Anfängerschlange (vorzugsweise Kornnatter) + "Zubehör"

Diskutiere Anfängerschlange (vorzugsweise Kornnatter) + "Zubehör" im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo! Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt mir eine Schlange anzuschaffen, nun dachte ich, wäre es Zeit sich richtig zu Informieren...
N

November

Guest
Hallo!

Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt mir eine Schlange anzuschaffen, nun dachte ich, wäre es Zeit sich richtig zu Informieren.
Der Titel stimmt nicht mher so ganz, ich hab noch mal nachgesehen und die Tiechen werden ja bis zu 150 cm groß, dafr hab ich zu wenig Platz. Gibt es nicht vllt auch kleine Rassen?

Ich hab in meinem Zimmer einen 105x80 cm großen Platz, an dem ein Terrarium hin könnte, ich hab im Internet wirklich nach Informationen gesucht, wie viel Platz eine Kornnatter
bräuchte, aber ich war schon immer nicht so gut im suchen und finden --> ich hab wieder keine Infos zusammenbekommen.
Außerdem würde mich sehr interessieren, was ich genau bräuchte und wie viel ich dafür zahlen müsste. Ich hab beim Dehner onlineshop nach Terrarien gesucht und nichts gefunden, also auch keine Preise.
Wenn ich mich wirklich dazu entschließen würde, mir eine Schlange anzuschaffen, würde ich mir selbstverständlich auch Bücher durchlesen, nur jetzt, wo noch alles in den Wolken schwebt, fand ich das etwas unnötig. (Ich weiß noch nicht mal, ob meine Mum mich lassen würde, daher ist das mit dem Preis recht wichtig für mich).

Ich hab mir hier im Forum auch ein paar Beiträge angesehen, in denen sich Anfänger informiert haben, aber da wurde nur gesagt man komme auf ~ 300 Euro...

Noch ne Frage: Muss ich lebende Tiere füttern, ich kann das nämlich nicht (ich mein über das Leben oder Sterben eines anderen Tiers entscheiden. Wenn die Tiere schon tot sind, okay, das kann ich schon. Aber nicht lebend, da würde mir das Herz brechen und ich kann das einschätzen, weil ich im Fernsehn oft genug bei Schlangenfütterungen mit lebenden Tieren gesehen habe.)

Ich freue ich auf Antworten,
November

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich würd den Beitrag ja edieren...

Mir ist noch was eingefallen, die Schlange sollte nicht nur klein odern auch ein kurze Lebenserwartung haben. In 8 Jahren werde ich daheim ausziehen und ich weiß nicht, wie ich in der Stadt eine Wohnung fidnen soll, die bezahlbar und gleichzeitig mit Erlaubnis für Schlangen ist, weil viele Angst vor den armen Dingern haben...

LG November
 
Zuletzt bearbeitet:
15.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

Darf ich dich nach deinem Alter fragen?

Am günstigsten kommst du natürlich immer weg, wenn du dir das Terrarium selbst baust. Die Holzplatten dafür kannst du dir schon im Baumarkt auf die richtigen Maße zuschneiden lassen, Technik rein, Führungsschienen einkleben, Kanten mit Silikon abdichten, Scheiben rein und fertig. Alles in Allem solltest du dabei bei rund 100-150 landen können.

Für die Terrariengröße gibt es ein paar Arten, die gut zu halten sind und nicht zu groß werden. Bei Reptilien sprechen wir nicht von "Rassen", sondern von Gattungen, Arten und Unterarten und ggf. Farbvarianten. Schau dich mal nach Afrikanischen Hausschlangen (Lamprophis sp.) und Hakennasennattern (Heterodon nasicus ssp.) um.
Die meisten Schlangen fressen problemlos bereits totes Futter. Das musst du auftauen und in warmem Wasser auf etwa 35°C aufwärmen. Kurz abtrocknen und du kannst es verfüttern.

