Zwinger aus Plastikzaun?

Diskutiere Zwinger aus Plastikzaun? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben wir besuchen seit ca. einer Woche Berner Sennehund Welpen auf einem Bauernhof. Wir kennen den Züchter auch persönlich. Da...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

VERZWEIFELTE...

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben
wir besuchen seit ca. einer Woche Berner Sennehund Welpen auf einem Bauernhof. Wir kennen den Züchter auch persönlich.
Da meine Eltern beide berufstätig sind und meine Mutter halbtags arbeitet ist ca. 5 Stunden keiner zuhaus. Wir wollen jetzt einen
"Zwinger" in den Garten bauen allerdings nur für die 5 Stunden wo keiner da ist, aus stabilem Plastikzaun und einer Überdachung...
Aber welchen Zaun nimmt man da und vorallendingen wieviel kostet da der laufende Meter? Es gibt bestimmt mehrere Zaunarten die dafür in Frage kommen...
Es gibt einen Zaun der ist allerdings glaube ich nicht aus Hartplastik der sieht aus wie so vierecke, ihr wisst jetzt bestimmt nicht welchen Zaun ich meine oder? :)
1. Variante: http://metallkonzept.de/extensions/bibliothek/Bilder/Produkte/Zaeune/Referenzen/1020gross.jpg
(nur logischerweise in höher)

und zu meiner oben beschriebenen Variante hab ich leider nichts gefunden im I-net weil ich auch nicht weiß wie dieser Zaun heißt

Falls ihr noch Ideen habt wie man den "Zwinger" schön gestalten kann oder noch "Zaunvorschläge" habt würde ich mich sehr freuen!

Danke schonmal im Voraus! :clap:
Lg VERZWEIFELTE...
 
04.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zwinger aus Plastikzaun? . Dort wird jeder fündig!
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Also ich kenne mich absolut nicht mit Hunden aus...allerdings liest man hier ja öfter auch mal in anderen Themen mit....

Von daher weiß ich das eine Welpe nicht 5 Stunden allein sein kann...

und Zwinger? Wäre für mich wenn ich mir mal einen Hund anschaffen sollte ein NO-GO.... selbst wenn es nur 5 Stunden sind
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Einen Welpen kann man erst ab ca. 6 Monaten alleine lassen, und dann auch erst langsam mit ein paar Minuten anfangen.
Wollt ihr euch nicht vielleicht nach einem älteren Hund umsehen?
Noch dazu ist eine Zwingerhaltung nicht besonders schön für den Hund. Und was würdet ihr denn im Winter machen?
Und was ist das eigentlich für ein "Züchter", der euch einen Welpen in Zwingerhaltung abgeben würde?

Tut mir leid, aber das geht überhaupt nicht, überdenke das bitte nochmal. Ihr tut dem Welpen damit keinen Gefallen. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber einen anderen Ratschlag kann ich dir da nicht geben.
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Es scheint hier ja nicht um reine Zwingerhaltung zu gehen, sondern um einen Aufenthaltsbereich für den Hund,wenn niemand zuhause ist. Ich bin generell auch gegen Zwinger, finde aber diese Lösung eigentlich nicht verkehrt. Ob der Hund nun alleine in der Wohnung ist oder draußen, ist doch egal und grad einem Berner Sennen gefällt es draußen vermutlich um einiges besser. Nur bei arg schlechtem Wetter würde ich den Hund auch entweder drinnen lassen oder ihm eine gut geschütze Hütte anbieten.

Ich versteh grad nicht, was du mit Plastikzaun meinst. Der verlinkte Zaun ist ein beschichteter Metallzaun, wir haben so einen auch um unseren Garten nur ohne die grüne Beschichtung, ich glaube unserer ist verzinkt. So eine Zaun geht natürlich,wenn er hoch genug ist. Finde den auch am stabilsten, würde also keinen Maschendrahtzaun oder sowas nehmen.

Im Punkt Alleinebleiben muss ich den anderen hier allerdings wirklich zustimmen. Gerade ein Welpe KANN NICHT alleine bleiben, nichtmal eine halbe Stunde. Sowas muss ganz langsam geübt werden, wenn der hund ein paar Monate alt ist. Entweder ihr findet für dieses Probleme ein Lösung (zb jemanden, der den Hund in dieser Zeit betreut) oder ihr schaut euch lieber nach einem erwachsenem Hund um, der das Alleinebleiben gewöhnt ist. Ein Welpe kann man auch in keinen Zwinger einsperren, das geht nicht.

