Warum eigentlich keine Watte für Hamster?

Diskutiere Warum eigentlich keine Watte für Hamster? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, *erstmal rumgeh und eine Portion Baldriantee an den geneigten Leser verteil* Nein, ich meine keine Hamsterwatte. Warum soll ein Hamster...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

*erstmal rumgeh und eine Portion Baldriantee an den geneigten Leser verteil*
Nein, ich meine keine Hamsterwatte.

Warum soll ein Hamster keine Kosmetik-Baumwollwatte bekommen? Die ist staubfrei, zieht keine Fäden (bzw nur genau
solche, wie die Kapok-Schote, und die wird hier so weit ich sehe empfohlen?) und ist komplett biologisch sowie parfümfrei und ohne Parasiten. Zumindest diese Argumente kann ich dank der Packung, die ich hier habe entkräften.
Dann habe ich noch gefunden, dass der Hamster die ja mitfressen könnte und das ja schlecht wäre weil nicht voll verdaulich.
Uhm? Hanfmatte (soll fasern) und Hanfeinstreu sowie Standardeinstreu haben sicher die gleiche Problematik, warum ist das dann ok?

Bisherige Erkenntnis danke Adraste:
Es ist nicht besser als Toilettenpapier und das ist erwiesenermaßen ungefährlich. Also im Zweifel gegen den Angeklagten?

Grüße
 
19.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Warum eigentlich keine Watte für Hamster? . Dort wird jeder fündig!
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.431
Reaktionen
20
Wurde es denn irgendwo verteufelt?
Oder war das ein Vorschlag, es mal bei den Fellkugeln auszuprobieren?

Wenn alles wahr ist, dann währe es sicherlich ne gute Ergänzung.
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

Nicht verwenden sollten Sie:
Watte, Hamsterwatte (normale, ebenso wie "voll verdauliche" Hamsterwatte), Kosmetikwatte:
Im Handel nach wie vor die sogenannte Hamsterwatte angeboten. Diese Hamterwatte ist sehr gefährlich.
Hamsterwatte zieht Fäden, es kommt leider recht häufig vor, dass sich Hamster ihre Gliedmaßen darin abschnüren, viele Tiere haben schon so Gliedmaßen oder auch ihr Leben verlohren.
Hamsterwatte ist meist nicht atmungsaktiv, die Tiere die Tiere feuchten sich zum Abkühlen stark an und durch die Feuchtigkeit können sich Pilze, Bakterien und Parasiten im Fell ansiedeln.
Hamsterwatte ist nicht voll verdaulich, sie kann im Magen verklumpen oder auch die Backentaschen verstopfen. Auch die als "voll verdauliche" Hamsterwatte angepriesene Watte kann bei Verzehr zu Darmproblemen führen.

Auch Kosmetikwatte und Füllwatte, sowie ähnliche Stoffe führen zu den oben genannten Problemen und sollten niemals angeboten werden!
Quelle ist natürlich diebrain.de in der Abteilung Hamster / Nistmaterial.
Naja, im nächsten Absatz wird da die Kapok-Schote als ungeeignet eingestuft. Alles Meinungssache?
Wenn nichts logisches dagegen spricht, wird mein späterer Hamster Versuchskaninchen.

Grüße
 
Ida-Lotta

Ida-Lotta

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
245
Reaktionen
0
Also Berichten zu Folge hatten meine Eltern ganz früher bei ihren Mäusen/Hamstern auch normale Watte drin und da ist nichts passiert. Ich selber greife allerdings lieber auf Klopapier zurück. Jedoch denke ich, dass auch durch genug andere Sachen Gefahren entstehen können bzw. vorhanden sind.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Natürlich kann es gut gehen, aber man kann auch zig Jahre alles falsch machen und plötzlich passiert was.
Ich hatte Hamsterwatte bei meinem ersten Hamster vor rund 7 Jahren, bei meinen ersten Rennmäusen vor 4 Jahren und hab sie, nachdem ich gelesenhabe, dass die nicht gut ist, entsorgt.

Ich habe bei meinem Hamster und meinen Rennmäusen als Nistmaterial Heu, Klopapier und so CelluloseStreu (http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/heu_streu/cellulose_einstreu/11415 da ist es zwar für Tierklos, aber meine Rennmäuse und mein Hamster nehmen es fürs Nest) und bei meinen Rennmäusen noch Stroh.
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

natürlich kann auch alles schief gehen. Aber dann müsste ich einen Hamster in einer kleinen kahlen Glasvase halten, weil da sicher nichts ist, woran er sich verletzen kann.
Ich werde einem Hamster nunmal kein Heu bieten können, also suche ich jetzt schon nach anderen Abwechslungen. Die kann ein Tier dann annehmen oder ablehnen *schulterzuck*

