Gesellschaft. Sie kommt immer angedackelt und will eigentlich Schmusen. Aber ihre Art zu Schmusen ist ...nun ja...wie soll ich es ausdrücken...etwas "merkwürdig"!:p Sie rollt sich dann hin und umklammert meinen Arm mit beiden Hinterpfoten und strampelt wie blöd...;) Und ich blöde Dosine soll dann trotz der Kratzattacken ihren Bauch kraulen...Und was noch blöder ist: ich mach das dann auch noch!:p
Aber so ist sie halt und man muss es einfach akzeptieren. Nicht jede Katze ist eine sanfte "Schoßkatze";)
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Also bei Leyla ist es eher so, das sie sich auf meinen Bauch legt und erstmal normal da liegt und gegrault werden will. Dann rollt sie sich aber in meinen Arm, eigentlich wirklich wie ein Baby, und (das ist jetzt kein scherz) ich muss sie wirklich wiegen, dann schläft sie schnurrend ein. Sobald ich anfange zu "wackeln" schläft sie :)
Aber ja nicht am Bauch, da wird sie ekelig und fies. Wie gesagt, nur wenn sie das will. Nur das maunzen an der Tür nervt ohne ende
 
S

ShivaKira

Guest
Meine Katze hat das eigentlich immer 2mal Täglich sogar meist um die gleiche Uhrzeit :shock:, sind meist immer nur 30min Unterschied vom Vortag.
Ich kenne das jetzt schon bei Ihr seit 8 Jahren, aber habe mich bis heute nicht daran gewöhnt und erschrecke mich doch immer wieder :eusa_eh:
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
So mein nächstes Problem ist aufgetaucht :) Ich habe einen Kater und eine Katze als Zweitkatze zur Auswahl, und ich kann mich nicht entscheiden. beide 12 wochen alt, er ist eher der Rambo und die kleine eher der Entdecker. und ich kann mich nicht entscheiden was für meine Katze besser wäre. Meine ist wie gesagt, manchmal wild, manchmal verschmust, und die Entscheidung ist echt schwer. Auf was sollte ich denn achten oder Rücksicht nehmen bei der Wahl einer Zweitkatze?
 
Fuexle

Fuexle

Registriert seit
07.12.2010
Beiträge
777
Reaktionen
0
Ich würd dir zu der Katze raten. Der Kater würde dein Katze schnell überfordern, da er viel körperbetonter spielt - noch dazu wenn du schon schreibst, dass er ein "Rambo ist"....vor allem wird deine Katze mit der Zeit auch noch ruhiger werden und nicht mehr so wild und oft spielen wollen wie jetzt.
 
L

Lisha

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Habe jetzt mal im "katzen haltung" ein thema eröffnet. Ich kann mich einfah nicht entscheiden, und wie gesagt dazu weiß ich auch nicht, auf was man achten muss
 
T

TheRainspirit

Registriert seit
08.02.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
@Wusssel
Dieses verhalten ist ganz normal für Katzen. Ich denke, sie pwern sich dabei aus. Unsere Kissa ist geanuso-abens,wenn die Kiddies schlafen, fängt sie plötzlich an rumzualbern und sich voll verrückt zu benehmen. Wir lachen nur darüber. Da es täglich ist und auch um die ca gleiche Uhrzeit,brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Ich würde mir eher Sorgen machen,wenn das nicht stattfinden würde.
Kann es sein,dass deine Katze nicht genug Beschäftigung hat am Tag? Wir haben einige Zeit lang mit usnerer tagsüber Papierbällchen jagen gespielt, da hat sie weniger gesponnen als jetzt... Versuch vielleicht deine Katze tagsüber ein bisschen auszupowern,vlt geht es ja ein wenig zurück...
Liebe Grüße,
TheRainspirit
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
@Wusssel
Dieses verhalten ist ganz normal für Katzen. Ich denke, sie pwern sich dabei aus. Unsere Kissa ist geanuso-abens,wenn die Kiddies schlafen, fängt sie plötzlich an rumzualbern und sich voll verrückt zu benehmen. Wir lachen nur darüber. Da es täglich ist und auch um die ca gleiche Uhrzeit,brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Ich würde mir eher Sorgen machen,wenn das nicht stattfinden würde.
Kann es sein,dass deine Katze nicht genug Beschäftigung hat am Tag? Wir haben einige Zeit lang mit usnerer tagsüber Papierbällchen jagen gespielt, da hat sie weniger gesponnen als jetzt... Versuch vielleicht deine Katze tagsüber ein bisschen auszupowern,vlt geht es ja ein wenig zurück...
Liebe Grüße,
TheRainspirit
Der letzte Beitrag hier war vom Juni 2011 !
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Unsere Kissa ist geanuso-abens,wenn die Kiddies schlafen, fängt sie plötzlich an rumzualbern und sich voll verrückt zu benehmen. Wir lachen nur darüber. Da es täglich ist und auch um die ca gleiche Uhrzeit,brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Ich würde mir eher Sorgen machen,wenn das nicht stattfinden würde.
Kann es sein,dass deine Katze nicht genug Beschäftigung hat am Tag? Wir haben einige Zeit lang mit usnerer tagsüber Papierbällchen jagen gespielt, da hat sie weniger gesponnen als jetzt... Versuch vielleicht deine Katze tagsüber ein bisschen auszupowern,vlt geht es ja ein wenig zurück...
Davon mal ab, dass der Thread schon etwas älter ist: hat Kissa denn keinen Artgenossen, durch den sie ausgelasteter wäre :eusa_think:?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze verhält sich komisch

