Katzenbaby ich brauch Hilfe!!!!!

Diskutiere Katzenbaby ich brauch Hilfe!!!!! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hi ich brauch dringend eure Hilfe/Rat ich hab ne ca 7 Wochen alte Katze bekommen sie is die einzigste im Wurf bzw wurde mir das so gesagt der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hi ich brauch dringend eure Hilfe/Rat

ich hab ne ca 7 Wochen alte Katze bekommen sie is die einzigste im Wurf bzw wurde mir das so gesagt der Besitzer wollte die kleine ertränken aber zum Glück kahm seine Tochter, die mit meinem Bruder befreundet is dazwischen
und hat die kleine kurzerhand mir vorbei gebracht...
ist nicht meine erste Katze aber bisher hatte ich wenn ich kleine Katzen hatte die immer mit der Mutter zusammen...
deswegen is das auch für mich ne neue Situation was muss ich bei der kleinen beachten? wie gesagt erst 7 Wochen alt also doch noch sehr jung... und dann noch ohne geschwister... also was muss ich alles beachten?

noch wichtig zur Vorgeschichte die Katzenmama hat keine Milch mehr gegeben deswegen wollt angeblich überhaupt der Vater die kleinen los werden...
das mit der Milch glaub ich da die Mama doch seeeeehr untergewichtig ist

so noch kurz die weiteren Infos zu meiner kleinen
sie is männlich, frisst schon Nassfutter zwar püriert aber das in dem Alter normal und benutzt ganz brav das Katzenklo
weiß also wirklich nich wie man so ne süße ertränken wollt...
 
06.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Akatash,

das töten von Wirbeltieren ohne triftigen Grund ist strafbar, aber das nur am Rande vorweg.

Das der Kleine fleißig frisst ist schonmal die Hauptsache. Wenn das Alter stimmt, brauchst du auch keine Aufzuchtmilch zufüttern.
Was gleich zur ersten Frage führt: Wie sicher bist du dir mit dem Alter?

Der nächste Punkt ist, dass das Kitten natürlich viel zu früh von seiner Mutter getrennt wurde und deshalb ganz dringend wenigstens zu anderen Katzen Kontakt braucht. Die Mutter wäre zwar besser, aber auch von anderen Katzen kann es einiges lernen.
Daher zweite Frage: Hast du noch andere Katzen?

Und gleich die dritte: Warst du schon mit dem Kleinen beim TA?
Mit recht großer Wahrscheinlichkeit hat er Würmer, die sollte er möglichst bald loswerden. Impftermin kann dann auch gleich festgelegt werden und im Zweifelsfall kann der TA nochmal das Alter schätzen.

LG
by blackcat
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
oh man... so jemanden sollte man die mutterkatze gleich mit wegnehmen! :x *halb an die decke geh*
*langsam wieder runter komm*


********edit******


oh zu spät ^.^
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
Ich kenn mich ja mit Katzenaufzucht nicht so auf, aber da ich in letzer Zeit häufig Begründungen der Art höre wie die mUtter hat das Kitten verstoßen oder gibt keine Milch mehr, wollt ich mal interesshalber fragen wie weit man das glauben kann bzw wie weit das normal ist.

Wen ich lese dass ein 10 Wochen altes Kitten nicht mehr von der Mutter umsorft wird, dann denke ich da im ersten Moment eher an die Abnabelung.
Und in dem Fall hätt ich jetzt spontan auch geschätzt, dass es in dem Alter normal ist, wenn die Kuitte nicht mehr oder nicht mehr so oft gesäugt werden.

Ich hab mich bisher zu so etwas nicht geäußert, weil ich mir da nicht sicher bin, deswegn meine Frage an dieser Stelle mal.
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
1. Alter bin ich mir ganz sicher erstens hatte die Tochter keinen Grund mich anzulügen und zweitens passt es von der größe/entwicklung
2. Nein leider nicht meine letzte Katze ist vor nem Jahr gestorben (18 Jahre alt) hatte zwar immer dazwischen Pflegekatzen also meistens Mutter mit den kleinen bis zur Vermittlung deswegen kam die freundin überhaupt auf mcih...
3. nee noch war ich nich beim TA hab aber nen Termin für morgen^^
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Okay, dann hast du nun ne schwere Entscheidung zu treffen

Entweder

du suchst ganz schnell eine Katze von mindestens 12 Wochen bis höchstens 1 Jahr, die du so schnell es gehtst, zu dem kKleinen setzt, damit er nicht so viel Zueit verliert, in dem Alter zählt einfach heder Tag

Oder

du gibts ihn ins TH oder an eine andere Stelle, wo er schnell kätzische Gesellschaft bekommt.