Die eben genannten Arten fallen bei der Wohnungssuche unter "Kleintiere", die du selbst dann halten darfst, wenn ausdrücklich "Haustiere verboten" im Mietvertrag steht.

Grüße,
Andre
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Off-Topic
Hakennasennattern sind aber Trugnattern und die als "Anfänger" Schlange zu nehmen, finde ich persönlich nicht gut... Aber ok muss jeder selber wissen... Kann ja nur von meiner sprechen, die doch nen wenig "zickig" ist...
 
N

November

Guest
Das ist nett, danke.
Das könnte ich mir sogar alles leisten... Ich bin 15 und na ja, meine Mum hat mir jetzt offiziell verboten Schlangen oder andere Repitilen zu halten, weil a) "ekelig" und b) im Urlaub müsste wir unsere Nachbarn bitten (was ich und die Nachbarn nicht schlimm finden)...

Warum haben Erwachsene oft solche großen Probleme damit, um Hilfe zu bitten?!

Das mit den Mietwohnungen ist gut, dann muss ich nur noch einige Jahre auf meine Träume warten... Sag mal, ich kann schon Katze und Schlange zusammen halten, oder? Ich meine nicht wegen verletzungsgefahr der Schlange, eher, weil Katzen die Angewohnheit haben Terrarien als Kino zu verwenden und die kleinen Schlangen Angst bekommen könnten?

LG November
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Die eben genannten Arten fallen bei der Wohnungssuche unter "Kleintiere", die du selbst dann halten darfst, wenn ausdrücklich "Haustiere verboten" im Mietvertrag steht.
Dies stimmt, wenn du bereits eine Wohnung hast und dir dann eine Schlange anschaffst (Und selbst dann kann es zu Ärger kommen). Jedoch sucht November erst eine Wohnung und dann haben Vermieter sehr wohl das Recht sie abzulehnen, wenn sie hören, dass sie eine Schlange hält. Da kannst du dann mit irgendeinem Gerichtsurteil herzlich wenig anfangen, denn zu dem Zeitpunkt bestehen keinerlei Verträge auf die es sich auswirken könnte. ;)


Passt deine Wohnortsangabe in deinem Profil, November? Habe nämlich hier jmd, der ein neues Zuhause für seine Schlange sucht, allerdings in NRW wohnt.

Liebe Grüße
 
N

November

Guest
Hallo Wibi!

Ich glaube das arme Tier wird die lange fahrt von NRW nach Bayern nicht so gut finden. Außerdem, wie schon gesagt, meine Mum eckelt sich vor Schlangen (wie das auch immer geht, ich mein, sie muss sie js nicht anfassen...) und in 3 Jahren bin ich mit der Schule fertig, der von mir angestrebte Studiengang umfasst 5 Jahre mit nachfolgenden 2 Jahren "Einsetzung" und anschließender letzter Prüfung. In den 2 Jahren Einsetzung werde ich so gut wie nichts verdienen (= kein Geld für Miete und Tier), dafür auch weniger Arbeiten müssen, aber der Studiengang existiert in meiner Stadt und so wäre es unsinnig mir eine Wohnung zu mieten, Miete zu zahlen und Studiengebüren. D.h. die nächsten 8 Jahre bin ich noch daheim...
Meine Mutter traut mir nicht zu, dass ich mich um eine Schlange kümmern kann (komischerweise kann ich ich aber um Meerlis) und ist sich aus mir unverständlichen Gründen zu schade unsere Nachbarn zu fragen, ob die das Tier hüten könnten, wenn wir im Urlaub sind...

Ich würde die Schlange so unglaublich gern aufnehmen, leider geht das aber nicht. Trotzdem danke!

