Kosten für ein Pferd - Eltern überreden (war: Hilfeeeee! :( )

Diskutiere Kosten für ein Pferd - Eltern überreden (war: Hilfeeeee! :( ) im Pferde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo, Meine Freundin & ich haben uns ein Pferd zur Verfügung geholt,also das müssen wir nur noch Probereiten & so..Aufjedenfall muss ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo,
Meine Freundin & ich haben uns ein Pferd zur Verfügung geholt,also das müssen wir nur noch Probereiten & so..Aufjedenfall muss ich TA,Schmied,Versicherung & Stallmiete bezahlen. Ich habe mit meiner Mum geredet & die meinte
ist ok,sie müsste nur noch mit Dad reden. Die beiden haben jetzt geredet & jetzt heißt es aufeinmal ja KA weil wenn das Pferd was passiert könnte es ja teuer werden (wegen TA) & Mum meint,das meine Freundin dann sagen könnte das sie das nicht bezahlen will. Aber wir teilen uns eh die Preise & meine Eltern wollen das nicht Checken iwie :( Was soll ich nur machen, (Mein Dad hat das meiner Mum bestimmt iwie ausgeredet) -.- & wollte euch jetzt fragen ob ihr irgentwelche Tipps habt,& ich das wieder meinen Eltern (Dad) so zu sagen einreden kann. :/

LG
 
21.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Naja wie willst du das denn alles Bezahlen du bist 15. Ist doch klar das deine Eltern sich das dreimal Überlegen Pferdchen sind nunmal Teuer. Oder bekommst du soviel Taschengeld?
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Habe von Pferden keine ahnung aber ein Pferd ist eben auch ein Tier, welches kosten mit sich bringt und bei ernsten sachen eben noch mehr als bei eiem Hasen oder einer Katze....

Einreden kannst du ihm gar nichts, entwerder er will es oder eben nicht...

Aber versteh ich das richtig...ihr habt das Pferd quasi schon und du hast nicht gewartet bis dein Vater mit deiner Mutter geredet hat?
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Also ich kann deine Eltern verstehen.
Wenn die Freundin mal nicht zahlen kann/will, weil sie kein Geld hat oder ihr streitet oder so, dann stehst du da.
Du stellst dir das einfacher vor als es ist, glaube ich.
 
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Meine Eltern haben hauptsächlich angst das sie nicht bezahlen will,ich muss nur ca 54 euro im monat bezahlen & ich tue mein taschengeld auch dazu ;)
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
hallo erstmal:p

hmmm schwierig:/

ich würde deine mum fragen warum sie aufeinmal ihr meinung ändert
dann würde ich mit deinen eltern reden und sagen wenn das stimmt was sie sagen, dann lernst du aus deinen fehlern, aber wenn du es nicht versuchst kannst du es auch nie lernen und evtl. klappt es ja auch:)

nur mal so nebenbei:
warumsollst du versicherung und stallmiete und alles zahlen und deine freundin nicht?

was zahlt sie dann überhaupt?
falls es so ist warum willst du dann mit ihr ein pferd teilen wenn sie überhaupt nichts zahlt?

lg und viel glück

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

oh ich war zu lagsam

hoffe man versteht trozdem was ich meinte:lol:
 
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich hoffe es klappt! Nein nein,sie bezahlt mit ;) & evtl noch eine Freundin,das wäre im monat ca 54 euro für jeden! Also bezahlen tun alle. Nur meine Eltern haben angst das die aufeinmal kb mehr haben & alles auf mich hängen bleibt & wenn das pferd mal sehr erkrankt is (kostet ja auch) das ich das alleine bezahlen muss,ABER meine freundinnen bezahlen ja mit..Und iwie checken die das nicht O.O
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Naja aber reichen denn 54 bzw zu zweit 108 euro aus für ein Pferd?? Weil wenn es mal RICHTIG krank wird dann hört die Freundschaft auf das ist bei geld immer so. Überleg dir das gut gibt es denn bei euch keinen Stall wo man reiten kann ohne gleich ein Pferd zukaufen?? Ich meine du kaufst ja auch keine Kuh nur weil du nen Beutel milch haben willst oder?
 
K

Krümel333

Registriert seit
07.06.2009
Beiträge
262
Reaktionen
0
Hallo,

Könnt ihr nicht einen Vertrag machen, in dem alles schriftlich festgehalten wird ? Dann ist jeder abgesichert und es geht gerecht zu.
Wollt ihr dann zu zweit, möglicherweise zu dritt ein Pferd ? :?