Grüße
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Wieso kannst du kein Heu anbieten? :eusa_think:

Wie gesagt: Diese CelluloseStreu ist ganz gut, zwar nicht ganz billig, aber wenn man sie nur als Nistmaterial nimmt hält das ewig.
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

weil meine Mitbewonerin mir dann stirbt (Allergie gegen Graspollen, Frühblüherpollen, Katzen, Staub... nicht gegen Hamster :mrgreen: ) - irgendwo muss auch ein Tier Rücksicht nehmen.
Das Cellulose-Zeug kommt auch auf die Liste, da ich wahrscheinlich eh schon komplett mit Hanf einstreuen darf (Staub... :roll:), macht das den Kohl auch nicht fett. Und eine Abwechslung mehr ist immer schön.

Grüße
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Achso, ist verständlich ;)

Also Klo- & Küchenpapier ist auch ok.
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

das wird der Hamster ja sowieso bekommen, ich informier mich nur gründlich wegen zusätzlichen Alternativen.^^
Alles wo kein logischer Grund gegen spricht wird ausprobiert. Und dass bisher nicht erwiesen ist, dass es ungefährlich ist, aber auch keiner weiß, dass es gefährlich ist, ist für mich eben kein ausreichender Grund, es als eine Gefahr abzustempeln ;)

Grüße
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Was heißt nicht erwiesen? Es gibt genug Hamster & Mäuse, die nur noch 3 Beine dankt Watte haben...
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

aber Watte ist genau so gleich Watte wie Fisch gleich Fisch. Ich sage ja auch nicht, dass jeder Fisch jeden Monat 50 Jungtiere bekommt, in hartem, alkalischen Wasser gehalten werden muss und ein Aquarium von 60 cm Kantenlänge ausreicht, oder? (Oder dass jeder Kleidergröße 32 tagen kann :mrgreen: )
Ich hab mir schon sowohl Baumwollwatte als auch Hamsterwatte real angeguckt, bevor ich frage. Tu das auch mal (Hamsterwatte kennst du, Baumwollwatte kostet etwa 2€ ein Paket bei "BEL NATURE Baumwoll Watte") und urteil selbst.

Grüße
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Ich bleibe beim Toilettenpapier, Diskussion hin oder her, denn das ist einfach gut und günstiger als Watte ist es auch, wenn ich sehe das ich alle Hammis mit einer Rolle glücklich mache :D
 
Ida-Lotta

Ida-Lotta

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
245
Reaktionen
0
Ich habs ja nur anmerken wollen.

Ich kann dir zum einstreuen auch dieses Baumwolleinstreu empfehlen. Idas Käfig ist mit einer Mischung aus diesem und Maisspindelgranulat gefüllt (auch wegen Allergie). Gänge halten darin super und es sieht gut aus. Ist preislich allerdings auch ne kleine Ecke teurer.
 
M

Melanie.D

Registriert seit
05.01.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und hoffe es ist okay, dass ich meine Frage an diesen Thread hänge, wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen.

Dass Hamsterwatte nicht geeignet ist, les ich immer wieder, und auch dass Klopapier, Taschentücher usw. gut geeignet sind. Allerdings steht ja bei diebrain dass man nur Klopapier/Taschentücher nehmen kann, die sich im Wasser zu Brei auflösen. Weder unsere Taschentücher, Klopapier oder Küchenrollen tun das. Kann mir jemand Marken von geeignenten Taschentüchern usw. nennen, oder gibt es hier einen Thread dazu?

(Ich habe mit der Suchfunktion schon nach Nistmaterial und Hamsterwatte gesucht, aber da werden mir zig Themen angezeigt, wo das Wort mal aufgetaucht ist, vermut ich.. bin wohl zu blöd dafür :uups:)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hallo und willkommen im Forum,

sicher passt dein Thema hier rein, warum auch einen neuen Thread aufmachen, wenn's das Thema eh schon gibt? ;)

Dass Hamsterwatte nicht geeignet ist, les ich immer wieder, und auch dass Klopapier, Taschentücher usw. gut geeignet sind. Allerdings steht ja bei diebrain dass man nur Klopapier/Taschentücher nehmen kann, die sich im Wasser zu Brei auflösen. Weder unsere Taschentücher, Klopapier oder Küchenrollen tun das. Kann mir jemand Marken von geeignenten Taschentüchern usw. nennen, oder gibt es hier einen Thread dazu?
Das ist mir so eigentlich nicht bekannt, ich hab da ehrlich gesagt auch nie drauf geachtet. Ich denke es reicht völlig, wenn sich das nasse Papier leicht einreißen lässt. Taschentücher sollte man nicht unbedingt nehmen, da sie i.d.R. sehr reißfest sind, mit Küchenrolle oder Toipapier kannst du eigentlich nichts falsch machen.
 
