Ich weiss nicht weiter...

Diskutiere Ich weiss nicht weiter... im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Wie schon gesagt ich weiss echt nicht mehr weiter, ich habe gerade neben mir unsere gemeinsame Familienhündin liegen. Nochmal kurz zu ihrer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Wie schon gesagt ich weiss echt nicht mehr weiter,

ich habe gerade neben mir unsere gemeinsame Familienhündin liegen.
Nochmal kurz zu ihrer Geschichte, vor fast 4 Jahren, erreichte sie eine teilweise Dackellähmung im hinteren Bereich.. sprich Füße und Schweif sind betroffen.
Sie lebt jetzt vier Jahre damit, genau wie wir. (Jeden Tag waschen, Tücher für die Couch
weil sie ihr Geschäft nicht halten kann, usw
und sofort)
Klar an manchen Tagen nervt es schon ziemlich, weil man nicht immer gut drauf sein
kann, aber nun zu meinen Problem, das mich echt stört.. ich könnte ausrasten;

Hexi hat vor 'Wind' angst.. wenn draußen es windet, dann bekommt die Süße einen
totalen Koller, d. H. Fenster zu, am Besten Jalousine runter.
Aber draußen wenn sie ist und es so windig ist, dann lässt sie sich den Wind durch
die Haare rauschen...
So, und nun hat mein Papa den Ventilator rauf getragen weils so stickig herinnen ist, und wir ja nicht lüften können, weil Hexi sonst an die Decke geht...
Jetzt aufeinmal stört sie der Ventilator, der nicht mal in ihre Richtung blässt.. und dann will sie dauern von der Couch runter, ist unruhig, kaum hebt man sie runter, will sie wieder rauf.. und ich bin schon so genervt davon, weil man nichts machen kann ohne den Hund
in Aufrur zu versetzen..

Hexi ist übrigens 12 1/2 Jahre alt.

Würde mich freuen wenn ihr viell. einen Vorschlag habt, wie ich dieses nervige bzw. diese Aufregung bei ihr weg bekomme.. oder das sie eben nicht gleich so ausflippt.. :(

Lg Tiernärrisch

Das ist sie;
 
05.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.595
Reaktionen
10
Hmmm, was ich mich grade frage, reagiert sie auf Wind, oder auf die Geräusche die entstehen, wenn z.b. Rollos, etc wackeln?
Hunde, grade Tiere, die sich nicht 100%ig bewegen können, sind schnell schreckhaft!
Ich denke, das grade der Ventilator bei ihr Angst gefühle hervorruft, weil der auch geräusche macht!
und diese ihr natürlich fremd sind!

warum wurde der Hund nicht Operiert ?
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Ich weiss nicht, die Angst hatte sie schon immer vor dem Wind.. aber eig nur wenn sie draußen sieht, das die Bäume wackeln. Und ab und anmal die Geräusche.. Ansonsten hatte sie ja vorher als ich kam keine Angst vor dem Ventilator, erst als sich mein Dad iwie umdrehte zum schlafen.. .__.

Hexi wurde drei oder vier Tage nach dem 'Vorfall' operiert...
Anfang hiess es (es war Sonntags) das es ein Wespenstich gewesen sei,
der TA hat uns iwie hingehalten und meine Mum hat dann drei Tage am Boden mit
der Maus geschlafen.. und das Geld war da auch nicht gerade wenig, das wir überhaupt
sammeln mussten, wegen der OP. Und dann haben wir sie am Dienstag zum Operieren
gebracht, (wir brauchten erst ne Klinik die das mit Wirbelsäulen macht)
und dann meinte der TA, es ist 50 50 Chance das wsie wieder zum laufen anfängt.
Naja, 1500 € für die Op für 3 Wochen Aufenthalt.. dafür ein gewaltiges Fleischloch am Po
weil sie sich dort unten gar nicht beruhigen wollte.. kam dann heim, und anfangs lag sie
nur da, und konnte gar nichts machen, und nun läuft se auf zwei Füßen durchs Leben.
Nur manchmal wenn sie aufgeregt oder sich sehr freut dann ab und an mal mit vier Pfötchen paar Schritte.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Entschuldigung wenn ich mich hier etwas OT einmische, aber wenn ich das richtig verstehe, kann sie ihre Füße bewegen? Was hat denn der TA gesagt? Wie war es denn bei der Nachsorge? Habt ihr es schon mal mit Physiotherapie versucht? Vielleicht hat sie einfach nie wieder gelernt auf allen vieren zu laufen, vielleicht auch weil sie zu Beginn so lange in der Klinik war und vielleicht auch Schmerzen hatte?

