Besondere Vergesellschaftung

Diskutiere Besondere Vergesellschaftung im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen Wir haben eine einjährige Katze, die bis März mit ihrem Bruder zusammengelebt hat. Leider ist ihr Bruder unters Auto gekommen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Moina

Registriert seit
08.06.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen
Wir haben eine einjährige Katze, die bis März mit ihrem Bruder zusammengelebt hat. Leider ist ihr Bruder unters Auto gekommen und seither ist sie alleine.
Wir wollten ihr dann wieder einen Kameraden zugesellen.
Vom Tierheim haben wir dann eine trächtige Katze vermittelt bekommen, die bald werfen sollte. Alter der Katze geschätzt etwa 3-4 Jahre.

Wir haben die zwei dann zusammengelassen und unsere hat geknurrt und gefaucht.
Die neue hat sich dann nach und nach eingelebt, sie ist jetzt seit eineinhalb Wochen bei uns.

Da das Tierheim uns die Katze notfallmässig gebracht hat, war sie noch nicht tierärztlich untersucht, ich hatte also
keinerlei Anhaltspunkte. Im Tierheim hat die Katze nicht gelebt, sie haben sie mit anderen wildlebenden katzen einfach draussen gefüttert.
Ich bin dann also bald zum Tierarzt. Nun ist es so, dass die Katze nicht trächtig ist und nach ihrem ruhigen gesetzten Leben zu schliessen, schon ziemlich alt. Sie hat zum Teil Verstopfung, deshalb haben die im Tierheim wohl gedacht, sie sei trächtig.
Sie hat zu Hause alle Lieblingsplätze der anderen Katze belegt und die andere will natürlich jetzt ihre Bettchen nicht mehr benutzen.
Auch ist sie seither nur noch draussen und kommt nur zum fressen rein. Spielen will die Katze auch nicht mehr.
Die Tierheimkatze können wir auch nicht zum spielen animieren.
Ich stelle fest, dass sie sich schon aneinander gewöhnt haben, aber sobald sie sich zu nahe sind, faucht unsere Kleine.
Der Alten ist das sowas von egal.

Nun meine Frage:
Kann so eine Vergesellschaftung überhaupt gutgehen? Ich möchte ja nicht unsere Kleine vertreiben, nur weil ich eine Katze bekommen habe, die gar nicht unseren Anforderungen entspricht. Kann es sein, dass die beiden einfach noch ein wenig Zeit brauchen oder kommt das nicht mehr gut?
Unsere Kleine hat momentan nur ein kleines Bettchen auf einem Schrank, auf den sie über den Katzenbaum raufklettert. Die Alte klettert dort nicht rauf, deshalb ist das Bettchen von ihr noch unberührt.

Ich bin natürlich über die falsche Vermittlung enttäuscht, möchte aber die alte Katze auch nicht abschieben, da sie sehr verschmust ist und sich bei uns sichtlich wohl fühlt. Aber ich wollte eigentlich einen Spielkameraden für unsere Kleine und nicht eine ruhige alte Dame, die einfach nur die besten Plätze besetzt.

Habt ihr mir Tipps, was ihr in so einer Situation machen würdet? Können die zwei überhaupt miteinander glücklich werden oder ist es schlauer, wenn wir sie zurückgeben und unserer kleinen ein gleichaltriges zugesellen?

Danke und GLG
Moina
 
08.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich lese hier ab und zu mal mit und würde jetzt einfach sagen: Lass den beiden Zeit. 1 1/2 Wochen sind keine Zeit, eine VG kann Monate dauern. Vielleicht sogar beide Katzen vorerst im Haus lassen (!?).

Wegen dem Spielen wäre eine dritte Katze im Alter deiner ersten vielleicht eine Option?!

Wie gesagt, habe keine Katzen, aber eben hier doch ab&an mitgelesen ;)
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Ne 1-jährige Katze und eine alte Katze können nicht soviel miteinander anfangen.
Die Kleine will noch spielen und toben und die Große nicht mehr.

Die Kleine muss immer eure Nr.1 sein. Spielt so oft es geht mit ihr, gibt ihr Leckerchen und verwöhnt sie ein bisschen.
Klingt als wäre sie beleidigt.
Das sind meine auch immer, wenn hier eine Pflegekatze einzieht und dann sind sie erst einmal einige Zeit fast nur draussen.
Das legt sich aber schnell wieder.

Gib den Katzen Zeit, noch haben sie sich nicht ganz einander gewöhnt.
Da deine Kleine Freigänger ist, dauert die Vergesellschaftung etwas länger, aber das macht ja nicht.

Ich finde es allerdings etwas unverantwortlich vom TH euch eine mögliche trächtige Katze zu bringen, die nicht einmal untersucht wurde.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Besondere Vergesellschaftung

Besondere Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen

    Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen: Hallo, wir haben seit Dezember eine Katzendame bei uns aufgenommen, da ihre Besitzerin eine Allergie entwickelt hat. Alles lief gut. Nach ein...
  • Unsauberkeit der besonderen Art

    Unsauberkeit der besonderen Art: Hallo, Wie der Titel schon verrät geht es um eine unsaubere Katze der speziellen Art. Es handelt sich um meine 2 jährige Katzendame Alice. Ich...
  • Picasso wirklich so faul oder besonderes Verhalten?

    Picasso wirklich so faul oder besonderes Verhalten?: Huhu, Picasso ist von meinen beiden der Faule, wärend Pepe überall in der Nachbarschaft rumstreunt, liegt Picasso fast den ganzen Tag auf dem...
  • Katzenklo - Besondere Präferenzen fürs Geschäft

    Katzenklo - Besondere Präferenzen fürs Geschäft: Hallo, Ich weiß, dass die Katzenkloproblematik oft auftaucht, aber so einen Fall habe ich nicht finden können. Iwan (4 Monate alt): Der Kater...
  • Katzenklo - Besondere Präferenzen fürs Geschäft - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen

    Vergesellschaftung Katze 6 Jahre, Kater 12 Wochen: Hallo, wir haben seit Dezember eine Katzendame bei uns aufgenommen, da ihre Besitzerin eine Allergie entwickelt hat. Alles lief gut. Nach ein...
  • Unsauberkeit der besonderen Art

    Unsauberkeit der besonderen Art: Hallo, Wie der Titel schon verrät geht es um eine unsaubere Katze der speziellen Art. Es handelt sich um meine 2 jährige Katzendame Alice. Ich...
  • Picasso wirklich so faul oder besonderes Verhalten?

    Picasso wirklich so faul oder besonderes Verhalten?: Huhu, Picasso ist von meinen beiden der Faule, wärend Pepe überall in der Nachbarschaft rumstreunt, liegt Picasso fast den ganzen Tag auf dem...
  • Katzenklo - Besondere Präferenzen fürs Geschäft

    Katzenklo - Besondere Präferenzen fürs Geschäft: Hallo, Ich weiß, dass die Katzenkloproblematik oft auftaucht, aber so einen Fall habe ich nicht finden können. Iwan (4 Monate alt): Der Kater...