Tierquälerei!

Diskutiere Tierquälerei! im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; oh ja ich trommel sehr gerne woher weißt du das xD aaaahsooo dann haben die dich in ihr``lager`` geführt firstwo du die zucht begutachten durftest...
luzifee

luzifee

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
oh ja ich trommel sehr gerne woher weißt du das xD aaaahsooo dann haben die dich in ihr``lager`` geführt
wo du die zucht begutachten durftest warscheinlich das ist ja auch so üblich und nein jeden laden kann und will ich auch gar nicht kennen ich bin froh wenn der verkauf dort von lebend tieren verboten wird .ich brauch nicht runterkommen ich sitze äusserst entspannt hier und vertrete meine meinung wie das in einem DISKUSIONSFORUM so üblich ist:D
 
cadi7

cadi7

Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
330
Reaktionen
0
in diskussionforen ist es auch so üblich, dass man nicht alles fett schreiben muss. das vermittelt eine recht laute, aufgebrachte stimmung. daher rede ich davon, dass du mal runterkommen sollst.
du schreibst alles fett, ohne punkt und komma, als könntest du nicht schnell genug und laut genug sagen, wie schrecklich die welt ist.

ja ja, ich bin naiv und dumm. man hat mich getäuscht. die haben keine eigene zucht.
und wenn die tiere ürbig haben, dann fahren die erst mit dem auto drüber und am ende essen die die auf. und weisst du warum?
weil alle perversen tierquäler mit psychischer störung schon ganz früh eine sache gemeinsam haben: den wunsch einen zoolanden zu eröffnen.

whatever.
züchter sind schrecklich, privater vermehrer sind schrecklich, kommerzielle züchter/vermehrer sind noch schlimmer und die käufer sind sowieso bekloppt.
wir in diesem forum sind alle so moralische vorbilder, uns kommen die ganzen einsamen tiere zugelaufen. schwupp waren sie da. jaja, ist klar.
man spricht sich ja immer von allem frei.

tiere sind ja so arm dran. aber den döner für 1,50 kaufen wir trotzdem.
wo auch immer das ganze billige fleisch herkommt. doppelmoral, sag ich ja.
 
luzifee

luzifee

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
du ich schreib immer alles fett das hat gar nix zu bedeuten(ausser das ich schwarz mag) und wenn du meine anderen beiträge gelesen hättest über meine katzen oder wo ich nach tipps und ideen zum volieren ausbau gesucht habe wäre dir das warscheinlich aufgefallen:Dund ich schreibe viel ohne satz zeichen weil es mir einfach zu aufwändig ist ^^das ist schliesslich kein bewerbungsschrieb.und welche essgewohnheiten ich habe oder ob ich überhaupt fleisch esse kannst du doch gar nicht wissen..und das du naiv und dumm bist hast du geschrieben nicht ich, also wäre es nett wenn du mir nicht einfach irgendetwas unterstellst.nur ist es einfach in meinen augen unrealistisch das zooläden eigene zuchten haben sollen das hab ich auch vorher noch nie gehört.das wäre erstmal zu kostenaufwändig für den inhaber und dann würde es auch viel zu lange dauern bis ``nachschub``da ist.wie auch immer .du hast deine meinung ich hab meine meinung und fertig.
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
@Luziefee
Es kann doch sein das die eine Zucht betreiben und die Tiere dann in ihrem Laden verkaufen.
Sie hat doch geschrieben das sie kein Zooladen sind.
Was weißt du schon? Ich weiß es nicht und du weißt es auch nicht. Wir können ihr doch garnichts unterstellen das es nicht stimmt.
Naja genug aufregung ich muss erstmal runterkommen... :)
 
