Hund hat plötzlich Angst (Hecheln, Sabbern usw.)

Diskutiere Hund hat plötzlich Angst (Hecheln, Sabbern usw.) im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Halloooo ihr, ich muss mich mal wieder zu Wort melden. In der Hoffnung, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann. Joshy verhält sich seit 2...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
DarkAngel81

DarkAngel81

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
99
Reaktionen
0
Halloooo ihr,

ich muss mich mal wieder zu Wort melden. In der Hoffnung, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

Joshy verhält sich seit 2 Tagen sehhhhrrrr komisch. Vorgestern gings los. Tagsüber und Abends war alles ok. Er war wie immer. Hat gefressen, gespielt usw. Dann bin ich ganz normal ins Bett gegangen, er lief hinterher, aber anstatt sich (so wie immer) neben das Bett zu legen und zu schlafen, fing er an extreme Panik zu schieben. Er hechelte ohne Ende und stand dauernd auf. Ich dachte zuerst, dass er vielleicht nochmal raus muss. Also angezogen, angeleint, raus. Er konnte es gar nicht erwarten rauszugehen, musste aber nicht. Er wollte einfach nur raus aus der Wohnung.
Nach ein paar Minuten sind wir wieder reingegangen und das Spielchen ging von vorne los. Ich wollte schlafen, er bekam Panik. Habe nach ca. 30 Minuten wieder Licht angemacht und dann gesehen, dass er schon den ganzen Boden vollgesabbert hatte :? Man hat
ihm die Panik total angesehen. Er stand direkt wieder auf und wollte einfach nur abhauen. Habe dann die Schlafzimmertür aufgelassen, damit er ins Wohnzimmer laufen kann, aber das wollte er auch nicht. Blieb dann vor dem Bett liegen und hechelte weiter. Hab in der Nacht genau 15 Min geschlafen :roll:
War froh, als die Nacht dann endlich vorbei war. Am Morgen war er auch zuerst noch etwas komisch, aber nach 1-2 Stunden war wieder alles ok und er war ganz normal.
Habe dann trotzdem bei der Tierärztin angerufen und gefragt, was das sein könnte. Sie sagte, dass es vllt am Wetter liegt. Er ist 10 Jahre alt, hat extrem dickes Fell (Spitz-Mischling) und draussen war es dazu auch noch ekelhaft schwül. Uns wurde neulich schon geraten bei ihm mal ein Herzultraschall machen zu lassen. Das werden wir in den kommenden Wochen auf jeden Fall in Angriff nehmen. Wie dem auch sei, die Tierärztin kam dann kurz zu uns und gab ihm 8 Tropfen "Cralonin". Sie meinte, dass er evtl. n bisschen Kreislaufprobleme hat.
Die Nacht drauf war alles ok. Er hat sich ganz normal hingelegt und geschlafen.
Heute gab es tagsüber auch keinerlei Probleme, aber gegen Abend fing es draussen an ein wenig zu donnern. Da sprang er aufeinmal auf und wollte einfach nur noch raus aus dem Wohnzimmer. Seitdem ist er wieder so komisch drauf und hechelt nun seit STUNDEN ohne Pause. Und das, obwohl vom Gewitter schon seit mind. 8 Stunden nix mehr zu hören ist. Ich bin vorhin um 23 Uhr ins Bett gegangen und wie ihr seht ist es jetzt 4:00!! Seit Stunden macht er hier Alarm. Springt zu mir aufs Bett, springt wieder runter, legt sich neben das Bett, dann vor das Bett, dann unters Bett, dann will er raus, dann ins Wohnzimmer, dann ins Bad, dann wieder ins Schlafzimmer. Keine Chance dabei zu schlafen!! Habe stundenlang versucht es einfach zu ignorieren und mich ganz normal zu verhalten. In der Hoffnung, dass es auf ihn abfärbt und er denkt "Oh...Frauchen ist ganz normal, also muss ich ja auch keine Angst haben". Aber nööö, bringt nichts.
Mittlerweile denke ich, dass es nichts gesundheitliches ist. Ich verteile Nachts die Tageszeitungen und nehme ihn da immer mit. Als wir gerade unterwegs waren, lag er im Auto und hat tief und fest geschlafen. Von Panik keine Spur. Als wir dann hier vor der Haustür standen fing er wieder an und wär am liebsten gar nicht in die Wohnung gegangen.
Ich hab keine Ahnung, was ich mit ihm noch machen soll. Er hatte noch NIE Panik vor Gewitter. Und jetzt aufeinmal ist das so??

Hat vielleicht irgendwer Tipps, was ich machen kann? 1. will ich nicht, dass er sich da stundenlang so verausgabt und Dauerstress hat und 2. würd ich gerne mal wieder länger als 15-20 Min/Nacht schlafen
 
07.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Komische Nachbarn, die sich nachts Katzen, Marder oder Jugendliche vom Grundstueck oder der ganzen Strasse halten wollen, habt ihr nicht zufaellig ?
Es gibt ja diese komische Dinger, die hohe Toene von sich geben, die die "Ungerngesehenen" hoeren und stoeren und sie so auf Distanz halten.
 
DarkAngel81

DarkAngel81

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
99
Reaktionen
0
Daran habe ich auch schon gedacht. Das er irgendetwas hört, was ich NICHT höre. Muss vielleicht mal bei den Nachbarn nachfragen nachher.

Nachdem ich vorhin um 4:30 ins Bett gegangen bin gings wieder los. Ich lag kaum im Bett, da fing er an "rumzuspinnen". Habe dann die Schlafzimmertür aufgemacht, so das er auch in die anderen Räume gehen kann. Er ist dann ins Wohnzimmer geflüchtet. Habe keine Ahnung ob er da dann geschlafen hat, oder weiterhin Panik geschoben hat. Ich bin eingeschlafen und habe ganze 4 Stunden geschlafen :038: Als ich ihn dann heute morgen gerufen habe kam er ganz kurz ins Schlafzimmer, sprang aufs Bett und hechelte wieder wie bekloppt rum.

Jetzt sitze ich im Wohnzimmer am PC, er liegt neben mir und schläft tief und fest.

Versteh das nicht :?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund hat plötzlich Angst (Hecheln, Sabbern usw.)

Hund hat plötzlich Angst (Hecheln, Sabbern usw.) - Ähnliche Themen

  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund plötzlich nicht mehr stubenrein?

    Hund plötzlich nicht mehr stubenrein?: Hallo! Es geht wieder um Chihuahua Hündin Bine. Es hat sich nix bei uns geändert. Bis auf vor 2 Tagen. Am Samstag und Sonntag hat sie in die...
  • Hund schnappt plötzlich nach Tochter wenn diese Ihre Periode hat.

    Hund schnappt plötzlich nach Tochter wenn diese Ihre Periode hat.: Wir haben eine Deutsche-Pinscher-Hündin. Sie ist etwas über ein Jahr alt. Mit unserer Tochter (Teenager) spielt sie sehr vertraut und sie ist auch...
  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Hündin verhält sich plötzlich komisch

    Hündin verhält sich plötzlich komisch: Meine Hündin Elli knapp zwei Jahre ist im Februar kastriert worden. Seit einer Woche zeigt sie ein Angstverhalten ...Sie pöbelt alle anderen Hunde...
  • Ähnliche Themen
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund plötzlich nicht mehr stubenrein?

    Hund plötzlich nicht mehr stubenrein?: Hallo! Es geht wieder um Chihuahua Hündin Bine. Es hat sich nix bei uns geändert. Bis auf vor 2 Tagen. Am Samstag und Sonntag hat sie in die...
  • Hund schnappt plötzlich nach Tochter wenn diese Ihre Periode hat.

    Hund schnappt plötzlich nach Tochter wenn diese Ihre Periode hat.: Wir haben eine Deutsche-Pinscher-Hündin. Sie ist etwas über ein Jahr alt. Mit unserer Tochter (Teenager) spielt sie sehr vertraut und sie ist auch...
  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Hündin verhält sich plötzlich komisch

    Hündin verhält sich plötzlich komisch: Meine Hündin Elli knapp zwei Jahre ist im Februar kastriert worden. Seit einer Woche zeigt sie ein Angstverhalten ...Sie pöbelt alle anderen Hunde...