Anfängerin sucht gutes (!) Mäusebuch

Diskutiere Anfängerin sucht gutes (!) Mäusebuch im Maushausen Forum im Bereich Mäuse Forum; Hallo, meine Lieben! Ich hoffe, ich schreibe hier im richtigen Bereich. Wie schon bei meiner Vorstellung erwähnt hat mein Mann im Stadtpark zwei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
blondhasi

blondhasi

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo, meine Lieben!

Ich hoffe, ich schreibe hier im richtigen Bereich.
Wie schon bei meiner Vorstellung erwähnt hat mein Mann im Stadtpark zwei weiße Mäuse gefunden und mit heim genommen.

Leider haber wir beide keine Ahnung von Mäusen. Wir haben schon stundenlang das
Internet durchforstet, aber ich verliere langsam den Überblick und es ist wirklich schwierig herauszufinden, was stimmt und was völliger Schwachsinn ist :(

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem wirklich guten Buch zum Thema. Nachdem wir ja auch keine Vorbereitungszeit haben, sollte es halt in einer Buchhandlung vorrätig sein.

Habt ihr Tips, auf was wir beim Buch achten müssen?
Dass das GU-Buch nichts taugt hab ich schon herausgelesen.
Ich hoffe, ich finde morgen in einem Buchladen das Buch Mäuse - neugirig - munter - fit von G. Gaßner, das soll ja gut sein.

Habt ihr vielleicht weitere Vorschläge?

Das Forum hier ist auch echt super, aber eben zu viel Information für einen Tag :shock:

Die Mausis und ich danken euch schon mal im Vorraus!
LG Das Hasi
 
04.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo blondhasi und willkommen im Forum!

Um ehrlich zu sein: Ich kenne keines. Bei uns im Regal steht der GU-Ratgeber. Sind nette Bilder drin. Das war es aber auch schon.
Das Internet hält natürlich eine gigantische Fülle an Informationen bereit. Die einen sind richtig, die anderen sind völliger Blödsinn. Hier findest Du eine Infoseite, die von erfahrenen Mäusehaltern zusammen gestellt wurde: *klick* Desweiteren gibt es normalerweise noch die Webseite des Mäuseasyls e.V., die auch allerhand gute Infos bereit hält. Darüber hinaus gibt es dort auch noch ein paar Tipps und Tricks, die es auf der anderen Seite nicht gibt. Scheinbar ist aber der gesamte Server des Mäuseasyls seit gestern Abend platt. Ich hoffe mal, dass sie ihn schnell wieder zum Laufen bekommen.
Last but not least gibt es noch das Tierwiki dieses Forums. Die Informationsdichte ist da etwas geringer, weil wir uns natürlich nicht auf eine Tierart beschränken konnten. http://www.tierwiki.com/maeuse/farbmaeuse/ (Navigation über die Leiste rechts)

Ich denke, dass es tatsächlich sinnvoller ist, sich auf den guten Seiten im Netz umzuschauen, als sich ein Buch zu kaufen. Denn wenn die Erfahrung vieler Halter zusammen gefasst wird, kommt dabei meist ein stimmigeres Bild heraus, als wenn ein einziger Halter/Züchter/was auch immer seine Erfahrungen nieder schreibt.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hallo blondhasi, und erstmal herzlich Willkommen im Forum ;)

Dass das auf einen Schlag viel zu viele Infos sind, die Dir im I-Net so um die Ohren flattern, kann ich gut verstehen.
Daher - aber darüber wirst Du bei Deiner Recherche sicher auch schon gestolpert sein - hier erstmal vielleicht die wichtigsten Tipps für den Anfang...

