Schlaganfall- worauf achten?

Diskutiere Schlaganfall- worauf achten? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hey, ich komme gerade vom TA- Tom hatte einen schlaganfall. er ist in keiner guten verfassung, schlapp und schwer beleidigt. normalerweise HASST...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

ich komme gerade vom TA- Tom hatte einen schlaganfall. er ist in keiner guten verfassung, schlapp und schwer beleidigt. normalerweise HASST er menschen abgrundtief, beim TA hat er sogar freiwillig gekuschelt. also könnt ihr euch denken in was für einem
zustand er ist.

es wurde Vit. B gespritzt (sooo viel davon, da hab ich mal geschaut), cortison und Baytril.

jetzt habe ich ihn in den sputnik gelegt (aus welchem er ohne hilfe nicht mehr rauskommt), werde ihn stündlich wenden und saubermachen.

außerdem hat er einen napf mit rattima direkt vor dem sputnik stehen (er kommt daran) und das röhrchen einer tränke steht in den sputnik rein dass er jederzeit trinken kann.

er ist auf der untersten ebene und kann nirgendwo runterfallen wo er nicht selber raufklettert (ich hab die rampe so raufgegeben dass die fitten ratten hochkommen aber er nicht).

nun meine frage: hab ich auf etwas vergessen?

morgen gehts noch mal zum TA, aber heute muss ich sicher noch etwas beachten...

danke schon mal im voraus
 
04.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.654
Reaktionen
203
Huhu,

warum gab es denn beim Schlaegli Antibiotika ?
Im Tierversuch schienen Blutdrucksenker einen positiven Effekt zu haben : http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/herz/news/schlaganfall_aid_53893.html
Aber hier gilt, je schneller er es bekommt, desto besser ..

Mir faellt nichts ein, was du vergessen hast. Eventuell musst du ihn aber mit Brei zwangsfuettern (vorher einfach mal vom Loeffel anbieten), je nachdem, wie eingeschraenkt er ist ..

Ich wuensche dem Kerl gute Besserung ..
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

er mümmelt brav vom löffel... auch wenn ich reihenweise kopfnüsse an die anderen verteile, die finden das vom löffel viel besser als das vom teller... dementsprechend stapfen sie auch ungeniert auf ihn drauf.

AB weil er mich von oben bis unten mit sekret vollgeniest hat und die TA was auf der lunge gehört hat...
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Hallo Ivy,

das tut mir sehr leid!
Wie geht es Tom denn mitlerweile?

Wenn die anderen ihm das Futter streitig machen, kannst Du dann eventeull Tom samt Sputnik rausnehmen zum Füttern? Oder ist das zu viel Stress für ihn? So könnte er mehr Brei ohne Getrampel bekommen.
Ich würde ihn erstemal beobachten und natürlich versorgen und nach einiger Zeit langsam anfangen ihm Koordinationsaufgaben zu stellen. Z.B. Futter greifen und Halten oder einen Schritt gehen oder robben für das Lieblingsleckerli und dann schauen ob er die Übungen schafft oder wo er eine Bewegungstherapie benötigt.

Daumen und Pfötchen sind ganz feste gedrückt und Du auch wenn Du magst!

LieGrü Schnitzi
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
es geht so lala... wenn er sich irgendwie aufregt geht es direkt auf die HH- und dann tut sich da nix mehr.

momentan ist es in der TB- ich musste ihn reinigen da er wirklich bis hinter beide ohren vollgepinkelt war (und dermaßen gestunken dass die TA nach unserem besuch erst mal gelüftet hat). und die anderen jungs ihn nur noch mehr vollgemacht haben.. jetzt trocknet er eingewickelt in ein warmes tuch eingewickelt mit einer schale brei zum trost.

Hab Prednisolon bekommen, und baytril. schmerzmittel soll ich momentan keine geben- er wird auch keine schmerzen haben. sollte er welche haben soll ich Loxicam geben. ich muss nur noch herausfinden ob für das genau die selben regeln wie für metacam gelten (unverträglich mit prednisolon)

ich werde ihn aber wohl mit freddy abtrennen- die anderen benutzen ihn allerhöchstens als kissen und klo.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
ich werde ihn aber wohl mit freddy abtrennen- die anderen benutzen ihn allerhöchstens als kissen und klo.
Das ist in dem Fall wohl das Beste, damit er sich erholen kann. Kenne das von meinen Pappenheimern hier. Wenn jemand zu schwach wird, ist er/sie irgendwie abgemeldet...

Zum Rest kann ich weniger sagen, außer dass weiterhin Daumen und Pfötchen gedrückt bleiben!!!
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Gell?

eig. heißt es ratten sind sehr soziale tiere... also ICH merke NICHTS davon. meine sind absolute mistkröten..
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
So kenn ich das auch. Aber eben nur, wenn jemand auch in der freien Wildbahn sowieso in diesem Zustand sterben würde. Wenn ansonsten jemand krank ist, aber etwas Ruhe braucht wird er/sie bekuschelt und warm gehalten.
Ich denke das gehört zum natürlichen Programm um keine Ressourcen zu verschwenden. Ich meine ohne Behandlung und Deine Fürsorge wäre es für Tom vorbei... Dass Du und der TA da etwas dagegen habt, können die anderen Nasen ja nicht so einschätzen.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
och, die trampeln auch auf erkälteten artgenossen herum..

wenn er schon mit den 3 jüngeren integriert gewesen wäre hätte ich kein problem- die gehen unglaublich sozial miteinander um (und auch deutlich sanfter). die würden sich sicher toll um ihn kümmern.

