aufruf zur hilfe

Diskutiere aufruf zur hilfe im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Hallo an alle tierfreunde ich betreibe eine kleine auffangstation für tierchen die misshandelt, gefunden wurden, falsch gehalten oder für jenen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lybra

Lybra

Registriert seit
09.06.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo an alle tierfreunde

ich betreibe eine kleine auffangstation für tierchen die misshandelt, gefunden wurden, falsch gehalten oder für jenen bei dene sich ihr besitzer überfordert fühlte... (zu bissig, wurde zu groß...diese gründe ich aber großteils aus faule ausreden halte)

hündchen oder katzen werden von mir in gute hände vermittelt... hunde vorwiegend an liebe hundeliebhaber mit haus und garten... aber bis
ich diesen platz gefunden habe verwende ich mein eigenes finanzielles um futter, spielzeug ect. zu kaufen.
auch nagetiere nähme ich bei mir auf.
reptilie und wirbellose tiere sind beimir ebenso herzlich willkommen.
vorwiegend befinden sich momentan terrarientiere in meiner obhut.

ich wäre euch sehr dankbar für sachspenden... da mir langsam aber doch die mittel zur versorgung ausgehen... ich tu allerfdings mein bestes dass dies nicht passiert

ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr spielzeug, terrarien-nagereinstreu, futter, terrarien, katzen/hundekörbchen, pferdesachen.... für mich habt die ihr nicht mehr benötigt....

mir und den tierchen wäre damit sehr geholfen und ihr hättet eine gute tat vollbracht

ich stelle immer wieder fotos von tierchen hier rein, denen geholfen wurde natürlich mit einigen zeilen über das tier und sein schicksal!

finanzielle hilfe nehme ich nicht an, da ich euch die sicherheit geben möchte dass die spenden 10000000000%ig einem tier/mehreren tieren zugute kommen

ich freue mich von euch zu lesen

lg
sarah


meine alis beim kauf:
http://www.pic-upload.de/view-10171326/IMG_0109.jpg.html


meine alis jetzt :)
http://www.pic-upload.de/view-10171349/stall26.jpg.html


da dort noch 8 solcher pferde standen und ich ja nicht alle mitnehmen konnte, schickte ich den besitzern noch am selben tag den tierschutz und das vet-amt...
 
09.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
1.222
Reaktionen
0
wow !
das mit den pferdis is ja echt heftig !
meinen glückwunsch zum aufpäppelerfolg ^^
kannst du auch zubehör wie häusschen oder so gebrauchen ?
ich glaub ich hab da noch was von meinen mäusen rumfliegen.
 
Lybra

Lybra

Registriert seit
09.06.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
wow !
das mit den pferdis is ja echt heftig !
meinen glückwunsch zum aufpäppelerfolg ^^
kannst du auch zubehör wie häusschen oder so gebrauchen ?
ich glaub ich hab da noch was von meinen mäusen rumfliegen.
hallo :)
schön hier nach ein igen wochen die erste antwort zu erhalten :)
alle kleinigkeiten sind wichtig, wär dir eht sehr dankbar!

lg
sarah und anhang :)
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
1.222
Reaktionen
0
hab deinen thread auch vorhin erst bei stöbern entdeckt ^^
super :)
dann kram ich mal die alten sachen raus !
und wenn ich alles wiedergefunden hab meld ich mich nochmal bei dir :)
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hallo!

Grundsätzlich finde ich es wahnsinnig toll, wenn Menschen sich für Tiere einsetzen.

Trotzdem kenne ich dich nicht und bleibe deswegen misstrauisch. Das ist nicht persönliches, sicher verstehst du das.
Nur bist du relativ neu im Forum, und alles, was du vorzeigst, sind zwei Bilder. Ich möchte dir nicht unterstellen, dass du lügst, aber es hat auch schon viele "Tierretter" gegeben, die Hamster und Mäuse aufnahmen, um günstig an Schlangenfutter zu gelangen. Du verstehst, was ich meine?
Ich glaube grundsätzlich ist so etwas wie "Hallo, ich kümmere mich um Tiere, bitte spendet." hier nicht sehr gerne gesehen.
Es gibt Menschen im Forum, die kennt man schon seit Jahren und man weiß, dass zum Beispiel kleiner Falke eine Vogelauffangstation betreibt. Sie hat sogar einen Extra-Thread, wo sie regelmäßg alles beschreibt, Fotos von ihren Pfleglingen einstellt, etc.
Wenn sie jetzt sagen würde "Hey Leute, uns werden die Beoperlen knapp, bitte helft uns!" wäre das etwas anderes.
Du hingegen bist praktisch eine Fremde für das Tierforum und seine User.