Mit der Ansgt vor Wind muss man sich meiner Erfahrung nach abfinden, wenn es das Geräusch an sich ist, denn das kann ich meinem Hund nicht zeigen. Vor allem bei einem Dackel in dem Alter^^ Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee....

LG
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Entschuldigung wenn ich mich hier etwas OT einmische, aber wenn ich das richtig verstehe, kann sie ihre Füße bewegen? Was hat denn der TA gesagt? Wie war es denn bei der Nachsorge? Habt ihr es schon

LG
Also ich war mit meiner Mama nachdem Vorfall nachdem es ihr besser ging bei einer Tierärztin dann bekam sie so Akupunkturtherapie,
und quasi den Tipp beim 'Baden' die Füße so zu bewegen.. wegen Muskelaufbau,
aber es hat einfach zu lange gedauert das wieder etwas besser werden konnte, der eine Fuß ist völlig
'bewegungsunfähig'.. da sind wohl die Nerven zulange abgeklemmt gewesen.
Die Akupunktur hat ihr ziemlich gut getarn gehabt. Der Ta meinte damals der sie operiert hatte, es kann sein das sie
nach der OP trtz nicht mehr anfängt zu laufen, weil die Op einfach ned innerhalb 48 Std war.. aufgrund des Geldes und so.

Ich hab nur Angst bzw Sorge wenn Hexi andauern so hyperventiliert das sie sich dann noch mehr stresst und so..
Leider können wir nicht immer nur die Fenster geschlossen halten und hier herinnen ersticken x_x
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
Off-Topic
Wirkliche Tipps geben kann ich dir leider nicht, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, wie eigen Hunde in dem Alter werden. Unsere Bella zum Beispiel bekam unheimliche Angst vor Kabeln oder Staubsaugern. Wirklich was tun kann man dagegen nicht, außer die Dinge in der Gegenwart des Hundes zu vermeiden. Dann müsst ihr eben mit eurer Hexi spazieren gehen und währenddessen das Haus mal ordentlich durchlüften. Eure Dame ist nun mal einfach nicht mehr die Jüngste, also behandelt sie dementsprechend lieb und versucht auch Verständnis zu haben, wenn ihr Mal ein paar Missgeschicke passieren (Kot, unkontrollierte Angst,...). Sie will dass selbst bestimmt nicht. Und so hart es klingen mag, genießt die Zeit, die euch mit ihr noch vergönnt ist - man weiß nie wielange ihr noch beisammen sein könnt.

Viel Glück :)
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Wie soll man mit einem gelähmten Hund Spazierengehen? :|
Naja, vermeiden geht leider nich immer, aber man guckt eh immer zu das man nichts böses macht in der Gegenwart der Maus.
Manchmal glaub ich, das sie nur noch lebt für uns, das sie immer nur auf den einen wartet usw.
Wenn mein Dad Wochenenden heim kommt, dann ist da so viel Freude das der Hund nicht mehr zu stoppen is.. eine zähe Maus. Am 24. Juni sinds genau 4 Jahre her.
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
Tschuldige, da hab ich wohl kurz nicht mitgedacht.. :/
Man sieht aber immer wieder Hunde mit 'Rollstühlen' (weiß nicht, wie ich's anders ausdrücken soll). Kommt das für euren Liebling nicht in Frage? Aber ich weiß jetzt natürlich nicht, wie genau es eurem Hund geht, war nur so'n Einfall..

Wenn du glaubst, dass sie nur noch für euch lebt, dann kann das gut so sein - aber dann macht sie das bestimmt weil sie es will. Weil sie noch bei euch bleiben will, weil sie noch eure Liebe spüren will, weil sie sich bei euch so sicher fühlt.

Du schreibst, dass sie sich an den Wochenenden immer so freut. Das ist wunderschön, wenn euer Schatz so richtig aufblühen kann bei euch. Ich bin sicher es geht ihr ganz glänzend bei euch.

Ich wünsche euch, dass ihr das Problem mit dem Wind in den Griff bekommt und dass ihr noch ganz viele wunderschöne Jahre gemeinsam verbringen könnt.
Liebe Grüße :)
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Danke :)

Jah son Rollstühlchen haben wir schon gekauft, aber da der Gurt dauern auf die Blase drückt, musste die Dame die ganze Zeit pinkeln, und das war nur so ein schmaler Gurt das hat dann auch ziemlich gedrückt. Außerem kam sie in der Wohnung damit gar nicht klar, da musste ich vor der Linse mit einem Leckerchen mit wackeln das sie nirgends anfährt..
Die Maus hat sich gerade unter den Schreibtisch verzogen, weil Gewitter war. Ich hoffe auch noch das ich eine Menge Zeit mit ihr hab.. :)
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Bedenken unnötig?

