Kann man Hamster mit Maus in einem Käfig halten?

Diskutiere Kann man Hamster mit Maus in einem Käfig halten? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo! Ich habe zur Zeit einen Teddyhamster und wollte mir firstbald eine Farbmaus holen. Am besten wäre es wenn ich die Maus mit zu dem Teddy...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

mietze000

Guest
Hallo!
Ich habe zur Zeit einen Teddyhamster und wollte mir
bald eine Farbmaus holen.
Am besten wäre es wenn ich die Maus mit zu dem Teddy in den Käfig setz.
Kann man das ?
Der Käfig ist 1,20m groß.
Lg Sarah
 
19.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kann man Hamster mit Maus in einem Käfig halten? . Dort wird jeder fündig!
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
nein das solltest du lieber lassen da hamster einzelgänger sind....und beide nichts miteinander anfangen können!!!!! und eine farbmaus geht auch nicht die sollten mindestens zu zweit besser zu dritt gehalten werden...
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Sorry, aber langsam komme ich nicht mehr ganz mit. Du hast einen Hamster (völlig ok), dann eine Katze (nicht ok), erkundigst dich derzeit nach Hunden und nun nach Mäusen. Wieso holst du dir nicht lieber einen Gefährten zu deiner Katze dazu und informierst dich dann mal gründlich über die Tierarten, die du momentan hast, anstatt dir nur immer neue Tiere auszusuchen?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Wie Tempelsonne schon sagte, sind Farbmäuse Rudeltiere - und selbst eine Dreiergruppe wäre für Farbis eigentlich gerade noch grenzwertig... Ein echtes Rudelleben kann sich erst ab 4-6 Tieren entwickeln, daher sollten Farbmäuse nienienieniemals allein gehalten werden.
Und wenn Du tatsächlich eine Farbmaus mit einem Hamster zusammen halten wollen würdest, gäbe das innerhalb kürzester Zeit Tote - wahrscheinlich wäre die Maus das Opfer, denn Hamster sind in der Regel doch etwas größer und allein aufgrund der Tatsache, dass sie normalerweise Einzelgänger sind, auch etwas weniger friedlich, die würden einen Nahrungskonkurrenten gewiss nicht lange dulden....

Und wenn ich Dogmas Beitrag so lese, scheint bei Deiner Tierhaltung doch ein bisschen was im Argen zu liegen - daher wäre ich auch erstmal dafür, dass Du
a) schaust, dass Deine Tiere ordnungsgemäß gehalten werden (auch Katzen sind keine Einzelgänger!) und
b) Dich im Vorfeld gründlich über die jeweilige Tierart informierst, die Du Dir zulegen möchtest.

Das mit der Maus im Hamsterkäfig schlag´ Dir bitte ganz schnell wieder aus dem Kopf!

(In Anbetracht der Tatsache, dass Du eine Katze hast, halte ich es ohnehin nicht für allzu ratsam, weitere Beutetiere (der Hamster ist ja auch schon eines) anzuschaffen, da die Gehege doch extrem gut gesichert sein müssen oder die Katze gar nicht erst Zugang zu dem Raum haben darf, in dem Hamster/Mäuse stehen.....)

LG, seven
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
hallo seven

Wie Tempelsonne schon sagte, sind Farbmäuse Rudeltiere
hab keine mäuse..und hatte nie welche....danke für die korrektur =) konnte das mit der einen maus so nicht stehen lassen...da hab ich wiedermal was gelernt!!!! =)

und ich denke wenn die katze ne reine hauskatze ist ist ein spielgefährte und kuschelkumpel in jedem fall ratsam und das beste für die mieze...bei freigängern sehe ich das aber anders =)
 
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
Ich weiss nicht wie du auf die Idee kommst, aber lass das aufjedenfall. Hamster und Mäuse sind komplett unterschiedlich. Die haben nichts miteinander zu tun. ;)
Hamster sind Einzelgänger, ich kenne viele die sehr agressif gegenüber anderen Tieren sind. Da wäre die Maus echt in Gefahr.
Ausserdem sind Mäuse absolute GRUPPENTIERE! Die darfst du aufkeinenfall alleine halten. Das ist Tierquälerei.

