Kampffische lieber im artenbecken?

Diskutiere Kampffische lieber im artenbecken? im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, ich überlege mir ein 110 l aquarium anzuschaffen. Ich firstwürde auch gerne kampffische halten, man hört ja immer mal sachen das...
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo,
ich überlege mir ein 110 l aquarium anzuschaffen.
Ich
würde auch gerne kampffische halten, man hört ja immer mal sachen das kampffische auf kleiner losgehen usw. sollte man sie dann lieber im artenbecken halten?:)
 
21.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kampffische lieber im artenbecken? . Dort wird jeder fündig!
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
ja hab ich übersehen, passiert mir wohl öffter mal,
aber es gibt ja einige erfahrungen, bei den einen hängt der fisch nurhinter dem filter, bei dem anderen ist er eher aggresiev, bei dem nächsten ist er eher ruhig, wollte mal hören wie andere ihre halten
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Kampffische solltest du nicht mit anderen halten, da sie sehr ruhig snd und ihr territorium bewachen wollen. Wenn da ein schwarm kleiner fischis ständig rumschwimmt ist der KaFi im dauerstress und stirbt.
Das wird nicht gut gehen! Und zwei KaFi's oder mehr gehen sowieso nicht.
Wenn du einen KaFi willst, hohl dir ein 30 Liter Aq, bepflanz es dicht und halte einen (!) Kampffisch, du könntest noch schnecken wirbellose dazu tun, aber keine anderen fische.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
also ist ein 110 l aqua zu groß ?!
ich habe mich ja bereits schlau gemacht, das mit dem einzeln halten weiß ich schon längst.
Aber welse kann man doch dabei halten oder, meine bekannte hat auch panzerwelse und ein kampfisch
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
JEDER andere Fisch dabei bedeutet Stress. Panzerwelse wird ein Kampffisch zwar in Ruhe lassen, aber er wird deutlich kürzer Leben - aber das weiß Deine Freundin auch erst, wenn er schon mit zwei jahren stribt statt 4 jahre alt zu werden.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey.

ich halte meine b. splendes PRINZIPIELL alleine. allerhöchsten noch ein paar schnecken, mehr aber auch nicht. Ganz zum anfang versuchte ich es mit einem schwarm neonsalmlern- das hat mir aber gezeigt dass es wirklich keine gute idee ist. mein dicker war damals eig fast am rotieren, nur am neon-jagen. und die sind aus seinem revier raus und 3cm daneben wieder rein. hat sie also auch recht wenig gekümmert. das hab ich mir aber auch nur 2 tage lang angeschaut und den neons dann ein eigenes becken gegeben.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
dann werd ich wohl lieber wirbellose reinsetzen stadt fische, ist dann besser für den fisch, und ein vielleicht etwas kleineres aquarium.
der fisch meiner freundin lebt schon länger als 2 jahre, würde so auf 3 - 3,5 schätzen. Sie hat ihn mir , wo sie ihn bekommen hat, voll stolz gezeigt.

Habe noch eine frage, falls es doch kein kampffisch sein soll (ansprüche , ein fisch alleine nicht sehr "attraktiv" usw)

mit welchen fischen kann man notropis zusammen halten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Nini-

Kampffische sind fleischfresser... was glaubst du, was sehen sie in garnelen? RICHTIG- einen snack für zwischendurch. Steht aber ALLES in dem Thread den ich verlinkt habe.

Betta hält man ALLERHÖCHSTENS mit schnecken. und da auch nur kleinen, da kampffische auch eine Apfelschnecke anfressen wenn sie draufkommen die ist potenziell essbar. (kleine schnecken werden dann im ganzen verputzt)
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
ich weiß das sie fleischfresser sind, bin ja nicht ganz so ahnungslos...
Aber in vielen Foren treads wird auch gesagt das man einen Kafi auch mit garnelen halten kann, was ist jetzt richtig, das nach kurzer zeit alle weg sind oder das einige überleben und wenn der Kafi richtig gefüttert wird sie nicht anrührt??
Ich bin etwas verwirrt auch durch viele falsche infos aus dem web.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Naja, ich würde sagen es hängt von der Zeit ab.