lg
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Es scheint hier ja nicht um reine Zwingerhaltung zu gehen, sondern um einen Aufenthaltsbereich für den Hund,wenn niemand zuhause ist. lg
Nunja ich für meinen Teil habe ja geschrieben, dass ich es unmöglich finde, selbst wenn es sich um 5 stunden handelt. Selbst wenn es nur 3 Stunden wären... ein Hund gehört für mich ins Haus zu seinem "Rudel" selbst wenn das "Rudel" nicht zu Hause ist ;)
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Und wo ist für dich der Unterschied darin, ob ein Hund 5 Stunden alleine im Wohnzimmer ist oder in einem eingezäunten Bereich draußen, an den er selbstverständlich gewöhnt ist?
Natürlich gehört ein Hund ins Haus zu seinem Rudel, aber auch ein Zwinger kann als Bereich ja zum Wohnraum des Hundes dazugehören, in dem er genauso alles hat was er braucht. Für mich sollte ein Hund auch niemals weggesperrt werden, sondern immer in der Familie mitlaufen, aber bei Abwesenheit der Besitzer? Da wird der Hund doch sowieso irgendwo alleine eingesperrt und da finde ich, dass ein Bereich draußen für einen Hund nicht schlimmer ist als eine Wohnung. Das natürlich unter der Bedingung, dass der Hund den Bereich kennt und akzeptiert, dass er vllt auch freiwillig öfter dort herumlungert, dass er dort eben einen Platz hat. Dazu muss er vorher langsam daran gewöhnt werden und den Zwinger mit Positivem verknüpfen und ihn ganz normal wie jedes Zimmer im Haus als Teil seines Wohnraumes sehen.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Ich rede ja hier von meiner persönlichen Sichtweise, habe ich auch bereits zweimal geschrieben und erwähnt das ich kein Experte in Sachen Hunde bin....

Und meine Sichtweise ist, das ich gegen Zwinger bin. Ich find die Dinger nicht schön und ich kann mir nicht vorstellen das sich ein Hund da drin wohler fühlt als in einem Haus / einer Wohnung

Ich weiß eben nicht warum ich einen erzogenen Hund in einen Zwinger stecken sollte. Das klingt so als wenn man von anfangan davon ausgeht das der Hund unerzogen ist und man ihn deshalb im Zwinger hält wenn man nicht zu Hause ist.

Ich würde mir auch generel, wenn ich mir einen Hund zu lege, egal ob Welpe oder ein erwachsener Hund...eine gewisse Zeit Urlaub nehmen, da beide Hunde Eingewöhnung brauchen, der Welpe nochmal mehr als ein erwachsener Hund.
 
V

VERZWEIFELTE...

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
danke für alle ehrlichen antworten!
zu slate-blue: ich weiß das das so nicht geht wie ich das in dem thema berufstätig: ... beschrieben habe...
ich bin generell total gegen zwingerhaltung!! ich finde auch das ein hund ins haus und zu seinem rudel gehört und ich weiß auch das man einen kleinen welpen nicht mal gerade so 5-6 stunden in einen zwinger "stecken" kann
ich gehe jetzt von einem junghund aus also ca. 1 Jahr... eine freundin von mir hat vor einem halben jahr einen hund aus dem tierheim addoptiert und sie haben ihn am samstag mit nachhause genommen und am montag musste er bereits 6 stunden alleine bleiben :O das geht natürlich nicht und ich habe mich nur gefragt ob es z.B. dem hund besser gefallen würde wenn er draußen in einem zwinger wäre. wie ich finde ist das totale tierquälerei, da denkt der hund er hat jetzt endlich ein rudel und dann hat er sich nochgarnicht an sein neues zuhause gewöhnt und wird schon alleine gelassen. sie haben auch totale probleme mit dem hund sie haben ihn ein halbes jahr er kann nochnichtmal die grundkommandos und sie haben am anfang immer gesagt das sie vlt. in die hundeschule gehen wollen aber dann war niemehr die rede davon. der hund bekommt panische angst, jault wenn sein rudel oder nur die mutter meiner freundin das haus verlässt. er kann einem nur leid tuen!! :(
ich würde das keinem hund antuen und ich habe auch angst das ein junghund auch so wird wie der hund meiner freundin... (er ist geschätzt ein jahr -1,5 jahre alt)
das war nur die frage...
danke nochmal für die antworten!
lg verzweifelte...
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Also ich sehe es nicht als Tierquälerei an, wenn man einen Hund, der sich an sein "neues Rudel" gewöhnt hat, draußen im Garten oder im Zwinger läßt, wenn man selber nicht da ist. Der Hund ist dann eh alleine, was ja das größte Problem für jeden Hund ist. Aber wenn er schon alleine ist, wo ist der Unterschied ob drinne oder draußen? Ich glaube wir Menschen haben damit das größte Problem, weil wir da unsere Vierbeiner vermenschlichen. So wie man das Alleinesein allgemein erst üben muß, weil es dem Hund nicht gefällt, aber man ja trotzdem arbeiten muß, so kann man ihn auch gut dran gewöhnen im Zwinger oder im Garten zu bleiben, wenn man nicht da ist. Mein Mann mußte sich auch bei mir durchsetzen. Die Zicke ist jetzt draußen wenn wir arbeiten müssen und die Einzigste, die leidet bin ich. Sie hat eine Hütte, schattig gelegen im Gebüsch und unter einer Tanne, ein Körbchen auf der überdachten Terrasse und einen großen Garten. Einen Zwinger hat sie nicht, der existiert zwar noch vom Vorgänger, wurde aber als Geräteschuppen umfunktioniert, weil wir es schon nicht fertigbrachten ihn (den Vorgänger) daran zu gewöhnen!