Ich weiß das ist eine schwierige Entscheidung, aber andere Möglichkeiten hast du leider nicht
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Off-Topic

@lucian: Schwer zu sagen, wie viel da Wahrheit dahinter steckt. Gerade bei Bauernhofkatzen die sehr schlecht versorgt werden kommt es schon vor, dass die Katze wirklich keine Milch mehr gibt.
Ich denke aber, dass bei über 90% dieser Geschichten der wirkliche Grund woanders liegt. Dieses "Wenn du die Kitten nicht willst, bringe ich sie um" zieht leider viel zu oft - und das wissen die Bauern auch und nutzen es oft gnadenlos aus. Auch mit dem Wissen im Hinterkopf, dass die Kitten in ein paar Wochen aus dem niedlichsten Alter draußen sind und womöglich so scheu werden, dass sie nicht mehr eingefangen werden können.

Ich habe ziemlich viel mit Bauernhofkatzen zu tun und eigentlich nur ein einziges Mal erlebt, dass eine Mutter ihre beiden Kitten vernachlässigt hat und zu wenig Milch hatte. Diese Mutter war allerdings auch extrem jung.

Der Abnabelungsprozess ist dann der zweite große Irrtum. Für Laien kann so eine Entwöhnung ja wirklich ein wenig nach Vernachlässigung bis hin zu aggressiven Verhalten aussehen. Das die Kitten in der Natur eigentlich wenigstens bis zur Geschlechtsreife in der Nähe der Mutter bleiben würden, wird da völlig vergessen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
Off-Topic

Der Abnabelungsprozess ist dann der zweite große Irrtum. Für Laien kann so eine Entwöhnung ja wirklich ein wenig nach Vernachlässigung bis hin zu aggressiven Verhalten aussehen. Das die Kitten in der Natur eigentlich wenigstens bis zur Geschlechtsreife in der Nähe der Mutter bleiben würden, wird da völlig vergessen.
Danke erst mal für deine Antwort, aber den Teil versteh ich jetzt glaub ich nicht so recht? Beginnt die Entwöhnung nun schon innerhalb der ersten 12 Lebenswoche (was ich bisher gedacht hab, den Zeitpunkt aber nicht wusste) oder bleiben die Katzen eher länger bei der Mutter?
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Off-Topic

Wen ich lese dass ein 10 Wochen altes Kitten nicht mehr von der Mutter umsorft wird, dann denke ich da im ersten Moment eher an die Abnabelung.
Und in dem Fall hätt ich jetzt spontan auch geschätzt, dass es in dem Alter normal ist, wenn die Kuitte nicht mehr oder nicht mehr so oft gesäugt werden.

Ich hab mich bisher zu so etwas nicht geäußert, weil ich mir da nicht sicher bin, deswegn meine Frage an dieser Stelle mal.
also ich kenn mich nur en weng damit aus aber halt hauptsächlich mit der Konstellation Mutter und Kind zusammen...
nach 10 Wochen ist des normal und nach 12 kannste dann das Kätzchen auch vermitteln...
aber bei der Mutterkatze war das en weng anders da ich die Katze wie gesagt schon kenn und weiß das sie untergewicht hatte konnte sie sie angeblich schon ziemlich früh nicht mehr ernähren genau weiß ich das leider auch nicht da ich wie gesagt das alles nur von der Tochter gehört hab...
aber mit 7 wochen brauch die kleine normal nciht mehr Muttermilch sie geht zwar noch ab und zu dran aber nich mehr als alleinfuttermittel deswegn kann man ihr dann auch schon Futter püriert mitgeben...
aber generell kommt es doch ab und zu vor das die Mutter keine bzw in den meisten fällen zu wenig Muttermilch gibt is ja bei Menschen auch mal so...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
also ich kenn mich nur en weng damit aus aber halt hauptsächlich mit der Konstellation Mutter und Kind zusammen...
nach 10 Wochen ist des normal und nach 12 kannste dann das Kätzchen auch vermitteln...
aber bei der Mutterkatze war das en weng anders da ich die Katze wie gesagt schon kenn und weiß das sie untergewicht hatte konnte sie sie angeblich schon ziemlich früh nicht mehr ernähren genau weiß ich das leider auch nicht da ich wie gesagt das alles nur von der Tochter gehört hab...
aber mit 7 wochen brauch die kleine normal nciht mehr Muttermilch sie geht zwar noch ab und zu dran aber nich mehr als alleinfuttermittel deswegn kann man ihr dann auch schon Futter püriert mitgeben...
aber generell kommt es doch ab und zu vor das die Mutter keine bzw in den meisten fällen zu wenig Muttermilch gibt is ja bei Menschen auch mal so...