WENN der Kafi mal eine anknabbert kannst du sicher sein du hattest die längste zeit welche. Wie lang es bis zum wenn dauert- das hängt vom fisch selber ab. Manche jagen sofort los, und mache leben jahrelang friedlich neben Nelen bis sie sie mal während der häutung "kosten".

Fressen tun sie sie aber alle, und baby-garnelen werden zu 99% gejagt.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ich denke mal das ich ja ein schönes buntes aqua haben möchte und da ist ein kampffisch alleine bisschen blöd, lieber typische anfänger fische wie guppys dann ein paar welse und garnelen!?
Das wre für mich schonmal eine gute kombi oder lieg ich da falsch?
Am freitag gehen wir aquarium anschaun/kaufen werd mal sehen, kann mir dann auch gleich mal die fische anschauen, wenn das aqua hoch genug ist können es eigendlich auch skalare sein.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Ja, Kampffische sind nicht das richtige, wenn Du was buntes haben willst. Da sind Guppys echt ideal, dazu ein Trupp Panzerwelse und Garnelen, das passt gut. Guppys sind auch immer aktiv und unterwegs, das sieht auch gut aus.

Für Skalare bräuchstest Du dann schon ein sehr großes Becken, die werden richtig groß, und neigen dazu bissi schwierig zu sein - man muss eben ein Paar erwischen, das sich schon mag, in Zooläden ist das schwer zu finden.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ja da braucht man doch mindestens eine höhe von 50 cm
werd wohl mal schaun was sich für eine größe machen lässt wollen es so groß wie möglich machen können dann können wir guppys , welse, evt garnelen und nochmal schaun platys gehen doch auch dazu oder?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

belasse es bei einer art lebendgebärenden... das reicht ja vollkommen aus
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Entweder nur eine Art Lebendgebärdende also Guppys, Platys ODER Mollys, oder jeweils nur Männchen - sonst pflanzen die sich rasend schnell fort und Du hast bald 100 Stück von jeder Art drinnen. Bei Welsen ist es ähnlich: Pnazerwelse sind eher langsam ind er fortpflanzung, da gibt es sicher keine Probleme, aber bei Antennenwelsen auf gar keinen Fall ein Pärchen nehmen, sonst habt ihr bald ein Problem. Und der Zooladen nimmt die vielen Jungfische auch nur ab und zu, aber nicht jedes mal wenn es nachwuchs gibt, so schnell können die die Fische auch nicht verkaufen.

Bei Skalaren wären nicht nur eine Höhe von 50cm wichtig, sondern auch eine Beckenlänge besser über 120cm, damit sie sich wirklich gut bewegen können. Die haben es auch nicht verdient, platzmäßig so eingeschränkt zu werden.

Du solltest es aber in jedem Fall langsam angehen lassen: erst mal vier Wochen das Becken nur mit Pflanzen und Boden (für Welse lieber Sand als Kies) einfahren lassen, dann die erste Fischart rein setzen, und erst nach zwei Wochen die nächste Art. Sonst belastet das das Wasser auf einen Schlag zu sehr und es kann kippen. Achte drauf, dass vor den ersten Fischen die pflanzen ordentlich wachsen, sonst kann auch das Nitrat zum Problem werden.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
ich weiß ich weiß, danke das ihr alles erklärt aber hab mich ja schon belesen
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.983
Reaktionen
116
Wenn du es bunt haben willst, sind Lebendgebährende eine Option von vielen. Es gibt so viele Fischarten, die einfach zu halten und dennoch hübsch anzuschauen sind. Wenn ich mir vorstelle, in einem großen AQ, wie du es anschaffen willst, einen Schwarm Neons zu halten, oder andere Salmler, das hätte was. Sehr hübsch sind z.B. auch Zwergfadenfische. Tipp von mir: Schau dich im Geschäft in Ruhe um, und notiere dir, welche Fische dir gefallen könnten. Am besten mit lateinischem Namen. Wir sagen dir dann, welche davon in Frage kommen und worauf du achten musst. Bis das Becken bezugsfertig ist, hast du dann einen Plan und läufst weniger Gefahr, Fehler zu machen.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
also wir haben uns jetzt ein 100l becken angeschaft, und uns auch schonmal in zwei zoohandlungen wegen fischen umgeschaut, in der einen werden wir dann wohl keine kaufen da dort mehrere tote fische in den becken waren .
in der zweiten haben wir auch pflanzen gekauft und sind sehr zufrieden, da die frau uns auch angeboten hat einen wassertest nochmal zur sicherheit vor dem einzug der fische zu machen
Und sie hat uns auch einige tipps gegeben wie ich das aquarium bepflanzen soll/kann