Sun

Sun

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
3.770
Reaktionen
0
du ich schreib immer alles fett das hat gar nix zu bedeuten(ausser das ich schwarz mag) und wenn du meine anderen beiträge gelesen hättest über meine katzen oder wo ich nach tipps und ideen zum volieren ausbau gesucht habe wäre dir das warscheinlich aufgefallen:Dund ich schreibe viel ohne satz zeichen weil es mir einfach zu aufwändig ist ^^das ist schliesslich kein bewerbungsschrieb.und welche essgewohnheiten ich habe oder ob ich überhaupt fleisch esse kannst du doch gar nicht wissen..und das du naiv und dumm bist hast du geschrieben nicht ich, also wäre es nett wenn du mir nicht einfach irgendetwas unterstellst.nur ist es einfach in meinen augen unrealistisch das zooläden eigene zuchten haben sollen das hab ich auch vorher noch nie gehört.das wäre erstmal zu kostenaufwändig für den inhaber und dann würde es auch viel zu lange dauern bis ``nachschub``da ist.wie auch immer .du hast deine meinung ich hab meine meinung und fertig.
Off-Topic
Das ist keine Bewerbungsbrief, das stimmt. Aber es ist wahnsinnig anstrengend einen Text, der komplett ohne Satzzeichen oder Groß- und Kleinschreibung geschrieben ist, zu lesen.
Und die fette Schrift hat meiner Meinung nach nur damit zu tun, dass deine Beiträge unbedingt auffallen sollen. Im Gegenteil, man überliest sie da doch lieber... :silence:
 
luzifee

luzifee

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
also ein laden in dem tiere verkauft werden und zubehör ist für mich ein zoogeschäft, und realistisch betrachtet sind eigenzuchten für einen laden nicht tragbar. ich unterstell ihr gar nichts ich unterstelle höchstens dem ladeninhaber das er die herkunft der tiere schön geredet hat.ich bleibe bei meiner meinung oh ja wie stur und uneinsichtig ich doch bin:D meine güte...dann überles sie doch,des is mir doch wurscht^^ich finde es höchst amüsant wie sich hier über die wahl meiner schrift und meine satz zeichenstellung aufgeregt wird...was wirklich null mit ich will auffallen zu tun hat x)aber naja regt euch mal weiter darüber auf das ist auch wichtig für dieses thema meine schrift bleibt so ;-***^^
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Off-Topic

Luzifee, ich finde es auch sehr unangenehm, die Texte komplett in fett lesen zu müssen. Die Postings wirken dadurch sehr unübersichtlich, und in einem Forum geht es doch gerade auch darum, daß man sich austauscht - und dazu sollte ein Text schon so gestaltet sein, daß die anderen User ihn auch ohne größere Mühe lesen können - umso mehr, da man ja auch daran interessiert sein sollte, daß die anderen User das, was man schreibt, auch lesen und darauf antworten, nicht? ;)

Daher würde ich dich doch bitten, künftig auf die durchgehende Verwendung von Fettgedrucktem zu verzichten.
Danke.
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich muss Chipi&Sun da recht geben. Ich habe früher auch so geschrieben. Und nun denke ich das es wirklich schwer ist sowas zu lesen. Bitte unterlass es lieber. Auch wenn du jetzt richtig schreibst wirst du später feststellen das es wirklich nervt sowas zu lesen. :)
 
luzifee

luzifee

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
nö mich nervts nicht:Dund solange drauf geantwortet wird wird es ja auch gelesen also regt euch ruhig auf^^
 
Sun

Sun

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
3.770
Reaktionen
0
Off-Topic
Meine Güte, was bringt dir das jetzt? Was willst du uns damit jetzt zeigen? Was willst du dir damit beweisen?
Man kann sich auch echt anstellen!
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Off-Topic
Nebenbei gedacht. Tschuldige aber ich dachte erst du wärst ein Kind und nun Lese ich das du 27 bist. Nicht Böse gemeint, aber ich hatte davor nicht darauf geachtet;) Und wie du schreibst sieht es so aus als wärest du 13 oder so. Nicht Böse gemeint Hau mich ruhig ;)
Ich Lese es, aber es ist anstrengend zu lesen.
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
nö mich nervts nicht:Dund solange drauf geantwortet wird wird es ja auch gelesen also regt euch ruhig auf^^
Hm, Luzifee, ist das deine Ansicht von angemessener Kommunikation im Rahmen eines Forums? Freundliche Bitten zu ignorieren und einfach trotzig zu sein? Findest du das nett?

Gut, dann anders: die Netiquette gilt auch für dich, und in diesem Rahmen ist reine Provokation zu unterlassen. Daher fordere ich dich hiermit auf, künftig die permanente Fettschreibung zu unterlassen.
Bei Nichtbeachtung einer Mod-Anweisung, das sei der Vollständigkeit halber hinzugefügt, wird ein Verwarnpunkt erteilt.

