2 Wochen junge Kätzchen ohne Mutter aufziehen?

Diskutiere 2 Wochen junge Kätzchen ohne Mutter aufziehen? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; So, ich spreche einfach mal für eine Internetbekanntschaft die wohl zu faul ist um sich hier anzumelden und um Rat zu fragen >_> Also, es geht...
Nyaneko

Nyaneko

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
115
Reaktionen
0
So, ich spreche einfach mal für eine Internetbekanntschaft die wohl zu faul ist um sich hier anzumelden und um Rat zu fragen >_>

Also, es geht nicht um mich, sondern eben um diese Bekanntschaft, im folgendem Text F genannt.

F lebt noch bei seinen Eltern, die somit auch das Wort haben. Die Mutter hat Alkjoholprobleme und gibt ihr meistes Geld für Wein aus. F hatte eine Katze die nicht :roll: kastriert war UND Freigang hatte -.- sie hat mehrere male Jungen bekommen und hatte auch schon irgendwas mit der Gebährmutter.
Die Eltern waren zu geizig um sie kastrieren zu lassen und F kein Geld. Diese Leute haben auch noch mehrere Tiere die sie unausreichend Tierärztlich versorgen können. F ist der einzigste der mit den Tieren zum Tierarzt geht, auch als die genannte Katze Katzenschnupfen hatte. Sie haben deswgen bei sämtlichen Tierärzten in der Nähe Schulden sowie bei Freunden und Bekannten, die ihnen immer wieder Geld geben für die Tiere. Vor 2 Wochen hat die wieder Kätzchen bekommen und wie immer habe ich mich schrecklich darüber aufgeregt und ihnen wie immer das selbe gesagt -_- Das sie unbedingt kastriert werden muss, und wenn die das nicht auf die Reihe kriegen, sollen sie sie in bessere Hände geben. Übrigens hat deren Hund die Wurmkur für die kleinen gefressen >_> Jedenfalls wurde mir das erzählt...Heute erzählt F mir das sich die Katzenmutter im gekippten Fenster erhängt hat. Da bin ich natürlich erstmal an die Decke gegangen und ich rege mich immer noch darüber auf. Ich wurde so wütend das ich weinen musste, F sogar aus Affekt gesagt das er dumm sei. Ihm gefragt wieso er keinen Katzenschutz an den Fenstern hatte etc. (ich hab seine Wohnung noch nie gesehen, sonst hätte ich ihm das so schon längst gesagt -_-)

Jetzt die Fragen, so junge Kätzchen kann man ja auf keinen Fall ohne ältere Katze lassen, da sie noch sooo viel lernen müssen. Soll ich ihm sagen das er sie zum Tierschutz geben soll, wo sie mit anderen Katzen zusammen sein können? Ich weiß gerade nichtmehr weiter und muss mich jetzt sowieso erstmal beruhigen, meine Hände sind ganz zittrig.
 
20.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 2 Wochen junge Kätzchen ohne Mutter aufziehen? . Dort wird jeder fündig!
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Hallo Nyaneko,

das hört sich ja nach großartigen Zuständen an. Verständlich, dass dich die Geschichte mitnimmt. *seufz* :|
Unter den gegebenen Umständen würde ich deinem Bekannten dringlichst empfehlen, sich mit dem Tierschutz in Verbindung zu setzen.
Wenn die Kleinen wirklich erst zwei Wochen alt sind, brauchen sie eine Amme oder eine fachkundige Person, die sie mit der Flasche aufziehen kann.
Mit einer eventuell alkoholkranken Frau, ohne Geld im Haus und wenig Ahnung, denke ich nicht, dass die Chancen der Kätzchen sonst besonders gut stehen.
Die Leute scheinen schon mit "normaler" Haltung überfordert zu sein, daher wäre es das Beste für die Kleinen, so schnell wie möglich anderswo untergebracht zu werden.
 
Nyaneko

Nyaneko

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
115
Reaktionen
0
Genau das habe ich ihm vorhin gesagt, das er sie in den Tierschutz geben soll weil die kleinen eben richtige Profis brauchen. Er meinte nur das er das selbst macht und sich darüber aufgeregt das ich ihm das nicht zutraue -.- ich rede aber im moment auch die ganze zeit auf ihn ein und versuche ihm klar zu machen das er das nicht schafft. Ich wünschte ich würde nicht so weit weg wohnen, dann würde ich mir die holen und direkt zum Tierschutz bringen. Schlimm war auch, als ich meinte das jeder vernünftige Katzenhalter einen Fensterschutz hat, sein Kommentar ''Das kann immer mal vorkommen'' -_- Die Freundschaft hat sich jedenfalls erledigt, hab keinen Nerv mehr für F.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So, das hat er plötzlich geschrieben:

''Wir haben: Mit dem Tierschutzverein gesprochen, da haben wir sogar einen Bekannten, wir haben den Tierarzt gefragt und meine Mutter hat darauf hin Katzenmilch für Babykatzen in der säuglingsphase gekauft und wir fragen auch regelmäßig nach. also hör auf zu heulen. ich stehe sogar nachts um 2 auf wegen den katzen''


Die Frage ist, warum sagt er mir das erst jetzt? -_- Er hat noch 6 Wochen Ferien in dem er sich um die kleinen zu kümmern. Eine andere Katze haben die auch noch, ist es okay wenn die kleinen mit 8 wochen nur noch in der Obhut der anderen Katze sind? Immerhin lehnt sie sie nicht ab
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Vielleicht kannst du ihn dazu ermutigen, zumindest einen Tierarzt zu kontaktieren, um alle wichtigen Informationen zu erhalten. In ihrem jetzigen Alter brauchen die Kleinen alle 2-3 Stunden Aufzuchtmilch und nach jeder Mahlzeit eine Bauchmassage inklusive Reinigung des Popos. Es wäre gesundheitlich nach wie vor das Beste für die Kitten, wenn sie zu einer Amme kämen. Ich hoffe sehr, dass er zur Einsicht kommt und die Minis nicht dazu benutzt, sich "beweisen" zu wollen. Fehler wird er sich kaum erlauben können, zumal so eine Aufzucht mit Kosten verbunden ist, selbst wenn nichts schiefgeht.

Edit: Nachtrag
Ich bin nicht gerade der Spezialist für Aufzuchtfragen, aber grundsätzlich ist es schon mal gut, wenn es eine erwachsene Katze gibt, an der die Kleinen sich orientieren können. Es wird vermutlich nicht dasselbe sein, wie es mit ihrer Mutter (oder eben einer Amme) wäre, Handaufzucht bleibt Handaufzucht... Trotzdem kann die Katze zumindest bei der Sozialisierung unterstützend einwirken.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Nyaneko,

schön, dass du dich um die Kitten sorgst, ich hoffe, sehr, du kannst da noch was erreichen.

Die Kitten sind jetzt nicht mehr im allerschlimmsten Alter, aber wie Mina sagt, die Aufzucht ist alles andere als einfach. Das richtige Füttern und Bauchmassieren sollte unbedingt einmal von einer Person mit Erfahrung gezeigt werden. Das Kitten darf beim Trinken zum Beispiel nicht auf den Rücken gedreht werden, das Massieren von Bauch + Genitalbereich funktioniert auch nicht immer und ist für die Kitten lebensnotwendig.

Wenn die zweite Katze als Amme einspringt, also sich wirklich gut und dauernd um die Kitten kümmert, wäre das schonmal ein guter Anfang.

Allerdings hat die Familie anscheinend auch noch Geldnot bzw. F. bei diversen TAs Schulden und das würde für mich ganz klar heißen, dass er die Kitten so schnell wie möglich in Fachkundige Hände geben soll.
Ist mir ein Rätsel, wieso Leute denken, eine Kittenaufzucht sei billiger als eine Kastration. :?
Entwurmt werden müssen die Kleinen unbedingt demnächst, Impfung brauchen sie auch und gutes Futter ist ebenfalls nicht gerade billig. Und was passiert, wenn es Komplikationen gibt? Katzenschnupfen?

Idealerweise wendet er sich direkt an den Tierschutz oder sonst eben an den TA und fragt um Hilfe bzw. ob eine Katze mit Kitten im selben Alter bekannt ist, der man die Kleinen vielleicht unterschieben könnte. Das wäre nämlich die idealste und einfachste Lösung, bei der die Kitten auch die weitaus größten Überlebenschancen hätten.

Natürlich ist es sicher nicht so einfach, sich von den Kleinen zu trennen, aber angesichts der Situation sehe ich eigentlich keine Alternative.
Ich drücke die Daumen für's Überreden. Vielleicht kannst du ihn auch überreden, doch einmal hier herein zu schauen.

LG
by blackcat
 
B

babycat

Registriert seit
03.09.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo!

Meine Freundin hat bei sich zu Hause 2 Wochenalte Katzenbabys (eins hat erst die Augengeöffnet )gefunden,die Mutter kommt zwar jeden Tag ,säugt die kleinen aber nicht.Meine Freundin und ich haben ihnen jetzt speziele Milch gegeben.Haben die 4 eine Überlebungschance ohne Mutter??Ich mach mir so sorgen,vorallem geht meine Freundin die ganzen Herbstferien weg und denkt das ab und zu ihre Oma vorbeischauen kann.:(Das geht doch nicht oder ??Und ich hab eine Kätzin und weiß nicht ob sie sich mit den kleinen verträgt wenn ich sie über die Herbstferien zu mir nehmen würde!! Was soll ich tun ?? Schonmal danke auf alle antworten!!!!!!!!

Lg :lol:
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.154
Reaktionen
147
Bitte sucht euch jemanden der Ahnung von Kittenaufzucht hat, dass ist nichts für Laien. Fragt im Tierheim oder in einer Pflegestation nach, ob die euch mit Rat und Tat beiseite stehen können. Die müssen richtig gefüttert werden und zwar mehrmals am Tags und auch nachts, wenn die gerade erst die Augen öffnen, da muss man einiges beachten. Ich hoffe du meinst mit der speziellen Milch, richtige Katzenaufzuchtmilch und keine Katzenmilch oder sonst eine Milch. Ich würde sie zu jemanden mit Erfahrung bei der Aufzucht von Kitten bringen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Ruf bitte erst mal in den umliegenden TH und Tierschutzvereinen an und frag, ob sie derzeit säugenden Katzenmütter haben, vielleicht kann man so eine Katzenamme für die kleinen finden,.

Seit ihr sicher, dass die Mutter sie nicht mehr säugt, vielleicht macht sie das nur, wenn gerade keine Gefahr droht, sie also auchh nicht beobachtet wird?
 
B

babycat

Registriert seit
03.09.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke für die Informationen !! Und ja ich meine richtige Aufzuchtsmilch keine normale Katzenmilch ,sonst würde ich echt keine ahnung von Katzen haben .Meine Katze ist uns nämlich zugelaufen als sie noch ganz klein war.Gestern war ich mit meiner Freundin beim Tierartzt ,aber weil die 4 so klein sind konnte die Tierärtztin noch nichts machen.Und an lucian, wir können die Mutter vom Fenster aus beobachten und die Mutter geht nichtmal zu den kleinen hin, obwohl sie so sehr schreien.Aber ich hab noch ne Frage und zwar wegen meiner Kätzin ,denkt ihr sie würde die kleinen akzeptieren ????

LG
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.154
Reaktionen
147
Naja, wenn deine Katze von klein auf in Einzelhaltung bei dir lebt, hast du wohl doch nicht soviel Ahnung von Katzen, die sind nämlich keine Einzelgänger, die werden wenn dazu gemacht.

Da deine Katze bisher allein bei dir gelebt hat und zugelaufen ist, du also nichts über ihre Sozialisierung weißt, aber die vermutlich äußerst schlecht war, wenn sie dir schon ganz klein zugelaufen ist, dann sieht es eher schlecht damit aus, dass sie die Kleinen akzeptiert, kann dir aber keiner vorab sagen, es kann auch klappen weiß man nicht, aber allzu groß sind die Chancen nicht. Wie alt ist deine Katze inzwischen?

Kann es sein, dass die Katzenmutter etwas scheu ist und deswegen nicht mehr zu ihren Babies geht, weil ihr sie zu oft gestört habt, sie etwas menschenscheu ist und ihr auch die Kitten angefasst habt? Wenn die Katzenmutter euch nicht kennt, ist euer Geruch ja Fremdgeruch für die Katzenmutter.
 
B

babycat

Registriert seit
03.09.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Meine Katze hast andere Katzen ,deshakb ist sie immernoch alleine bei uns !!!!!!!Meine Katze vertraut keinen anderen Menschen außer uns ,weil wir sie vor dem Tod gerettet haben ,sie wurde von jemandem so getreten das sie nichtmal mehr gefressen hat ,die Tierärtztin hat gesagt,das sie gestorben wäre wenn ich mich nicht um sie gekümmert hätte ,jetzt lebt sie bei uns und kann raus wann sie will und is glücklich:D .

Wiw schon gesagt ,wir haben sie nicht gestört,sondern vom Haus aus beobachtet und sie hat so 2 Tagelang die kleinen nicht gesäugt und als wir nachgeschaut haben war ein baby hilflos im Efeu gehangen.als sie ungefähr 2 Wochen alt waren haben sie 200 g gewogen ,aber jetzt wiegen sie unter 200 g,was soll meine Freundin den tun ???

PS:Meine Katze wird auf 4 einhalb Jahre geschätzt und hört auf ihren namen wie ein Hund :)

LG
 
bounty89

bounty89

Registriert seit
24.03.2012
Beiträge
837
Reaktionen
0
Ruft wirklich so schnell wie möglich im TH an. Abnehmen sollten die Kleinen in dem Alter auf keinen Fall! Die im TH können euch dann sicherlich weiter helfen und sagen, was ihr am Besten machen könnt. Die werden zwar sicherlich nicht begeistert sein (so kenne ich das zumindestens bei uns), aber dann seid ihr zumindestens von denen aus abgesichert in eurem weiteren tun. Falls ihr sie dann mit reinnehmt zum aufziehen, könnt ihr gerne Bescheid sagen, wir hatten die letzen 2 Monate auch Kitten zur Handaufzucht und haben jetzt einigermaßen Erfahrung.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Wiw schon gesagt ,wir haben sie nicht gestört,sondern vom Haus aus beobachtet und sie hat so 2 Tagelang die kleinen nicht gesäugt und als wir nachgeschaut haben war ein baby hilflos im Efeu gehangen.als sie ungefähr 2 Wochen alt waren haben sie 200 g gewogen ,aber jetzt wiegen sie unter 200 g,was soll meine Freundin den tun ???
Huhu, wie kann es sein, das ihr die Kitten und die Mutter nicht gestört habt, aber das Gewicht wisst?
Also habt ihr die Tiere doch gestört.

Habt ihr die Katze 24 Std beobachtet?
Wenn die Katze gefahr wittert, wird sie sich hüten zu ihren Kindern zugehen.
Ich denke, das ihr de Mutter hier eingeschüchtert habt und sie deswegen nicht mehr wirklich kommt.

Ruft bitte sofort im Tierheim eurer nähe an.
Holt euch jemanden, der das wirklich kann.
Und jemand, der die ganze Situation bei euch einschätzen kann.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.154
Reaktionen
147
Meine Katze hast andere Katzen ,deshakb ist sie immernoch alleine bei uns !!!!!!!Meine Katze vertraut keinen anderen Menschen außer uns ,weil wir sie vor dem Tod gerettet haben ,sie wurde von jemandem so getreten das sie nichtmal mehr gefressen hat ,die Tierärtztin hat gesagt,das sie gestorben wäre wenn ich mich nicht um sie gekümmert hätte ,jetzt lebt sie bei uns und kann raus wann sie will und is glücklich:D .

Wiw schon gesagt ,wir haben sie nicht gestört,sondern vom Haus aus beobachtet und sie hat so 2 Tagelang die kleinen nicht gesäugt und als wir nachgeschaut haben war ein baby hilflos im Efeu gehangen.als sie ungefähr 2 Wochen alt waren haben sie 200 g gewogen ,aber jetzt wiegen sie unter 200 g,was soll meine Freundin den tun ???

PS:Meine Katze wird auf 4 einhalb Jahre geschätzt und hört auf ihren namen wie ein Hund :)

LG
Wenn deine Katze andere Katzen hasst, warum fragst du dann ob sie die Kitten akzeptieren würde? Wenn sie schon über 4 Jahre alleine bei dir lebt und auf andere Katzen nicht gut zu sprechen ist wie du sagst, würde ich da nichts riskieren.

Um die Gewichte zu wissen, müsst ihr sie gewogen haben, also habt ihr sie angefasst. Hattet ihr Handschuhe an?

Bitte sucht jemand kompetentes in eurer Nähe, der euch helfen kann, die Situation richtig einzuschätzen und notfalls die Kitten mit der Hand aufzieht, Tierheim, Pflegestation oder was in eurer Nähe ist, am besten den Tierschutzverein anrufen, die können euch vielleicht den richtigen Ansprechpartner oder eine Adresse nennen.

Wenn du uns den Ort mitteilst bzw. um welches Harthausen es sich handelt, könnten wir dir auch bei der Suche nach jemanden Kompetenten in deiner Umgebung helfen.

Habt ihr eine Tierklinik in der Nähe, die kennen sich meistens auch gut mit Kitten aus.
 
B

babycat

Registriert seit
03.09.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich hab gerade bei meiner Freundin angerufen !!Gestern ist ein baby gestorben:((( ich bin so traurig )und das andere war so schwach ,jetzt haben sie die 3 ins Tierheim gegeben!!! Ich hab meiner Freundin ja gesagt sie sollen sie sollen das Pulver nehmen das extra für die kleinen ist und dann geht man ein paar Tage net hin und dann geben sie denen Katzenmilch und weichen trockenfutter in milch auf !!!! Ich bin so sauer !!!!!!!!!!!! Denkt ihr man kann die kleinen im Tierheim besuchen ??? Ich vermisse die so ...

Lg
 
bounty89

bounty89

Registriert seit
24.03.2012
Beiträge
837
Reaktionen
0
Kommt wahrscheinlich auf das Tierheim drauf an. Bei uns würden die wahrscheinlich eh zu einer Pflegefamilie kommen, und dann kommts auf die Pflegefamilie an, ob die Besuch wollen oder nicht... Fragen kostet ja nichts!
 
B

babycat

Registriert seit
03.09.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke !!Aber die müssen doch noch aufgezogen werden ,denkst du wirklich die kommen in ne Pflegefamilie??
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Natürlich können die in eine Pflegefamilie komme.
Eine Pflegefamilie hat wesentlich mehr möglichkeiten und viel mehr ruhe, als das Tierheim.

Und, die kleinen brauchen jetzt ruhe und keinen Besuch. ;)
 
B

babycat

Registriert seit
03.09.2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich habe beim Tierheim angerufen und gefragt wie es den 3 geht. Die Frau am Telefon hat gesagt das sie beim Tierarzt sind ,aber es dem einen noch nicht gut geht und das sie ein paar Tage beim Tierarzt bleiben.

Lg
 
Thema:

2 Wochen junge Kätzchen ohne Mutter aufziehen?

2 Wochen junge Kätzchen ohne Mutter aufziehen? - Ähnliche Themen

  • Baby-Katze gefunden in Ägypten (1-3 Tage Jung)

    Baby-Katze gefunden in Ägypten (1-3 Tage Jung): Hallo liebe Alle, ich befinde mich zur Zeit in Ägypten - wegen eines Sprachaufenthaltes" und habe eines Tages auf dem Weg ein lautes Miauen...
  • 7-8 Woche junges Kätzchen gefunden

    7-8 Woche junges Kätzchen gefunden: Hallo zusammen! Habe mich jetzt extra registriert hier, weil ich ein paar Tipps brauchen könnte! Ich habe heute Abend ein sehr junges Kätzchen...
  • Bekomme 2-3 Wochen Junge Kitten

    Bekomme 2-3 Wochen Junge Kitten: Hey also wie oben Geschrieben bekomme ich Morgen eine sehr sehr sehr Junge Kitte...Die/Der Kleine wurde von ihrer Mum Verstoßen und ist der letzte...
  • Junge Katze - Eine Woche Urlaub - Alleine lassen?!

    Junge Katze - Eine Woche Urlaub - Alleine lassen?!: Liebe Gemeinde, ich habe mir vor kurzem ein Katzenbaby genommen. Seit zwei Wochen ist er bei uns, mittlerweile 10 Wochen alt. Leider kam meiner...
  • Ist eine 8 Wochen alte Katze zu jung?

    Ist eine 8 Wochen alte Katze zu jung?: Hallo Leute, Ich bekomme am Samstag einen kleinen Kater, aber sind 8 Wochen nicht etwas zu früh um den kleinen jetzt schon von der Mutter zu...
  • Ist eine 8 Wochen alte Katze zu jung? - Ähnliche Themen

  • Baby-Katze gefunden in Ägypten (1-3 Tage Jung)

    Baby-Katze gefunden in Ägypten (1-3 Tage Jung): Hallo liebe Alle, ich befinde mich zur Zeit in Ägypten - wegen eines Sprachaufenthaltes" und habe eines Tages auf dem Weg ein lautes Miauen...
  • 7-8 Woche junges Kätzchen gefunden

    7-8 Woche junges Kätzchen gefunden: Hallo zusammen! Habe mich jetzt extra registriert hier, weil ich ein paar Tipps brauchen könnte! Ich habe heute Abend ein sehr junges Kätzchen...
  • Bekomme 2-3 Wochen Junge Kitten

    Bekomme 2-3 Wochen Junge Kitten: Hey also wie oben Geschrieben bekomme ich Morgen eine sehr sehr sehr Junge Kitte...Die/Der Kleine wurde von ihrer Mum Verstoßen und ist der letzte...
  • Junge Katze - Eine Woche Urlaub - Alleine lassen?!

    Junge Katze - Eine Woche Urlaub - Alleine lassen?!: Liebe Gemeinde, ich habe mir vor kurzem ein Katzenbaby genommen. Seit zwei Wochen ist er bei uns, mittlerweile 10 Wochen alt. Leider kam meiner...
  • Ist eine 8 Wochen alte Katze zu jung?

    Ist eine 8 Wochen alte Katze zu jung?: Hallo Leute, Ich bekomme am Samstag einen kleinen Kater, aber sind 8 Wochen nicht etwas zu früh um den kleinen jetzt schon von der Mutter zu...