2 verschieden mutterlose Katzenwürfe vergesellschaften?

Diskutiere 2 verschieden mutterlose Katzenwürfe vergesellschaften? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Ich habe 2 verschiedene Kittenwürfe ohne Mutter. Sie sind aber fast gleich alt first(höchstens eine Woche dazwischen wenn überhaupt)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Catinka

Registriert seit
04.06.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe 2 verschiedene Kittenwürfe ohne Mutter. Sie sind aber fast gleich alt
(höchstens eine Woche dazwischen wenn überhaupt) derzeit ca. 5-6 Wochen alt.
Da hab ich nun 3 Brüder und 2 Schwestern, alle 5 sind augenscheinlich gesund, von der Entwicklung gleich und wurden entwurmt. Spricht etwas dagegen alle 5 zusammenzu tun?
 
04.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 2 verschieden mutterlose Katzenwürfe vergesellschaften? . Dort wird jeder fündig!
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Wenn alle gesund sind, denke ich dürfte das kein Problem sein. Die vertragen sich in dem Alter bestimmt.
Aber warte mal was die Anderen sagen, die da mehr Erfahrung mit haben.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Hallo und Willkommen hier im Forum.

Ich habe 2 verschiedene Kittenwürfe ohne Mutter. Sie sind aber fast gleich alt (höchstens eine Woche dazwischen wenn überhaupt) derzeit ca. 5-6 Wochen alt.
Da hab ich nun 3 Brüder und 2 Schwestern, alle 5 sind augenscheinlich gesund, von der Entwicklung gleich und wurden entwurmt. Spricht etwas dagegen alle 5 zusammenzu tun?
Ich würde sagen, es spricht nichts dagegen, die 5 zusammen zu halten.
Aber erzähl mal ein bischen mehr. Wieso hast Du zwei Würfe so junger Kitten ohne Mütter? Und warum sind sie augenscheinlich gesund? Waren sie noch nicht beim TA? Das wäre meiner Meinung nach Voraussetzung, bevor man sie zusammen lässt.
 
C

Catinka

Registriert seit
04.06.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo! Danke schon mal für eure Antworten.
Ja sie waren beim TA, augenscheinlich deshalb weil man ja nie hineinschauen kann.
Ich bin eigentlich Pflegestelle, die 3 Kater wurden mir im Alter von 3-4 Wochen gebracht, nachdem Arbeiter sie in einer fabrik gefunden hatten wo die Mutter seit tagen nicht kam und sie schon total erschöpft waren.
Die 2 Mädels hab ich erst vor 3 tagen bekommen, der Bauer wollte sie seinen !!!!Kettenhunden""" zum Spielen geben, eine nachbarin ist zum Glück eingeschritten, nach der Mutter wird noch gesucht.
Bei uns gibt es aber viele die meinen Sie getrennt zu halten wegen Krankheiten von denen man jetzt evtl nix weiß (Katzenseuche), ich find das bei den kleinen Wutzerln ehrlich gesagt ein bisserl übertrieben und wollte andere Meinungen hören.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Mich hatte nur das Augenscheinlich gewundert. Kommt leider oft genug vor, das Laien solche Tierchen sehen und einfach meinen, die sehen gesund aus. Deshalb sollte schon ein TA draufschauen.
Ich bin nun auch kein Fachmann mit so kleinen Kitten. Ruf doch notfalls mal den TA an und frag, was er meint.
Viel Glück für die kleinen Kätzchen.
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Also unser Richie war auch ein "Findelkind" und wurde ohne Probleme in einen Wurf integriert. (4 weitere Kitten + Mutter)
Er war allerdings vorher auch beim Tierarzt, der ihn erstmal gründlich durchgecheckt hat.
Wäre irgendwie ja auch traurig gewesen einen 4 Wochen alten Kater alleine zu halten...

Allerdings kannte Richies Pflegefamilie sich auch mit der Aufzucht von Kitten aus, da sie öfters kleine Familien vom TH groß ziehen.
Ich persönlich habe damit keinerlei Erfahrungen und kann dir nur erzählen, wie es unserem kleinen Mann ergangen ist.
 
U

unicorn75

Registriert seit
06.11.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
Bei Katzenseuche einfach einen Schnelltest machen - ist zwar nicht 100%ig sicher aber bietet einen Anhaltspunkt und dauert nur 5 min.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Catinka,

ich würde die beiden Katzenmädels eine Woche in "Quarantäne" lassen. Die Inkubationszeit bei Katzenseuche beträgt bis zu 6 Tage, Katzenschnupfen bis zu 5 Tagen. Dann kannst du ausschließen, dass die beiden dir die für kleine Kätzchen gefährlichen Erkrankungen einschleppen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

2 verschieden mutterlose Katzenwürfe vergesellschaften?

2 verschieden mutterlose Katzenwürfe vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • Kittens ohne Mutter, was kann ich für die Kätzchen tun?

    Kittens ohne Mutter, was kann ich für die Kätzchen tun?: Hallo zusammen, ich habe seit 2 Tagen drei kleine 6 Wochen alte Kittens zu Hause. Bevor jetzt ein großer Aufruhr dazu kommt, dass man Kittens...
  • Verkraftet ein sehr emotionaler Kater die Einführung eines jungen Katers, Verschiedener Rassen?!?!

    Verkraftet ein sehr emotionaler Kater die Einführung eines jungen Katers, Verschiedener Rassen?!?!: Hallo alle zusammen, wir sind zuhause großer Tierliebhaber. Wir haben zwei Norwegisch Waldkatzen und einen Kater. Eine Katze ist fünf und die...
  • Verkraftet ein sehr emotionaler Kater die Einführung eines jungen Katers, Verschiedener Rassen?!?! - Ähnliche Themen

  • Kittens ohne Mutter, was kann ich für die Kätzchen tun?

    Kittens ohne Mutter, was kann ich für die Kätzchen tun?: Hallo zusammen, ich habe seit 2 Tagen drei kleine 6 Wochen alte Kittens zu Hause. Bevor jetzt ein großer Aufruhr dazu kommt, dass man Kittens...
  • Verkraftet ein sehr emotionaler Kater die Einführung eines jungen Katers, Verschiedener Rassen?!?!

    Verkraftet ein sehr emotionaler Kater die Einführung eines jungen Katers, Verschiedener Rassen?!?!: Hallo alle zusammen, wir sind zuhause großer Tierliebhaber. Wir haben zwei Norwegisch Waldkatzen und einen Kater. Eine Katze ist fünf und die...