Uns gefallen die neons auch ganz gut und in einem kleinen schwarm wie sie dort auch in einigen becken waren sieht das echt schön aus
und die panzerwelse sehen ja auch ganz intressant aus
werden in der näcsten zeit wohl noch öfter in den zoohandlungen vorbeischaun
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.983
Reaktionen
116
Eure Entscheidung war richtig, im ersten Geschäft nichts zu kaufen. Hätte ich auch so gemacht. Das zweite scheint ja wenigstens auch kompetente Beratung anzubieten. Welche Pflanzen habt ihr gekauft, kennt ihr die Namen? Und, noch wichtiger: Hast du Fotos? :D
(Wir sind nämlich nicht neugierig, wie ihr das AQ eingerichtet habt!)
Neons und Panzerwelse sind eine gute Kombination. Neons ab 10 Tieren aufwärts, den Schwarm könnt ihr nach einem Startbesatz von 10 Tieren gut auf 30-40 Tiere aufstocken. Panzerwelse in Gruppen ab 5 Tieren halten.

Welche Neons meinst du, gefallen euch? Neonsalmler, Diamant-, rote, blaue, grüne, schwarze Neons? Wäre das, was mir spontan einfällt.
 
Thema:

Kampffische lieber im artenbecken?

Kampffische lieber im artenbecken? - Ähnliche Themen

  • Kampffisch frisst nicht und hängt nur in der oberen Ecke

    Kampffisch frisst nicht und hängt nur in der oberen Ecke: Hallo vielleicht weiss jemand Rat. Seit 3 Tagen hängt mein Kampffisch nur noch in der oberen Ecke seines Aquariums. Er frisst nicht und schwimmt...
  • Mein Kampffisch (w) sieht ganz schlaff und krank aus, doch ich weiss nicht, was sie hat

    Mein Kampffisch (w) sieht ganz schlaff und krank aus, doch ich weiss nicht, was sie hat: Hallo, ich habe ein Problem...😢 Mein Kampffisch Weibchen sieht irgendwie krank aus. Sie ist ganz schwach und bewegt sich nur wirklich, um an die...
  • Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?

    Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?: Ich habe ein wortwörtlich tierisches Problem mit meinem Kampffisch, Red. Ich hatte ihn in einem 20 Liter Becken voller...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Welche Fische kann ich - außer EINEM Kampffisch - in ein 30l Aquarium setzen?

    Welche Fische kann ich - außer EINEM Kampffisch - in ein 30l Aquarium setzen?: Bin halt am überlegen, ob es noch was anderes gibt außer Kampffisch...
  • Ähnliche Themen
  • Kampffisch frisst nicht und hängt nur in der oberen Ecke

    Kampffisch frisst nicht und hängt nur in der oberen Ecke: Hallo vielleicht weiss jemand Rat. Seit 3 Tagen hängt mein Kampffisch nur noch in der oberen Ecke seines Aquariums. Er frisst nicht und schwimmt...
  • Mein Kampffisch (w) sieht ganz schlaff und krank aus, doch ich weiss nicht, was sie hat

    Mein Kampffisch (w) sieht ganz schlaff und krank aus, doch ich weiss nicht, was sie hat: Hallo, ich habe ein Problem...😢 Mein Kampffisch Weibchen sieht irgendwie krank aus. Sie ist ganz schwach und bewegt sich nur wirklich, um an die...
  • Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?

    Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?: Ich habe ein wortwörtlich tierisches Problem mit meinem Kampffisch, Red. Ich hatte ihn in einem 20 Liter Becken voller...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Welche Fische kann ich - außer EINEM Kampffisch - in ein 30l Aquarium setzen?

    Welche Fische kann ich - außer EINEM Kampffisch - in ein 30l Aquarium setzen?: Bin halt am überlegen, ob es noch was anderes gibt außer Kampffisch...