Wir waren wieder in der Tierklinik - Pododermatitis

Diskutiere Wir waren wieder in der Tierklinik - Pododermatitis im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Ich werd noch verrückt, wir mußten gestern schon wieder in die Tierklinik. Mittags haben wir noch einen schönen Spaziergang gemacht, inklusive...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Ich werd noch verrückt, wir mußten gestern schon wieder in die Tierklinik. Mittags haben wir noch einen schönen Spaziergang gemacht, inklusive Baden im See - alles war gut. Nach dem Schläfchen kam Eddy dann auf 3 Beinen angetapst.... Da ich ja, wie wahrscheinlich schon
bekannt, bei Krankheit meines Hundes schlagartig mit krank werde :? beschlossen wir noch am selben Abend in die Tierklinik Hofheim zu fahren. Ende vom Lied war eine baktierielle Entzündung im Zwischenzehenbereich - also diesmal echt halb so schlimm aber eben ziemlich schmerzhaft. Es war übrigens wieder vorne links - wo im März die Knochenentzündung war - deshalb auch meine Panik. In Hofheim wurde nochmal nachgeröngt, man sieht schon, dass die Knochenstruktur angegriffen war und auch ne leichte Arthrose aber sonst ist die Entzündung gut abgeheilt.
Nun hoffe ich, dass wir auch die Bakterien schnell in den Griff bekommen, wir haben eine Lösung zum baden mitbekommen und nun wird das Pfötchen täglich eingeweicht. ;) Wenn das erledigt ist, möchte ich dieses Jahr nicht mehr zum Tierarzt, wir haben dann das Pensum voll!!!
LG
Katrin und Eddy
 
14.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Glück muss man auch haben :? Das erinnert mich ja schon fast an den Hund meiner Mutter und das ist echt deprimierend... Und wir haben erst Juni :shock:

Ich dürck euch einfach mal die Daumen, nicht nur, dass es besser wird, sondern auch, dass nichts mehr kommt ;)
LG
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Vielen Dank Mischling, meine Tierärztin sagt auch schon, es ist eben ein Montagshund... und das krasse ist, er ist wirklich an einem Montag geboren. ;)
Er ist so ein Lieber, dass hat er echt nicht verdient! Aber wir kämpfen weiter! :)
LG
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ach Mensch ihr nehmt aber auch echt viel mit -.-
Ich drücke auch die Daumen das es erstmal besser wird und das es das dann auch mal war mit Krankheiten!


Lg
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Danke Schattenseele, ich hoffe auch das die Serie endlich mal ein Ende nimmt.
Die Pfote ist schon sehr viel besser geworden, er lahmt auch fast nicht mehr. Eddy findet das Pfote baden zwar gar nicht so lustig aber da muss er durch, nützt ja nix! :)
Ich bin froh, dass er draußen mit dem Schuh so gut zurecht kommt. Naja, noch paar Tage und dann ist das auch wieder vorbei.

LG
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
War leider nichts mit Glück gehabt, die Entzündung ist immer noch nicht weg. :( Im Gegenteil, nun betrifft es schon 2 Pfoten... ich hab für Montag wieder einen Termin in der Tierklinik und ich hoffe, ihr könnt mir hier noch einen Rat geben wie ich bis Montag diesen Juckreiz in Griff bekomme. Also die Beta-Lösung der Tierklinik hat nichts gebracht, mit Betaisodona tut sich auch nichts. Ich spüle seine Pfoten nach jedem Spaziergang mit klarem Wasser ab. Was kann ich tun?
LG
 
Roshinu

Roshinu

Registriert seit
08.10.2008
Beiträge
336
Reaktionen
0
Die Beta-Lösung bzw das Betaisadonna wirst du wahrscheinlich zur Desinfektion bzw zum Abtöten der Bakterien verwenden oder?

In dem Fall würde ich es mal mit Octenisept versuchen (man kann damit sogar Gurgeln bei Halsweh), was ich mich erinnern kann, gibt es das sogar als Gel zum Duschen/Waschen. Wird in meinem Bekanntenkreis für Kinder und Tiere gleich verwendet. Wirkt mMn sogar besser bei Entzündungen als Iodtinkturen/Salben und es macht vor allem keine abartigen Flecken. (Bakterielle Infektion der Seitenstränge -> 2 Tage gegurgelt mit Octenisept und weg waren die Schmerzen)

Propolis würde mir noch als "Geheimtipp" einfallen (also zum Auftragen auf die betroffenen Stellen)!
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Danke Roshinu, ich werd mir das Octenisept holen. Vielleicht hilft das ja...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wir waren wieder in der Tierklinik - Pododermatitis