Liebe Grüße
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Das müssen dann aber die Eltern machen weil die ja net Volljährig san
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
vielleicht sollten deine eltern mal mit den eltern deiner freunde reden und fragen ob sie auch wirklich zahlen würden etc. ?

vielleicht auch einen vertrag abschließen?
eben im falle eines krankheitsfalles o.ä.?!

ein vertrag wäre in dem fall das beste und auch wenn ihr euch zerstreitet haben sie immer noch die pflicht für das pferd zu zahlen/sorgen!

lg

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

schon wieder zu spät *arrgh*:p
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Und genau da kommen die Eltern in's Spiel.
Hat die Freundin keine Lust, müssen ihre Eltern zahlen, wenn es einen vertrag gibt und so was geht im schlimmsten Falle vor Gericht, wird teuer, zerstört Freundschaften usw.
Lasst es besser und wartet, bis ihr ein festes Einkommen habt.
 
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Jaa das mit dem vertrag hab ich mir auch schon überlegt ;)..
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

wenn ein Pferd ernsthaft krank wird, kostet der Tierarzt oft schnell im Bereich eines gebrauchten Autos. Auch wenn die Freundinnen mit zahlen wollen - mal eben so 1000 euro aus dem Ärmel schütteln können nur wenige Leute. Die Eltern deiner Freundinnen haben ja auch laufende Kosten, Resparaturen am Auto, Kredite und so weiter. Und Deine Eltern ja sicher auch. Einen Kredit kann man auch nicht immer aufnehmen, schon gar nicht für Tierarztkosten, wenn nicht mal 100% sicher ist, dass das Pferd wieder richtig gesund wird. Was wenn der Erfolg unsicher ist oder man es auf jeden Fall auf längere Zeit nicht mehr reiten kann?

Wenn ihr das wirklich machen wollt wäre es gescheiter, gemeinsam nicht nur die laufenden Kosten zu bezahlen, sondern gleichzeitig auch ein Konto für Krankheiten und Notfälle einzurichten, in das SOFORT ein paar tausend Euro rein müssen, bevor das Pferd kommt. Und dann laufend weiterhin immer ein kleiner Betrag eingezahlt wird. und ihr solltet mit einem Vertrag wirklich alle Fälle durchspielen: was wird wann behandelt, was lieber nicht? Wann wird das Pferd verkauft?

Überleg Dir auch, was werden soll, wenn die Freundinnen das Interesse verlieren oder sich nicht mehr kümmern können. Ihr seid ja alle in einem Alter in dem sich viel verändert. Da fängt eine eine Ausbildung an, muss 40 Stunden die Woche arbeiten und hat in der knappen freizeit so viel für die Berufschule zu lernen das keine Zeit bleibt. Eine andere bekommt in ein paar Jahren einen Studienplatz am anderen Ende von Deutschland und muss weg ziehen. Und die Dritte hat nen Freund, der Eifersüchtig ist, wenn sie mehr Zeit beim pferd als bei ihm ist.
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
also ich hab mich mal durch gelesen, wollte als 6 jährige schon ein pferd, habe es 6 jahre versucht, bis meine eltern es dann erlaubt haben, wir hatten auch einen hof aber halt keine pferde sondern schafe.
Dann hab ich es bekommen und siehe da ich hab auch zuerst gesagt, ich bezahle einen teil usw. nach einiger zeit ist mir dann aufgefallen das ich alles "opfern" musste um überhaupt einen teil leisten zu können ohne (!) unterbringung.

Also haben du und deine freundin das eher auf eigene faust gemacht?
vieleicht checkst du das nich das deine eltern irgendwie recht haben, sobald deine freundin nich mehr zahlen will/kann kann sie sich ganz locker raus reden von wegen das pferd gehört dir, nicht ihr.
Und glaub mir auch die besten freunde streiten sich mal!!!!
Nehm dir lieber erstmal ein pflegepferd, da kannst du dich sogar freiwillig an den kosten beteiligen bzw mal zu schaun wie viel sowas kostet
 
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
@susi,danke das mit dem Konto ist echt eine klasse idee! :) Und @nini ich hab schon so viele RB gesucht & habe nie was gefunden :( bis ich/wir auf die idee kamen,uns nen "eigenes pferd" zu holen
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
erlichgesagt gibt es überall im i-net rb suchanzeigen, schon allein bei ebay kleinanzeigen gibts wirklich einige die suchen.
Wenn du wirklich eine fortgeschrittene reiterin bist wirst du sicherlich schneller eine reitbeteiligung finden, auch wenn du erst 15 bist.
Die meisten sauchen allerdings eine ab 18 und du reitest doch sicherlich an irgendeinem hof oder? frag doch einfach die reitlehrerin ob du dein "lieblings Pferd" als Pflegepferd haben kannst oder ein anderes zur verfügung steht, also ehrlich so schwer ist das nicht ;)
Das koto ist eine gute idee so wie eine persönliche versicherung
 