LG November
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Nee, nach Bayern ist natürlich zu weit. Habe nur für den Fall gefragt, dass die Angabe nicht passt ^.^


Die Gründe klingen für mich, was jetzt nicht böse gemeint ist, etwas vorgeschoben. Hat deine Mutter vllt Angst vor einer Schlange oder stellt sie sich deren Haltung besonders kompliziert vor? Habe ja auch allerlei Getier, aber bei Schlangen würde ich im ersten Moment auch denken "Das ist mir zu anspruchsvoll, das packe ich nicht.". Vielleicht würde es ja etwas bringen, wenn du sie da etwas informierst. Es wird auch sie beruhigen, wenn sie merkt, dass du dir da schon Wissen angeeignet hast.
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

Schlangen bis etwa 2m sind vor dem Gesetz Kleintiere, die man nicht angeben braucht, und sie leben in einem Terrarium, das nach dem Gesetz ein Möbelstück ist - was übrigens auch für Aquarien gilt.
Vorausgesetzt, es sind keine gefährlichen Tiere, es bewegt sich im "normalen Rahmen" (also wenige Tiere) und alles erfolgt gewissenhaft, ist dagegen nichts einzuwenden.

Ich habe mir letzte Woche Wohnungen angeschaut und bei keiner war mein Hobby ein Problem. Allerdings habe ich gleich noch meinen Sachkundenachweis und eine Bescheinigung von meinem ehemaligen Chef vom Zooladen vorgelegt, in dem ich als Aushilfe gearbeitet habe.
So war es kein Problem, eine Wohnung mit meinen Schlangen zu finden (von 15cm bis 2.3m ist so einiges dabei :D ).


Was Deine Mutter angeht... Die Urlaubsversorgung stellt für mich keinen Grund dar. Ich meine... Je nach Art sind es sowieso 10-14 Tage Futterpause und wenn Du die auf 21 Tage dehnst, ist das auch kein Thema, wenn Du danach das Intervall verkürzt.
Das einzige, was Du sicherstellen musst, ist die Wasserversorgung. Es muss nicht unbedingt täglich gewechselt werden, aber alle 2 Tage sollte es schon sein. Als Faustregel kannst Du Dir merken, dass das Wasser immer eine Qualität haben sollte, dass Du selbst noch davon trinken würdest.

Grüße,
Andre
 
N

November

Guest
Oh ihr seit so lieb. Wibi: Die Gründe sind auch verschoben, da hast du vollkommen recht.

Aber glaubt mir, all das hab ich ihr schon erzählt. Sie meinte es gäbe keine Haustiere mehr, "man (eigentlich ja ich) müsste sich immer darum kümmern" (= Genau der Grund warum ich mir eine anschaffen will, ich will mich gerne um ein Tier kümmern)
Schlangen sind für sie eckelig, was ich nicht begreife, wie schon gesagt, sie muss sie ja nicht anfassen. Ich kann verstehen, das manche die glatte Haut etwas gewöhnungsbedürftig finden könnten, aber ich finde das ist genau so süß wie haarge Tiere.

Ich denke mal ich werde mich eingehend mit der Haltung von afrikanischen Hausschlangen (die mir ja von dir, Andre, empfohlen wurden) informieren, vllt kann ich sie sogar überzeugen, was die Urlaubsbetreuung angeht. Aber ich habe das dumpfe Gefühl sie traut mir nicht zu, dass ich das schaffe, mich um ein Tier zu kümmern.

Ich hab im Moment Meerschweinchen, ich füttere sie am Abend (meine Schwester ist in der Früh drann), ich würde sie auch unaufgefordert ausmisten, wenn ich das Systhem meiner Mutter verstehen würde. Sie mistet die Tierchen jeden 4. Tag aus, wenn ich grad in der Schule bin und tut dann auf beleidigt, weil sie es machen "musste"
Ich bekomm keine Chance zu zeigen, dass ich mich selbstverantwortlich kümmern kann und dann ist klar, dass sie mir nichts zutraut.

Das mit dem Geld ist das kleinse Problem: Wenn ich meiner Patentante sag, ich will von nun an zum Geburtstag und Weihnachten keine Büchergutscheine sondern Zoohandelgutscheine, ist das okay.

Oh man, ich lebe schon seit meiner Geburt immer mit Tieren zusammen, ich weiß nicht, wie ich ohne Tiere auskommen soll. Ich hab zwar Nachbarskatzen (die ich sehr sehr liebe), aber die dürfen nicht in die Wohnung.