Off-Topic
wenn ich einem der 3 jungen ein leckerchen gebe rennt der erst mal zum bruder und teil mit ihm- die alten verhauen sich bloß darum wer zuerst eines bekommt


tom nimmt mir die reinigung sehr übel- aber er tropfte bereits, so konnte ich ihn nicht lassen (und wollte es auch nicht).
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Da muss Tom jetzt leider durch. MAn kann nur hoffen, dass ihn das vielleicht motiviert schnellstmöglich seine Motorik wieder zu erlangen... *hoff*

Was sagt eigentlich der TA bis wann er sich wieder halbwegs regenerieren sollte und ab wann ihr darüber nachdenken solltet ob der Süße sich jemals wieder so erholt, dass er wieder ziemlich selbstständig sein kann?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
wir sollen jetzt einfach schauen- solange sich das ganze nicht verschlechtert ist es schon mal gut... in ein bis 2 wochen sollte er allerdings wenigstens wieder gehen können (gehen, nicht klettern). aber solange er frisst und lebenswillen zeigt ist alles nur halb so schlimm- momentan hab ich hier eher ne ratte die auf stress HHL bekommt als eine frisch nach einem schlaganfall.

er steht noch etwas neben sich- aber er ist schon auf der ebene unterwegs und frisst. zum ausruhen nimmt er zum glück das körbchen- er hat endlich eingesehen dass er nicht halb im sputnik hängen kann.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Das klingt sehr gut!!!

Wenn er jetzt schon robben kann, dann ist das eine gute Entwicklung...
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Huhu,

wollte mal wieder berichten:

Tom ist noch ziemlich SEHR gaga, die HHL ist immer noch da... aber er frisst, nimmt aktiv am geschehen in seiner umgebung teil,.. aber er ist auch sehr schmusig geworden. die abende genießt er sehr, da nehme ich ihn aus dem käfig und er darf in einem körbchen neben mir liegen und seinen brei mit den medis futtern. danach kraule ich ihn hinten den öhrchen bis er einschläft...

nur die reinigungsaktionen findet er immer noch ziemlich doof- aber es muss sein, er wäre sonst echt ein stinktier.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Tom ist heute nacht über die RBB gegangen...

machs gut meine kleine Schnappschildkröte, da wo du hinkommst wirst du nie wieder schmerzen und probleme haben
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
ivy das tut mir leid für dich, fühl dich gedrückt wenn du magst! komm gut rüber kleiner tom, da wo du jetzt bist geht es dir besser! grüß mir mein eisbärchen!
lg
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
danke Inne-

dann haben wir nun 2 eisbärchen oben die auf uns aufpassen...


2 nasen in knapp 2 wochen ist etwas viel... das muss ich jetzt erst mal verdauuen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schlaganfall- worauf achten?

Schlaganfall- worauf achten? - Ähnliche Themen

  • Schlaganfall, Tumor?

    Schlaganfall, Tumor?: Huhu ihr Lieben, leider ist heute Nacht Kenny von uns gegangen. Mein Freund hat ihn ziemlich spät Nachts im Stall noch lebend gefunden. Zwar...
  • Ratte mit schlaganfall ?!?!

    Ratte mit schlaganfall ?!?!: Hi heute ist mir folgendes an meiner ca 1,5 Jahre alten Rattendame aufgefallen, sie hält auf einmal ihren Kopf ca. 7° nach rechts verdreht...
  • Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?

    Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?: Kann mir Jemand vielleicht helfen? Bin grad ziemlich zittrig! Mein 2,3 Jahre alter Ratz ist grad ziemlich unkoordiniert und ängstlich von einer...
  • evtl Schlaganfall ?!

    evtl Schlaganfall ?!: Hallo liebe Foris, mit den manchen von euch, hab ich schon über meine Nele gesprochen. Ich war letzte Woche DO mit ihr bei meiner TÄ und sie...
  • Mittelohrentzündung? Schlaganfall?

    Mittelohrentzündung? Schlaganfall?: hallo! Meien Betty dürfte ein Problem mit der Vorderpfote haben. Sie schleicht nur mehr und benutzt sie auch nicht sehr oft. Allerdings belastet...
  • Ähnliche Themen
  • Schlaganfall, Tumor?

    Schlaganfall, Tumor?: Huhu ihr Lieben, leider ist heute Nacht Kenny von uns gegangen. Mein Freund hat ihn ziemlich spät Nachts im Stall noch lebend gefunden. Zwar...
  • Ratte mit schlaganfall ?!?!

    Ratte mit schlaganfall ?!?!: Hi heute ist mir folgendes an meiner ca 1,5 Jahre alten Rattendame aufgefallen, sie hält auf einmal ihren Kopf ca. 7° nach rechts verdreht...
  • Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?

    Alte Ratte - Schlaganfall ? Was soll ich tun ?: Kann mir Jemand vielleicht helfen? Bin grad ziemlich zittrig! Mein 2,3 Jahre alter Ratz ist grad ziemlich unkoordiniert und ängstlich von einer...
  • evtl Schlaganfall ?!

    evtl Schlaganfall ?!: Hallo liebe Foris, mit den manchen von euch, hab ich schon über meine Nele gesprochen. Ich war letzte Woche DO mit ihr bei meiner TÄ und sie...
  • Mittelohrentzündung? Schlaganfall?

    Mittelohrentzündung? Schlaganfall?: hallo! Meien Betty dürfte ein Problem mit der Vorderpfote haben. Sie schleicht nur mehr und benutzt sie auch nicht sehr oft. Allerdings belastet...