Türen kratzen ? Erfahrungen & Tips

Diskutiere Türen kratzen ? Erfahrungen & Tips im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo und schönen Nachmittag euch allen :) Bin seit langem endlich wieder mal online, und habe schon eine Frage ;) Meine beiden Katzen, Charly...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
nickiundeve

nickiundeve

Registriert seit
14.10.2007
Beiträge
2.959
Reaktionen
0
Hallo und schönen Nachmittag euch allen :)

Bin seit langem endlich wieder mal online, und habe schon eine Frage ;)

Meine beiden Katzen, Charly und Diego kratzen wie wild an sämtlichen Türen.

Leider ist es nicht möglich, dass wir gewisse Türen aufmachen, da sie z.b in der Abstellkammer nichts zu suchen haben.

Sie kratzen permanent
an geschlossenen Türen, mittlerweile ist die Dichtung von ein paar Türen kaputt. :?
Habt ihr ähnliche Probleme, oder wie habt ihr es eurer Katze abgewöhnen können? Besteht überhaupt die Möglichkeit es ihr abzugewöhnen?
bin etwas ratlos..

In der Nacht ist es immer sehr schlimm. Da muss meine Zimmertüre geschlossen sein.. habe es schon des öfteren probiert, dass beide bei mir schlafen dürfen,aber das geht leider nicht, weil Diego ziemlich nachtaktiv ist, und mein Zimmer auf den Kopf stellt, wenn er meine volle Aufmerksamkeit nicht bekommt.
Nur wie soll ich ihm Aufmerksamkeit schenken, wenn ich eig. schlafen sollte? Deshalb ist es leider nicht möglich ihn bei mir schlafen zu lassen, oder bei meinen Eltern etc.
Die Katzen werden von uns in der Nacht nicht weggesperrt, nur dürfen sie nicht in mein Zimmer.. und das bewirkt auch, dass vor allem Diego vor meiner Zimmertüre sitzt und zu kratzen beginnt.

Ich wäre über Tips auf jeden Fall sehr dankbar!

LG.
 
21.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Türen kratzen ? Erfahrungen & Tips . Dort wird jeder fündig!
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Die Katzen werden von uns in der Nacht nicht weggesperrt, nur dürfen sie nicht in mein Zimmer.. und das bewirkt auch, dass vor allem Diego vor meiner Zimmertüre sitzt und zu kratzen beginnt.

Ich wäre über Tips auf jeden Fall sehr dankbar!

LG
Ja aber: wo ist der Unterschied zwischen nicht wegsperren und nicht ins Zimmer dürfen? Verstehe ich gerade nicht:?

Die Katzen empfinden jedenfalls eine geschlossene Tür als ausgeschlossen sein und Wegsperren...
 
nickiundeve

nickiundeve

Registriert seit
14.10.2007
Beiträge
2.959
Reaktionen
0
naja, nur weil sie nicht in mein zimmer dürfen finde ich, dass es nicht wegsperren ist. sie können ja den größten Teil der Wohnung nutzen.
Es hat vorher ja auch immer geklappt, u jetzt auf einmal nicht mehr?! :S

naja, vielleicht ist es nur eine Phase, ich hoffe!!
Mein Schlaf ist mir auch wichtig... Wenn es sich wirklich nicht bessert, dann werd ich die Türe wohl angelehnt lassen müssen, aber ich würde es gerne probieren, ihnen das kratzen abzugewöhnen, da gehen sämtliche Türen und Türrahmen kaputt - bzw schauen die kratzspuren auch nicht sonderlich schön auf den neuen Türen aus :( . und ehrlich gesagt, wer will die Wohnung nicht schön halten und schauen dass nichts kaputt geht? ;)
Ich weiß, manchmal lässt sich das nicht vermeiden, und ich will auch keine Katze haben, die brav in der Ecke liegt und nichts anstellt- die gibts wahrscheinlich gar nicht, aber es muss sicher irgendeinen Weg geben, ihnen das Kratzen abzugewöhnen ?
LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
habe es schon des öfteren probiert, dass beide bei mir schlafen dürfen,aber das geht leider nicht, weil Diego ziemlich nachtaktiv ist, und mein Zimmer auf den Kopf stellt, wenn er meine volle Aufmerksamkeit nicht bekommt.
Na ja, ich denke, da wird das Problem sein. Die Katzen haben es einmal kennengelernt und plötzlich dürfen sie nicht mehr in Dein Zimmer. Mal auf, mal zu, das gefällt keiner Katze.;)

Normalerweise passen sich Katzen aber sehr gut dem Rhythmus von ihren Menschen an und stellen nachts auch keine Räume auf den Kopf!;). Ich hab ja 9 Katzen und mindestens 3 oder 4 schlafen immer mit mir im Bett. Hier gibt es keine verschlossenen Türen und auch kein Tapetenkratzen.
Die Miezen "schleichen" sich richtig mit ins Bett und kringeln sich irgendwo zusammen, das merke ich kaum.

