"Geheimtipps"

Diskutiere "Geheimtipps" im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo :D Hier kann jeder seine "Geheimtipps" firstfürs Pferd reinschreiben! :D Nach dem Waschen wieder weiß Weiße Bandagen, Schabracken und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
RKB

RKB

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
329
Reaktionen
0
Hallo :D

Hier kann jeder seine "Geheimtipps"
fürs Pferd reinschreiben! :D

Nach dem Waschen wieder weiß
Weiße Bandagen, Schabracken und Reithosen werden strahlend sauber, wenn man beim Waschen ein Päckchen BAckpulver beigibt.

Füllige Mähne
Eine Flasche Bier in einem Topf leicht anwärmen, Mähne und Schweif mit Wasser ausspülen und die Hälfte des Biers in den Mähnenkamm und die Schweifrübe geben und einmassieren. EIne Viertelstunde einwirken lassen und wieder mit klarem Wasser ausspülen. Dann die zweite Hälfte auftragen und einmassieren. Mähne und Schweif verziehen und trocknen lassen.

Glänzende Hufe
Man kann die Hufe mit einer rohen Zwiebel einreiben.

Mistflecken beim Schimmel
Eine Zitrone auspressen und den Saft auf die gewünschte Stelle reiben. Dann wartet man einige Minuten und der Fleck sollte weggehen.
 
21.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Schimmels Mähne wieder weiß:
Nach den Reinigen (Waschen) vor dem Turnier (evt.) mit Kreide anstreichen !
 
N

nelly-towne

Registriert seit
27.07.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Winterfell
Dickes Winterfell bekommt man am einfachsten mit einem Schweißmesser runter (fliegt dann auch nicht so).
Kleinere Macken, wie Bisswunden
Trocknen schneller ab wenn man Penatencreme oder Wundpuder drauf macht (besonders im Sommer sinnvoll, wegen der Fliegen)

Wurmkuren
Haltet dem Pferd auf der Seite, auf der ihr steht, das Auge zu. Die Wurmkur ist drin bevor das Pferd reagieren kann ;)
 
M

Machtnix

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.124
Reaktionen
7
Hufverband/Gelenksverband
Diese Verbände gehen ganz leicht, wenn man eine Babywindel verwendet. Nicht die teuren nehmen, die bilden bei Nässe ein Gel.
Die Windel ist ein einfacher und schneller Verband, hält gut, lässt sich leicht angießen und hält die Feuchtigkeit unendlich lange, außerdem behält sie ihre Form. Über die Windel dann eine Plastiktüte und das Ganze mit Klebeband oder einer Binde befestigen.

Turnier und Hufe sehen aus wie Sau/bzw einen weißen Huf schwarz färben
Hoofblack (verschiedene Firmen bieten das an) ist ein Lack, der die Hufe glänzend schwarz färbt. Matsch und Sand haften nicht, wie bei gefetteten Hufen.
Das Hufblack ist mit warem Wasser und einer Wurzelbürste wieder zu entfernen oder läuft sich nach ca. 2 Tagen wieder ab.
Es gibt Produkte ohne Aceton und schädliche Stoffe, damit kann man sein Pferd jedes WE verschönern, wenn einem danach ist.
Das Hoofblack gibt es auch in Clear für helle Hufe. Der Huf muss vor dem Auftragen trocken und ganz sauber sein (sollte er nicht sauber zu bekommen sein, ganz feines Schmirgelpapier aus dem Baumarkt).

Turnier/Show... ein helles Bein, unschöne Narben, ausgeblichene Mähnen, ungleich hochdunkle Beine - verstecken
Sharpleys Show Touch Ups Spray. Damit färbt man ein Pferd quasi um. Es gibt alle möglichen Farben, so dass man die Farbe dem Rest anpassen kann. Ähnlich der Karnevalsfarbsprays für Menschenhaare. Die Farbe hält auch einen matschigen Reitplatz aus.

Pferdesachen/Reitsachen bei niedrigen Temperaturen waschen
Pferdesachen sollten desinfizierend gewaschen werden. Bei niedrigen Temperaturen werden Bakterien und Pilze nicht abgetötet und vermehren sich lustig.
Auch den eigenen Shirts und erst recht der Waschmaschine tut das gut.
Pilze und Bakterien werden abgetötet, wenn man der Wäsche einen Schuss Impresan oder Sagrotan Wäschedesinfektion hinzugibt. Man merkts bei den eigenen Sachen beim Bügeln (kein Schweißgeruch).
Vom früher vielgelobten Schuss Domestos (Chlorbleiche) rate ich ab, da die Textilien leiden, elastische Materialien porös werden und sich viele Kunstfasern gelblich verfärben.

Flecken auf weißer Reithose
Man kommt vom Turnier und stellt fest, dass die weiße Reithose am Hinterteil aussieht als hätta man im Dreck gesessen.
Hier hilft es auf die noch feuchte, gewaschene Hose etwas Waschpulver (kein Flüssigwaschmittel) aufzustreuen und diese dann in die Sonne zu legen. Das bleicht schön.
Sollte der Fleck auch hierbei nicht rausgehen und muss nur Baumwollstoff entfärbt werden (kein Leder oder Kunstfaser), kann man Blondierung verwenden. Das ist sanfter zur Faser als Wasserstoffperoxid oder Chlorbleiche.
 
G

Grand Ass

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
2.254
Reaktionen
0
Den weißen Behang bekommt man mit Babypuder wieder weiß.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Geheimtipps"