Vertretbar als Notlösung?

Diskutiere Vertretbar als Notlösung? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, es geht nicht um Emi, sondern um die Hamster der Freundin meiner Schwester. Sie hatte sich wohl letztes Jahr 2 Goldhamster von einem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Hallo,

es geht nicht um Emi, sondern um die Hamster der Freundin meiner Schwester. Sie hatte sich wohl letztes Jahr 2 Goldhamster von einem Züchter :roll: geholt, natürlich m + w... Ergebnis waren 2 kleine, männliche Goldhamster, die immer noch zusammen sitzen. Und das geht wohl
nur gut, weil sie kaum Platz haben (laut meiner Schwester soviel, wie meine Rennmaustransportbox groß ist und die Box ist 35x25 cm...).

Wie auch immer:

Meine beiden Rennmausmädels ziehen bald in ein größeres Aqua (120x40x50 cm) um und dann würde ihr 100x40x40 cm Aqua frei werden.

Wäre es denn vertretbar, als Notlösung, die beiden da mit Trenngitter (ggf. auch Sichtschutz wenn notwendig) reinzusetzen?

Dann häte jeder, bis zumindest einer vermittelt ist, 50x40 cm Platz, was doch schon fast das doppelte vom aktuellen Platz ist.

Ich hab allerdings auch schon jemanden in Ebay angeschrieben, der einen 80x50 cm Käfig verkauft. Sind zwar immer noch nicht die Mindestmaße, aber sie würden dann nur bis zur Vermittlung hier bleiben.

Ich weiß allerdings noch nicht, ob sie sie überhaupt abgeben möchte und ob meine Eltern einverstanden sind...

Off-Topic
Wobei, der Hund von denen war 4 Tage lang im Schuppen (im Schuppen von denen!) eingesperrt und sie haben wohl schon überlegt einen neuen zu holen... da dürften doch so zwei kleine Hamster völlig egal sein...


LG
 
19.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Haltung, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich würde die beiden auf jeden fall dauraus holen. Wenn nötig, würde ich einen sogar in dem jetzigen "Käfig" lassen. Das ist doch egal, solange die armen Racker daraus sind.
Ich finde es toll, dass du die beiden vielleicht retten kannst.
Eigentlich spricht nichts dagegen, die beiden in dem Aqua erstmal auf kleiner Grundfläche zu halten. Das ist immernoch besser als zu zweit in einem Knast.
Vielleicht wären Samlas von Ikea ja auch eine Mäglichkeit für dich?
Die sind ja nicht so teuer und eignen sich auch gut als Übergangsheim.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Ich finde es super das du die zwei da rausholen willst.
Also ich hab ja auch 2 Hamster geholt und hab das 100x40x40 aqua auch sozusagen getrennt. Aber das ist nur eine Nacht gut gegangen weil der eine nicht aufgehört hat zu nagen bis ein Loch drinnen war.
Vorrübergehend find ich das jetzt schon ok. Ich hab aber dann so eine Box von Ikea für den einen Hamster gehabt. Das hat dann alles geklappt.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich werde dann mal meine Schwester bitten, ihre Freundin zu fragen, ob sie die beiden abgegeben würde. Und wenn ja, dann muss ich mit meinen Eltern reden.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich weiß zwar noch nichts neues bzgl. der Übernahme, aber die Elterntiere haben wohl auch jeweils einen Mini-Käfig. Aber 4 Goldhamster bekomme ich beim besten Willen nicht unter...

Entweder gebe ich meiner Schwester ne Liste mit Links mit (Hamsterhilfe, Diebrain usw.) oder ich muss die Hamsterchen in ihren Knästen hier unterbringen, wenn meine Eltern einverstanden sind...
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Hoffentlich bekommst du alle Hamster daraus.
Ich würde nur darauf achten, dass gewährleistet ist, dass sie sich keine neuen Tiere anschafft. Denn dann würde das ganze Porblem ja nur wieder von Neuem anfangen.
 
A

Alexandraxyz

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
304
Reaktionen
0
Hallo!

An Deiner Stelle würde ich gleich nach zwei richtig großen Käfigen für die beiden schauen. Sonst hast Du später die doppelten Kosten. Wenn Du sie doch abgibst, kannst Du ja den Käfig dazugeben und den entsprechenden Preis vom Nachbesitzer verlangen. Dann weißt Du auch, dass der Hamster in Zukunft nicht in einem zu kleinen Käfig gehalten wird.

LG,
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Nur ist das wieder ein Platzproblem... Ich kann hier keine zwei 100x40 Aquarien aufstellen, geschweigedenn auch noch zwei weitere für die Elterntiere. Sie müssten jetzt schon auf unseren Esszimmertisch... (wir haben in der Küche noch einen Tisch den wir nutzen, den Esszimmertisch nutzen wir kaum). Auf den Tisch passen (wenn man sie noch gut erreichen will) zwei 100er Aquas und ob ich mir noch ein weiteres Aqua besorgen kann...