Alles wäre wesentlich leichter, wenn du deine Arbeit transparenter machen würdest. Das bedeutet, dass du uns beschreibst, wie viele und welche Tiere du derzeit hast, eventuell auch Fotos von ihnen und wo sie gehalten werden.
Da du im Gegenzug höchstwahrscheinlich Spenden erhältst, ist das ein guter Tausch. Denn tut mir Leid, ich will dir wirklich nichts unterstellen. Aber ich würde nicht einfach auf gut Glück jemandem Dinge senden, bei dem ich nicht weiß, dass er wirklich ein Tierschützer ist.

Das ist nicht böse gemeint!

Liebe Grüße,
Abbey
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Du hast da aber etwas ganz falsch verstanden. Sie sagt nicht, schickt mir ein Hamster der in Not ist (als beispiel). Sondern sie fragt nach Spenden wie Futterspenden, Hunde-Katzenkörbchen und dieverse Zubehör wie Käfige, Spielsachen usw. ;)

Ich muss auch mal Ausmisten und wenn ich noch Sachen finde die zu Gebrauchen sind dann könnte ich dir auch liebend gerne was schicken.
Burachst du auch Hundeleinen, Halsbänder usw? Ich glaub da hätte ich ein paar sachen die ich nicht mehr brauch.
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hallo!

Das meinte ich auch nicht. Und es wird trotzdem nach Sachspenden gefragt.
Ich will ja nicht persönlich auf ihr rumhacken. Es ist sehr schön, wenn Menschen ehrenamtlich helfen!
Aber trotzdem habe ich ein grundsätzliches Misstrauen wenn man so wenig Informationen erhält. Ich will ja nichts Böses und ihr das Leben schwer machen. Nur ist es sehr einfach das Misstrauen zu zerstreuen - wie gesagt, mehr Informationen und man kann sich sicher sein, dass seine Spenden in gute Hände kommen.

Und Lybra wird das sicherlich auch verstehen.

Liebe Grüße,
Abbey
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.595
Reaktionen
10
Hallo ihr lieben!
Ich muss Abbey recht geben!
Wir haben das Thema bei uns im Team auch schon zur besprechung und sind auch nicht wirklich glücklich derzeit, und suchen da nach einer Lösung!
Leider wurden wir auch nicht vorher gefragt, ob es ok ist, das hier so eine Spenden sache aufgerufen wird!
Ihr kennt uns, ihr wisst, wie Vorsichtig wir da sind!
Es wäre wirklich schön, wenn man etwas mehr erfährt, wenn die TE sich auch mit einem der Mods evtl in Kontakt setzt und das ganze nochmal durch gegangen wird!

Wäre die Erstellerin auch bereit, intensiv am Forum leben teil zuhaben?
Es ist eben immer etwas anderes, wenn man einen User hier schon länger im Forum hat und gewisse User einen auch Persönlich kenne, oder ein User neu hier ist und gleich so Startet! ;)

Das ist sicher nicht böse gemeint, nur haben wir hier ja auch schon einiges Erlebt.

Lg, Sanni!
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.023
Reaktionen
0
... Nur bist du relativ neu im Forum, und alles, was du vorzeigst, sind zwei Bilder...

... Ich glaube grundsätzlich ist so etwas wie "Hallo, ich kümmere mich um Tiere, bitte spendet." hier nicht sehr gerne gesehen...


