Kaninchen aggressiv!!!!

Diskutiere Kaninchen aggressiv!!!! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, meine Kaninchendame Bunny ist im Moment sehr aggressiv ihrem Partner gegenüber und mir gegenüber auch. Ich dachte mir vllt...
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

meine Kaninchendame Bunny ist im Moment sehr aggressiv ihrem Partner gegenüber und mir gegenüber auch.

Ich dachte mir vllt. ist sie wieder scheinschwanger. Sie war es schon öfter und meine Tierärztin meinte, wenn sie immer wieder scheinschwanger wird müssten wir sie kastrieren lassen. Wenn Buttons, ihr Partner, an ihr mal etwas schneller vorbei hoppelt, schießt sie nach vorne und will ihn beißen. Er hüpft dann erschrocken von ihr weg.
Sie grunzt dann auch immer wie ein Schwein, als ob sie nicht richtig einatmen kann, aber ihre Nase ist trocken, also denke ich sie ist nicht erkältet.
Wenn ich altes Futter einsammle und mit meiner Hand neben sie greife, versucht sie auch öfter in meine hand zu beißen, ich bin aber schneller als sie und ziehe meine hand vorher noch zurück.

Sollte ich mit ihr nochmal zum TA und sie untersuchen lassen?
Hat jemand von euch eine kastrierte Kaninchendame bei sich und kennt sich mit so etwas aus?
Wie viel würde eine Kastration eig. kosten? (Es soll nicht an den Kosten scheitern, dass ich sie dann nicht kastriern lasse oder gar abgebe. Nein, nein das kommt nicht in Frage!! Aber ich würde gerne wissen wie teuer das ist.)

Es war schon besser geworden mit ihr, aber jetzt ist es wieder schlimmer.
Als ich sie neu hatte von einer Freundin und sie noch alleine war, hatte ich auch das Problem mit ihrer beißerei, das war dann aber vorbei als wir Buttons aus dem TH zu ihr geholt haben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!
Eine letzte Frage noch:
Sollte ich gleich morgen mit ihr zum TA gehen oder reicht das nächste Woche, weil wir fahren morgen Mittag in den Urlaub. Kommen aber am Dienstag schon wieder.

LG annilea
 
10.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kaninchen aggressiv!!!! . Dort wird jeder fündig!
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Da bekommst du später bestimmt noch viele Tipps zu, weil hier ja generell irgendwie gerade eine Kastrationswelle angesagt ist. Ich würde nochmal mit ihr zum TA gehen. Für mich klingt das auch nach einer Scheinschwangerschaft, aber selbst wenn nicht, muss das Verhalten ja irgendwoher kommen. Und Aggressionen sind nicht selten ein Anzeichen von Schmerzen.
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Ok, dann geh ich mal zum TA mit Bunny.

Hast du ein kastriertes Weibchen?

Danke für deine Antwort.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Nein, Lina war noch nie scheinschwanger, aber danie69, Süßi und JaKi87 haben z.B. gerade ganz frisch kastrierte Wackelnasendamen ;).
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.581
Reaktionen
21
Ich hab auch ne kastrierte Häsin, allerdings schon letztes Jahr im April. Sie war auch aggressiv und ist jetzt super lieb, fast schon zu lieb (Sunny verjagt sie öfter mal vom Futter, das wäre vor der Kastra eher andersrum gewesen...).

Also ich kann dir nur raten, wenn sie wirklich schon oft SS war und aggressiv wird, würde ich eine Kastra wagen.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hi also ich hab wie fräuleingrün ja sagte gerade meine motte kastrieren lassen, weil sie ihren mo überhaupt nicht mehr in ruhe gelassen hat, er wurde ohne unterlass gejagd und berammelt. gegrunzt hat sie den ganzen tag. nun ist ruhe kein gejage kein gerammel mehr, sie ist viel ruhiger geworden, sie ist entspannt was sie vorher nie war. also ich bin froh, bei aller angst vor dem eingriff, daß ich es habe machen lassen. denn auch wenn mir das gegrunze ein bischen fehlt, gehts den beiden jetzt vieeel besser.
bezahlt habe ich 111,77 Euro . dafür bekam ich kastration, schmerzmittel für zwei tage, antibiotika für drei tage, einen halskrause und das fädenziehen zehn tage später. wichtig ist daß du einen Ta findest, der inhalationnarkose macht, das mindert das narkoserisiko um einiges und das er eine intracutannaht macht, das schützt besser davor, daß sich die kaninchen die naht aufbeißen. :) wenn du noch fragen hast immer her damit :)
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Ok, danke.