@all: damit bitte back to topic ;)
 
luzifee

luzifee

Dabei seit
30.12.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
hm nettigkeit.. dann müsste man denen die andere hier als kinder bezeichnen ebenso einen verwarnpunkt geben.aber ich leide eben am peter pan syndrom xD man kann mir nicht verbieten meine eigene schriftart auszusuchen und freie meinungsäusserung scheint wohl eben doch noch nicht in diesem land angekommen zu sein.was muss ich denn jetzt machen?soll ich mich auf die stille treppe setzen oder in die wuthöhle?:Dleute ganz im ernst es interessiert mich echt einen scheiss was jeder einzelnde über mich hier denkt keiner von euch kennt mich persönlich genauso wenig wie ich euch und da hab ich auch null interesse dran weils mir eigentlich hier nur darum ging das keine tiere mehr im handel erworben werden. und wenn nur 1 elternpaar meinne berichte und beiträge gelesen hat zu dem thema und seinem kind dadurch dann lieber ein tier holt was kein zu hause hat oderwas bei seinem ehemaligen besitzer nicht mehr gehalten werden kann bin ich meinem ziel doch ein stück näher gekommen und da würd ich es auch in kauf nehmen hier gesperrt zu werden weil ich dieses tierforum mit lauter leuten die alles besser wissen aber eigentlich null plan haben sowieso einfach zum kotzen finde .ich habe soviele beiträge gelesen wo leute einfach nur eine frage gestellt haben, und sie gleich von allen seiten fertig gemacht wurden was für schlechte halter sie wären und alle hier haben ja mehr ahnung wie der andere und jeder ist ein besserer halter hat mehr ahnung wie der andere.hier werden leute aufgrund einer volierengröße zusammengefalten obwohl diese für 2 ältere tiere mit täglichem auslauf angemessen war.stellt man hier eine frage wie man etwas besser machen könnte wird gleich in frage gestellt ob man überhaupt ein gegeigneter tierhalter ist.also packt euch mal alle zuerst an eure eigene nase bevor ihr auf andere zeigt.aber jeder hält seine tiere ja am besten und jeder hier weiß mehr als alle anderen zusammmen.wenn man keine ahnung hat wie der zoofach handel wirklich läuft und man aufklärungsarbeit leistet wird das natürlich runtergespielt.aber das liegt ja nun mal in unserer natur sich alles schön zu reden.ist man hier nicht auf schmusekurs wird man gleich angeprangert was glaubt ihr eigentlich wer ihr seid?meint ihr wirklich mich juckt eure meinung?nö!!!!
 
Morastbiene

Morastbiene

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Es hat nichts mit Schmusekurs zu tun, wenn du zahlreiche Bitten, denen man leicht nachkommen könnte, ohne dass es wehtut, ignorierst und lieber auf Provokationskurs bleibst.
Die Gestaltung seiner Texte unter dem Totschlagargument der freien Meinungsäußerung durchsetzen zu wollen, finde ich persönlich höchst schwach.
Wenn es dir nicht einmal möglich ist, aus Höflichkeit den Finger vom Bold-Befehl zu lassen, brauchst du dich über andere sicher nicht aufzuregen. So viel zum Kehren vor der eigenen Tür.
Deinem Sperrwunsch komme ich hiermit nach. Auf dieser Basis hätte ohnehin kein sinnvoller Austausch stattgefunden. Wir werden den Verlust also beidseitig verschmerzen können. ;)

Tante Edit möchte anmerken:
Was du erreichen wolltest, ist übrigens genau das, was wir hier Tag für Tag predigen... Keine Zooladenkäufe zu tätigen, um die schlechten Bedingungen nicht zu unterstützen. Dennoch sollte man es erwähnen dürfen, wenn ein Zooladen seine Tiere besser hält, als es der grobe Durchschnitt tut, womit wir wieder bei freier Meinungsäußerung wären. Das hat nichts mit "in den Himmel heben" zu tun. In diesem Sinne würde ich sagen: Deine Fettschrift war dir in letzter Konsequenz offenbar wichtiger als das gemeinsame Ziel. Schade.
 
