Bartagame kratzen am Fester rum

Diskutiere Bartagame kratzen am Fester rum im Echsen Verhalten Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo. Wir haben nun seit etwas mehr als einem Jahr 2 Bartagame. Beides sind Männchen und sie haben keinerlei Probleme mit einander. Es war...
L

Lisery

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo. Wir haben nun seit etwas mehr als einem Jahr 2 Bartagame. Beides sind Männchen und sie haben keinerlei Probleme mit einander. Es war bisher alles ok doch nun kratzen sie schon seit ca
einem Monat an den Fenster vom Terrarium rum wie die Irren und graben an den Fenstern den Sand weg. Das Terrarium ist komplet aus Glas und vllt sollte ich noch erwähnen das wir uns vor nem Monat einen Welpen geholt haben den die Bartagame nicht interessieren. Aber Hunde kannten die Echsen schon von der Vorbesitzerin und wir haben auch 2 Katzen die früher vor den Fenstern der Echsen lagen und die Bartagame hatte das nicht gestört. Könnte es wirklich nun an dem Hund liegen das die nun abdrehen oder gibts da noch etwas was die so aufregen könnte?
Danke schonmal. =)
 
08.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bartagame kratzen am Fester rum . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

Woran meinst Du denn zu erkennen, dass die beiden keinen Stress miteinander haben? das ist bei Reptilien ja jetzt nicht einfach zu erkennen, die haben ja keine Mimik, und an den türen kratzen und inEcken buddeln spricht schon dafür, dass beide unter ganz extremem Stress stehen.

Bartagamen sind Einzelgänger, insbesondere zwei Männchen zusammen halten endet bei Eintritt der Geschlechtsreife oft mit dem Tod eines Tieres.

Daher kann man Dir nur raten, schleunigst die beiden zu trennen.
 
Rubinchen

Rubinchen

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Hey, wie groß ist den dein Terrarium? Und wie lange leben die beiden schon zusammen? Für mich klingt das auch nach Stress und/oder zu wenig Platz um sich aus dem Weg gehen zu können :)
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hallo,

schließe mich meinen Vorrednern an. Stress, Terrarium zu klein, Klima stimmt nicht, warscheinlich alles zusammen.

Wenn du Hilfe wünscht, poste bitte Fotos von Tieren und Terrarium schreibe die Daten der Haltung auf. Zwei Männchen kann sehr böse enden. Ich vermute es hat bis jetzt funktioniert, weil sie ihre Bedürfnisse nicht ausleben konnten. Zwei geschlechtsreife Männchen würden sich in einem artgerechtem Terrarium nie dulden.


Grüße,
Rica
 
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
545
Reaktionen
0
also ich muss euch da leider teilweise wiedersprechen.
Natürlich können eure Gründe zutreffen, aber ich muss anmerken, dass ich selbst jahre lang eine bartagame hielt, sie hatte ein 2m terrarium mit optimaler beleuchtung und allem drum und dran , für sich alleine.
Sie hat trotzdem als gekratzt, wir haben sie dann einfach im Garten unter Aufsicht ein wenig "rennen" lassen.Sie hat es total genossen, ist dann wieder ins Terrarium gebracht worden dann war für ein paar Tage wieder alles gut.
Ich denke es kann unterschiedliche Gründe haben.Ich hatte von verschiedenen Züchtern meine "anlage" prüfen lassen, alles topp.
Stress ist auch ausgeschlossen, sie war alleine, und konnte nichts stressiges finden.
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hi Schref,

jaaa meine Leguan kratzen auch mal an der Scheibe, einfach aus Neugier.

Trotzdem sehe ich in diesem Anfangspost einen Haufen Dinge die mich darauf schließen lassen, dass es hier große Probleme gibt.
Erstens sind zwei Männchen im Terrarium, das geht nun mal bei artgerechter Haltung nicht. Wenn sich die beiden verstehen, dann nur weil die Bedüfnisse nicht stimmen und weil es ihnen sowieso schlecht geht. Kann mir niemand erzählen, dass das einfach am Charakter liegt, das bekämpfen von anderen Männchen auf egem Raum liegt in ihren Genen.

Zweitens ist es ein Glasterrarium und wenn es nicht extra gebaut wurde, ist es mit Sicherheit zu klein, denn es gibt keine handelsüblichen Glasterrarien in entsprechender Größe.

Also warte ich einfach mal ab, ich will ja auch nichts vorwerfen, bitte an den Threadersteller das Gegenteil zu beweisen.
 