Danke auch an dich für die Erklärung.
In dem Fall hab ich der Geschichte aufgrund der Unternährung der Mutter schon Glauben geschenkt, aber zur Zeit sind mir eben immer wieder solche Geschichten unter gekommen, die ich irgendwie zum Großteil nicht glauben kann.

Aber danke für die erläuterung, das hilft mir schon ma weiter ;)
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
und zum Thema 2. Katze das mit nem 2 Kitten ist mir schon bewusst und sobald der Tierarzt die kleine durchgecheckt hat und ich weiß das sie nichts hat will ich mir auch gleich noch ne kleine beim Katzenheim umme ecke besorgen...

meine generelles Problem/Frage bezieht sich eher darauf was ich sonst noch so zu beahcten hab weil ich halt mit Katzen in dem Alter ohne Mutter keine erfahrung hab grad so sachen muss ich noch auf was achten außer püriertes juniorfutter zb grad mit Katzenaufzuchtmilch etc^^
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Off-Topic


Danke erst mal für deine Antwort, aber den Teil versteh ich jetzt glaub ich nicht so recht? Beginnt die Entwöhnung nun schon innerhalb der ersten 12 Lebenswoche (was ich bisher gedacht hab, den Zeitpunkt aber nicht wusste) oder bleiben die Katzen eher länger bei der Mutter?
Also grob skizziert:
- ab 3/4 Wochen wird das Futter der Mutter zunehmend interessanter
- mit 6-8 Wochen wird überwiegend Katzenfutter statt Muttermilch konsumiert
- ab 8-10 Wochen beginnt die Mutter, die Kitten nicht mehr länger trinken zu lassen, dabei kann sie auch mal recht deutlich werden.
- ab 20 Wochen (5 Monate) beginnt allmählich die Geschlechtsreife der Kitten. Bei Futtermangel werden gerade junge Kater dann oft von der Mutter vertrieben, bzw. die inzwischen (fast) erwachsenen Jungen sehr auf Abstand gehalten. Schließlich steht dann häufig auch schon der nächste Wurf an.

Also zwei Abnabelungsprozesse: einer mit ~9 Wochen und einer mit 5-6 Monaten, wobei der zweite auch oft wegfällt, weil die Kitten von alleine auf Abstand gehen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
achso, dass hat ich dann wohl falsch interpretiert, entschuldige bitte

Naja, wegen der Aufzuchtsmilch würd ich den TA vielleicht noch mal fragne, falls hier niemand dazu erfahrunge hat:
Ansonsten tust du ihr das beste schon damit, dass du gleichnoch eine Mietz dazuholst :clap:

eventuell müsstest du mal noch sehen, wie geeignet deine Wohnung für kleien KAtzen ist, snst fällt mir dazu leie rnichts weiter ein, hab da auch nicht iwrklich erfahrungen mit

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also grob skizziert:
- ab 3/4 Wochen wird das Futter der Mutter zunehmend interessanter
- mit 6-8 Wochen wird überwiegend Katzenfutter statt Muttermilch konsumiert
- ab 8-10 Wochen beginnt die Mutter, die Kitten nicht mehr länger trinken zu lassen, dabei kann sie auch mal recht deutlich werden.
- ab 20 Wochen (5 Monate) beginnt allmählich die Geschlechtsreife der Kitten. Bei Futtermangel werden gerade junge Kater dann oft von der Mutter vertrieben, bzw. die inzwischen (fast) erwachsenen Jungen sehr auf Abstand gehalten. Schließlich steht dann häufig auch schon der nächste Wurf an.