Aber ich erzähle Dir noch eine Geschichte "aus dem Leben" und aus eigener Erfahrung. Als ich damals mit meinem EX zusammengezogen war, durften die Katzen auch nicht ins Schlafzimmer. Mein EX wollte das nicht und ich blöde Nuss bin drauf eingegangen:roll: Was hatten wir: 3 kratzende, erbärmlich maunzende Katzen vor der Schlafzimmertür! Und das jede Nacht. Die Tapete war runterfetzt, die Tür war zerkratzt, es gingen ein paar Pfützen daneben und einen Teppich erkannte man nicht mehr als solches....
Ich bin dann wieder ausgezogen und meine Katzen durften in meiner neuen Wohnung natürlich wieder mit ins Bett. Ab da hatte ich wieder 3 glückliche, zufriedene Miezen.
 
luzifee

luzifee

Registriert seit
30.12.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
meine beiden können es auch nicht ertragen wenn eine tür zu ist und ich kenne wirklich keinen besitzer bei dem das problemlos von statten geht:D ich darf zumindest nicht mal alleine aufs klo geschweige denn die tür zu machen bei meinem kater hält es sich mit dem kratzen zwar in grenzen wenn er nach ein paar versuchen merkt jut klappt nich dann geht er wieder aber laut maunzend damit auch ja jeder mitbekommt wie ungeliebt er sich gerade fühlt^^bei meiner katze ist es gar nicht möglich die türen lange zu zumachen ausser bei meinem sohn da dürfen sie nachts nicht rein weil er durch das getobe oft geweckt wird das haben sie aber mitlerweile halbwegs akzeptiert probierens aber trotzdem noch gelegentlich.wenn wir unsere ratten laufen lassen müssen wir sie nun mal für ein stündchen aussperren aber dieses stündchen wird dann auch oft zur nervenprobe weil sie eben nicht verstehen wieso sie da nicht bei sein dürfen.wenn wir hier aufs klo gehen oder duschen dann entweder mit katzen drin und tür zu(zwecks falls besuch da ist)oder wir müssen sie auflassen weil man sonst keine sekunde seine ruhe hat.wirklich abgewöhnen kann man denen das leider nicht ich habe seit meiner geburt katzen und die haben das alle gemacht.meine machen wie gesagt auch nachts die wohnung unsicher und toben auch oft sehr laut miteinander aber ich habe mich im laufe der jahre so dran gewöhnt das wenn ich einmal schlafe das auch nicht mehr mitbekomme:D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ich reihe mich dann auch mal in der "Türen-offen-Fraktion" ein ;)
Als unsere beiden Kleinen eingezogen sind, hatten wir ja erst überlegt, dass wir einen Teil der Wohnung gar nicht erst für die Katzen zugänglich machen, da wir eben mehrere katzenallergische Freunde haben und ihnen zumindest das Gästezimmer katzenhaarfrei lassen wollten. Da die Katzen das also von Anfang an so kannten mit den geschlossenen Türen, gab es auch keinerlei Probleme, denn sie waren es ja so gewöhnt. Nach einer Weile war uns das aber zu blöd, und wir haben alle Türen aufgemacht, auch die vom Schlafzimmer. Witzigerweise sind die beiden Kleinen aber NIE nachts ins Schlafzimmer gekommen - war ihnen wohl irgendwie nicht ganz geheuer ;)
Dann zogen die Großen ein, und der Pold hat sich´s sofort nachts im Bett gemütlich gemacht ;) Der John-Boy hat sich das dann irgendwann abgeguckt, und nun haben wir nachts regelmäßig zwei friedlich schnarchende Kater am Fußende des Bettes liegen ;) Die beiden Mädels kommen nicht ins Bett, warum auch immer ;)
Unruhig wird´s hier auch eigentlich nur morgens, wenn´s dem John-Boy nicht schnell genug mit dem Frühstück geht und wir die Frechheit besitzen, einfach im Bett zu bleiben, wo er doch jetzt Hunger hat :D Dann trampelt er ein paar Mal über uns drüber, kuschelt sich dann aber irgendwann doch wieder zwischen uns zusammen und pennt noch ´ne Runde ;)
Unsere Katzen sind es aber auch gewöhnt, dass die Badezimmertür zum Duschen oder Baden mal zu ist - manchmal sitzen sie dann ganz brav vor der Tür und warten, dass man wieder rauskommt, aber oft interessiert sie das gar nicht ;)