Meine Süß ist jetzt fast 3 Jahre alt, gibt es da i-welche Risiken?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also ich denk das ist ein gutes alter, wenn sie gesund ist dürfte es kein problem geben. motte ist zweieinhalb. Ein Risiko gibts aber natürlich immer bei einer OP, aber wie gesagt, da sie ja noch jung ist und wenn sie gesund ist hat es gute chancen :) zu den kosten schrieb ich weiter oben ja schon was
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
was ist denn eine intracutannaht?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Die Intrakutannaht ist eine besondere Form der Hautnaht knapp unter der Hautoberfläche.. es gucken dabei nur am anfang und am ende der naht fäden raus unter dieser naht wird vorher das fettgewebe zusammengenäht mit einer selbstauflösenden naht. darüber kommt dann die intracutannaht die dann quasi nur noch die haut zusammenfügt. also gewissermaßen eine naht über der eigentlichen naht. so ist der schutz quasi doppeltgemoppelt
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Ok,
wenn ich jetzt im Laufe der Woche zum TA gehe bespricht man das erst wie die OP gemacht wird und mein Nini dann nochmal nach hause geschickt und ein paar tage danach operiert oder gleich nach der Besprechung operiert?
und kann ich als Minderjährige überhaupt was sagen( bin erst 13)?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also ich denk es ist sinnvoll, daß du der Tierärztin erstmal löcher in den bauch fragst, denn ich denk mal du wirst viele fragen haben. zum beispiel ob sie inhalationsnarkose und intracutannaht macht, welche risiken es gibt etc. dann machst du einen termin aus für die op, dann wird der ta dein kaninchen noch mal gründlich untersuchen um sicher zu gehen, daß es gesungd ist. den op-termin würde ich auf jeden fall auf nach dem urlaub legen, weil du schon da sein solltes, wenn dein kaninchen frisch operiert ist. denn du musst dann drauf achten, daß sie die naht nicht anknabbert. und vor allem daß sie genug frisst. denn viele kaninchen fressen nach einer op nicht richtig. aber das wird dir dein ta bestimmt auch alles noch sagen. ich hab meine motte übrigens nach der op im käfig allein gehalten, zum einen allein, damit ihr partner nicht an die naht geht und im käfig damit sie nicht rumspringt und rennt.
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
ich glaube wenn du unter 16 oder 18 bist, brauchst du das Einverständnis deiner Eltern. Zumindest habe ich das bei meiner TA so nebenbei mitbekommen. Aber da kannst du ja nochmal direkt nachfragen.
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Also es ist jetzt schon nach dem Urlaub, weil wir waren jetzt von Samstag bis heute weg.

und meine Eltern würden auf jeden Fall mitkommen.

Ihr könntet ja mal Sachen auflisten die ich auf jeden Fall fragen muss. Dass wäre nett. Dann schreib ich mir das auf und kann dann fragen.
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
na dann ist ja gut, wenn deine Eltern mitkommen :)

mmh also ich habe folgendes gefragt:

- wie hoch ist das Risiko, wie viel Erfahrung hat der TA mit Weibchenkastration
- was darf sie vorher fressen, was darf sie nachher fressen
- wie wird vernäht
- bekomme ich Schmerzmittel mit
- bekomme ich Zwangsernährung mit
- muss sie vom Partner getrennt werden
- welches Einstreu
- irgendetwas bei der Gehegeeinrichtung beachten
- brauche ich eine Infrarotlampe

mehr fällt mir gerade nicht ein :)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ok na mal sehen
1. inhalationsnarkose?
2. Intracutannaht?
3. was muss ich nach der OP beachten
4. bekomme ich noch schmerzmittel und antiobiotika mit, wenn ja wie geb ich sie dem Tier
5. was wenn das kaninchen nicht frisst
6. zeigen lassen wie und wo du dein kaninchen anfassen darfst
7. was darf das kaninchen nicht (springen , rennen?)
8. welche risiken gibt es?
9. wann werden fäden gezogen?

mehr fällt mir gerade nicht ein

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

hihi lustig süßi bei dir sind auch 9 fragen :)
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
stimmt :D

ja nach Narkosemittel habe ich auch noch geragt
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
was ist eine inhalationsnarkose?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
man kann narkose geben rein über Spritze. da ist das risiko größer. dann gibts inhalationsnarkose, da wird das tier erst per spritze schlafen gelegt, während der op aber über die Atmung mit narkosegas versorgt. mit so einer maske die über die schnauze gestülpt wird. das ist wesentlich schonender für kaninchen.
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Achso, ok dann werd ich danach fragen wenn ich dann beimTA bin
 
Thema:

Kaninchen aggressiv!!!!

Kaninchen aggressiv!!!! - Ähnliche Themen

  • Mein Kaninchen humpelt

    Mein Kaninchen humpelt: Hallo ihr lieben, eben habe ich ein Kaninchen von mir schreien gehört. Ich bin sofort ins Zimmer gestürmt und habe Lucy und Muffin entdeckt, ich...
  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Kaninchenbabys

    Kaninchenbabys: Hallo ich habe 2 kaninchen. Eins männlich und ein weiblich. Beide mischlinge und unkastriert. Ich habe einen großen Garten und lasse die beiden...
  • Kaninchen reagiert aggressiv, was tun?

    Kaninchen reagiert aggressiv, was tun?: Hallo, also ich habe seit April eine Kaninchendame, ihre Herkunft und alles ist unbekannt. Am Anfang dachte ich, dass es normal sei, dass sie...
  • Kaninchen hat seit Wochen schnupfen.

    Kaninchen hat seit Wochen schnupfen.: Hallo, vor sieben Wochen ist meine Kaninchendame auf unerklärlicherweise gestorben. Sie wurde nur drei Jahre alt, es war echt ein großer Schock...
  • Kaninchen hat seit Wochen schnupfen. - Ähnliche Themen

  • Mein Kaninchen humpelt

    Mein Kaninchen humpelt: Hallo ihr lieben, eben habe ich ein Kaninchen von mir schreien gehört. Ich bin sofort ins Zimmer gestürmt und habe Lucy und Muffin entdeckt, ich...
  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Kaninchenbabys

    Kaninchenbabys: Hallo ich habe 2 kaninchen. Eins männlich und ein weiblich. Beide mischlinge und unkastriert. Ich habe einen großen Garten und lasse die beiden...
  • Kaninchen reagiert aggressiv, was tun?

    Kaninchen reagiert aggressiv, was tun?: Hallo, also ich habe seit April eine Kaninchendame, ihre Herkunft und alles ist unbekannt. Am Anfang dachte ich, dass es normal sei, dass sie...
  • Kaninchen hat seit Wochen schnupfen.

    Kaninchen hat seit Wochen schnupfen.: Hallo, vor sieben Wochen ist meine Kaninchendame auf unerklärlicherweise gestorben. Sie wurde nur drei Jahre alt, es war echt ein großer Schock...