Freigänger oder nicht?

Diskutiere Freigänger oder nicht? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo :) Ich habe da mal eine Frage: Wir haben letzte Woche ein Babykätzchen (Lilly) von unserer Nachbarin geschenkt bekommen. Die kleinen sind...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Hallo :)
Ich habe da mal eine Frage: Wir haben letzte Woche ein Babykätzchen (Lilly) von unserer Nachbarin geschenkt bekommen. Die kleinen sind draußen
geboren und waren auch einmal die Woche draußen um die Welt zu entdecken ;).

Außerdem haben wir eine zweite Katze (Crispy), die uns, als wir sie geholt hatten, vor dem Haus weggelaufen ist. Wir haben immer Futter hingestellt und sie nach 4 Tagen mit hilfe des Tierschutzvereins wieder eingefangen.

Wir möchten beide Katzen als Wohnungskatzen halten. Geht das, nachdem sie schonmal draußen waren?

Freue mich über Antworten :)
 
06.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Also erst mal, bitte mimt dem Kitten ganz schnell zum TA, geschenkte Katzen sind meist nicht geschenkt, weil man total viel Kosten investieren muss. Wahrscheinlich ist die kleine nicht mla 12 Wochen


Zum Thema Freigang, es könnte schwierig werden, wnen sie die große Weite welt schon kennen, aber versuchen könnt ihr es ja.
Wenn sie aber radau machen und die Wände hochgehen, ist Freigang sicher bsser.


Aber dasbitte nnur, wenn die kAtzen kastriert sind, nicth vorher!!

Seh gerade, das arme Würmchen ist erst 2 monate alt, das ist viel zu jung.

Könnt ihr sie nicht für ein paar Wochen noch zur mUtter zurückbringen?
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Danke erstmal für die Antwort.

Das mit dem Kastrieren war von anfang an selbsverständlich ;) Unser Kater wird auch in den nächsten Tagen kastriert. Die kleine ist gesund und putzmunter, alles schon abgeklärt. Allerdings wurde bei der Mutter Ohrmilbenbefall festgestellt und die Besitzerin macht einfach nichts dagegen. Sie wollte die kleine nicht mehr. Wenn wir sie nicht genommen hätten, wäre die arme Maus im Tierheim gelandet.
Bei uns hat sie ja noch ihre Freundin (ca. 3 1/2 Monate alt) und den 2 Jahre alten Kater, der sich ganz toll um sie kümmert.
Bis jetzt gibt es auch noch keinerlei anzeichen dafür, dass sie raus wollen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Das versteh ich jetzt nicht, ich denke ihr habt nur zwei Katzen, woher kommt den jetzt die dritte Katze auf einmal?

Und wer wollte die Katze nicht mehr, der Bauer oder die Mutter?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
2 oder 3 Katzen? Verstehe ich jetzt auch nicht..:eusa_think:

Aber egal. Generell ist es so, dass Du Babykatzen (und das sind die 2 mit 3 1/2 Monaten und die "Babykatze") weder ungeimpft noch unkastriert nach draussen lassen solltest! Sprich frühestens mit 5-6 Monaten! Ein Chip wäre auch nicht verkehrt!

Und wieso rennt ein 2-jähriger Kater unkastriert draussen rum?:( Soll er möglichst oft Papa werden oder gar ganz ausbüxen? Bitte lass ihn schnellstens kastrieren!

Ob die kleinen Freigänger werden "wollen" oder lieber das gemütliche Stubendasein vorziehen, wird sich dann je nach ihrem späteren Verhalten ergeben.
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Wir haben die beiden kleinen und noch einen 2 Jahre alten Kater. Die Besitzerin der Kitten wollte die drei nicht mehr haben, weil sie zuviel arbeit waren, wie sie gesagt hat.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Keine Angst, der Kater ist ein reiner Stubenkater und wird in den nächsten Tagen kastriert. (Wahrscheinlich am Mittwoch oder Donnerstag.) ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Dann schlage ich als erstes mal einen Besuch beim TA mit den 2 kleinen vor. Wenn die Mamakatze Ohrmilben hatte, kannst Du davon ausgehen, dass es die Zwerge auch haben...:? Und wer weiss, was bei so einer "fürsorglichen" :evil:Vorbesitzerin noch so alles im argen liegt mit den Mäusen.:(
Entwurmt sind sie?
Geimpft wahrscheinlich noch nicht, oder?
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Nein, sie sind noch nicht entwurmt und auch noch nicht geimpft. Die beiden kommen aber aus unterschiedlichen Haushalten. Aber das mit dem TA Besuch werden wir auf jeden Fall machen ;) Höchstwahrscheinlich fahren wir nächste Woche zu unserem TA und lassen die beiden mal gründlich untersuchen.