Also zwei Abnabelungsprozesse: einer mit ~9 Wochen und einer mit 5-6 Monaten, wobei der zweite auch oft wegfällt, weil die Kitten von alleine auf Abstand gehen.

Wow, dankeschön für diese ausführliche Erklärung :)
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
naja meine Wohung muss man sagen is doch sehr Katzenfreundlich^^ wohn in ner großen 130 qm Wohnung aufm Dorf im Erdgeschoss
und wenn sie groß genug ist also nach der 2. Impfung kann sie bei mir in der Küche raus und dahinter is direkt ne große unbebaute Wiese wo sie wenn sie nich direkt die reichtung wächselt erstmal 3km ohne Bebauung grade aus laufen kann ;)
und den Kratzbaum bekomm ich nächste Woche zum Glück hat ne gute Freundin von mir noch nen 2. im Keller^^

einzigste was mir doch leicht sorgen macht ist das wenn sie vors Haus geht dann doch ziemlich bald ne Straße kommt aber ich hab die Hoffnung das sie einfach es hinterm Haus schön genug findet ;)
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
einzigste was mir doch leicht sorgen macht ist das wenn sie vors Haus geht dann doch ziemlich bald ne Straße kommt aber ich hab die Hoffnung das sie einfach es hinterm Haus schön genug findet ;)
Vor der Kastration solltest du das (oder die ^^) Kitten aber nicht nach Draußen lassen.

Ansonsten klingt das schon sehr gut. Also außer dem Spielgefährten habe ich nichts zu bemängeln.
Also davon ausgehend, dass die Wohnung Katzensicher ist: sprich, Kabel, giftige Pflanzen und ähnliches außer Reichweite.
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Vor der Kastration solltest du das (oder die ^^) Kitten aber nicht nach Draußen lassen.

Ansonsten klingt das schon sehr gut. Also außer dem Spielgefährten habe ich nichts zu bemängeln.
Also davon ausgehend, dass die Wohnung Katzensicher ist: sprich, Kabel, giftige Pflanzen und ähnliches außer Reichweite.
ok dann bin ich ja bruhigt^^ bin halt nur wegen der kleinen sehr nervös weil is doch schon gut 2 Jahre her seit der letzten kleinen Katze die ich hatte und da vergisst man doch so einiges ^^
einzigste was ich nich ganz sicher hinbekomm is das mit den Kabeln... mein LapTop Kabel scheint sehr interessant zu sein...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

wo wir grad dabei sind korriergiert mich bitte wenn ichs falsch im Kopf hab...

1. Impfung nach 8 Wochen 2. nach 12 und Kastration jetzt mit 4, 5 oder 6 Monaten?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Kastration mit 6 Monaten spätestens, wennsie frühreif sind, geht auch schon früher

Dei meisten TÄ gehen da vor allem danach, wie die Geschlechtsteile ausgebildet sind.
Impfung stimmt so ;)
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
ach der TA hier mag ich nicht wirklich deswegen frag ich da lieber nochmal nach das das auch sicher richtig ist... mein TA is leider im Ruhestand und der neue in der Nähe is mir einfach viel zu schnell mit einschläfern... und hab auch so wenig gutes von demn gehört... deswegen zu den 08/15 Sachen wie Impfung Kastrathion kann ich dann schon zu ihm aber ich mach mich bei dem lieber doppelt schlau...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Hast du keinen anderen TA in der Nähe?