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ja ich hatte bei uns am stall schon RBs aber das war nix wirkliches & ja,ich könnte nochmal fragen & so :/ aber wir sind eher ein privathof & welche pferde haben schon eine rb :/
 
NiniPfote

NiniPfote

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
kann ich irgendwie verstehen, wenn dein vater doch solche bedenken hat (die ich auch bissle verstehen kann) überzeug ihn doch das ihr verantwortung übernehmen könnt, wenn ihr ein konto euch anlegt spart doch erstmal was.
Mit ferienjob oder taschengeld usw. dann habt ihr erstmal eine versicherung für das pferd.
wenn es mit dem pferdekauf dringend ist sonst ist es womöglich weg oder so, dann musst du erstmal ideen sammeln wie ihr das finanziert und ihm das unter die nase halten
am besten auf jedes gegen agument auch eine ausrede bzw umgehung haben
meist klappt das oder du drückst auf die tränendrüse, was aber so gut wie nie klappt :D:roll:
 
Sarah95

Sarah95

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
okay,danke ;) ich hoffe das klappt iwie ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kosten für ein Pferd - Eltern überreden (war: Hilfeeeee! :( )

Kosten für ein Pferd - Eltern überreden (war: Hilfeeeee! :( ) - Ähnliche Themen

  • Ich spare heimlich für ein Pferd kosten tolle Sachen gibt es dort...

    Ich spare heimlich für ein Pferd kosten tolle Sachen gibt es dort...: Hey Leute ich habe ein wenig gespart (300) und wollte dafür ein Pferd ich habe auf , kolok, ebay und auf anderen Märkten geschaut und dann fand...
  • Was darf eine Reitbeteiligung kosten?

    Was darf eine Reitbeteiligung kosten?: Hallo, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen... Ich suche schon lange eine Reitbeteiligung und hab jetzt endlich eine angeboten bekommen. Es ist...
  • Offenstallhaltung, was gibt es da für gesetzliche Regelungen.

    Offenstallhaltung, was gibt es da für gesetzliche Regelungen.: Mein Papa hat sein Ferienhaus vermietet. Mieterin hat eigenes Pferd, dass sie auch dort unterstellen kann, gleichzeitig hat sie aber erklärt, dass...
  • Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd

    Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd: Hallo ihr lieben ;). Bei uns im Stall wird gerade eine 4-jährige Haffistute eingeritten. Da ich sie immer longiere und auch sonst in der Halle mit...
  • Zwei Besitzer für ein Pferd

    Zwei Besitzer für ein Pferd: Hallo an Alle, ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich öfters Fragen habe. Also, nun zu einer ersten Frage: Meine Freundin...
  • Ähnliche Themen
  • Ich spare heimlich für ein Pferd kosten tolle Sachen gibt es dort...

    Ich spare heimlich für ein Pferd kosten tolle Sachen gibt es dort...: Hey Leute ich habe ein wenig gespart (300) und wollte dafür ein Pferd ich habe auf , kolok, ebay und auf anderen Märkten geschaut und dann fand...
  • Was darf eine Reitbeteiligung kosten?

    Was darf eine Reitbeteiligung kosten?: Hallo, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen... Ich suche schon lange eine Reitbeteiligung und hab jetzt endlich eine angeboten bekommen. Es ist...
  • Offenstallhaltung, was gibt es da für gesetzliche Regelungen.

    Offenstallhaltung, was gibt es da für gesetzliche Regelungen.: Mein Papa hat sein Ferienhaus vermietet. Mieterin hat eigenes Pferd, dass sie auch dort unterstellen kann, gleichzeitig hat sie aber erklärt, dass...
  • Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd

    Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd: Hallo ihr lieben ;). Bei uns im Stall wird gerade eine 4-jährige Haffistute eingeritten. Da ich sie immer longiere und auch sonst in der Halle mit...
  • Zwei Besitzer für ein Pferd

    Zwei Besitzer für ein Pferd: Hallo an Alle, ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich öfters Fragen habe. Also, nun zu einer ersten Frage: Meine Freundin...