Hallu Hundeforis,

mir ist in letzter Zeit aufgefallen das unsre Hundedame ziemlich oft und viel trinkt (waren schon bei Tierärztin, aber die Blutuntersuchung war alles positiv) WIe viel ist denn für so einen kleinen Dackel (8,6 kg) ca. 'normal'? Aufgrund ihrer Lähmung gehen wir ja auch nicht spazieren (nur sie geht mal am Tag raus in den Garten und kläfft ein wenig umher) und z.Z ziemlich ruhig draußen.
Gerade liegt sie neben mir, und atmet ziemlich 'heftig' also schneller als sonst & eher schon stoßmäßig, sie drückt auch die Nase immer irgendwo dagegen beim schlafen.. Ca. zwanzig Atemzüge in 13,7 Sek.. Finde ich ein wenig unnormal..
Wir waren wie gesagt bei der Tierärztin, die sagte, dass der Herzschlag recht munter klingt für die anstrengenden 4 Jahre was sie schon so hinter sich hat, mit Niere und dem ganzen Zeug (Schneller Bluttest) war alles ganz gut.
Irgendwie mache ich mir Sorgen :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich weiss nicht weiter...

Ich weiss nicht weiter... - Ähnliche Themen

  • Weiß nicht was ich sagen soll

    Weiß nicht was ich sagen soll: Hallo Leute Es geht mal wieder um unser Heimkind Gonzo . Wie ich schon in anderen Threads erwähnt habe ist er ein sehr lieber und...
  • Schwarze Hunde beissen - Das weiß man doch

    Schwarze Hunde beissen - Das weiß man doch: Gestern war ich mit Gonzo im Fressnapf weil ich noch ein Spielzeug für ihn am Strand kaufen wollte .. Da war eine Frau mit einem kleinen Hund ...
  • Ich bin total traurig und weiß nicht weiter

    Ich bin total traurig und weiß nicht weiter: Hallo , Ich und meine Familie sind total traurig ,da unser geliebter Hund am 10.9 mit 4 Jahren 2 tage vor seinen 5. Geburtstag gestorben ist. Sie...
  • Tanner ist gestorben und ich weiss nicht mehr weiter

    Tanner ist gestorben und ich weiss nicht mehr weiter: Hallo Foris, ich bin unendlich traurig und weiss nicht mehr weiter. Tanner ist am Montag abend ploetzlich gestorben. Wir wissen nicht genau...
  • Ich weiß nicht mehr weiter...Ich mach mich noch kaputt.

    Ich weiß nicht mehr weiter...Ich mach mich noch kaputt.: Hey liebe Foris ;) Ja ich muss euch jetzt mal Vollquatschen da ich jeden Rat gebrauchen kann und nicht mehr weiter weiß. Ich muss es vom anfang...
  • Ähnliche Themen
  • Weiß nicht was ich sagen soll

    Weiß nicht was ich sagen soll: Hallo Leute Es geht mal wieder um unser Heimkind Gonzo . Wie ich schon in anderen Threads erwähnt habe ist er ein sehr lieber und...
  • Schwarze Hunde beissen - Das weiß man doch

    Schwarze Hunde beissen - Das weiß man doch: Gestern war ich mit Gonzo im Fressnapf weil ich noch ein Spielzeug für ihn am Strand kaufen wollte .. Da war eine Frau mit einem kleinen Hund ...
  • Ich bin total traurig und weiß nicht weiter

    Ich bin total traurig und weiß nicht weiter: Hallo , Ich und meine Familie sind total traurig ,da unser geliebter Hund am 10.9 mit 4 Jahren 2 tage vor seinen 5. Geburtstag gestorben ist. Sie...
  • Tanner ist gestorben und ich weiss nicht mehr weiter

    Tanner ist gestorben und ich weiss nicht mehr weiter: Hallo Foris, ich bin unendlich traurig und weiss nicht mehr weiter. Tanner ist am Montag abend ploetzlich gestorben. Wir wissen nicht genau...
  • Ich weiß nicht mehr weiter...Ich mach mich noch kaputt.

    Ich weiß nicht mehr weiter...Ich mach mich noch kaputt.: Hey liebe Foris ;) Ja ich muss euch jetzt mal Vollquatschen da ich jeden Rat gebrauchen kann und nicht mehr weiter weiß. Ich muss es vom anfang...