Wenn du dich nicht wohl fühlst, solltest du lieber wechseln. ich bin auch erst an eine schlechte TÄ geraten un dhab schnell gewechselt. MIt meinem bin ich jeztt zufrieden, sollte sich das aber mal ändern, würd ich mich wieder auf die suche nach nem neuen TA machen
 
A

Akatash

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
naja das Prob is halt das mein Alter TA hier im Nachbardorf in den wohlverdienten Ruhestand gegangen.... und Nähe is relativ der nächste is dann doch 20 min mim Auto enfernt und will das eig meiner Katze nich wegen den 08/15 Sachen antun... der TA den ich nich so mag is grad mal 2 min entfernt

also was soll ich machen? lieber zu nem anderen 20min fahren oder doch lieber grad wenns sichs nur um Impfung/Entwurmen handelt zu dem inner Nähe?

auch gehen hier viele zu der Katzenlady ;) die hat en eigenes Katzenasyl alles Tierschutzgerecht geprüft etc... aber grad dort fühl ich mich meist doch falsch beraten zwar würd ich grad bei kleineren Verhaltenssachen sie zwar doch fragen... aber wenn ich mir anhören darf das es gar nich notwendig is meine 7 Wochenalte kleine ne Zweitspielkatze zu besorgen weil die ja eh noch so klein is und sich dran gewöhnt find ich das schon komisch....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katzenbaby ich brauch Hilfe!!!!!

Katzenbaby ich brauch Hilfe!!!!! - Ähnliche Themen

  • Wildes Katzenbaby

    Wildes Katzenbaby: Hallo. Ich bräuchte mal einen Ratschlag. Ich habe ein wildes Katzenbaby gefangen welches sich hinter der Spühle verschanzt hat. Ich fahre morgen...
  • Was brauche ich für ein Katzenbaby ?

    Was brauche ich für ein Katzenbaby ?: Ich bekomme im Mai ein 10 Wochen alten Kater :DEs ist zwar nicht mein erstes Haustier, aber ich hatte noch nie eine Katze. Also könnt ihr mir...
  • Hallo ich kriege am Freitag mein erstes Katzenbaby brauche paar tipps was alles zu beachten ist ?

    Hallo ich kriege am Freitag mein erstes Katzenbaby brauche paar tipps was alles zu beachten ist ?: ¨Hey Leute :) Ich kriege am Freitag mein erstes Katzenbaby von Bauernhof, das Kitten ist 7 Wochen Alt aber noch nicht geimpt usw daher habe ich...
  • Katzenbaby gefunden.. brauche dringend hilfe

    Katzenbaby gefunden.. brauche dringend hilfe: Ohje Leute, ich bin total durch den wind o.o als ich grade eben nach hause kam, stand ein karton vor unsrer garage, hab natürlich reingeschaut...
  • Katzenbaby aufziehen: Ich brauche Hilfe aber schnell!

    Katzenbaby aufziehen: Ich brauche Hilfe aber schnell!: hallo ihr lieben... letztens bin i mit meinen hund spatzieren gegangen... wir waren im wald un i hörte was quitschen...natürlich war i neugierig...
  • Katzenbaby aufziehen: Ich brauche Hilfe aber schnell! - Ähnliche Themen

  • Wildes Katzenbaby

    Wildes Katzenbaby: Hallo. Ich bräuchte mal einen Ratschlag. Ich habe ein wildes Katzenbaby gefangen welches sich hinter der Spühle verschanzt hat. Ich fahre morgen...
  • Was brauche ich für ein Katzenbaby ?

    Was brauche ich für ein Katzenbaby ?: Ich bekomme im Mai ein 10 Wochen alten Kater :DEs ist zwar nicht mein erstes Haustier, aber ich hatte noch nie eine Katze. Also könnt ihr mir...
  • Hallo ich kriege am Freitag mein erstes Katzenbaby brauche paar tipps was alles zu beachten ist ?

    Hallo ich kriege am Freitag mein erstes Katzenbaby brauche paar tipps was alles zu beachten ist ?: ¨Hey Leute :) Ich kriege am Freitag mein erstes Katzenbaby von Bauernhof, das Kitten ist 7 Wochen Alt aber noch nicht geimpt usw daher habe ich...
  • Katzenbaby gefunden.. brauche dringend hilfe

    Katzenbaby gefunden.. brauche dringend hilfe: Ohje Leute, ich bin total durch den wind o.o als ich grade eben nach hause kam, stand ein karton vor unsrer garage, hab natürlich reingeschaut...
  • Katzenbaby aufziehen: Ich brauche Hilfe aber schnell!

    Katzenbaby aufziehen: Ich brauche Hilfe aber schnell!: hallo ihr lieben... letztens bin i mit meinen hund spatzieren gegangen... wir waren im wald un i hörte was quitschen...natürlich war i neugierig...