L

Lisery

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wir waren bei einem Reptilien Arzt ( als wir sie geholt haben) und haben ihm auch die Lage beschrieben gehabt
wie sie leben. Er sagte das alles so ok sei vom Lebenstaum, die haben 3 Äste zum klättern, viel Sand zum budeln
und und auch möglichkeiten sich zu verstecken. Und erwähnte nicht das wir die beiden trennen müssen.
Die größe des Terrariums ist momentan 120x80x60 aber wir holen uns dem nächst ein größeres. Die lampen die wir
angebracht haben sind extra Lampen für Terrarien die wärme und UV geben. Sie ahben auch ne Pflanze drinnen die der
Arzt empfolen hat die sie auch fressen können. Täglich gibts frisches Futter und Wasser.
Allerdings wissen wir nicht sehr viel über die Beiden da die Vorbesitzen sich nicht grade gut um sie gekümmert
hatte wir schätzen die beiden sind ca 2 Jahre alt, momentan haben die eine länge von ca 40 cm und wie lange sie schon
zusammen leben das wissen wir leider nicht.
Und das ich denke das die beiden kein Stress miteinander haben: Naja die legen sicht oft zusammen oder halt
aufeinander oder der eine geht auf einen Stock und der andere halt woanders hin und nen Kampf oder ähnliches habe
ich bei den nie gesehen.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Wir waren bei einem Reptilien Arzt ( als wir sie geholt haben) und haben ihm auch die Lage beschrieben gehabt
wie sie leben. Er sagte das alles so ok sei
Nimms mir nicht übel, aber da hat wohl jemand keinen Ahnung.

Die größe des Terrariums ist momentan 120x80x60 aber wir holen uns dem nächst ein größeres.
wir schätzen die beiden sind ca 2 Jahre alt, momentan haben die eine länge von ca 40 cm
Das Terrarium ist schon für eine Bartagame viel zu kein.
Bitte trenn die Tiere!
Als wir unsere Bartagame geholt haben war er auch 40 cm groß und
hat sich schon ordentlich mit seinem Bruder geprügelt!
Das wird so nicht mehr lange gut gehen!

Die lampen die wir
angebracht haben sind extra Lampen für Terrarien die wärme und UV geben.
Wie viel Grad sind im Terrarium?
Wie viel Grad sind´s unter dem Wärmespot?
Was sind das genau für Lampen?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Die vorgeschriebenen Mindestmaße für EINE Bartagame liegen bei 150x80x80cm. Und das ist schon wirklich die allerunterste Schmerzgrenze.

Wie heißen Deine Lampen genau, welche Wattzahlen haben sie, und wann hast Du sie das letzte mal erneuert? gerade UV-Lampen verlieren nach und nach ihre Leistung und müssen deshalb regelmäßig neu gekauft werden.
 
L

Lisery

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Es sind 28 Grad im Terrarium und wie viel es unter dem Spot sind weiß ich nicht genau was das für Marken sind und welche
Watt anzahl sie haben kann ich auch nicht sagen, da es die Tiere meiner Mutter sind und sie die Käufe für die Tiere tätigt.
Aber mir fällt ein das die immer gekratzt haben als es draußen sehr warm war. Könnte das vllt auch ein Grund sein?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
28 Grad sind auch zu wenig, 35 Grad dürften es schon sein im mittleren Bereich, unter den Wärmespots gerne 45 Grad...

bitte ändert DRINGEND eure Haltung!
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
@ Lisery:
Ganz deutlich und direkt: Deinen Bartagamen geht es richtig schlecht bei dir.

Du siehst das nicht, weil diese Tiere es erste zeigen, wenn es fast schon zu spät ist.

Den Tierarzt solltest du dringend wechseln. Außerdem höre bitte nicht auf Tierärzte und/oder Zoohändler, das geht nie gut aus. Meine Erfahrung zeigt, dass die sich entweder keine Zeit nehmen oder keine Ahnung haben.

Die Temperatur ist viel zu niedrig, unter dem Sonnenplätzen sollte es sogar an die 50°C haben.
Die UV Lampen sind warscheinlich auch Müll, im Zoohandel gibt es viel mehr Müll als du dir erträumen kannst. Die haben schön Geld mit deiner Unwissenheit verdient.

Bitte schreibe die genaue Marke der Lampen auf.

Am wichtigesten ist es jetzt die Tiere in Quarantäne zu setzen und dann den Bau von zwei artgerechten Terrarien zu beginnen. Diese müssen mindestens 150x80x80cm groß sein.
Erstens brauchst du zwei HQI Strahler mit 70W (wenn du nicht weißt woher, schreib mir eine Nachricht, ich weiß wo man die möglichst billig beziehen kann).
Dann brauchst du einen Vitalux Strahler mit 300W um die Tiere von Hand mit UV zu versorgen.

Wie sieht die Ernährung genau aus? Welche Vitamine und Mineralien bekommen sie?

Ich hoffe jetzt sehr, dass dir das Leben deiner Tiere wichtig ist und du die Ratschläge annimmst. Wenn du nicht weiter weißt, schick bitte deine Mutter hier vorbei. Oder sag deiner Mutter, dass es nicht in Ordnung ist. Sonst hast du irgendwann das Leben deiner Bartagamen am Gewissen.
 