Weiß jemand zufällig, was so eine Untersuchung im Durchschitt kostet?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wir haben die beiden kleinen und noch einen 2 Jahre alten Kater. Die Besitzerin der Kitten wollte die drei nicht mehr haben, weil sie zuviel arbeit waren, wie sie gesagt hat.


Nein, sie sind noch nicht entwurmt und auch noch nicht geimpft. Die beiden kommen aber aus unterschiedlichen Haushalten.

Ich verstehe hier ehrlichgesagt gar nichts mehr!:eusa_think: Erst schreibst Du, die Besitzerin wollte die DREI nicht mehr haben. Nun kommen plötzlich ZWEI Kitten aus unterschiedlichen Haushalten. Watt denn nu??? Und woher kommt der 2-jährige Kater? Aus einem 3. Haushalt? *verwirrt-bin*
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Ich blick auch nicht durch

Auf jeden Fall find ich aber die Frau echt unter aller Kanone. Die KAtzen so früh abzugeben, weil sie so viel Arbeit machen, von wegen, einfach zu viel Kosten, deswegen ist das Muttertier ja auch nicht kastreirt. Wie kann man nur so unverantwortlich sein *kopfschüttel*

Ansonsten schlies ich mich 7 M´s an, geht mit den beiden schnell zum TA, die sind 100-pro nicht ärtzlich versorgt und haben Würmer!
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Also nochmal von Anfang :D Drei Katzen aus drei Unterschiedlichen Haushalten. Die beiden kleinen (Lilly und Crispy) und den Kater(Kimba). Lilly kommt von der Nachbarin, die einen Wurf mit 3 Kitten hatte und diese drei nicht mehr wollte. Sie wären im TH gelandet, wenn sie kein Zuhause gefunden hätten. Der Kater wäre auch ins TH gekommen, weil er sich mit der bereits vorhandenen Katze (Kater) der Freundin nicht verstanden hatte. Also haben wir ihn zu uns genommen. Die dritte Katze haben wir geholt, damit Lilly jemanden zum spielen hat, der ungefähr in ihrem Alter ist. Alle Fragen geklärt?? :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Aber das Schlimmste ist ja, dass das bereits der 2. Wurf seit Oktober war. Allerdings von 2 verschiedenen Katzen, denn die erste ist weggelaufen und ihre Babys dann auch.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Sie hat zu uns gesagt, dass mit den Milben regelt die Katze schon alleine *kopfschüttel* Ich versteh solche Menschen einfach nicht: Eine Freigängerin zu haben, die noch nicht mal kastriert ist. Die arme Katze ist bestimmt noch nicht mal entwurmt oder geimpft. Die kleine Maus tut mir echt voll Leid..
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Okay, jetzt blick ich denk ich durch.

Woher habt ihr denn Crispy und wie lange war er bei seinen Geschwister und der Mutter?
Bei dem großen KAter ist das bestimmt nicht mehr nachvollziehbar


Und bitte, bitte keine KItten mehr von dieser Frau nehmen, so unterstütz ihr das, was sie macht nur. Es wäre in dem Fall eigentlich das beste gewesen, wenn sie mit den KAtzen ins TH gemusst hätte und denen die Geschichte erzählt hätte, die sie euch aufgetischt hat. Mit etwas Glück hätten ihr ide Leut aus dem TH den Kopf gewaschen
Aber die Wahrscheinlcihkeit ist wohl eher auch gering
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Eigentlich unterstütze ich ja solche Züchter auch nicht, aber da ich die kleinen schon seit ihrer Geburt kannte und Lilly die Letzte war, die ein Zuhause gesucht hat, da hatte ich einfach mitleid.:uups: Crispy war ca. 12 Wochen bei der Mutter,(genau kann man das nicht sagen, aber sie ist schon relativ groß, im gegensatz zur kleinen) die Geschwister wurden glaub ich schon früher vermittelt. Jedenfalls hab ich dort keine andern Kitten gesehen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
mhh, na immerhin etwas.

Wenn der Große jetzt vielelicht auch noch gut sozialisiert ist, stehen die Chancen gut, dass die beiden die Kleine noch richtig erziehen.
Wie verstehen sie sich denn momentan?