Hotte2000

Hotte2000

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo,

obwohl so ein Text in Fettschrift und ohne Satzzeichen wirklich sehr schwer zu lesen ist, finde ich eine Löschung etwas übertrieben.
Zitat : sicher zajac in duisburg ist einer der schlimmsten von allen.in meinen augen und glücklicherweise in der vieler anderen mitlerweile auch sind zoohandlungen mit lebendtieren absolut unnötig Zitat Ende

Das sehe ich nicht so. Dafür, das Zajac ein wirtschaftlich , orientiertes Unternehmen ist, finde ich dortige Haltung der meisten Tiere angemessen.
Die Tierbehälter sind immer sauber und die Leute, mit denen ich gesprochen habe, besaßen Fachkompetenz.
Ich habe dort zwar keine Tiere gekauft, wurde aber immer gut beraten. Als ich vor Jahren einmal einen Wels aus einer völlig idiotischen Haltung frei kaufte, merkte ich durch eigene Recherchen, das dieser Wels bis zu 2,50 m lang werden kann ( der Halter faselte etwas von 40 cm ).
Da ich nicht über den Platz verfügte, diesen Wels artgerecht zu halten, habe ich verzweifelt einen neuen Platz für dieses Tier gesucht.
Lediglich der letzte Versuch bei Zajac, war erfolgreich.
Der Verkäufer erkannte sofort , um welche Welsart es sich handelte und setzte ihn in ein großes , sauberes Becken.
Dort wurde er nicht als 40 cm Tier weiterverkauft, sondern richtig klassifiziert angeboten.
Das in so einem riesigen Laden, auch mal etwas quer läuft, ist leider richtig.

Zitat : züchter sind schrecklich, privater vermehrer sind schrecklich, kommerzielle züchter/vermehrer sind noch schlimmer und die käufer sind sowieso bekloppt.
wir in diesem forum sind alle so moralische vorbilder, uns kommen die ganzen einsamen tiere zugelaufen. schwupp waren sie da. jaja, ist klar.
man spricht sich ja immer von allem frei. Zitat Ende

Diese Pauschalisierung ist natürlich nicht richtig.
Es muß Züchter geben, sonst könnten wir gar keine Tiere halten.
Aber die Auswahl der Züchter obliegt dem Käufer.
Bedeutet, das es gute , schlechte und perverse Züchter gibt.
Ich fahre 1 1/2 h zu meinem Züchter.
Aber der hält alle seine Tiere vorbildlich und ich habe viele Züchter im Laufe der Jahre abgeklappert.
Der absolute Hit war ein Wachtelzüchter in NRW, der ca. 50 Wachteln auf Volierendraht hielt ( Länge 1m, Breite 1m , Höhe 25cm. ).
Es sind aber die verantwortungsvollen Halter, die sich darüber Gedanken machen.
Der Großteil der Tierhalter geht aber in ein Zoo Geschäft und kauft dort die Tiere.
Und Zooläden arbeiten nach dem " ökonomischen Prinzip " ( Minimumprinzip ).
Mit möglichst minimalen wirtschaftlichen Einsatz, den großtmöglichsten Erfolg erzielen.
Und das geht immer auf Kosten der Tiere.
Um das zu ändern, dürfte man Tiere nur noch da kaufen, wo Züchter aus reiner Liebhaberei züchten.
Und das wird nie geschehen.
Deshalb kämpfen die Leute, die artgerechte Haltungen fordern ( in Zoogeschäften, bei zweifelhaften Züchtern und Privathaltern ) gegen Windmühlen.
Eine wirkliche Veränderung in der Tierhaltung/Verkauf könnte nur auf politischer Ebene geregelt werden.
Gesetzlich, definierte ( realistische ) Mindestmaße von Käfigen / Volieren / Becken in Zoogeschäften, bei Züchtern und auch bei Privathaltern.
Erster, guter Ansatz sind die Landeshundeverordnungen.
Mit dem Nachteil, das tausende Listenhunde plötzlich in Tierheimen landeten.
Es gibt aber in der Bundespolitik keine Lobby für dieses Problem.
Vögel in kleinen Käfigen zu halten bleibt Tierquälerei.
Einen Hund zu halten, der 2 mal am Tag an dem Grünstreifen vor dem Haus sein Geschäft verrichten muss, ist Tierquälerei.
Dabei sind Rassen wie z.B. der Husky sehr beliebt in Deutschland, definiert aber den Gipfel der Tierquälerei.
Eine Rasse, die bei , bis zu - 50 Grad, im Schnee schläft und den Schlitten braucht, wie die Sonnenblume die Sonne, müssen in Deutschland bis zu 38 Grad ertragen ohne zielorientierte Beschäftigung.
Nochmal: die größte Tierquälerei findet nicht in Zoogeschäften statt, sondern in Privathaushalten.

