Mein hund geht nicht ins auto und lässt sich keine zecken entfernen

Diskutiere Mein hund geht nicht ins auto und lässt sich keine zecken entfernen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Mein Hund geht nicht ins auto und firstlässt sich keine zecken entfernen ! Was soll ich tun ????? Bitte helft mir ich weis echt nicht mehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Mein Hund geht nicht ins auto und
lässt sich keine zecken entfernen !
Was soll ich tun ?????
Bitte helft mir ich weis echt nicht mehr weiter:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(:(
 
12.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Das sind zu viele Smileys und zu wneig informationen^^

Wie verläuft das ab wenn du mit ihm Autofahren willst bzw. in ins Auto packen möchtest?
 
Bella88

Bella88

Registriert seit
10.04.2010
Beiträge
4.369
Reaktionen
0
Wie alt ist denn der Hund? Habt ihr die Probleme von Anfang an? Was macht er, wenn ihr die Zecken entfernen wollt? Wie verhält er sich, wenn er ins Auto soll und wie verhaltet ihr euch wenn er nicht will?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Wie lange habt ihr den Hund denn schon? Womit entfernt ihr die Zecken und wie verhaltet ihr euch dabei? Geht er nicht ins Auto, weil ihm übel wird, hat er schlechte Erfahrungen gemacht oder macht es ihm einfach Angst? Was habt ihr dagegen schon versucht? Was für ein Hund ist er und was für ein Auto habt und wo fährt er darin/wie kann er überhaupt einsteigen?

Bitte alle Fragen beantworten, dann können wir bestimmt Tips geben ;)
LG
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
Unsere Dame ist auch nie gern ins Auto gehüpft, was wir auf ein traumatisches Ereignis schließen: Papa hat sie aus verschiedenen Gründen alleine vom Züchter abholen müssen, konnte sich also während der Fahrt nicht um sie kümmern, sie musste sich öfters übergeben. Gab es einen solchen Vorfall bei euch auch? Hatte sie die Angst immer schon und kam die einfach so aus dem nichts?
Was irgendwie lustig ist, dass unser Fräulein ROTE Autos abgöttisch geliebt hat. Wenn irgendwo ein (fremdes) rotes Auto stand war sie nicht mehr zu stoppen. In null komma nix saßsie da schon drinnen. *lach*
Mag wohl daran liegen, dass ihre beste Retriever-Freundin auch immer mit einem roten Auto herchauffiert wurde. :)

Was die Zecken angeht: Mag sie es nur nicht, wenn man ihr Zecken entfernt oder ist sie sonst auch sehr abschreckend, z.B. beim Tierarzt? Ansonsten hilft oft einfach nur ganz doll streicheln, gut zureden und ihre Lieblingsleckerli. :)

Meinen Vorredner kann ich mich nur anschließen: Mehr Info's bitte...
 
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Unser Hund ist 10 Monate alt.
Und nein am Anfang ist er immer ins auto gehüpft und hat sich zecken entfernen lassen aber zurzeit wird er sehr agressiv wenn ich ihm die zecke entfernen will und wenn ich versuche mit ihm ins auto zu gehn bleibt er stehen und rührt sich nicht mehr.
Wir haben es mit allem versucht von Leckerlies bis zum Knochen aber ich bleibe ruhig und versuche es später nochmal aber auch dann geht er nicht ins auto.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wenn er merkt das ich die zeckenzange in der hand hab will er nicht mal mehr einen knochen!
Wir haben ihn zu zweit abgeholt und ich hab ihn die ganze zeit getsreichelt aber bis vor ein paar wochen war er nicht so er ist ins auto gehüpft und hat sich zecken entfernen lassen.
Er ist eig.ein ganz hüperaktiver und lustiger hund ausser wenn er merkt das ich ihm einen zecke entfernen will

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

wir haben den Hund schon seit 9 Monaten und wir entfernen die zecke mit der zecken zangedabei sind wir ganz ruhig.
nein am anfang wurde ihm üb
el aber dann mit der zeit hat er sich daran gewöhnt,und er hat auch keiinen Schlechten erfahrungen gemacht er hat einfach nur angst.
Vom Leckerlie bis zum Knochen er will einfgach nicht ins auto.
Er ist ein Appenzeller-Labrador mix.
Wir haben einen Ford der ziemlich gross ist er fährt da entweder auf dem Rücksitz oder ihmn Koffer raum

