tip für mich? katze und kleine wohnung

Diskutiere tip für mich? katze und kleine wohnung im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Ich such gerade so was Ähnliches wie einen Tip oder eine Einschätzung, ich komm mir vor, als würd ichs meiner Katze nicht so wirklich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
leoni0r

leoni0r

Registriert seit
06.01.2006
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo!


Ich such gerade so was Ähnliches wie einen Tip oder eine Einschätzung, ich komm mir vor, als würd ichs meiner Katze nicht so wirklich gerecht machen können.... also mal Beschreibung der Situation:
Meine Katze ist seeehr speziell. Bei meinem Ex-Partner waren es 3 Katzen, aber diese eine hier musste ich mitnehmen, da sie keinen anderen Menschen als mich an sich heranlässt (nur, wenn er Leckerlis bringt, sie seeeehr hungrig ist, und selbst dann kriegt er eine gewischt, wenn er zu nah kommt), auch nach 2 Jahren (!!!) hat sie meinen Ex nicht an sich herangelassen. Auch mit den anderen Katzen hat sie sich garnicht verstanden, d.h. sie saß eigentlich die ganze Zeit hinter dem Sofa und versteckte sich und wurde gemobbt, wenn sie sich raustraute und eine andere
Katze dabei war - vermutlich aber nur, wenn Menschen in der Nähe waren, denn wenn alle am Schlafen waren wenn ich heimkam, sah die Szenerie recht friedlich aus, aber Kuscheln oder so war auf jeden Fall NICHT drinne, was bei den anderen beiden (die auch erst im Erwachsenenalter zusammenkamen, und zwar kam die eine davon noch später dazu als "meine" Katze) schon drin war. Die schleckten sich auch gegenseitig ab und so. Aber diese hier - nö.

Nun musste ich ja wie gesagt ausziehen, hab diese eine Katze aus obengenannten Gründen mitgenommen, und hab leider eine sehr kleine Wohnung (23qm, weil Dachwohnung ist die Bodenfläche etwas größer) und zum Rausgehen lässt meine Katze sich auf Teufel komm raus nicht bewegen, bzw. wenn ich lange genug warte oder sie rauslocke/raussetze, rennt sie panisch irgendwo hin, sucht sich ein Eck und kommt nicht (und zwar überhaupt nicht, auch nach beliebig langer Wartezeit) wieder raus. Eher pinkelt sie sich ein, als dass sie ihren Ort dann wieder verlässt.
Ich hab wirklich alles probiert (auch in der alten Wohnung schon), und dass sie dabei dann einmal abhaute und ich sie erst nach TAGEN wieder gefunden habe, weil sie sich partout nicht mehr raustraute... ach... ich habs mir einfach abgeschminkt. Bevor sie wegen so einem Quatsch irgendwo verhungert oder so...

Aber ich finde es ziemlich grausam, eine Katze auf so engem Raum alleine zu halten, und dann geht sie nichtmal raus. Sie ist zwar ziemlich verschmust und spielt viel (mit mir und allein), aber ich bin eben auch ziemlich oft ziemlich wenig daheim.
Ich würde ja noch eine andere Katze dazuholen, aber in so einer kleinen Wohnung? und ob die sich dann vertragen würden? vielleicht eine Babykatze vom Tierheim? aber ob die sich dann vertragen?

Weiß einfach nicht, wie ich dem Tier gerecht werden kann. :( hoffe ihr zerreißt mich nicht in der Luft, ich mach mir echt Gedanken...


Edit: vielleicht hilfts noch zur Einschätzung, die Katze hab ich über einen regionalen Tierschutzverein bekommen, sie ist (man weiß es nicht genau) 6 Jahre alt und lebte wohl eine Weile auf der Straße, nachdem ihre Besitzerin verstorben war. Daher wundert es mich ganz besonders, dass sie auch überhaupt kein Interesse am Rausgehen hat. Wenn ich die Wohnungstür einfach offen lasse (auch mehrere Stunden und auch, wenn sie gerade sehr aktiv ist), geht sie einfach nicht raus.
 
08.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
Also erst mal zur Beruhigung

ich lebe mit 2 Katzen in einer 33² DG-Wohnung,
Ist sicherlich auch nicht optimal, allerdings ja auch nicht für die Ewigkeit


Ich persönlich denke nicht, dass es unebdingt gut war, die KAtze von den andern zweien zu trennen, nur weil sie nicht schmusen und sich gegenseitig abschlecken. Das mahcen meine beiden auch nicht.
Wie heftig die Sache mit dem "Mobben" war, kann ichallerdings nicht einschätzen, deswegen ist die eben getroffenen AUssage nicht auf die Goldwaage zu legen


Prinzipiell gilt, wo eine Kazte plazt hat, hat auch eine zweite Kazt platz und lieber zwei Katzen in einer kleinen Wohnung als eine Katze in einem Schloss

Ich würd ihr auf jeden Fall einen Spielgefährten holen(auch wenns ie nicht spielen)

Katzen sind sehr soziale Tiere, die Artgenossen brauchen.

Bei dem Alter deiner KAtze würd ich aber nicht zu einem Kitten raten, das überfordert si enur.

Such am bestne nach einer älteren Katze, also so in dem Geschöchten Alter der Katze bis vielleicht max. 10 Jahr
so wie du deine Mietze beschreiben hast, würd ich zu einer weiblichen, ruhigen Katze raten, die auch ruhig etwas verspielt sein darf, aber ich denke ien WIldfang sollte es nicht sein



Die andern beiden Katzen haben velleicht einfach nicht zu deienr Mietz gepasst, aber dennoch mal die Frage, hast du sie mal vom TA gründlich durchchecken lassen?
"Mobben" unter KAtezn kanna uch ein anzeicehn dafür sien, dass die KAzte krank ist.

LG
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo,

ich stimme lucian dann mal in allen Punkten zu. ;)

Der Platz wird bei Katzen auch anderes bemessen, die reine Grundfläche zählt nicht, da die Katzen einen Raum ja dreidimensional nutzen (wenn sie die Möglichkeit haben). Mit Laufbrettern, Kratzbäumen oder auch nur Regalen kann man also sehr viel Platz dazu schaffen.

Zum Freigang: Unter Umständen hat deine Katze da einfach sehr, sehr schlechte Erfahrung gemacht und reagiert deshalb so panisch. Damit muss man sich wohl einfach abfinden, solange sie sich in der Wohnung wohl fühlt, sehe ich aber auch nicht das Problem.

Zwecks Zweitkatze solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass diese mit anderen Katzen verträglich ist. Ansonsten wie lucian schon sagt, lieber etwas älter und ruhig.
 
leoni0r

leoni0r

Registriert seit
06.01.2006
Beiträge
22
Reaktionen
0
Mhm also was das Mobben zwischen den Katzen betrifft ;) das war schon ziemlich heftig. Sie durfte wirklich nicht hinterm Sofa vor und wurde die ganze Zeit nur gedroschen, wenn sie nicht gerade auf meinem Schoß lag. Insofern bin ich mir da 100% sicher, dass es richtig war, zumal sie meinen Ex ja auch überhaupt nicht an sch ran gelassen hat. Nach meinem Auszug hat sie noch 1 Monat bei ihm gelebt und es muss wohl sehr schlimm gewesen sein.

Danke für den Tip mit der älteren Katze, das klingt schon irgendwo logisch. Aber ist das nicht so, dass Katze und Kater sich besser vertragen als zwei Katzen?
Ich hab halt Angst, wenn ich zum Tierheim geh und da noch ne Katze hole, die kommen ja immer nach ein paar Wochen und kontrollieren, und wenn die dann sehen, wie eng es bei mir ist, dass sie mir dann Ärger machen.

Beim Tierarzt war ich ein paarmal mit ihr, allerdings ist sie dort extrem aggressiv geworden. Ich hab dann auch gefragt, ob er sie mal durchchecken kann, ob alles ok ist, und er guckte mich stirnrunzelnd an, während er (mithilfe von Lederhandschuhen und Handtuch) ebendiese Katze festhielt, dann schaute er die Katze an, die brüllte und fauchte und sagte: "Die ist gesund." ... Er hat mir dann davon abgeraten, da sehr viel zu untersuchen, solange sie sich normal verhält und nichts auffällt, weil es eben eine ziemliche Tortur für mensch und tier ist
 
Zuletzt bearbeitet:
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
Kater spielen gröber als Kätzinnen, deswegen würd ich hier eine ruhige Katze empfehlen

GEnerell wird sowieso eher zu gelichgeschlechtlichen Paaren empfihlen, eben weil Kater viel gröber spieen und Katzen damit shcon mal überfordert sein können.
Und bei der Vorgeschichte deiner Mietz würd ich da nun wirklich keinen Kater dazu setzten


Wegen dem TH, also bei mir wurde da nicht mal nach Wohnungsgröße gefragt, Kontrolle kam bisher auch nicht, sie sind halt überfordert.