1) Geschlechter identifizieren. Bei ausgewachsenen Mäusen ist das kein Problem, die Hoden sind bei den Jungs gut sichtbar. Nur bei Mäusen unter 4-5 Wochen könnte es für mäuseunerfahrene Halter schwierig werden - da dann am besten einen mäusekundigen Tierarzt aufsuchen.
Dann natürlich, falls erforderlich, die Mäuse nach Geschlechtern trennen, damit man nicht in absehbarer Zeit auf einer Mäuseflut sitzt (wobei, falls Du tatsächlich Männlein und Weiblein hättest, das Mädel auf jeden Fall wohl schon trächtig wäre....)
Hast Du zwei Mädels, ist alles gut.
Hast Du einen Bub und ein Mädel, darfst Du Dich auf Nachwuchs einstellen - das Kerlchen baldmöglichst kastrieren lassen und prophylaktisch schon mal vermehrt Eiweiß füttern, das Nest in Ruhe lassen, die Babies am 28. Tag nach Geschlechtern trennen.
Hast Du zwei Jungs, müssen die auf jeden Fall kastriert werden, da sich unkastrierte Farbmausjungs dauerhaft nicht verstehen und irgendwann totbeißen.

2) Der Käfig... Mindestmaße 80x50 Grundfläche und 80cm Höhe - je größer, desto schöner... Das ist aber was, was nicht unbedingt heute oder morgen passieren muss, aber über kurz oder lang eben schon ;)
Die Käfigeinrichtung sollte tunlichst nicht aus Plastik bestehen (Ausnahme: Wodent Wheel von rodipet), das Laufrad sollte 25cm Durchmesser nicht unterschreiten (siehe Wodent Wheel ;) ) und es sollten Kletter-, Buddel- und Versteckmöglichkeiten da sein...

3) Das Futter: Es gibt einige annehmbare Fertigfuttermischungen zu kaufen, aber ich bin zu lange raus aus dem Thema, als dass ich Dir da was Gescheites empfehlen könnte. Bei den Links, die Du bekommen hast, steht aber auf jeden Fall auch was zum Futter.... Frischfutter langsam anfüttern, weil es sonst zu Durchfall kommen könnte - wenn sie´s dann gewöhnt sind, dürfen sie gern auch mehr davon.

Joar, das war´s erstmal in Kürze - ich wünsche Euch ganz viel Freude mit Euren unerwarteten Neuzugängen und finde es toll, dass Ihr Euch so gut um sie kümmert!

LG, seven
 
blondhasi

blondhasi

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich danke euch schon mal ganz herzlich für die viele Info!

Werd mir das mal alles durchlesen und dann bei Bedarf weiterfragen.
Das Wochenende werden die Mausis noch im kleinen Käfig mit Notfallseinrichtung (Klorollen, Eierkartons...) aushalten müssen, aber ich möcht net unbedingt zu viel Blödsinn jetzt kaufen bzw. mir einreden lassen.

Noch eine Frage: was kann ich zur Überbrückung bis Montag für Futter und Wasser für Behälter verwenden? Glas, Plasik, Steingut-Geschirr werden ja mal ausscheiden, wenns länger als ein Tag ist...
Für Futter hab ich einen Napf aus Edelstahl, aber für das Wasser ist er zu groß, da hab ich Angst, dass die Kleinen ertrinken!

Wünsch euch allen ein wunderschönes Wochenende!
LG Paula
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wenn Du in den Zooladen kommst das von JR-Farm, schaffst Du es nur in den Suüpermarkt Wellensittichfutter, musst Du mit dem Auskommen was man im Haus hat: haferflocken, Getreideflocken, Getreidekörner, Sonnenblumenkerne. Und Gemüse, etwa Karotten, Ein Stück Apfel, ein Löffelchen Quark oder Naturjoghurt ohne Zucker.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
@Susanne, gefragt wurde nach dem Futterbehälter, nicht nach dem Futter ;)
@blondhasi: Warum scheidet Glas oder Steingut aus?
Unsere Mäuse hatten diese Ikea-Teelichtgläschen als Trinknäpfe (musste man natürlich so hinstellen, dass sie nicht verbuddelt werden konnten), und das Körnerfutter haben wir einfach so lose in den Käfig geworfen, dann waren die Mäuschen beschäftigt ;)
LG, seven
 
blondhasi

blondhasi

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!

Danke, das mit dem Fressnapfies hat sich erledigt, war grad im Baumarkt wegen Draht für den Käfig.
Leider gab es nur Gitter mit 13mm Abstand :-(

Wir hoffen, es funktioniert mit doppelt nehmen.
Was glaubt ihr?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Zur Lage, falls es ineressiert ;):
Mein Mann ist genial! Mit den beiden Lagen scheint es wirklich gut zu funktionieren, hat er super-exakt hinbekommen!!!!

Haus, Spielröhre, Näpfe, sind vorhanden - fürs Wochenende sind die beiden sicher gut untergebracht!

Danach noch ein paar Etagen einbauen....

Es wird! Ich bewunder ihn und seinen Perfektionismus! :clap:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nachdem mein Schatz bis vor einer halben Stunde am Käfig gearbeitet hat konnten wir jetzt unsere Beiden in den großen Käfig setzen.

So süß, wie sie schnüffeln, klettern, graben!
Eigentlich hätten wir ja gedacht, sie werden Angst haben und sich erst mal irgendwo verkriechen - nix!

Ich hatte wirklich immer eine komplett falsche Meinung von Mäusen. Diese Beiden - und wahrscheinlich noch Kollegen - werden uns viel beibringen können!
Und wir werden noch viele Fragen haben ;-)

Aber ich dank euch allen schon mal recht herzlich für die letzten Tage!!!!!
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo blondhasi,

wie toll, dass Ihr die beiden so gut annehmt und Euch so sehr um sie kümmert. Hier bist Du immer herzlich willkommen und wir werden versuchen, Dir jede Deiner Fragen zu beantworten. :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Bitte gern ;)
Als Entschädigung hätten wir jetzt aber ganz dringend gern ein paar Fooooooootooooooooooooooos :003:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Anfängerin sucht gutes (!) Mäusebuch

Anfängerin sucht gutes (!) Mäusebuch - Ähnliche Themen

  • mäuse-neuling sucht noch ein paar infos...

    mäuse-neuling sucht noch ein paar infos...: hallo, ich möchte mir mäuse zulegen, bin mir aber noch nicht sicher, welche: ich schwanke zwischen farbmäusen und rennmäusen (weiblich). ich habe...
  • Alles für die Maus! (Wo gibts was am güstigsten und das mit einer guten Qualität?)

    Alles für die Maus! (Wo gibts was am güstigsten und das mit einer guten Qualität?): Ich kam gerade auf die Idee hier eine kleine Linksammlung anzulegen, Sinn soll es sein, das eine kleine Sammlung von möglichst vielen nützlichen...
  • Gutes Tierheim in Hamburg oder Umgebung?

    Gutes Tierheim in Hamburg oder Umgebung?: Hallöchen, Kommt vllt irgendjemand aus Hamburg oder Umgebung oder kennt sich so ein bisschen mit TH aus? Ich habe gelesen, dass die Farbmäuse im...
  • Ähnliche Themen
  • mäuse-neuling sucht noch ein paar infos...

    mäuse-neuling sucht noch ein paar infos...: hallo, ich möchte mir mäuse zulegen, bin mir aber noch nicht sicher, welche: ich schwanke zwischen farbmäusen und rennmäusen (weiblich). ich habe...
  • Alles für die Maus! (Wo gibts was am güstigsten und das mit einer guten Qualität?)

    Alles für die Maus! (Wo gibts was am güstigsten und das mit einer guten Qualität?): Ich kam gerade auf die Idee hier eine kleine Linksammlung anzulegen, Sinn soll es sein, das eine kleine Sammlung von möglichst vielen nützlichen...
  • Gutes Tierheim in Hamburg oder Umgebung?

    Gutes Tierheim in Hamburg oder Umgebung?: Hallöchen, Kommt vllt irgendjemand aus Hamburg oder Umgebung oder kennt sich so ein bisschen mit TH aus? Ich habe gelesen, dass die Farbmäuse im...