Katze verhält sich komisch - Ähnliche Themen

  • BENÖTIGE SOFORT RATGEBER!

    BENÖTIGE SOFORT RATGEBER!: Hallo. Heute bin ich mit meiner Mutti aus dem 5 Tägigen Urlaub zurückgekehrt. Ich mache mir nun Sorgen um meinen Kater Joschi (Heilige Birma, 18)...
  • Offene Fragen über das Verhalten von Nachbars kranker Katze

    Offene Fragen über das Verhalten von Nachbars kranker Katze: Hallo Zusammen Ich muss mal etwas loswerden, damit etwas Friede in meinen Geist einkehrt… Seit 1 1/2 Jahren hatten wir sehr viel Freude an der...
  • Alte Katze agressiv bei der Zusammenführung der neuen Katze

    Alte Katze agressiv bei der Zusammenführung der neuen Katze: Hallo ihr Lieben, seit Freitag haben wir einen kleinen Neuzugang ( Main Coon, knapp 3 Monate alt ) für unsere zwei vorhandenen Katzen Lilly (...
  • Katze greift Besitzer gefährlich an

    Katze greift Besitzer gefährlich an: Ich habe ein Problem mit meiner 2 jährigem Katze Minu(2jahre) . Sie wohnt in einzelhaltung mit Balkon und gelegentlichen spazieren an der Leine im...
  • Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,

    Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,: Hallo, Wir sind momentan total am verzweifeln, seit zwei Wochen haben wir eine neue kleine, süße Katze, die uns total an unsere Grenzen bringt...
  • Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig, - Ähnliche Themen

  • BENÖTIGE SOFORT RATGEBER!

    BENÖTIGE SOFORT RATGEBER!: Hallo. Heute bin ich mit meiner Mutti aus dem 5 Tägigen Urlaub zurückgekehrt. Ich mache mir nun Sorgen um meinen Kater Joschi (Heilige Birma, 18)...
  • Offene Fragen über das Verhalten von Nachbars kranker Katze

    Offene Fragen über das Verhalten von Nachbars kranker Katze: Hallo Zusammen Ich muss mal etwas loswerden, damit etwas Friede in meinen Geist einkehrt… Seit 1 1/2 Jahren hatten wir sehr viel Freude an der...
  • Alte Katze agressiv bei der Zusammenführung der neuen Katze

    Alte Katze agressiv bei der Zusammenführung der neuen Katze: Hallo ihr Lieben, seit Freitag haben wir einen kleinen Neuzugang ( Main Coon, knapp 3 Monate alt ) für unsere zwei vorhandenen Katzen Lilly (...
  • Katze greift Besitzer gefährlich an

    Katze greift Besitzer gefährlich an: Ich habe ein Problem mit meiner 2 jährigem Katze Minu(2jahre) . Sie wohnt in einzelhaltung mit Balkon und gelegentlichen spazieren an der Leine im...
  • Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,

    Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,: Hallo, Wir sind momentan total am verzweifeln, seit zwei Wochen haben wir eine neue kleine, süße Katze, die uns total an unsere Grenzen bringt...