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

er bleibt stehen und rührt sich nicht mehr vom fleck und wenn ich ihn ziehe dann wird er agresssiv
 
Bella88

Bella88

Registriert seit
10.04.2010
Beiträge
4.369
Reaktionen
0
Er ist 10 Monate alt und ihr habt ihn auch schon 9 Monate? :shock: Dann habt ihr ihn mit einem Monat bekommen! Dann ist er viel, viel zu früh von der Mutter weg!

Wenn er anfangs immer alles mit sich hat machen lassen und freiwillig einstieg und das jetzt nicht mehr tut, dann muss es einen Grund geben. Bist du sicher, dass nie etwas passiert ist, was ich verängstigt oder geschockt hat? Mit dem Auto ein Unfall oder sowas?
 
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
also der Besitzer hat gesagt das er nun von der mutter getrennt werden kann er hat sie nur 2 Wochen zusammen gelassen und hat sie dann getrennt die welpen waren immer draussen und die mutter immer drinnen
Nein da ist wirklich nie etwas passiert eig. hat er sich immer gefreut weil meistens wenn er ins auto musste gingen wir in die hunde schule
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hab ich da was falsch gelesen?
Die Mutter ist nach 2 Wochen von den Babys getrennt worden? Mit 2 Wochen sind die Babys nach draussen gekommen und die Mama
ist drin geblieben? Das kann es doch nicht geben,das wäre ja schlimmer als die "Kofferraumverkäufe", die sind ja länger bei der Mutter!!!!!
Ich bin fassungslos! Und das in Deutschland?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.634
Reaktionen
191
Die Mutter ist nach 2 Wochen von den Babys getrennt worden?
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. In dem Alter oeffnen sie ja gerade mal die Augen, festes Futter nehmen sie da noch lang nicht an, sie nuckeln hoechstens mal an einem Stueck Fleisch, aber das wars schon ..
Bist du dir da sicher, oder hast du dich verschrieben ?
Wenn das doch stimmt, dann ist es erstaunlich, dass der Hund 1. noch lebt und 2. nur bei diesen 2 Sachen Probleme macht.

Mit 10 Monaten pubertiert er im Uebrigen, er faengt an, seine Grenzen auszutesten. Was ihm ziemlich gut gelingt im Moment.

Geht ihr noch in die Hundeschule ? Wenn nicht, wohin gingen denn eure Autotouren ? Nur zum Tierarzt oder schoene Ausfluege mit Spiel, Spass, Spannung ?
Wie geht der Hund ins Auto ? Muss er reinspringen ? Sind die Gelenke und Wirbelsaeule untersucht wurden ? Nicht, dass er dabei Schmerzen hat. Dann koennte eine Rampe helfen.
 
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Nein das stimmt ich finde das auch nicht normal aber der besitzer hat gesagt das ist normal so

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nein das stimmt wirklich der bvesitzer hat sie mit 2 Wochen getrennt und er springt hinein
Aber er hat keine Probleme mit seinen Gelenken und wir sind bis vor kurzem mit ihm in die hundeschule gegangen aber jetzt geht er ja nicht mehr ins auto wir gehen oft mit ihn an einen Kanal dort kann er sich austoben
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.634
Reaktionen
191
Hat ein Tierarzt euch bestaetigt, dass er keine Probleme mit HD, ED und der Wirbelsaeule hat ? Wurde geroengt ?
Hat er vllt einmal aufgefiept, als er hineingesprungen ist ?
 
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ja unser tierarzt hat das bestätigt und nein er hat noch nie aufgefipt
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Den Züchter,der keiner ist, müsste man anzeigen!
 