Gruß Hotte
 
Sublunaris

Sublunaris

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
22
Reaktionen
0
Und jetzt mag ich mal meine Meinung dazu geben!
Auch ich bin gegen Zoogeschäfte, generell! Ich kämme sie alle unter einen Kamm mit gutem Gewissen.
Eventuell gibt es den ein oder anderen Laden der gerecht zu den Tieren ist, das weiß ich nicht.
Mein Problem mit JEDEM Laden ist, dass dieser für den Kauf spricht.
Ideal wäre es wenn die Menschen sich weiter informieren und den Weg selbst finden. Es werden ja auch immer mehr Gegener von Zoogeschäften!
Genau so werden es immer mehr Vegetarier und Veganer oder Leute die wissen wollen aus welcher Haltung ihr Fleisch kommt.
Ein Bewusstsein macht sich in unserer Gesellschaft bemerkbar.
Wenn ich es streng betrachte, so sollten nur die wenigsten Menschen Tiere halten dürfen.
Tiere sind zwar ein Segen für unsere Seele, doch vielen Menschen fehlt das nötige Herz.
Und solange Tiere als Ware angeboten werden, ob von seriösen oder unserlösen Geschäften, wird es auch weiterhin Menschen geben die diese auch wie Ware halten! (1235450 weitere Ausrufezeichen dahinter)
 
cadi7

cadi7

Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
330
Reaktionen
0
also was du da zu zoo zajac sagst, kann ich so nicht unterschreiben.
hast du dich da mal umgeguckt, was die für tiere halten?

also ich finds in "normalen" zoogeschäften schon ätzend genug, dass dort kleintiere, sprich kaninchen/meerschweinchen/mäuse/degus usw sowie vögel verkauft werden.
aber die in duisburg treiben das ja echt bis zu spitze. die verkaufen neben nagern, fischen und amphibien auch alligatoren, kleine affen, otter, pfauen, hühner, raben, hausschweine, sogar katzen.

dort saßen tatsächlich 5-6 kätzchen in einem glaskasten.
der alligator, der sicherlich schon 1,10 m lang war, lag in so einem mini teich.. der hatte vielleicht 3 qm zur verfügung.
so kleine käfige für spinnen,frösche und schlangen habe ich selten gesehen.

also artgerecht ist an dem laden nichts.
mag sein, dass die käfige sauber sind.. aber die sind weder schön eingerichtet, noch ausreichend groß.
die angora kaninchen hatten sehr viel platz, das stimmt. aber wieso haben 2 kaninchen 3x soviel platz wie zwei otter oder der alligator?
ist für mich ein riesiges rätsel.

ich bestreite nicht, dass die leute dort ahnung von tieren haben. aber ahnung schließt leider nicht automatisch ein, dass man das wissen auch umsetzt.
also ich finde katzen, alligatoren, otter, pfauen, raben und was da sonst noch rumhing, die gehören einfach nicht in ein zoogeschäft zum freien verkauf.
als ich in dem laden war, hatte ich das gefühl im ausland zu sein. das war echt sonderbar, so wilde tiere wie äffchen dort kaufen zu können.

die wollen ja demnächst welpen anbieten. welpen aus dem supermarkt..sowas gibts ja auch z.b. in spanien. wer das schon mal gesehen hat, der kann mir nicht erzählen, dass er das in irgendeiner weise gut findet.

was du zum thema züchter sagst, seh ich auch so.
es gibt wenig gute, viele schlechte. genau so ist das auch bei den zoogeschäften, würde ich sagen.
allgemein ändert man da wirklich nur über gesetze was dran, weil immer noch genug nachfrage da ist, als das solche geschäfte schließen/züchter aufhören zu züchten.
(und was du davon von mir zitiert hast, war sehr ironisch gemeint und sollte mehr ausdrücken, dass ich diese pauschalen aussagen einfach unsinnig finde.. hoffe das kam an ;) )
 
Hotte2000

Hotte2000

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo cadi7,

ich habe auch nicht generell die Haltungsbedingungen bei Zajac als optimal definiert.
Gerade Spinnen, Schlangen ( respektive Pythoniae ) und Kaimane ( es sind keine Alligatoren ) werden in viel zu kleinen Behältnissen gehalten.
Definiert sich aber über das ökonomische Prinzip.
Gemessen am Standard deutscher Zoohandlungen, werden die Tiere aber dort besser gehalten, als im Bundesdurchschnitt.
Grundsätzlich hast Du aber Recht.