Danke Leute!
LG November

EDIT 1:
Also schön: Wir waren heute in der Bücherrei und ich ahb ein halbes duzent Schlangenbücher ausgeliehen, sehr offentsichtlich. Und ich hab meiner Mum gesagt, man müsste das Terrarium nur vierteljährig ausmisten. Ich glaub jetzt hab ich sie soweit mir zuzutrauen, dass ich mich kümmern kann (fast jedenfals, sagen wir 70%).

Wie schaff ich es, ihr die Angst vor den Tierchen zu nehmen? Ich hab sie gefragt, ob ich ihr dabei helfen soll, die Angst zu besiegen. Sie meinte, sie will das gar nicht besiegen, weil sie darunter nicht leidet (ich leide aber darunter -.-)

LG November

EDIT 2:
Noch was:
Ich hab mal im Internet gesucht, aber nict viel zu den afrikanischen Hauschlangen gefunden, auch in den ausgeliehenen Büchern steht mher allgemein über Schlangen etwas. Wie alt werden sie und wie lang? Ich hab zwar gelesen, dass ein 100x50x50cm Terrarium reicht, aber ich weiß nicht, ob eine 120cm Schlange das genauso sieht. Ich hab in der Länge auch nur begrenzt Platz, mehr als 105 cm ist da leider nicht. Und ich denke kleine Schlangen sind auch etwas besser zu verkraften für meine Mum...
Ich finde die kleinen afrikanischen Hausschlangen richtig putzig und überall stand, dass sie gut für Anfänger sind, aber die Tatsache, dass sie Nacht und Dämerungsaktiv ist, ist etwas abschreckend. Ich hab einen sehr leichten Schlaf, aber Schlangen sind von Grund auf leise, oder?
Ich weiß es bloß von den Meerlis, die kann ich nicht in mein Zimmer tun, weil sie so extrem laut sind, auch wenn sie nur mal eben trinken oder fressen, sie tun es geräuschvoll.

LG November
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

Welche Bücher hast Du Dir geholt?
Ich finde schon, dass es für Dich mit Deinen 15 Jahren machbar ist, die Verantwortung für eine kleinbleibende Natter zu übernehmen. Meine erste Schlange habe ich mit 14 bekommen und war nicht überfordert damit. Klar ist es wichtig, dass auch zumindest ein Elternteil dahinter steht und mit dir Substrat, Futter oder sonstwas kaufen fährt, aber die Pflege ist gerade bei Hausschlangen extrem einfach.
Jeden Tag Wasser wechseln und das Terrarium auf Kot hin untersuchen, alle 2-4 Tage mal kurz sprühen und alle 3-4 Monate das Terrarium komplett reinigen.

Such Dir am besten einen seriösen Schlangenhalter mit kleinen und ruhigen Schlangen und frag, ob er/sie Dir und Deiner Mam das alles mal etwas näher zeigt. Zappelige Strumpfbandnattern oder flinke Schönnattern würden da eher das Gegenteil bewirken. Deine Mam muss Schlangen ja nicht genauso toll finden wie Du, allerdings sollte sie Dir zutrauen, die Verantwortung dafür zu übernehmen.
Ich weiss ja nicht, wo genau in Bayern ihr wohnt, sonst hätte ich Euch vorgeschlagen, mal bei mir rumzukommen (Ludwigshafen).