... Alles wäre wesentlich leichter, wenn du deine Arbeit transparenter machen würdest. Das bedeutet, dass du uns beschreibst, wie viele und welche Tiere du derzeit hast, eventuell auch Fotos von ihnen und wo sie gehalten werden.
Da du im Gegenzug höchstwahrscheinlich Spenden erhältst, ist das ein guter Tausch. Denn tut mir Leid, ich will dir wirklich nichts unterstellen. Aber ich würde nicht einfach auf gut Glück jemandem Dinge senden, bei dem ich nicht weiß, dass er wirklich ein Tierschützer ist...
Ich stimme absolut überein und finde auch den Vorschlag zur Dokumentation deiner Tiere und Taten mehr als sinnvoll. Mach doch einfach mal Fotos von deinen derzeitigen Pfleglingen und beschreib ein bisschen deine Arbeit im Tierschutz. So auf blauen Dunst und aufgrund deiner netten Worte würde ich nämlich auch niemandem empfehlen, einfach so drauflos zu spenden. Da wäre das nächstgelegene Tierheim bestimmt die bessere Wahl. Du kannst also gerne diesen Thread hier nutzen, um uns davon zu überzeugen, dass die Spenden bei dir auch gut aufgehoben wären.

Off-Topic

Edit: Mensch Sanni, wenn du mich schon überholst, dann blink doch wenigstens. ^^
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Asoo Sorry ich habe das vorhin völlig falsch verstanden. Hab mir dein ersten Beitrag auch nochmal durchgelesen. Und ich muss euch zustimmen, ich habe eigentlich nicht wikrlich darüber nachgedacht, aber jetzt hats klick gemacht. Hier könnte sich eigentlich jeder anmelden und etwas erzählen und nach Spenden fragen, ohne wirkliche ,,beweise,, zu haben, dass man soetwas wirklich macht.
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
1.222
Reaktionen
0
also ich wäre ja für nen paar bilder und hintergrundinfos :)
weil im grunde genommen haben die foris hier ja recht...
nichts gegen dich !
aber wenn du deine arbeit, also deine notstation, mehr ja... ehm wie soll man sagen..?
ehm... mehr vorstellen und alles mehr anschaulicher machen :)
ich glaube dann würde dieser threat (man schreib man's nun mit d oder mit t ? komm immer so durcheinander ._.) auch atraktiver und anschaulicher für andere user werden ^^
und du würdest deine seriösität natürlich auch steigern.
 
Lybra

Lybra

Registriert seit
09.06.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
hallo an alle!

natürlich habt ihr recht :)
also wo fange ich an:

als erstes zum wichtigeren teil:
mein pferdchen steht auf einem hof, eine kleine sehr nette familie wo ich schon zur familie gehöre, zwei weitere einstellerinnen sind auch dort, ihnen selber gehören 3 pferde von 8. die familie kann sich kaum was leisten (siehe thread MIT FOTOS, pferdehof braucht hilfe) wenn es euch interessiert.
ich suche spenden ... gewand fürs baby, essensgutscheine bsp. f. penny usw., pferdefutter, heuballen, stroh, alles alte was zum abgeben ist... freiwillige helfer... baumänner, maler, tiwschler, maurer ect. da das haus in dem die familie wohnt, eine offenstallhütte usw. fast am zusammenbrechen ist und dies alles ist was sie haben :( ich habe schon einiges an hilfe auf die beine gestellt, aber jeder weitere helfer ist sehr kostbar... ich will keine geldspenden ich will HILFE!

zum zweiten teil
ich selber nehme tierchen bei mir auf, vorwiegend reptilie (wurden zu groß, sind zu bissig, werfen wir in die mülltonne) bla bla :(
katzen blieben 3 bei mir, 2 davon notfälle, alles weitere wie hunde und weitere katzen bleiben nur kurz bei mir, diese werden an gute plätze vermittelt... kleinere nager, kaninchen... bleiben bei mir... im stall freigehäge usw.
mäuse, hasal.... (KEIN FUTTER) besuch ist natürlich jederzeit gegeben :)
dies alles finanzier ich mir mit meinem eigenen geld... auch in den stall habe ich schon viel investiert, nur das was nicht in meiner macht steht benötigt hilfe....

fotos vom stall findet ihr in meinem anderen thread, wie oben schon erwähnt...
wenn nötig stell ich natürlich fotos meiner schützlinge hier rein.
im stall sind auch ein hund und 4 katzen, diesen kommt natürlich auch futter zugute dieses mir für meine tierchen gespendet wird.