ShadyLady

ShadyLady

Registriert seit
04.01.2012
Beiträge
443
Reaktionen
0
Huhu,

also ich hab immer Klopapier+Rollen angeboten.

Hab immer drauf geschaut, dass es unbedruckt und ohne Duft ist.

Den Wassertest habe ich nie gemacht :eusa_think:

LG
 
M

Melanie.D

Registriert seit
05.01.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Okay, vielen Dank.. wusst nämlich schon langsam nich mehr, was ich ihr jetzt noch geben darf :)

So steht es übrigens bei diebrain:

Vorsicht bei allen Arten von Tüchern! Taschentücher, Kosmetiktücher, Toilettenpapier und Küchentücher sind oft wasserfest und reißfest und damit nicht mehr für den Nestbau geeignet. Machen Sie vor der Verwendung solcher Tücher einen Wassertest. Legen Sie ein Stück von dem Tuch ins Wasser, löst es sich zu einem Brei auf, kann es zum Nestbau angeboten werden, bleibt es aber fest oder bleiben Fasern, dann ist von einer Verwendung abzusehen!
 
Louve

Louve

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
392
Reaktionen
1
Hey.

Es wäre ziemlich mies, wenn sie Klopapier auflösen würde.. Oder auch Taschentücher.. Und auch bei Küchentüchern stelle ich mir das eher problematisch vor, wenn man etwas wegwischen möchte und dann nachher noch mehr "Brei" da hat.
Ich denke mal, diebrain meint damit, dass die Tücher nicht mehr reißfest sind. Oder sie meinen tatsächlich Brei, dann weiß ich aber nicht, wie lange sie das in Wasser einlegen !

Und bitte darauf achten, dass kein Papier in den Käfig kommt, dass Bakterien haben könnte.. Also vor allem Klopapier, dass schon im Badezimmer war, vermeiden .. !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Warum eigentlich keine Watte für Hamster?

Warum eigentlich keine Watte für Hamster? - Ähnliche Themen

  • Warum eigentlich nicht aus der Zoohandlung?

    Warum eigentlich nicht aus der Zoohandlung?: Hallöchen! Ich wollte mal fragen, warum eigentlich alle immer so gegen eine Anschaffung eines Hamsters aus einer Zoohandlung sind. Ich meine, die...
  • warum hat mein hamster nasses fell???

    warum hat mein hamster nasses fell???: hallo ich habe ein Dsungarischer Zwerghamster.der ist zwei monate alt.er sieht so aus als wenn er ein nasses fell hat. er hat heu und streu und...
  • Warum braucht ein robo so eine große Sandfläche?

    Warum braucht ein robo so eine große Sandfläche?: Würde mich mal interessieren. Hab zwar gegogglt aber nichts brauchbares gefunden. Also kann mir wer erklären, warum das so ist? Danke schön....
  • Warum kein Vogelsand mit Anis?

    Warum kein Vogelsand mit Anis?: Hallo, ich hab auch noch eine Frage für diese Rubrik: ich hab hier gelesen, dass man zum Baden bzw. Buddeln keinen Vogelsand verwenden soll, der...
  • Warum keine Hamsterwatte?

    Warum keine Hamsterwatte?: Hallo! Ich wollte mal nachfragen, wieso man keine Hamsterwatte benutzen sollte?? Hab das nämlich jetzt schon öfter gehört... WAs wäre dann ne...
  • Ähnliche Themen
  • Warum eigentlich nicht aus der Zoohandlung?

    Warum eigentlich nicht aus der Zoohandlung?: Hallöchen! Ich wollte mal fragen, warum eigentlich alle immer so gegen eine Anschaffung eines Hamsters aus einer Zoohandlung sind. Ich meine, die...
  • warum hat mein hamster nasses fell???

    warum hat mein hamster nasses fell???: hallo ich habe ein Dsungarischer Zwerghamster.der ist zwei monate alt.er sieht so aus als wenn er ein nasses fell hat. er hat heu und streu und...
  • Warum braucht ein robo so eine große Sandfläche?

    Warum braucht ein robo so eine große Sandfläche?: Würde mich mal interessieren. Hab zwar gegogglt aber nichts brauchbares gefunden. Also kann mir wer erklären, warum das so ist? Danke schön....
  • Warum kein Vogelsand mit Anis?

    Warum kein Vogelsand mit Anis?: Hallo, ich hab auch noch eine Frage für diese Rubrik: ich hab hier gelesen, dass man zum Baden bzw. Buddeln keinen Vogelsand verwenden soll, der...
  • Warum keine Hamsterwatte?

    Warum keine Hamsterwatte?: Hallo! Ich wollte mal nachfragen, wieso man keine Hamsterwatte benutzen sollte?? Hab das nämlich jetzt schon öfter gehört... WAs wäre dann ne...