Langer Rede kurzer Sinn: Ich würd´s auch nochmal mit der offenen Tür versuchen.... Vielleicht die Katzen vor dem Schlafengehen noch ordentlich auspowern mit Spielen, dann füttern und dann ab in die Heia ;)
Viel Erfolg!

LG, seven
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Unsere Katzen sind es aber auch gewöhnt, dass die Badezimmertür zum Duschen oder Baden mal zu ist - manchmal sitzen sie dann ganz brav vor der Tür und warten, dass man wieder rauskommt, aber oft interessiert sie das gar nicht ;)
Ihr Glücklichen!:mrgreen: Meine Badezimmertür ist ja immer offen. Trotzdem: meinem Max gefällt es sogar nicht, wenn ich die Duschwand zuklappe und dahinter verschwinde. Dann sitzt er davor und kratzt und maunzt bis ich endlich wieder rauskomme.:roll:

Ich muss aber dazusagen, dass Max praktisch mein Schatten ist, der mich auf Schritt und Tritt begleitet...Die anderen interessiert es nicht nicht die Bohne wenn ich dusche.
 
nickiundeve

nickiundeve

Registriert seit
14.10.2007
Beiträge
2.959
Reaktionen
0
Langer Rede kurzer Sinn: Ich würd´s auch nochmal mit der offenen Tür versuchen.... Vielleicht die Katzen vor dem Schlafengehen noch ordentlich auspowern mit Spielen, dann füttern und dann ab in die Heia ;)
Viel Erfolg!
Danke für die Beiträge!
Ihr habt mir nun etwas mein Blickfeld erweitert - ich werde es einfach noch mal probieren!
Kann es denn sein, dass Diego noch so lebendig ist, weil er noch sehr jung ist? Anders könnt ichs mir nicht wirklich erklären.

Off-Topic
kurze andere Frage:
Ist es euch auch schon passiert, dass eure Katze zu hecheln beginnt, wenns zu heiß wird bzw ist?
Das hab ich letztens nämlich beobachtet, als ich mit Diego spielte (waren vl 5min. mehr nicht), legte er sich auf den Boden und begann zu hecheln. Ich hab sofort aufgehört mit dem Spielen, aber ich hab gar nicht gewusst, dass das Katzen auch können :eusa_think:
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Doch das können Sie. Sehe das bei Luzie sehr sehr selten. Bei Naja habe ich es damals hin und wieder gesehen als sie noch kleiner war ;) Jetzt wo sie älter ist, bemerke ich davon nichts mehr, bzw. hab es ewig nicht mehr gesehen.... Bei Luzie ist es auch schon ewig her.

Ich denke das sollte man nur beobachten wenn es echt häufig vor kommt? Ich meine das mal gelesen zu haben. Korriegiert mich wenn ich was falsches sage.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
@Petra: Meine Frau duscht oder badet auch manchmal bei offener Tür - ich mag das aber einfach nicht, also ist bei mir die Tür immer zu ;) Irgendwann ist es mir passiert, dass ich unter der Dusche stand und feststellte, dass die Audrey noch unterm Waschbecken sitzt :003: Die musste dann leider ausharren, bis ich fertig war (aber ich bin ja meist schnell ;))

@nickiundeve: Neee, gehechelt hat hier noch keine Katze. Gestern war ja der offiziell bisher heißeste Tag des Jahres, da hat man schon gemerkt, dass sie allesamt platt waren und sich so wenig wie möglich bewegt haben - bestenfalls mal 50cm weiter auf die nächsten kühlen Fliesen gerutscht ;) Aber gehechelt haben sie dabei nicht.... Ich weiß jetzt aber nicht, wie ungewöhnlich sowas bei Katzen ist...