Beste Grüße,
Andre
 
N

November

Guest
"Ihr Hobby: Kleine Schlangen" von Werner Preißer; "Reptilien und Amphibien" von Mark O'Shea und Tim Halliday; "Terrarientiere" von Astrid Falk; "Die Schlangenenzyklodädie" von Chris Mattison

Uff, ich denke Züchter zu finden ist das kleinste Problem, in Freising haben wir einen kleinen Zooshop, bei dem wir bis jetzt alle unsere Tiere gekauft haben, ich denke der hat auch Schlangen. Ich glaub eher, dass ich meine Mum da nicht hineinbekomme, denn nach ihrer Auffassung ist das nicht nötig sie an Schlangen zu gewöhnen. Mein Dad meint, er hat nichts gegen Schlangen, was aber kein Grund ist sich welche anzuschaffen. Aber nichts gegen sie zu haben heißt bei ihm wahrscheinlich, dass er sich irgendwann fasziniert vor das Terrarium setzten wird, heißt ihn könnte ich überzeugen - vielleicht.

Wenn ich aber ein paar Tage lang Gras über die Sache wachsen lasse und dann unter einem anderen Vorwant zu dem Zooladen will, könnte ich sie vllt dazu bewegen, sich die süßen, braven Schlangen anzusehen und könnte einen Mitarbeiter bitten, mal die ganzen Vorteile von Schlangen aufzuzählen... Könnte klappen, gute Idee!

Leider ist Freising extrem weit von Ludwigshafen weg, wenn Googleearth nicht lügt, ansonsten sehr gerne =)


EDIT:
Aber wie alt werden die a. Hausschlangen denn nun?

LG November
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Hausschlangen siehst Du tagsüber auch ab und zu, wenn sie die Temperaturzonen wechseln. Und es ist für die meisten Individuen kein Problem, wenn Du sie am Tag fütterst.
In der tiefsten Nacht sind auch sie wieder schlafen und wenn sie rumkriechen ist es auch meist lautlos. Außer es raschelt mal ein Blatt oder so.
Die Durchschnittsgröße von Lamprophis fuliginosus liegt bei 70cm (Männchen) bis maximal 1m (Weibchen). 1.2m lange Tiere sind so selten wie Menschen mit 2.5m. ;)
Du kannst also gut ein Terrarium von 100x50x70cm nehmen. Das lässt sich super einrichten und ist auch noch gut zu transportieren, wenn Du mal ausziehst.

Dann hoffe ich mal, dass sich der Mensch im Zooladen wirklich auskennt, sonst kann das nämlich auch nach hinten losgehen.
Vor allem sollte Deine Mam sich erstmal für die Thematik öffnen und wissen, dass Du Dich wirklich dafür interessierst und es nicht nur eine Phase ist.

Grüße,
Andre
 
N

November

Guest
Hallo!

Das ist gut, wenn sie so "klein" bleiben 100x50x70 passt perfekt in das Eck, das ich ausgewählt habe. Was ist eig. einfacher zu halten, männchen oder weibchen? Ich weiß bloß, dass es von Tier zu Tier unterschiedlich ist, bei Meerlis die männchen, bei Katzen auch, aber wenn dann kastriert; bei Ratten die weibchen...

Okay, mit Blätterrascheln kann ich leben :D, das ist besser als der Verkehr.

Ich denk mal, wenn sie mich in jedem Bücherladen und sonst überall bei den Schlangensache sieht, wird sie irgendwann merken, dass ich die kleinen Tierchen liebe.

Das mit dem Zooladen klann ich vorab schon klären. Ich kann ja mal anrufen, paar Fragen stellen und schaun, ob die Antwort gut ist.

Wie schaffe ich es, dass sie sich für die Thematik öffnet?

Liebe Grüße,
November
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.036
Reaktionen
1
Hallo,
ich wollte auch schon immer Schlangen haben, meine Mum allerdings fande sie auch Eckelig.
Jetzt wo ich meine Wohnung habe und auch 5 Kornnattern (bald mehr), findet sie die Tiere schon interessant. Anfassen tut sie die auch schon und die sind ja doch nicht so schleimig und glipschig wie sie dachte :D.
Vielleicht hast du ja Freunde oder Bekannte die Schlangen haben? Dann kannst du deine Mum mit nehmen und sie soll sich die Interessanten Tiere mal angucken.