Wenn du da bedenken hast, dann Sprich das vielleicht vorher an und geh notfalls zu einem andern TH

Hier im vermitteln einige User auch Tierschutzkatezn, eventuellwirst du ja auch dort fündig
 
leoni0r

leoni0r

Registriert seit
06.01.2006
Beiträge
22
Reaktionen
0
ok danke, echt. muss halt gucken, dass der vermieter das erlaubt und ich das nötige kleingeld zusammenkratze, aber steht definitiv auf dem plan :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
und er guckte mich stirnrunzelnd an, während er (mithilfe von Lederhandschuhen und Handtuch) ebendiese Katze festhielt, dann schaute er die Katze an, die brüllte und fauchte und sagte: "Die ist gesund." ...
Öhm.....als erstes würde ich Dir raten, den TA zu wechseln!;) Deiner scheint ja nicht gerade einfühlsam zu sein. Und wie kann er beurteilen, ob die Katze gesund ist, wenn er mit handschuhbewaffneten Händen ein in ein Handtuch eingewickeltes, zappelndes Knäuel "anguckt":?

Ich nehme an, er konnte weder in Ohren noch ins Mäulchen schauen, noch hat er sie abgehört oder Temperatur gemessen...

Meine beiden Damen Minki und Möhrchen müssen beim TA zur Untersuchung immer leicht sediert werden, anders ist eine gründliche Untersuchung gar nicht möglich, da sie dort auch zu Furien werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

tip für mich? katze und kleine wohnung

tip für mich? katze und kleine wohnung - Ähnliche Themen

  • GPS für Katzen

    GPS für Katzen: Hallo liebe Katzenfreunde! Ich weiß noch nicht, ob das hier bereits zum Thema gemacht wurde. Aber ich habe selber einen kleinen Freigeist zuhause...
  • Katze für 1 tag zurückbringen

    Katze für 1 tag zurückbringen: Hallo Leute Ich brauche so schnell wie möglich eine Antwort ich weiß ist schon ziemlich spät. Und zwar ich hab vor 2 Tagen von meinem Cousin...
  • Spielzeug für Katzengehege selber bauen

    Spielzeug für Katzengehege selber bauen: Hallo ihr Lieben! Da ich jetzt Semesterferien habe und endlich zwei Monate am Stück in der Heimat sein kann, haben wir endlich das Projekt...
  • Ein Geschirr für eine Katze

    Ein Geschirr für eine Katze: Hallo liebe Leute, da mein Stubentiger am glücklichsten ist, wenn er beispielsweise beim TA im Wartezimmer rumlaufen kann (natürlich am...
  • Etwas Wärme für den Winter

    Etwas Wärme für den Winter: Ich habe hier ja einen Streuner rumlaufen, den ich brav fütter. Er ist sehr scheu, lässt sich nicht anfassen, aber inzwischen reicht ihm ein...
  • Ähnliche Themen
  • GPS für Katzen

    GPS für Katzen: Hallo liebe Katzenfreunde! Ich weiß noch nicht, ob das hier bereits zum Thema gemacht wurde. Aber ich habe selber einen kleinen Freigeist zuhause...
  • Katze für 1 tag zurückbringen

    Katze für 1 tag zurückbringen: Hallo Leute Ich brauche so schnell wie möglich eine Antwort ich weiß ist schon ziemlich spät. Und zwar ich hab vor 2 Tagen von meinem Cousin...
  • Spielzeug für Katzengehege selber bauen

    Spielzeug für Katzengehege selber bauen: Hallo ihr Lieben! Da ich jetzt Semesterferien habe und endlich zwei Monate am Stück in der Heimat sein kann, haben wir endlich das Projekt...
  • Ein Geschirr für eine Katze

    Ein Geschirr für eine Katze: Hallo liebe Leute, da mein Stubentiger am glücklichsten ist, wenn er beispielsweise beim TA im Wartezimmer rumlaufen kann (natürlich am...
  • Etwas Wärme für den Winter

    Etwas Wärme für den Winter: Ich habe hier ja einen Streuner rumlaufen, den ich brav fütter. Er ist sehr scheu, lässt sich nicht anfassen, aber inzwischen reicht ihm ein...