LG, seven
 
nickiundeve

nickiundeve

Registriert seit
14.10.2007
Beiträge
2.959
Reaktionen
0
Ja ich habe es auch vor ein paar Tagen zum 1. Mal gesehen, als es draußen wirkliche Sommertemperaturen hatte - ansonsten hab ich's noch nie gesehen, deshalb auch meine Frage :)
(Wird natürlich weiter beobachtet!) - ich bin nur froh dass meine beiden derzeit viel trinken, bei diesen Temperaturen kommt man fast um. (heute hatte es bei uns 31° *schwitz* und unsre Wohnung war auch nicht viiiiel angenehmer :roll: )

LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hab hier Hecheln immer nur bei übermütigen Kitten oder Jungspunden beobachtet, die einfach nicht wussten, wann sie mit Toben und Spielen aufhören sollten. Die waren dann praktisch stehend ko.

Ansonsten hecheln gesunde Katzen eigentlich nicht. Auch nicht bei Hitze. Katzen sind ja ursprünglich Wüstentiere und Hitze macht ihnen nicht allzu viel aus.;)

Mein Merlin hat allerdings kurz vor seinem Tod gehechelt, dann legte er sich hin und verstarb....:(
Aber das war wohl ein Herzanfall und hat nix damit zu tun.
 
nickiundeve

nickiundeve

Registriert seit
14.10.2007
Beiträge
2.959
Reaktionen
0
okay, gut zu wissen !
na dann wirds wohl wegen dem Spielen gewesen sein - hoffe ich mal, aber ich werde es weiter beobachten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Türen kratzen ? Erfahrungen & Tips

Türen kratzen ? Erfahrungen & Tips - Ähnliche Themen

  • Katze kratzt Nachts an der Tür

    Katze kratzt Nachts an der Tür: Hallo zusammen, wir haben zwei Hauskatzen die mittlerweile ca. 7,5 Jahre alt sind. Beide durften seit unserem Umzug vor 3,5 Jahren mit uns...
  • Katze kratzt an Türen

    Katze kratzt an Türen: Hallo liebes Forum, heute folgendes Problem: wir haben ca. 200 Jahre alte Echtholz Altbau Türen, auf die wir gut achten sollen. Nun kratzt eine...
  • Katzen kratzen sich Pfoten blutig :(

    Katzen kratzen sich Pfoten blutig :(: Hallo an alle :) Ich hoffe, dass ihr mir eventuell helfen könnt, ich beschreibe mal unser "hausgemachtes" Problem: Wir haben unsere...
  • Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür!

    Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür!: Hallo Ihr Lieben! Ich habe ein Problem, bzw. vielleicht auch eher mehrere... Ich habe 1 Kater und 1 Katze (4 Jahre alt, Geschwister). Die beiden...
  • Kater kratzt nachts an der Schlafzimmertür

    Kater kratzt nachts an der Schlafzimmertür: Hallo! Ich habe im März einen Kater aus einer Auffangstation zu uns nach Hause geholt. Er soll jetzt 1,5 Jahre alt sein. Ich denke, er ist...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kratzt Nachts an der Tür

    Katze kratzt Nachts an der Tür: Hallo zusammen, wir haben zwei Hauskatzen die mittlerweile ca. 7,5 Jahre alt sind. Beide durften seit unserem Umzug vor 3,5 Jahren mit uns...
  • Katze kratzt an Türen

    Katze kratzt an Türen: Hallo liebes Forum, heute folgendes Problem: wir haben ca. 200 Jahre alte Echtholz Altbau Türen, auf die wir gut achten sollen. Nun kratzt eine...
  • Katzen kratzen sich Pfoten blutig :(

    Katzen kratzen sich Pfoten blutig :(: Hallo an alle :) Ich hoffe, dass ihr mir eventuell helfen könnt, ich beschreibe mal unser "hausgemachtes" Problem: Wir haben unsere...
  • Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür!

    Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür!: Hallo Ihr Lieben! Ich habe ein Problem, bzw. vielleicht auch eher mehrere... Ich habe 1 Kater und 1 Katze (4 Jahre alt, Geschwister). Die beiden...
  • Kater kratzt nachts an der Schlafzimmertür

    Kater kratzt nachts an der Schlafzimmertür: Hallo! Ich habe im März einen Kater aus einer Auffangstation zu uns nach Hause geholt. Er soll jetzt 1,5 Jahre alt sein. Ich denke, er ist...