Und sie jetzt macht während unserer Abwesenheit laut Nachbarn nichts anderes was sie drinne gemacht hat, sie pennt! Ich wette viele Nachbarn haben noch gar nicht mitbekommen, daß sie jetzt draußen ist, wenn wir nicht da sind! Wir haben allerdings bis jetzt auch Glück, daß sie kein Kläffer ist und sie bisher nur bellt, wenn sie uns was mitzuteilen hat!
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

geht es denn jetzt um den Hund Deiner Freundin oder um einen Welpen?

Generell würde ich überhaupt keinen Hund in einen Zwinger sperren - aber das heißt nicht, dass ich einen vernünftigen Hundezwinger zur stundenweisen Unterbringungen eines Hundes, der daran gewöhnt ist und sich dort wohlfühlt ablehne. Das sehe ich ähnlich wie Krümel; ob der Hund allein in der Wohnung ist oder alleine im Zwinger macht keinen großen Unterschied.

Wie auch immer ... einige Voraussetzungen sollten erfüllt sein.

Der Hund sollte langsam an das Alleinbleiben und an den Zwinger gewöhnt werden. Einen Welpen oder vorgeschädigten, ausgewachsenen Hund in den Zwinger zu stecken (oder stundelang alleine zu lassen) geht gar nicht. Sowas braucht Zeit und Geduld.

Fünf Stunden täglich (für einen ausgewachsenen Hund) wäre für mich schon zu lange ...

Der Hund sollte vorher und nacher vollen Familienanschluss und entsprechende Auslastung haben.

Manche Rassen/Hunde sind aufgrund ihres Felles sicher nicht dafür geeignet, bei schlechtem, kaltem Wetter im Zwinger gehalten zu werden.

Ein Hundezwinger sollte groß genug und sicher sein und auf jeden Fall sollte der Hund im Sommer Schatten und für weniger schönes Wetter eine entsprechende Schutzhütte haben.

Einfach ein paar Zaunelemente aneinander zu hängen und dann als Hundezwinger für einen Welpen zu nutzen - das geht gar nicht und ist in meinen Augen Tierquälerei!

Wie gesagt, ich würde meine Hunde nicht einen Zwinger sperren - mein Bruder dageben hat einen Hundezwinger, in dem sein Hund ab und an untergebracht ist bzw. war (und sogar freiwillig rein ging) und ich hatte nicht den Eindruck, dass der Hund sich dort unwohl gefühlt hat. Was das mit erzogenem oder unerzogenem Hund zu tun hat, verstehe ich gerade nicht ...

LG Ida
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zwinger aus Plastikzaun?

Zwinger aus Plastikzaun? - Ähnliche Themen

  • Hund im Käfig bzw. Zwinger

    Hund im Käfig bzw. Zwinger: Hallo ihr da draußen, ich geht um vorlegendes und zwar weiß ich nicht wie ich mich genau verhalten soll. Menschen die ich kenne ( möchte...
  • Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?

    Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?: Ich bin gerade etwas geschockt und hallo erstmal :) Ich möchte mir bald ein Hund anschaffen und bin fasziniert von Huskys. Ich weiss das der Hund...
  • Zwinger nötig?

    Zwinger nötig?: Ich habe vor mir in ca. 5-8 Jahre einen Berner Sennenhund zu kaufen. Wenn ich genügend Zeit und einen geregelten Arbeitsalltag habe. Es wird kein...
  • AUSSIE im ZWINGER!!!!!!

    AUSSIE im ZWINGER!!!!!!: Dort wo ich früher geritten bin ist ein Australian Shepherd im Zwinger! Der Zwinger ist ca. 8 m2 und wenn gerade keine Pferde auf dem Hof sind...
  • Zwinger?

    Zwinger?: Ich finde es blöd, wenn Hunde im Zwinger gehalten werden und ihr?
  • Ähnliche Themen
  • Hund im Käfig bzw. Zwinger

    Hund im Käfig bzw. Zwinger: Hallo ihr da draußen, ich geht um vorlegendes und zwar weiß ich nicht wie ich mich genau verhalten soll. Menschen die ich kenne ( möchte...
  • Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?

    Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?: Ich bin gerade etwas geschockt und hallo erstmal :) Ich möchte mir bald ein Hund anschaffen und bin fasziniert von Huskys. Ich weiss das der Hund...
  • Zwinger nötig?

    Zwinger nötig?: Ich habe vor mir in ca. 5-8 Jahre einen Berner Sennenhund zu kaufen. Wenn ich genügend Zeit und einen geregelten Arbeitsalltag habe. Es wird kein...
  • AUSSIE im ZWINGER!!!!!!

    AUSSIE im ZWINGER!!!!!!: Dort wo ich früher geritten bin ist ein Australian Shepherd im Zwinger! Der Zwinger ist ca. 8 m2 und wenn gerade keine Pferde auf dem Hof sind...
  • Zwinger?

    Zwinger?: Ich finde es blöd, wenn Hunde im Zwinger gehalten werden und ihr?