Terras sind gebraucht oft Billiger. Ich habe bis jetzt drei Stück, bald habe ich 5 und und bin bei den fünfen unter 150€ (alle zusammen).
Mein Teuerstes war 50€ (1.20 x60x1.20)
dann 35 €(0.50 x 0.30x0.50 cm ) (für Jungschlangen)
dann habe ich für eins 16 € bezahlt (1.25x 0.70x0.60)
und demnächst eine Vitrine aus Glas für 30€ woraus wir zwei terras machen

Und für die Schlangen haben wir nichts bezahlt ( haben wir allerdings von einem Kumpel bekommen)

Ist der Zoohandel für dich allein gut erreichbar? Um Futtermäuse zu holen? und was wir als Problem hatten war das es passieren konnte das man mal 3 Wochen keine Futtermäuse kaufen konnte. Dann sind wir immer 30km weiter gefahren als sonst(15km)
 
N

November

Guest
Hallo nini!

Das heißt, du hast deine Mum als Jugendliche auch nie dazu bringen können, Schlangen zu erlauben?
Das mit de gebrauchten Terrarien ist ne super Idee! Das merk ich mir!

Nein, der Laden ist nicht erreichbar, leider nein.
Aber in meiner Nähe ist ein anderer Laden, der eben nur Futter, keine Lebendentiere hat, mal sehen, ob der Futtermäuse verkauft, ich befürchte nein...
Aber - nur ein paar Kilometer entfernt (aber zu weit für's Fahrrad) - ist ein gut ausgestatteter Dehner, ich denk meine Eltern könnten mich da hinfahren.

Liebe Grüße,
November
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.036
Reaktionen
1
Ja, habe ich niiie ... Sind doch ecklig schleimig :-D
Bis sie dann gemerkt hat das unsere Schlangen doch gar nicht so ecklig sind.
Mittlerweile sagt sie mir, wenn sie das gewusst hätte hätte sie mir eine Schlange erlaubt.

Deswegen ist es wichtig das deine Eltern definitiv fahren können und hinter der Schlange stehen.

Das Problem mit zu wenig Mäusen hat sich erledigt. Habe von einer Vermehrerin 10 Schwangere Mäuse bekommen. Mittlerweile habe ich gut 20 Stück (weibchen).

Achja, wichtig bei den gebrauchten ist, dass du die gut desinfzierst, da gibt es nämlich einige Krankheiten, die nicht so schön sind

Lg Denise
 
N

November

Guest
Oh... Ja, dass meine Eltern dahinter stehen müssen ist mir klar.

Okay, desinfizieren merk ich mir auch. Geht das mit Sakrotan, oder bräuchte ich was spezielles?
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.036
Reaktionen
1
Wenn du das mit Sakrotan machst würde ich das ausstinken lassen. Am besten ist heißer wasserdampf . So wie ich weiss
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hey!

Sagrotan kannst Du schon nehmen, allerdings musst Du es danach nochmal gut mit Wasser abspülen.
Allerdings würde ich das Terrarium lieber selbst bauen anstatt es gebraucht zu kaufen. Das hat aber vermutlich auch mit meiner Leidenschaft für den Terrarienbau zu tun. So kann ich auch viele technische Besonderheiten in meinen Terrarien verbauen, die im Standartterrarium nicht möglich wären oder nicht gut aussehen würden.

Wünsche Dir viel Glück
Andre
 
N

November

Guest
Oh, wir reden hier darüber, als würde ich schon zu Obi fahren um mir die Teile anzuschaffen...
Ich würde es gerne selbst bauen. Aber ich hab keine Ahnung wie ich mit Sägen und all dem umgehen muss, mein Dad kann das, aber der hat wenig Zeit.

