Tod mit nur 9 Monaten!

Diskutiere Tod mit nur 9 Monaten! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Leute, ich hatte mir vor 3 Jahren einen schwarzen unkastrierten Hasen-Mann (Maxi, mit 3 Monaten) aus dem Tierheim geholt. Leider hatte er...
Schnuffi9904

Schnuffi9904

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich hatte mir vor 3 Jahren einen schwarzen unkastrierten Hasen-Mann (Maxi, mit 3 Monaten) aus dem Tierheim geholt. Leider hatte er schon im Tierheim einen leichten Schnupfen. Wir sind mit ihm dann zum TA gegangen und es wurde dann besser. Einen Monat
nach dem TA Besuch konnte er plötzlich nicht mehr aufstehen, lag seitlich in seinem Käfig drin mit völligem Bewusstsein. Natürlich sind wir dann so schnell wie möglich zum TA gefahren, aber der sagte, dass Maxi alles haben könnte und wenn man ihn behandeln würde, hätte er nur eine 5 % ige Chance zu überleben und eine Behandlung wäre eine einzige Tortour für ihn gewesen. Meine Mutter war dafür ihn einschläfern zu lassen und das wurde er dann auch. Trotzdem wüsste ich wirklich zu gern was er gehabt hat. Hatte vllt jemand so eine gleiche oder ähnliche Erfahrung gemacht? Übrigens: Das Tierheim hat sehr viele negative Meinungen und seit dem Tod von Maxi hole ich mir aus diesem Tierheim keine Tiere mehr.

Danke vielmals schon mal für die Antworten!
 
19.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tod mit nur 9 Monaten! . Dort wird jeder fündig!
Gismoschatzi

Gismoschatzi

Registriert seit
23.05.2011
Beiträge
778
Reaktionen
0
mnhh..... Ich habe keine hasen aber ich kenne jemanden der hatte so etwas ähnliches.Ich würde dir echt gerne helfen aber bei ihn sagte der TA nur das bei ihm ein innerer schnupfen war.Man dachte auch der schnupfen wäre weg aber innendrin in den bronchen war er nich da
 
Schnuffi9904

Schnuffi9904

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke, werde jetzt mal im Internet nach innerem Schnupfen suchen :)
 
Gismoschatzi

Gismoschatzi

Registriert seit
23.05.2011
Beiträge
778
Reaktionen
0
oki schön das ich dir helfen konnte und sry nicht bronchen das wäre ja husten:D:D ne ich meine lunge und *mein beileid*
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Ich hab keine Ahnung mit solchen Krankheiten, aber könnte es nicht E.C. sein?

http://www.diebrain.de/k-cuni.html

Ist zwar oft schwer zu behandeln, aber nicht unmöglich.
 
Schnuffi9904

Schnuffi9904

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke, hab ich auch schon geguckt, aber die Symptome passen nicht... Der TA meinte damals er hätte iwas im Gehirn gehabt... aber genau konnte er es nicht sagen... Maxi hatte nie Orientierungslosigkeit oder hat seinen Kopf schief gehalten, auch keinen Anfall....
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
ich denke nicht, dass dir hier einer sagen kann, woran der Kleine erkrankt war.
Das hätte damals eigentlich der TA machen müssen.

Natürlich sind wir dann so schnell wie möglich zum TA gefahren, aber der sagte, dass Maxi alles haben könnte und wenn man ihn behandeln würde, hätte er nur eine 5 % ige Chance zu überleben und eine Behandlung wäre eine einzige Tortour für ihn gewesen.
So eine Aussage von einem TA ist ein Armutszeugnis. :(
Wie kann er sagen, dass das Tier nur eine 5%ige Chance hat, wenn er gar nicht weiß, was das Tier hat. Das hört sich für mich so an: "Ah, das Kaninchen liegt schon auf der Seite, was soll man da noch tun?"

Warum der Kleine erkrankt ist weiß ich nicht, das kann ein Kreislaufzusammenbruch bedingt durch eine andere Erkrankung, E.Cuniculi oder sonstwas gewesen sein. Wie wurde denn das arme Tier untersucht?

Kaninchenschnupfen kann man behandeln, das ist aber eine chronische Erkrankung.
Nicht jeder Schnupfer zeigt Symptome.

Die Tiere, die in dem von dir erwähnten Tierheim sitzen, können nichts dafür, dass es negative Meinungen gibt. Wenn du ein Tier dort wegholst, hilfst du in erster Linie dem Tier. Und darum geht es doch eigentlich. Gerade kranke Tiere gehen im Tierheim unter. Da ist niemand, der sich rund um die Uhr kümmern kann.
Und auch nicht immer bemerken die Tierheimmitarbeiter eine Erkrankung.

