Rennmauspapa wurde aggressiv! Was jetzt ?

Diskutiere Rennmauspapa wurde aggressiv! Was jetzt ? im Rennmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo zusammen! Gleich zum Thema....... Ich habe vor paar Monaten mir eine Männergruppe zugelegt, bestehend aus 6 Männlichen Renner. Papamaus,3...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Gleich zum Thema.......
Ich habe vor paar Monaten mir eine Männergruppe zugelegt,
bestehend aus 6 Männlichen Renner.
Papamaus,3 Kinder vom letzten Wurf und 2 vom vorherigen Wurf!
Somit eine Familie ohne die Damen!

Das Terra war 120x50x60 bxtxh mindestens 30cm Streu,Podest und Verstecke!
Täglich
Futter,Knabberzeug wie Papier,Zewa und Klorollen,........

Dann kam der Tag als ich sah wie Papamaus eins der Mittleren Mäuse so biss,
das der Schwanz nur noch an einem fetzen hing!
Fehler war,ich holte die verletzte Maus raus um ihr ruhe zu geben........
da ging Papamaus auf mein kleinste Maus Muffin los und biss den Bauch blutig!

Mein Freund hätte Papamaus fast in Garten gesetzt,:evil:.......wir fanden es soooo unfair....:(

Also und seit dem sitz Papamaus in Einzelhaft!

Nein wir haben nichts im Terra verändert oder der gleichen!
Der versuch ihn wieder zusammen zu setzten endete wieder mit beisserei!:eusa_doh:

Die Gruppe (die 5 Kinder) sind jetzt samt Terrarium weg und vertragen sich super!

Was soll ich jetzt tun???
Ich will hier nicht am ende mehrere Terrarien weil er sich mit keiner verträgt!:eusa_think:

Hoffe ihr habt nen Rat!
 
20.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Große Gruppen gehen selten gut, da ist Streit schon vorprogrammiert.

Mein Tip wäre: Nehm einen der 5 Jungtiere raus und vergesellschafte ihn mit dem Vater. Bitte mit der Trenngittermethode.

Und bei den anderne 4 einfach hoffen, dass sie sich nicht streiten.

Wenn ihr keine zweite Gruppe machen könnt/wollt, dann geb den Vater in artgerechte Haltung zu einem anderen Männchen dazu. Die zweite Gruppe muss min. 100x50x50 cm Platz haben.
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Große Gruppen gehen selten gut, da ist Streit schon vorprogrammiert.

Mein Tip wäre: Nehm einen der 5 Jungtiere raus und vergesellschafte ihn mit dem Vater. Bitte mit der Trenngittermethode.

Und bei den anderne 4 einfach hoffen, dass sie sich nicht streiten.

Wenn ihr keine zweite Gruppe machen könnt/wollt, dann geb den Vater in artgerechte Haltung zu einem anderen Männchen dazu. Die zweite Gruppe muss min. 100x50x50 cm Platz haben.
Wie schon geschrieben ist die Geschwistergruppe nicht mehr da!

Die Gittermethode hatte ich versucht,keine Chance,der wollte das Gitter fressen!

Ihn will keiner,heul,versuche das schon seit 2Mon eine neue Gruppe!

Kennst Du jemand?
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Wie lange hast du das denn am Gitter versucht?
Das die am Gitter knabbern ist eigentlich ganz normal.

Wie lange ist er jetzt genau allein und wie alt ist er?
lg
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Du hast doch noch die 5er Gruppe, wo er dabei saß oder? Davon sollst du ja auch einen rausnehmen. Oder wenn du wirklich außer ihm keine mehr hast, dann musst du ihm nen Partner besorgen.
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Die Gruppe (die 5 Kinder) sind jetzt samt Terrarium weg und vertragen sich super!
Hatte ich doch schon gesagt das sie weg sind,weil ich kein Platz für so viele Terras habe!

Das Gitter war locker 5Wochen drin,aber irgendwas passte da nicht mehr!

Meint ihr ich soll ihm nen Kumpel holen?
Ein junges,älteres,Männlich oder Weibchen?

Aber was wenn er sich nicht vergesellschaften lässt?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Auf jeden Fall ein Männchen, wie stellst du dir das denn mit einem Weibchen vor? Alle 3 Wochen Nachwuchs oder was?...

Such ihm ein Männchen. Das Alter ist recht egal, aber es heißt, dass es mit Jungtieren (8 Wochen) einfacher ist. Ich hab 6 VGs hinter mir und davon waren 2x je 1 Alttier + 1 Jungtier und 4x je 2 Alttiere (immer um 1 Jahr alt waren die) miteinander vergesellschaftet.
Die Vgs liefen meiner Meinung nach gleich gut.

Ich würde dir dazu raten, erst mal in den umliegenden Tierheimen zu gucken und wenn da nichts passendes ist (bitte keine bestehende 2er Männergruppe trennen!) bei einem Züchter gucken. Da aber bitte auf die Haltung achten und auf die Anzahl der Tiere. Von einer Zoohandlung würde ich dir abraten, da sind die Tiere oft überzüchtet und man bekommt zu junge Tiere oder das falsche Geschlecht.

Wie bist du denn bei dem VG-Versuch vorgegangen? Also wielang saßen die am Gitter?

Woher weißt du, dass die 5 anderen Tiere sich verstehen, wenn sie nicht bei dir sind?

Vergesellschaftbar ist jedes Tier. Meine beiden aktuellen Weibchen stammen aus 2 verschiedenen Tierheimen und kamen aus sehr schlechter Haltung. Das eine Weibchen aus einer Großgruppe (hat den halben Schwanz deswegen verloren) und das andere wurde total verbissen im Tierheim abgegeben, saß mit einem Weibchen und deren Nachwuchs zusammen und das Weibchen hat meine gebissen. Wurde vermutlich erst kurz vorher dazu gesetzt...
Die beiden haben sich die ersten Tage am Gitter angezickt wie blöd und jetzt sind sie ein Herz und eine Seele.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
hast du denn versucht den papa wieder mit seinen 5 söhnen zusammen zu setzen? oder nur mit einem von ihnen?

alleine bleiben soll der kleine auf keinen fall! einzelhaltung ist nicht artgerecht. weil er sich mit seinen 5 söhnen gestritten hat würde ich mir keine sorgen wegen einer anderen vergesellschaftung machen, dass sich so grosse gruppen streiten ist eigentlich nichts aussergewöhnliches. das heisst also nicht dass er sich nicht vergesellschaften lässt oder unverträglich ist. such ihm einen anderen bock, alter spielt nicht so eine rolle. wichtig ist einfach dass er sobald wie möglich wieder gesellschaft bekommt.

du bist jetzt fein raus, die 5er gruppe ist weg. aber das ist auch ne tickende zeitbombe. wie alt sind die kleinen? ich hoffe die person die deine gruppe übernommen hat weiss auf was sie sich da eingelassen hat. das wird wohl auf dauer nicht so friedlich bleiben...
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
344
Reaktionen
0
Wie lange ist dein böckchen nun schon alleine? Vieleicht hatte er bei so einer großen gruppe stress und deshalb um sich gebissen. Ich würde ihn erst mal 1-2 wochen alleine lassen und dann wie schon geraten ein böckchen dazu holen und VG.

warum hattest du denn eine 6er gruppe geholt?

lg
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Denke mal, die hat sie von jemandem übernommen, der ungewollt 2x Nachwuchs hatte (wenn man das bemerkt, ist es ja oft schon zu spät um einen 2. Wurf abzuwenden^^) und dann halt Papa + 5 Söhne.
Ein neuer Partner wäre wohl das Beste für den Papa :)
lg
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Danke euch mal für die Tipps!
Speedy ist jetzt ein Monat alleine,er frisst und rennt rum.
Süß ist das mein kleiner Pauli immer ans Terra liegt und Speedy auch daneben!
Kein Zufall,da er sein Nest dann kurz umbaut,je nach dem wo Pauli sich hinlegt!
Bec hat recht,so dachte ich!
Jetzt habe ich erfahren das wieder kleine kamen und sie sogar zwei neu geholt haben!:roll:
Sie fragte ich als erstes,weil sie meinten wenn was ist nehmen sie ihn zurück........da hätte ich schon stutzig werden müssen!

Kind im Brunnen-jetzt retten!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Woher weißt du, dass die 5 anderen Tiere sich verstehen, wenn sie nicht bei dir sind?
Ich habe die Tel Nummer und frage ab und zu wie es ihnen geht!
Bis jetzt ist alles gut!
Die Würfe sind wohl alle von diesem Jahr!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

hast du denn versucht den papa wieder mit seinen 5 söhnen zusammen zu setzen? oder nur mit einem von ihnen?
Ne mit allen........
Ja war ein Fehler,sehe ich nun auch!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich hatte auch ne 6er Gruppe (Papa + Söhne, hatte im Feb 07 2 Renner als Männchen bekommen, ergebnis waren 2 Unfallwürfe...) und nach 1 Jahr wurden 2 verbissen. Die anderen hatten sich gottseidank weiterhin verstanden. Von denen ist noch einer über, der leider krankheitsbedingt nicht mehr vergesellschaftet werden. Er ist mittlerweile auch schon fast 4 Jahre alt und hat in den letzten Wochen schon abgebaut (im Moment ist es noch vertretbar).

Wie auch immer: Ich würde dir dazu raten, erst mal in erreichbaren Tierheimen zu gucken.
Meine beiden Mädels stammen aus 2 verschiedenen Tierheimen (Limburg = 30 km entfernt und Alsfeld = 86 km entfernt, jeweils eine Strecke...) und sind super süß :) Ich hatte auch schon 2 Weibchen von Züchtern (hab mir dort die Haltung angesehen, wäre diese schlecht gewesen, hätte ich mir dort keine geholt) und die waren, meiner Meinung nach, scheuer als meine TH-Renner.

Im Notfall geht auch ein guter Züchter, dazu einfach mal googlen (oder mir ne Mail schicken, geb dir dann ein paar Links wenn du nichts findest).

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Diese "großen" Streitereien fangen oft erst mit dem Flegelalter an und das ist mit nem knappen Jahr.

Hat der neue Besitzer der 5 erfahrung mit Rennern? Wenn nicht, dann sag ihm das bitte mit dem Flegelalter, dann ist es keine ganz so große Überraschung.
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Ja sie hatte schon Renner sagte Sie!
Nur ob sie schon ne Jungs Gruppe hatte,keine Ahnung,aber ich sag ihr das!
Vom Züchter hätte ich eine,
aber habe schon im I-Net bei Tierheimen geschaut,im Umkreis von 100km nix!
Würde lieber keine vom Züchter nehmen.
Ich schau mal unter Rennmausnotfall oder so.....
Zumindest muss bis nächse Woche schnell eine her!
Notfalls doch der Züchter!
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Wenn der Züchter nicht so toll ist, würde ihc mir einen anderen suchen.
Kann dir, wenn du willst, gerne einige Züchter in deiner Umgebung nennen (bzw das Forum, in dem sie stehen.).
lg
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Dann ein Aufruf!
Ich suche eine Rennmaus männlich ,
gerne Notfall aus Huchwurf !
Ich wohne in 71263 Weil der Stadt max 50km entfernt von mir!

Hab ich was vergessen?
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Was vergessen denke ich nicht...hast du schonmal in den Kleinanzeigen bei dir in der Nähe gestobert?
Vielleicht findet sich da was passendes.
lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rennmauspapa wurde aggressiv! Was jetzt ?

Rennmauspapa wurde aggressiv! Was jetzt ? - Ähnliche Themen

  • gibt es hier jemanden der meine Sissy evt.VG würde?

    gibt es hier jemanden der meine Sissy evt.VG würde?: hallo,ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.-ich heiße sandra bin 34jahre alt und habe mit meiner tochter seit jundi 3 Renner.Sissy und...
  • gibt es hier jemanden der meine Sissy evt.VG würde? - Ähnliche Themen

  • gibt es hier jemanden der meine Sissy evt.VG würde?

    gibt es hier jemanden der meine Sissy evt.VG würde?: hallo,ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.-ich heiße sandra bin 34jahre alt und habe mit meiner tochter seit jundi 3 Renner.Sissy und...