L

Lisery

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich werde meiner Mutter sofort bescheid geben was die Haltung angeht und das sie die beiden unbedingt trennen soll. Wie schon gesagt der Arzt meinte das wir es so machen sollen daher haben wir gedacht es sei alles so ok. Ich bin froh das ihr mir das nun gesagt habt.
Was das Futter angeht Sie bekommen einigemale im Monat Lebendfutter: Grillen. Und sonst sowas wie: Löwenzahnblätter, Kleeblätter und Obst. Dazu haben wir noch so ein Pulver das auf die Käfer gestreut wird und so kleine Kügelchen. Sorry das ich nicht genau sagen kann was es ist aber ich finde es grade nicht und meine Mutter ist grade nicht da. Die Marke der Lampe kann ich nicht genau nennen aber auf der letzten Pakung die ich grade gefunden habe steht: JBL ReptilSpot Neodym- Spotstrahler für Terrarien- Tageslicht, 2850K 40W.

@Padfoot: Es währe lieb wenn du dich bei mir Privat melden könntest unter Edit: Bitte keine privaten Daten im öffentlichen Raum

Danke.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hallo Lisery,

das ist gut, dass du etwas ändern willst.
Ich werde dir die hilfreichen Links dazu per Private Nachricht schicken.

Es kommt jetzt eine Menge Arbeit auf euch zu, aber mit Hilfe deiner Eltern wirst du das schaffen.
 
L

Lisery

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Mir fällt da noch etwas ein: Wie sieht es eigentlich damit aus wenn wir ein Männchen weggeben und dafür ein Weibchen hollen natürlich erst dann wenn wir ein neues Terrarium haben? Oder ist es besser wenn wir einfach nur das eine Tier behalten?
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hallo,

ja wenn ihr einen guten Platz für eines der Männchen findet wäre das wohl die beste Lösung. Dann könntet ihr euch allein auf das eine Tier konzentrieren, bis alles in Ordnung ist.

Erstmal auf keinen Fall ein Weibchen dazu kaufen. Bartagamen sind Einzelgänger, also ist Einzelhaltung optimal.
Eine Gruppe zu pflegen ist nochmal ein großes Stück mehr Aufwand und erfordert viel Erfahrung sowie eine Möglichkeit die Tiere zu trennen und eine Menge Platz.
 
L

Lisery

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ok. Danke für die vielen Ratschläge und das ihr mir sogut dabei geholfen habet =)
Wir werden nun unser besstmöglichstes zu tun. Danke.
 
M

MichaelaE

Registriert seit
30.06.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Es ist gut das du Änderungen vornimmst, fall´s du Hilfe brauchst melde dich bitte, ich helfe dir gerne
lg
Michaela
 
Thema:

Bartagame kratzen am Fester rum

Bartagame kratzen am Fester rum - Ähnliche Themen

  • HILFE HILFE!!!!!! Bartagame versteckt sich

    HILFE HILFE!!!!!! Bartagame versteckt sich: Hey ihr hab mal ne frage, Mein Mann und ich haben seid ca. 3 Jahren 2 Bartagamen vor 2-3 wochen ist uns aufgefallen das unser weibchen sich nur...
  • Bartagame jetz alleine ?

    Bartagame jetz alleine ?: Hey ihr , ich hab da mal so eine frage ... , ich hab gestern meine eine Echse Einschläfern lassen , mein Weibchen . Sie war 7 Jahre alt , und...
  • Bartagame hat täglich schwarzen Bart

    Bartagame hat täglich schwarzen Bart: Hallo Ihr Lieben, ich habe wahrscheinlich ein Problem mit meiner Bartagame.Der Gute ist mittlerweile anderthalb Jahre alt und sehr, sehr klein...
  • Meine Bartagamen scheinen sich nicht zu verstehen

    Meine Bartagamen scheinen sich nicht zu verstehen: Hi. Ich habe ein kleines Problem mit meinen Bartagamen. Leider ist mir gestern eines meiner Männchen gestorben (hatte die Beiden getrennt...
  • Meine Bartagamen scheinen sich nicht zu verstehen - Ähnliche Themen

  • HILFE HILFE!!!!!! Bartagame versteckt sich

    HILFE HILFE!!!!!! Bartagame versteckt sich: Hey ihr hab mal ne frage, Mein Mann und ich haben seid ca. 3 Jahren 2 Bartagamen vor 2-3 wochen ist uns aufgefallen das unser weibchen sich nur...
  • Bartagame jetz alleine ?

    Bartagame jetz alleine ?: Hey ihr , ich hab da mal so eine frage ... , ich hab gestern meine eine Echse Einschläfern lassen , mein Weibchen . Sie war 7 Jahre alt , und...
  • Bartagame hat täglich schwarzen Bart

    Bartagame hat täglich schwarzen Bart: Hallo Ihr Lieben, ich habe wahrscheinlich ein Problem mit meiner Bartagame.Der Gute ist mittlerweile anderthalb Jahre alt und sehr, sehr klein...
  • Meine Bartagamen scheinen sich nicht zu verstehen

    Meine Bartagamen scheinen sich nicht zu verstehen: Hi. Ich habe ein kleines Problem mit meinen Bartagamen. Leider ist mir gestern eines meiner Männchen gestorben (hatte die Beiden getrennt...