Ich habe auch ein sehr krankes Kaninchen aus einem Tierheim geholt, das wußte ich vorher auch nicht. Ich bin aber froh, dass er jetzt hier ist. Im Tierheim wäre ihm einfach nicht die erforderliche Behandlung zugekommen. Und dafür mach ich auch nicht das Tierheim verantwortlich. Die Leute sind meist ehrenamtlich tätig und helfen den Tieren in ihrer Freizeit. Und viele Tierheim-TA's kann man in Bezug auf Kaninchen einfach vergessen. :(

LG
Brigitte
 
Schnuffi9904

Schnuffi9904

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort! :) Ja stimmt eig, wenn ich jetz so drüber nachdenke, kann das hier wirklich niemand beantworten. Aber es war ein Versuch wert. Damals hat der TA ihn sofort einschläfern wollen. Ich vertraue diesem TA, da er schon mehreren meiner Kaninchen vor dem Tod bewahrt hat... Aber da hast du schon Recht. Auch im Bezug zum Tierheim...Im Tierheim in meiner Stadt sind die Pfleger aber wirklich nicht gut. Sie kümmern sich wenig um die Tiere und sie wollen auch keine weiteren ehrenamtliche Helfer...Hatte bisher 4 Kaninchen davon geholt, waren alle schon bisschen krank...Maxi hatte Schnupfen, zwei hatten bereits Ohrenentzündung und eins war auf einem Auge blind. Als wir das Kaninchen mit dem blinden Auge zu uns holten, befragten wir natürlich zuerst einen Pfleger. Ich kann mich noch genau an seine Antwort erinnern: "Keine Ahnung, iwas hatte er, wir sind aber nicht zum TA gegangen. Für was auch? Jetzt ist er halt blind. Wird schon damit klarkommen!" Das hat mich sauer gemacht und hab mir dann den kleinen geholt. Wir sind mit ihm dann zum TA gegangen und der TA hatte ihn geröntgt und festgestellt, dass er nen Tumor hinterm Auge hat. Er hat es nicht lange überlebt.

Danke nochmals für deine Antworten :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach ja, wollte noch was fragen, das überhaupt nicht zum Thema passt: Wie macht man seine Tierbilder rein, meine sind zu groß?
 
Thema:

Tod mit nur 9 Monaten!

Tod mit nur 9 Monaten! - Ähnliche Themen

  • Kaninchen zu Tode erschreckt?

    Kaninchen zu Tode erschreckt?: Hallo ihr, Vor einigen Tagen habe ich meine beiden Kaninchen im Garten springen lassen. Dem Männchen, mind. 6 Jahre alt, habe ich einen Ball...
  • Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪

    Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
  • Zwergkaninchen Tod aufgefunden

    Zwergkaninchen Tod aufgefunden: Wir haben seit einigen Wochen uns 2 Zwergkaninchen zugelegt, Weibchen und Männchen. Haben uns viel informiert und einen großen Stall mit...
  • Tod des Kaninchens nimmt mich sehr mit. Bin ich etwa schuld?

    Tod des Kaninchens nimmt mich sehr mit. Bin ich etwa schuld?: Noch immer kann ich nicht verstehen, warum mein Kaninchen gestorben ist. Das Ganze ist zwar schon am 15. Oktober letzten Jahres passiert, nimmt...
  • Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich

    Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich: Mein Kaninchen hatte Würmer die wir behandelt haben. Nach der Behandlung ungefähr eine Woche hab ich wieder Würmer in seinem Käfig gefunden statt...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen zu Tode erschreckt?

    Kaninchen zu Tode erschreckt?: Hallo ihr, Vor einigen Tagen habe ich meine beiden Kaninchen im Garten springen lassen. Dem Männchen, mind. 6 Jahre alt, habe ich einen Ball...
  • Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪

    Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
  • Zwergkaninchen Tod aufgefunden

    Zwergkaninchen Tod aufgefunden: Wir haben seit einigen Wochen uns 2 Zwergkaninchen zugelegt, Weibchen und Männchen. Haben uns viel informiert und einen großen Stall mit...
  • Tod des Kaninchens nimmt mich sehr mit. Bin ich etwa schuld?

    Tod des Kaninchens nimmt mich sehr mit. Bin ich etwa schuld?: Noch immer kann ich nicht verstehen, warum mein Kaninchen gestorben ist. Das Ganze ist zwar schon am 15. Oktober letzten Jahres passiert, nimmt...
  • Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich

    Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich: Mein Kaninchen hatte Würmer die wir behandelt haben. Nach der Behandlung ungefähr eine Woche hab ich wieder Würmer in seinem Käfig gefunden statt...