Ich würde dir echt empfehlen dich erstmal richtig über Tierarten zu informieren bevor du die sie anschaffst. Tiere bedeuten Verantwortung, denn es sind Lebewesen, die auch Gefühle haben. ;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Off-Topic
Bitte gern ;) Wobei Du ja prinzipiell schon ganz richtig lagst ;) Und zum Thema Freigänger-Einzelkatze kann man sicher sehr kontrovers diskutieren ;) Bei Wohnungskatzen gibt´s da aber keine Diskussion für mich
;)
 
M

mietze000

Guest
Also, ich habe 1. zwei Katzen
2. dass mit dem hund: ich bekomme zu meiner jugendweihe oder eben vorher eine labbi oder goldi. und da hab ich wegen den haaren gefragt.
3. ich kümmere mich um meine Tiere sehr gut
4. und die katzen kommen gar nicht in mein zimmer weil sie nämlich beide unten auf dem hof leben
5. nun wollte ich mir eben VIELLEICHT eien Farbmaus kaufen. aber ob das klappt?
Außerdem weis ich das es meinen Tieren gut geht, glaubt mir.
Ich bin außerdem neu hier, alos seit gestern. und ihr wisst doch bestimmt das man vorher immer alles planen will.
Naja, trotzdem Liebe Grüße von mir.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
1. entschuldige ich mich, dass ich nicht in deine Tierprofile geschaut habe, aber in deinen Beiträgen hast du nur von einer Katze geschrieben. Außerdem sehen die beiden in deinem Profil sich so zum Verwechseln ähnlich, dass man wirklich schon auf die Namen achten muss.

2. Wenn du vorher immer alles planen möchtest, dann hättest du deinen Katzen nicht einfach so Milch gegeben, sondern dich vorher nach ihren Bedürfnissen erkundigt.

3. bedeutet "informieren" in meinen Augen nicht, ob ein Hund viel haart, denn auch das ist keine Frage zu dessen Bedürfnissen (wohl eher zu deinen Bedürfnissen).

Naja, hoffen wir einfach mal, sich nun dein Vorhaben, sich eine Maus anzuschaffen, erledigt hast. Mit deinem "geschenkten" Hund wirst du eh ausgelastet genug sein.
 
M

mietze000

Guest
2. Wenn du vorher immer alles planen möchtest, dann hättest du deinen Katzen nicht einfach so Milch gegeben, sondern dich vorher nach ihren Bedürfnissen erkundigt.

Wir hatten schon immer Katzen. Und ich informiere mich eig. fast täglich über meine Tiere usw. Und da es Katzenmilch gibt und ich die laktosefreie genommen hatte (übrigens nur für die ganz kleinen mietzen). Die im Forum hatten auch geschrieben das man zwar nicht sollte aber die laktosefreie milch nemen kann.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Wieso habt ihr denn ganz kleine Mietzen? Ich würde erstmal alle Katzen kastrieren lassen, wenn sie draußen leben, bevor andere Tiere ins Haus kommen.

Tatsache ist: Farbmäuse müssen min. zu zweit gehalten werden, je mehr desto besser. Männliche MÜSSEN kastriert werden, weil sie sich sonst früher oder später tot beißen und sie brauchen ebenfalls min. 100x50x50 besser 80 cm Höhe an Platz.

Und das mit dem Hund solltest du dir meiner Meinung nach nochmal überlegen. Wenn es einen nur interessiert ob der Hund haart oder nicht, sollte man sich einen Stoffhund ins Zimmer setzen, denn JEDER Hund haart, die einen mehr und die anderen weniger.
 
M

mietze000

Guest
Hallo!
Wieso sollte es mir denn nur ums haaren gehn ?
Mir gehts doch nicht nur darum.
bLoß ich habe es eben mal angefragt.
wenn dann würde ich mir auch min. 2 Farbmäuse holen.
und das mit der mitze: ich habe das doch jetzt nicht so gemeint das ich mehrere kleine mitzen habe.
bloß ich habe es mit den anderen auch so gemacht. Ich habe 2. eine große 2 Jahre. und 1 kleinen kater den wir nicht länger als 2 wochen haben. der wird aber auch noch kastriert.
müsst ja nicht gleich so komisch reagieren.
Ich hoffe jetzt ist alle geklärt.
und das mit den mäusen überleg ich mir nochmal.
und wenn ich mir welhe holen sollte dann NICHT mit dem Hamster.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Mietze, ich denke, es kam einfach einiges etwas missverständlich rüber ;) Umso schöner, wenn das jetzt geklärt ist ;)
Und dass Du die Mäuse nicht mit dem Hamster zusammenhalten willst, falls Du welche holst, ist auf jeden Fall schon mal sehr lobenswert und wird mit Sicherheit (Mäuse)leben retten...
Ich möchte trotzdem nochmal zu bedenken geben, dass Mäuse RUDELtiere sind. 2 Mäuse (zumindest Farbmäuse und die meisten anderen Mäusearten) sind noch kein Rudel. Die sind eine Zwangsgemeinschaft und langweilen sich zu Tode... Ich würde nie wieder weniger als 4 Mäuse halten, und für Mäuseanfänger ist ein Vierertrupp auch eine gute Einstiegsgröße.... Da würde ich dann aber einfach mal die Tierheime der Umgebung abklappern und schauen, was da alles so sitzt ;)

LG, seven
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Dann kam das wohl wirklich missverständlich rüber.