ich hoffe ich habe es ausführlich und glaubhaft erklärt :eusa_doh::roll:

ich bin glücklich dass ich schon so viel geschaft habe und so viele helfer gefunden habe aber bitte meldet euch wenn ihr einen fachmann punkto bau wisst :)

lg
sarah und co

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

https://www.tierforum.de/t131911-pferdehof-braucht-hilfe-dringend.html

:)

link zum pferdehof
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.023
Reaktionen
0
Sorry, aber ich kann mir nun ein wenig Kritik einfach nicht verkneifen. Wenn jemand so hart am finanziellen Limit lebt, wie diese Familie, muss man sich dann noch drei Pferde halten? Wenn jemandem der Hof unter dem Hintern weggammelt und zum Fass ohne Boden wird, muss man dann zwangsweise dort wohnen bleiben?

Ich hätte auch gerne noch mehr Tiere, ich hätte auch gerne nen riesigen Hof dafür, aber ich käme nie auf die Idee, das alles nur unter den Umständen zu besitzen oder zu behalten, wenn mir dann andere den Hintern retten müssten. Was nicht geht, geht einfach nicht, dann muss man halt kürzer treten.

Über dein eigenes Anliegen im Tierschutz kann ich nicht urteilen. Normalerweise haben Hilfsorganisationen und Pflegestellen Homepages, wo über die einzelnen Notfellchen und auch die bereits vermittelten Tiere berichtet wird. So kann man dann nachhalten, dass auch etwas bewegt wird. Bei dir weiß man trotz der Aufzählung noch immer nicht, inwieweit auch wirklich Vermittlungen stattfinden. Man kann doch nicht im ganzen www nach Spenden fragen aber die Tiere förmlich im Verborgenen vermitteln. Da müsste schon deutlich mehr Transparenz her, was deine Arbeit angeht.
 
Lybra

Lybra

Registriert seit
09.06.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
noch mal hallo an alle!

es ist mir ziemlich schnuppe, wenn ich nach diesem absatz nun gelöscht werde oder nicht.
ich finde es reichlich unfair von euch jemanden zu sagen dass er seine tiere hergeben soll nur weils einem gerade finanziell nicht so gut geht, der hof ist alles was sie besitzen und es ist ihr zuhause, dies einfach aufgeben ist schwachsinn "gib deinen hund her, verkauf deine wohnung, kannst sie dir eh nimma leisten!" leute? gehts euch noch ganz gut?
was würdet ihr sagen wenn es euch so gehen würdet, ihr werdet wohl auch über jede helfende hand die sich bereit erklärt zu helfen dankbar sein... soviel zu dem.
ich finde es außerdem eine buchstäbliche sauerei, dass man in JEDEM anderen forum mehr hilfe findet als in einem TIERforum... dass "taataraaaaaaaa" für tiere und dessen hilfe eigentlich da sein sollte. egal ob nun in einem forum für autos, einem forum für spiele, insektenforum (ja welch wunder, dies auch ein tierforum ist, aber nichts mmit pferden am hut hat) ES WIRD GEHOLFEN... JA sogar im erotikforum tun sich die leute zusammen und helfen was das zeug hält.... und in einem verschissenen TIERforum kommt nur kritik?... schämt euch leute!

alles was ich an hilfe wollte, war.... baureste, futter, spielsachen, holzreste.... leute mit erfahrung in bau und planung........ICH WOLLTE KEINE GELDSPENDEN!!!!!!!! also gibt euch dies nicht das geringste recht kritik auszuüben!

wie gesagt, denkt nach bevor ihr handelt und so einen grenzenlosen, phänomenalen, gigantischen mist von euch gebt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

sarah!
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.023
Reaktionen
0
Du hättest gar nicht erwähnen müssen, wo du ansonsten noch überall deine Hilfegesuche eingestellt hast, denn, glaube mir, wir sind des Googelns mächtig. Und erzähl bitte nicht, dass nicht auch an anderer Stelle Kritik laut geworden wäre, denn ich habe sie selbst gelesen. So, wie du aber auf Einwände (über)reagierst, lässt das doch schon tief blicken - tiefer, als alles, was du ansonsten bisher von dir und deiner "Arbeit" Preis gegeben hast. Ich denke, die User können sich nun immerhin ein grobes Bild von dir machen und dementsprechend auch entscheiden, ob sie dich unterstützen möchten oder nicht. Wir hatten uns mit unserem Wunsch nach mehr Transparenz gewiss etwas Anderes vorgestellt, aber gut, das hast du nun selbst verbockt. Es ist schon recht ungeschickt, wenn man dir alle Türen offen hält und du schlägst sie prompt mit aller Macht zu.

Wir sind hier ein Tierforum - das hast du gut erkannt. Wir sind sogar ein Forum, dass sich besonders den Tierschutz auf die Fahnen geschrieben hat. Tierschutz heißt aber nicht, auf Biegen und Brechen den Egoismus von Menschen durchzuboxen. Wenn es den drei Pferden, dem Hund und den vier Katzen woanders besser gehen könnte, dann entspricht es sehrwohl dem Tierschutzgedanken, dann man auch darüber nachdenkt, ob nicht wenigstens ein Teil des Bestandes in gute Hände vermittelt werden sollte. Wir stehen auf der Seite der Tiere, aber wir stehen nicht zwangsläufig auch auf der Seite ihrer Besitzer.

Ansonsten kann ich dir nur noch den Rat geben, dass du lernen solltest, dich in Zukunft etwas mehr im Griff zu haben. Wer sich für Tiere engagiert, sollte auch mit Menschen umgehen können - vor allem mit Menschen, die es gerade aufgrund einer anderen Meinung zu überzeugen gilt. Wenn du nur mit Menschen zu tun haben möchtest, die dir mit offenen Armen freudig entgegenspringen, dann wirst du mit deinem Anliegen recht schnell an die Grenzen des Machbaren stoßen. Die eigentliche Arbeit im Tierschutz fängt aber genau da an, wo du soeben aufgehört hast: Bei der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Überzeugung der Skeptiker und bei der Motivierung der Unschlüssigen. Aber es gibt bestimmt noch reichlich Foren im www, sodass du noch ein bisschen üben kannst.
 
Lybra

Lybra

Registriert seit
09.06.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
den tieren gehts gut, keine sorgen.... on wegen wo besser gehen... wenn die hintergründe und die verhältnisse unbekannt sind sollt mans lassen.... nicht zu hinterfragen wies den tieren dort geht... nicht die tiere stecken zurück... die familie steckt zurück...

soviel zu diesem thema....

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

nau daun googelts eben mal schön ;)
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
also wirklich.das hätte hier ein schöner thread werden können.
ich finde es schade, wenn man dich schon ausdrücklich um "transparenz"bittet,du dies einfach nicht machst?ne kamera hat doch heutzutage jeder.hier mal ein foto von denn stallungen,da ein bild von denn tieren...ein paar tiere zur weiter vermittlung vorstellen...eine homepage errichten....sei mir nicht böse,aber das klingt für mich schon ein wenig eigenartig,ein mensch der spenden für seine süßen will,benimmt sich doch anders.schau,es ist doch klar das wir hier nicht einfach spenden,ob es jetzt geld oder katzenfutter ist,egal.wir wollen einfach nicht mr./mrs./ anonym unser hab und gut schicken..wir kennen dich nicht und auch nicht was du genau machst:roll:.
ich bin mir sicher wenn du etwas mehr von deiner arbeit zeigst das hier viele bereit wären dir zu helfen.....nur so nicht,man weiß ja nie ob man es eben nicht einen züchter in denn rachen wirft..du brauchst dich auch nicht gleich so angegriffen fühlen,niemand hat dich angefallen.wir sagen nur unsere meinung.und wenn wir mit etwas nicht zufrieden sind sagen wir das.ich hoffe das dein nächster beitrag sofern es noch einen gibt,ruhiger von statten geht.möchte mich mit einem lächeln ausloggen,und nicht negativ beeinflusst.das verstehst du sicher.
liebe grüße
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hallo Lybra!

Niemand wird gelöscht, weil er anderer Meinung ist. Allerdings muss man nicht gleich hier mit Schimpfworten um sich werfen und sagen, dass wir Mist verzapfen, nur weil wir nicht gleich alle begeistert herumspringen und uns freuen zu helfen.