Gruß Hotte
 
cadi7

cadi7

Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
330
Reaktionen
0
was ich wahrscheinlich an dem geschäft so schlimm finde, sind nicht nur die haltungdbedingungen an sich, sondern die tatsache, was die für tiere halten.
bei ausgefallenen tieren, die wohl mit einer wahrscheinlichkeit die gegen nie läuft, verkauft werden, ist das prinzip nur entertainment der kunden.
da kauft niemand äffchen oder otter.. das amüsiert die leute, obwohl die käfige absurd klein sind. die tiere gehören in die wildnis, nicht in zoos und schon gar nicht in zoogeschäfte. und irgendwie geht einem in dem laden das gefühl dafür verloren, was "normal" ist.

weil so ein laden ganz sicher nicht mehr normal ist.

aber das hat jetzt nichts mit dir und deiner meinung an sich zu tun.
ich war da vor kurzem und fands absolut grausam da. da haben sich einige dinge einfach in meinen kopf gebrannt, sorry ;)
 
Hotte2000

Hotte2000

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Zitat : was ich wahrscheinlich an dem geschäft so schlimm finde, sind nicht nur die haltungdbedingungen an sich, sondern die tatsache, was die für tiere halten.
bei ausgefallenen tieren, die wohl mit einer wahrscheinlichkeit die gegen nie läuft, verkauft werden, ist das prinzip nur entertainment der kunden.
da kauft niemand äffchen oder otter.. das amüsiert die leute, obwohl die käfige absurd klein sind. die tiere gehören in die wildnis, nicht in zoos und schon gar nicht in zoogeschäfte. und irgendwie geht einem in dem laden das gefühl dafür verloren, was "normal" ist. Zitat Ende

Hallo,
Du hast das Konzept von Zajac schon richtig erkannt.
Es ist praktisch schon fast ein kleiner ( kostenloser ) Zoobesuch und der Laden ist ja fast immer rammelvoll.
Tierhandel geht aber fast immer auf Kosten der angebotenen Tiere.
Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich kaufe meine Wachteln nur von einem Züchter.
Mein Interesse gilt aber auch den Haltungsbedingungen in Zooläden.
Da ich viel unterwegs bin, nehme ich mir immer die Zeit, jeden lokalen Tierladen zu besuchen.
Und da ist Zajac das kleinste Übel.
Generell bin ich aber auch gegen jeglichen, kommerziellen Verkauf von Tieren , da meist nur der wirtschaftliche Aspekt im Vordergrund steht.
Selbst mein Futter kaufe ich in der Genossenschaft.
Ich denke, das wir schon auf einer Linie fahren, auch wenn Du da etwas härter argumentierst.

Gruß Hotte
 
Thema:

Tierquälerei!

Tierquälerei! - Ähnliche Themen

  • Zoohandlung = Tierquälerei

    Zoohandlung = Tierquälerei: Hallo, Ich war heut in der zoohandlung um heu für mein Kaninchen zu holen. Ich hab mich umgesehen und Hab mich geärgert wie die tiere gehalten...
  • Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :)

    Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :): Hallo Tierfreunde!!! Ich habe jetzt schon so oft bei uns im Dorf Kinder gesehen, bei denen im Garten ein winziger Käfig in der prallen Sonne...
  • Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei?

    Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei?: Ich weiß, wie man Kaninchen artgerecht hält. Aber mir schwirrt schon lange eine Frage im Kopf rum und will mal wissen, was ihr dazu denkt. Wenn...
  • Ähnliche Themen
  • Zoohandlung = Tierquälerei

    Zoohandlung = Tierquälerei: Hallo, Ich war heut in der zoohandlung um heu für mein Kaninchen zu holen. Ich hab mich umgesehen und Hab mich geärgert wie die tiere gehalten...
  • Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :)

    Kinderbücher gegen Tierquälerei!!! :): Hallo Tierfreunde!!! Ich habe jetzt schon so oft bei uns im Dorf Kinder gesehen, bei denen im Garten ein winziger Käfig in der prallen Sonne...
  • Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei?

    Schlachtkaninchenhaltung - Tierquälerei?: Ich weiß, wie man Kaninchen artgerecht hält. Aber mir schwirrt schon lange eine Frage im Kopf rum und will mal wissen, was ihr dazu denkt. Wenn...