Halt dich in Zukunft am besten von dieser Frau fern und wenn sie auf dich zu kommt, sag ihr, wie schlecht und verantwortungslos das ist, was sie macht.
Ich denke nicht das es was bringt, aber irgendwer muss es ihr ja mal sagen
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Ich denke eher, dass sie schon 4 monate alt ist und wir haben sie vor einer Woche geholt.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Dann stehen die Chancen ja gut.

Lass das aber mal noch vom TA schätzen, der kann das sehr ahrscheinlich besser beurteiln
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Ich denke auch nicht, dass es was bringt,
Die drei verstehen sich super. Die beiden kleinen haben vorher schon gekuschelt. Die großen zeigen der kleinen schon ihre Grenzen, wenn sie beim Spiel z.B. zu fest beißt oder so. Anfangs hat die kleinen die anderen beiden nur angefaucht und geknurrt, aber mittlerweile spielen sie ganz toll und jagen sich durch die Wohnung.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Aber wir wollen sowieso nächste Woche zum TA, da kann man das ja schätzen lassen.
Weißt du zufällig, wie teuer so eine routine untersuchung und impfen..usw...ist?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Naja, kommt drauf an, was die kleinen haben

Impfen denk ich so ca. 25 euro pro Nase, entwurmen vielleicht 10 bis 15 und je nachdem , was noch ansteht. Kann man leider nicht pauschal sagen.

Könnt ihr nicht diese Woche schon gehen? Es ist ja erst Montag und bei so kleine Würmchen ist es besser, schnell checken zu lassen, ob alles i.O. ist
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
TA-Untersuchung habe ich die Preise gerade nicht im Kopf, aber ich schaue mal, ob ich sie irgendwo finden kann.
EDIT: Zu spät. Dank lucian spare ich mir das dann mal. ;)

Um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen:
Kitten unter ~16 Wochen kannst du recht problemlos zu Wohnungskatzen machen. Auch in Freiheit ist ihre Welt (also das Gebiet in dem sie sich so aufhalten) kaum größer als eine Wohnung, das heißt, die Umstellung ist gar nicht so wahnsinnig groß.
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Diese Woche kann ich leider nicht gehen, da ich noch keinen Führerschein habe und der TA 15km entfernt ist. Meine Mutter arbeitet diese Woche und kann deshalb nicht fahren. :uups: Ich würde auch lieber diese Woche gehen, aber es geht leider nicht. Die kleinen sind aber Topfit, nur Crispy hat Durchfall. Woran könnte das denn liegen?? Sie war 4 Tage und Nächte draußen unterwegs. Könnte sie sich da was eingefangen haben oder könnte das eine unverträglichkeit gegenüber Katzenmilch sein?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Freigänger oder nicht?

Freigänger oder nicht? - Ähnliche Themen

  • Ab wann Freigang?

    Ab wann Freigang?: Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es ist der gefühlt tausendste Thread zu dem Thema, aber ich bin ein wenig in einem Dilemma. Wir haben vor sechs...
  • Jungkatzen-Haltung

    Jungkatzen-Haltung: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich diesen Beitrag beginnen soll,erstmal freu ich mich im Voraus schon über jede Nachricht und finde das...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze

    Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze: Hallo, Gestern wurde unsere Mira, eine 1,5 Jahre alte Bengalin, überfahren... wir (mein Freund und ich) sind so am Ende und fragen uns die ganze...
  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?

    "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?: Hallo, mein Freund und ich haben gestern eine Nachricht von einer Bekannten bekommen, wegen ihres Katers. Sie muss leider umziehen und kann...
  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ? - Ähnliche Themen

  • Ab wann Freigang?

    Ab wann Freigang?: Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es ist der gefühlt tausendste Thread zu dem Thema, aber ich bin ein wenig in einem Dilemma. Wir haben vor sechs...
  • Jungkatzen-Haltung

    Jungkatzen-Haltung: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich diesen Beitrag beginnen soll,erstmal freu ich mich im Voraus schon über jede Nachricht und finde das...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze

    Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze: Hallo, Gestern wurde unsere Mira, eine 1,5 Jahre alte Bengalin, überfahren... wir (mein Freund und ich) sind so am Ende und fragen uns die ganze...
  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?

    "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?: Hallo, mein Freund und ich haben gestern eine Nachricht von einer Bekannten bekommen, wegen ihres Katers. Sie muss leider umziehen und kann...