Ich stimme Dogma dabei völlig zu.
Tierliebe ist es, sein Tier abzugeben, wenn man es nicht richtig versorgen kann, egal wie sehr man es liebt. Und wenn man es nicht abgibt, dann liebt man es nicht genug, sondern ist egoistisch. Das ist meine Meinung zu dem Thema.

Mal angenommen, der ganze Hof wird neu hergerichtet. Was dann?
Denkst du, dass plötzlich genug Geld fließt, um alles in Stand zu halten und die Tiere artgerecht zu versorgen?

Ich für meinen Teil bezweifle mittlerweile, dass du tatsächlich eine Tiervermittlerin bist. Denn dann hätte es dir nichts ausgemacht uns zu informieren. Stattdessen bist du ausfallend geworden und hast uns irgendwelche Anschuldigungen an den Kopf geworfen.

Ich denke nicht, dass eine Diskussion noch weiteren Sinn hat.

Abbey
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Ich hab gerade den beitrag gelesen und muss mich wirklich wundern wie man so Verantwortunglos sein kann sich Tiere zuhalten aber kaum was zu essen im Kühlschrank zuhaben...(lese ich aus dem ersten beitrag. Ich schliesse mich dem rest der truppe an und sage gebt die Tiere lieber weg und baut euch (bzw die Familie) erstmal ein ordentliches Finanzielles standbein auf. Woher bezahlen die denn den Tierarzt der ja auch mal teuer ist wenn sie Verwahrloste Tiere aufnehmen??!!

LG IXI
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

aufruf zur hilfe

aufruf zur hilfe - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe Waschbärbaby gefunden!

    Brauche Hilfe Waschbärbaby gefunden!: Hallo, Ihr kennt mich nicht, habe mich für dieses Thema hier neu registriert. Ich habe heute Nacht ein Waschbärbaby herumirren sehen. Er wirkte...
  • Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...

    Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...: Hallo, Wer hat Interesse bei einem Tierschutzverein aktiv mitzuhelfen und diesen von Grund auf aufzubauen? Wir überlegen ZUSAMMEN was wir tun...
  • Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim

    Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim: Hallo, ich würde gerne in den Sommerferien auf einem Gnadenhof helfen. Ich habe schon im Internet gesucht, jedoch konnte ich nicht wirklich etwas...
  • Hilfe trotz Vollzeitjob

    Hilfe trotz Vollzeitjob: Hallo Ich bin neu hier auf der Seite. Mich würde interessieren wie und wo man tierschutz/tierheimen helfen kann selbst wenn man selber wenig geld...
  • Hilfe!! Artgerechte Tierhaltung ? Was kann ich tun

    Hilfe!! Artgerechte Tierhaltung ? Was kann ich tun: Hallo liebe Tierfreunde, Ich habe ein sehr großes Problem, meine Cousine und meine Tante haben 2 Katzen und 1 Hasen, die immer mehr verwahrlosen...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche Hilfe Waschbärbaby gefunden!

    Brauche Hilfe Waschbärbaby gefunden!: Hallo, Ihr kennt mich nicht, habe mich für dieses Thema hier neu registriert. Ich habe heute Nacht ein Waschbärbaby herumirren sehen. Er wirkte...
  • Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...

    Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...: Hallo, Wer hat Interesse bei einem Tierschutzverein aktiv mitzuhelfen und diesen von Grund auf aufzubauen? Wir überlegen ZUSAMMEN was wir tun...
  • Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim

    Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim: Hallo, ich würde gerne in den Sommerferien auf einem Gnadenhof helfen. Ich habe schon im Internet gesucht, jedoch konnte ich nicht wirklich etwas...
  • Hilfe trotz Vollzeitjob

    Hilfe trotz Vollzeitjob: Hallo Ich bin neu hier auf der Seite. Mich würde interessieren wie und wo man tierschutz/tierheimen helfen kann selbst wenn man selber wenig geld...
  • Hilfe!! Artgerechte Tierhaltung ? Was kann ich tun

    Hilfe!! Artgerechte Tierhaltung ? Was kann ich tun: Hallo liebe Tierfreunde, Ich habe ein sehr großes Problem, meine Cousine und meine Tante haben 2 Katzen und 1 Hasen, die immer mehr verwahrlosen...