Außerdem glaube ich nicht, dass ich meine Mum so schnell dazu bekomme, mir eine Schlange anzuschaffen. Ich habs geschafft sie dafür zu interessieren, dass Schlangen drei Lungen"flügel" haben, sie arbeitet selbst auch im medizinischen Bereich, sie hat sich dazu aufrappeln könne sich ein paar süße Bilder anzusehen, wie ein Schlangenbaby schlüpft, oder andere süße Fotos die in den Büchern waren. Sie hat mir gesagt, dass ich bei amazon, ja mal nach Schlangenbüchern schaun kann, aber ich weiß nicht, ob das heißt, dass sie sich langsam mit dem Gedanken anfreundet.
Ich kümmere mich nun exzesiev um meine Meerlis, und ich merke mal wieder, wie gerne ich das tue und dass mir die Herausforderung, ihr zu beweisen, dass ich mich um etwas lebendes kümmern kann, gut tut.

Ich glaube, bis auf Weiteres können wir das Thema abhacken, da ich nun an einem Punkt bin, wo ich allein weitermachen muss, ich bin natürlich offen, für alle Tipps, rund ums Schlangepflegen, das ist klar und auch, wenn ihr in Freising oder München einen guten Klein-Schlangen-Züchter kennt.

Danke für eure Hilfe!
Viele, viele Grüße,
November
 
Thema:

Anfängerschlange (vorzugsweise Kornnatter) + "Zubehör"

Anfängerschlange (vorzugsweise Kornnatter) + "Zubehör" - Ähnliche Themen

  • Heuschreckenfressende Anfängerschlange

    Heuschreckenfressende Anfängerschlange: Hi, ich will mir villeicht irgentwann eine Schlange anschaffen. Da ich es nicht mag wenn Schlangen Mäuse fressen, hätte ich gerne eine Schlange...
  • Welche Schlange für Anfänger

    Welche Schlange für Anfänger: Hi, ich will mir seit längerem also ca. seit 2 Jahren eine Schlange kaufen! Nun ich informiere mich seit ca. 1 1/2 Jahren mit diesem Thema und...
  • Anfängerschlange?!

    Anfängerschlange?!: Hallo, ich möchte gerne eine Schlange. Aber zuerst möchte ich mich infromieren. welche schlange wäre für einen Anfänger am besten? kann man...
  • Kornnattern Handling, zu zweit halten und trinkt nicht

    Kornnattern Handling, zu zweit halten und trinkt nicht: Guten Tag, Also ich hab seit ca. 2 Wochen eine Kornnatter, erstmal man kann Kornnattern auch gut zu zweit halten oder?? Und zweite Frage immer...
  • Kornnatter Terrarium ist zu kalt

    Kornnatter Terrarium ist zu kalt: Guten Tag, Ich habe mir gestern ein Terrarium mit all dem Zubehör gekauft und hatte vor, nachdem ich es 2-3 Tage teste, also ob die Temperatur und...
  • Ähnliche Themen
  • Heuschreckenfressende Anfängerschlange

    Heuschreckenfressende Anfängerschlange: Hi, ich will mir villeicht irgentwann eine Schlange anschaffen. Da ich es nicht mag wenn Schlangen Mäuse fressen, hätte ich gerne eine Schlange...
  • Welche Schlange für Anfänger

    Welche Schlange für Anfänger: Hi, ich will mir seit längerem also ca. seit 2 Jahren eine Schlange kaufen! Nun ich informiere mich seit ca. 1 1/2 Jahren mit diesem Thema und...
  • Anfängerschlange?!

    Anfängerschlange?!: Hallo, ich möchte gerne eine Schlange. Aber zuerst möchte ich mich infromieren. welche schlange wäre für einen Anfänger am besten? kann man...
  • Kornnattern Handling, zu zweit halten und trinkt nicht

    Kornnattern Handling, zu zweit halten und trinkt nicht: Guten Tag, Also ich hab seit ca. 2 Wochen eine Kornnatter, erstmal man kann Kornnattern auch gut zu zweit halten oder?? Und zweite Frage immer...
  • Kornnatter Terrarium ist zu kalt

    Kornnatter Terrarium ist zu kalt: Guten Tag, Ich habe mir gestern ein Terrarium mit all dem Zubehör gekauft und hatte vor, nachdem ich es 2-3 Tage teste, also ob die Temperatur und...