Hätte ich gewusst, dass sie die immer noch hat und so misserabel hält, dann hätte ich mir nicht Emi geholt, sondern einen von denen (Emi ist aus der HH, hatte also genug Platz).
 
A

Alexandraxyz

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
304
Reaktionen
0
Wenn Du 1m Käfige holen würdest, könnte man die zur Not aufeinander stapeln.
 
A

Alexandraxyz

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
304
Reaktionen
0
Die Frage ist halt immer, ob das auch die liebe Familie mitmacht.:?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
nunja, ich könnte es auch so machen, dass ich die 4 in ihren Käfigen hole, aber gleichzeitig mit der Hamsterhilfe was ausmache, dass sie 2 übernehmen. Dann müsste ich keine 4 Notlösungskäfige aufstellen...

Ich werd mal schauen. Erstmal soll meine Schwester ihre Freundin fragen, ob sie die abgeben würde und wenn ja, dann rede ich mit meinen Eltern.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Na ja, stapel mal zwei Aquas... Der untere Hamster bekommt dann keine Luft mehr.
Und da schon ein Aqua vorhanden ist, wäre es etwas unnötig zwei Käfige zu kaufen und einen Käfig und ein Aqua kann man auch nicht so stapeln, dass die Luftzufuhr reicht, bzw. der Käfig ganz bleibt.
Für den Übergang geht es aber auch, den einen in's Aqua zu setzen und den anderen in seinem Knast zu lassen, so schwer es fällt.
Sobald aber der erste vermittelt ist, ist das Problem ja erledigt.
Natürlich vorausgesetzt, die HH nimmt dir zwei ab.

Viel Glück mit den vieren. :)
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich finde es ehrlich gesagt überflüssig noch neue Gehege zu kaufen.
Die meisten Leute auf Hamstersuche haben bereits einen Käfig und man bekommt Gehege und Hamster schwerer an die Leute als nur einen einzelnen Hamster.
Am wichtigsten ist ja eigentlich, dass die Hamster da raus kommen. Und ob sie nun noch 1 Woche in einem Knast mit Auslauf leben macht dann auch eher wneig aus, im Vergleich zu der Chance auf ein artgerechtes Leben.
Bei der HH leben Hamster, falls eine große Anzahl auf einmal aufgenommen wird, auch erstmal in einem kleineren Käfig. Aber immernoch besser als mit 10 Artgenossen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich weiß leider noch nichts neues und die Freundin meiner Schwester ist erstmal im Urlaub... Wo die Hamster in der Zeit sind weiß ich nicht, wohl beim Vater (Eltern leben getrennt). Meine Schwester soll sie anschließend mal anrufen und nachfragen.

Meine Eltern sind nicht sonderlich begeistert, aber mit dem Argument der schlechten Haltung wären sie schon einverstanden.

Meinem Renneropi Finn geht es zunehmend auch schlechter, hätte dann vermutlich auch seinen Käfig (100x60x100 cm, zwar aus Gitter, aber im Unteren Teil mit Plexiglas) in nicht allzu ferner Zukunft frei...
Off-Topic
Ich war gestern schon kurz davor mit ihm zum TA zu fahren, aber bis ich alles fertig hatte, ist er aufgesprungen und losgelaufen, wenn auch sehr wackelig...
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
677
Reaktionen
0
hallo!

Also ich finds toll das du die Hamster da rausholen willst:clap::D, da fänd ich auch nicht so schlimm wenn die Hamster noch ein-zwei Wochen klein Leben müssten.Ich würde nicht extra 4 AQs 100*50 kaufen.Nach der Vermittlung bekommen sie bestimmt endlich ein grosses Heim.Bei dir geht es den armen bestimmt auch schon besser als bei der Freundin deiner Schwester, wer weiss, was die noch alles mit den Kleinen anstellt.

ich hoffe für dich und die Hamster das du sie vorübergehend bekommst.es wäre schlimm um ganze 4 Hamster, wen du nicht darfst!:|

Viel Glück!:)
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich drücke weiterhin die Daumen, auch für deinen Finn.

Hoffentlich bekommst du die Hamster auch. Besteht vielleicht auch die Möglichkeit, dass du ihr mal diebrain zeigst? Oder ein Hamsterbuch ausleihst?
Du könntest ja dann 2 nehmen und die anderen werden dann artgerecht bei ihr gehalten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vertretbar als Notlösung?

Vertretbar als Notlösung? - Ähnliche Themen

  • Hilfe Notlösung!

    Hilfe Notlösung!: Hallöchen, brauche mal wieder euren Rat :). Wie ihr vll wisst, hab ich ja nu Hamsterjunge, welche ich bald trennen muss. Nunja, etz stellt sich...
  • Hilfe Notlösung! - Ähnliche Themen

  • Hilfe Notlösung!

    Hilfe Notlösung!: Hallöchen, brauche mal wieder euren Rat :). Wie ihr vll wisst, hab ich ja nu Hamsterjunge, welche ich bald trennen muss. Nunja, etz stellt sich...