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
ich glaub das lass ich lieber
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Was passiert denn, wenn ihr ihn einfach mal ins Auto hineinhebt, drinnen lobt, wieder rauslasst? Und das dann eben jeden Tag, bis er sich dem Auto wieder langsam annähert. Dann mal ganz kurz fahren. Die TA-Untersuchungen würde ich dennoch empfehlen, allein schon weil der Hund so früh abgegeben wurde würde ich alles mal durchchecken lassen, Blutwerte etc.
Wegen der Zecken: Vielleicht löst die Zeckenzange das Verhalten aus. Mach die Zecke einfach raus, wenn er gerade ruhig liegt, geh hin, streichel ihn und zeig ihm die Zange gar nicht. Mach die Zecke einfach beim Knuddeln raus.

Mit vier Wochen abgegeben?? Ich fasse es echt nicht. Und wieso willst du ihn nicht anzeigen? So etwas sollte man beim Tierschutz und dem Veterinäramt melden!
LG
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
ist ja nicht nur das, mit 2 Wochen schon von der Mama weg,kann`s nicht glauben! Das macht dieser Mensch doch weiterhin, er sagt doch, dass das normal ist.
Da muss man doch einen Riegel vorschieben!
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
ist ja nicht nur das, mit 2 Wochen schon von der Mama weg,kann`s nicht glauben! Das macht dieser Mensch doch weiterhin, er sagt doch, dass das normal ist.
Da muss man doch einen Riegel vorschieben!
Das unterschreib ich. Das ist absolut unzumutbares Verhalten! Das normale Abgabealter liegt irgendwo zwischen 8 und 14 Wochen, aber mit Sicherheit nicht früher.
 
R

RockyHohloch

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Mein Hund ist zu schwer denn kriegen wir nicht rein egal was und von dem besitzer ist die hündin gestorben also züchtet er nicht weiter

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich weis das das nicht normal ist ich wollte ihn ja noch für einen monat dort lassen aber der besitzer hat gesagt entweder ich nehm ihn jetzt oder gar nicht und ich konnte einfach nicht nein sagen das geht nich
Leute aber meine eig.frage war ja wie ich ihm die zecken entfernen kann und ihn ins auto kriege
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein hund geht nicht ins auto und lässt sich keine zecken entfernen

Mein hund geht nicht ins auto und lässt sich keine zecken entfernen - Ähnliche Themen

  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.

    Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.: Guten Morgen zusammen, ich habe mittlerweile ein sehr großes Problem mit dem Hund meiner Tochter. Wir haben Shadow seit er ca. 4 Monate ist ...
  • Hund geht keine Treppen mehr.

    Hund geht keine Treppen mehr.: Hallo, ich bin neu hier im Forum aber habe mich schon erkundigt bei denen die das selbe Problem hatten wie ich, nur leider keine passende Lösung...
  • Hund kreischt wenn es los geht zum gassi

    Hund kreischt wenn es los geht zum gassi: Hallo zusammen, Eventuell kennt ja jemand das "Problem".... Situation ist folgende, wir möchten los zum Gassi - Pepper (7 Monate) macht brav ihr...
  • Hund ohne Leckerli erziehen geht das?

    Hund ohne Leckerli erziehen geht das?: Hallo Ich hätte eine Frage zur Hundeerziehung: Kann man einem Hund bzw. einen Welpen von Anfang an ohne Leckerlis oder Spielzeug erziehen? Und...
  • Ähnliche Themen
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.

    Unser Hund wird nicht sauber, der häusliche Frieden geht kaputt.: Guten Morgen zusammen, ich habe mittlerweile ein sehr großes Problem mit dem Hund meiner Tochter. Wir haben Shadow seit er ca. 4 Monate ist ...
  • Hund geht keine Treppen mehr.

    Hund geht keine Treppen mehr.: Hallo, ich bin neu hier im Forum aber habe mich schon erkundigt bei denen die das selbe Problem hatten wie ich, nur leider keine passende Lösung...
  • Hund kreischt wenn es los geht zum gassi

    Hund kreischt wenn es los geht zum gassi: Hallo zusammen, Eventuell kennt ja jemand das "Problem".... Situation ist folgende, wir möchten los zum Gassi - Pepper (7 Monate) macht brav ihr...
  • Hund ohne Leckerli erziehen geht das?

    Hund ohne Leckerli erziehen geht das?: Hallo Ich hätte eine Frage zur Hundeerziehung: Kann man einem Hund bzw. einen Welpen von Anfang an ohne Leckerlis oder Spielzeug erziehen? Und...