Nun zum Thema:
Ich würde dir auch zu min. 4 Mäusen raten (sofern es Farbmäuse sind, Rennmäuse bitte nur zu zweit). Ich hatte erst 2 Schwestern aus dem Tierheim geholt und 6 Monate später noch mal 2 aus einer privaten Notstelle, weil die ersten beiden nicht wirklich aktiv waren und als sie dann zu viert waren, wurden sie richtig aktiv.

Ich hatte 4 Weibchen, würde dir allerdings dazu raten 3 Weibchen und 1 kastriertes Männchen zu nehmen, da Weiber gern zum zicken neigen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich rate dir auch wie die anderen lass es. der Hamster wird die Maus/Die Mäuse sofotz unterbuttern un sogar gleich oder etwas später töten.
Wegen deinen anderen Tieren kümmere dich mal um die Katzen und beschäftige dich mal mit denen. Ich würde dir auch erst mal von einem Hund abraten. ich vermute mal du bist noch sehr Jung (schulgänger) da sind die Schulzeiten anfangs noch kurz aber sie werden länger und wenn du dann niemanden für den Hund hast geht es sowieso nicht (HUnde sollten höchstens 6 Stunden alleine sein) Denk bei den Schulzeiten bitte auch an später du wirst eine Ausbildung machen oder studieren was ist dann mit dem Hund?
 
M

mietze000

Guest
Ich würde gerne 4 Mäuse holen, wenn es denn besser wäre aber da bräuchte ich einen größeren Käfig. Ich habe nämlich jetzt nur ein sehr kleines Aquarium.
Wo könnte ich große aber auch günstige finden? Ist nämlich nicht so leicht.
Lg
 
Ida-Lotta

Ida-Lotta

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
245
Reaktionen
0
Ebay Kleinanzeigen, in der Zeitung, ...
Und dein Käfig muss für 4 Mäuse eigentlich nicht wesentlich größer sein, als für 1 Maus. Denn auch für eine Maus musst du die Mindestgröße erfüllen. Für Mäuse liegt diese glaube ich bei 100*40*50 (L*B*H)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Nee, Ida, für Farbmäuse liegt die MINDESTgröße bei 80x50cm Grundfläche und 50cm Höhe - das ist allerdings schon nicht wirklich prickelnd, unter 100x50cm Grundfläche und 80cm Höhe würde ich da gar nicht erst anfangen, denn 50cm Höhe kann man gar nicht gescheit einrichten, da es mindestens eine zweite Ebene geben sollte und der Mindestdurchmesser für ein gescheites Laufrad schon bei 25cm liegt... das kriegt man sonst gar nicht unter.... ;)
LG, seven
 
Ida-Lotta

Ida-Lotta

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
245
Reaktionen
0
Oh, okay. Naja lieber zu groß als zu klein. :p
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich wollte nur mal anmerken, dass man Farbis eigentlich nicht in Aquarien halten soll.
Oder irre ich mich da jetzt?
Besser wäre eine umgebaute Kommode oder sowas, wo die Lufta auch gut zirkulieren kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kann man Hamster mit Maus in einem Käfig halten?

Kann man Hamster mit Maus in einem Käfig halten? - Ähnliche Themen

  • Hamsterkäfig Ratgeber

    Hamsterkäfig Ratgeber: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Hamsterkäfig, jedoch gibt es viele wie Sand am Meer. Ich möchte keinen Käfig aus Plastik und Co. haben...
  • Hamstergehege

    Hamstergehege: Hallo, nachdem mein Hamster nun vor mehr als einem halben Jahr verstorben ist, werde ich mir nun bald einen neuen Hamster von der Hamsterhilfe...
  • Hamster Haltung

    Hamster Haltung: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich überlege den Futternapf von meinem Hamster Shadow umzustellen. Wie mache ich das am besten?Ist es...
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg
  • Ist mein aquarium zu klein? - Ähnliche Themen

  • Hamsterkäfig Ratgeber

    Hamsterkäfig Ratgeber: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Hamsterkäfig, jedoch gibt es viele wie Sand am Meer. Ich möchte keinen Käfig aus Plastik und Co. haben...
  • Hamstergehege

    Hamstergehege: Hallo, nachdem mein Hamster nun vor mehr als einem halben Jahr verstorben ist, werde ich mir nun bald einen neuen Hamster von der Hamsterhilfe...
  • Hamster Haltung

    Hamster Haltung: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich überlege den Futternapf von meinem Hamster Shadow umzustellen. Wie mache ich das am besten?Ist es...
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg