Fred:zu dominant??

Diskutiere Fred:zu dominant?? im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; hallo leute, ich hab da ein problem, ich habe jetz 5 männchen, 3 davon sind schon älter (ca 6monate) und 2 sind vor kurzem erst neu eingezogen(...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
tatzi

tatzi

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
hallo leute,
ich hab da ein problem, ich habe jetz 5 männchen, 3 davon sind schon älter (ca 6monate) und 2 sind vor kurzem erst neu eingezogen( erst 5 wochen alt).
Fred is eigentlich n ganz lieber, aba er stenkert neuerdings echt viel
mit den andern, sowohl mit den großen als auch mit den kleinen. besonders wenn er irgendwo rumliegt(kuschelt aber zum schlafen wida mit ihnen also zumindest den großen) oda wenn er was frisst wird er richtig grantig und jagt die anderen die sich ihm nähern sofort weg, quer durch den ganzen käfig und wirft sie denn richtig um und so. Ich bin da langsam ratlos weil dazwischen gehn hilft auch nix und die kleinen tun mir leid weil die zz am meisten gemobbt werden.
Was hab ihr für lösungsvorschläge? soll ich fred mal für ne woche vom rudel trennen damit er in seinem rang mal n gang zurückschraubt oda was könnte man da tun?? danke schonmal im vorraus für eure antworten =)
lg
 
21.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fred:zu dominant?? . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
105
Huhu,

bitte trenn sofort die 5 Wochen alten Tiere von den Grossen. Sie sind viel zu jung, um mit erwachsenen Tieren vergesellschaftet zu werden und zudem halte ich es fuer unwahrscheinlich, dass jetzt schon eine richtige Integration stattgefunden hat. Dass es Probleme im Rudel gibt, spricht dafuer.
So junge Tiere haben noch kein Rudel- und Revierbewusstsein, alles, was sie tun, ist im Prinzip noch Spiel und sie verstehen die Sprache der Grossen noch nicht, wo es um Raenge und Rangordnung geht. Dass die anderen davon "angepisst" sind, ist auch nicht verwunderlich, die Kleinen uebertreten staendig Regeln und nerven die Grossen mit blossem Spiel, was alle ein wenig gereizter macht als sie eh schon von der Situation mit neuen Tieren sind, so kommt es leicht zu Aggressionen unter den Tieren.

Und bitte trenn nicht einfach so wahllos Tiere, um die Rangordnung irgendwie beeinflussen zu wollen. Wenn er der Alpha ist und sich im Rudel ein neuer Alpha findet wirst du eine Inte mit 2 Alphas haben, die sich sicher nicht so schnell gruen werden und schlimmstenfalls sich ernsthaft in Kaempfen verletzen. Zudem ist es Tierquaelerei, ein Tier unnoetig einzeln zu halten.

Also trenn die Kleinen von den Grossen und warte 5 Wochen, bis du eine richtige Integration machst, bei der du dir und den Tieren Zeit laesst !
https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
 
tatzi

tatzi

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
ok, danke für den tip, is nich meine erste vergesellschaftung, hat bei den anderen vorher immer alles super geklappt, aba diesmal eben nich, denn nehm ich die kleinen nochmal raus =), aba das problem mit fred besteht schon ne weile vorher bevor die kleinen da waren das er die anderen so doll inne schranken weist, ich glaub das is so seitdem wir fred zur paarung zu einem weibchen von freunden von uns gesetzt haben, danach fing das langsam an , lieb is er ja trotzdem noch zu uns und zu den andern auch wenns um kuscheln geht aba ich find sein verhalten zz trotzdem etwas komisch. o_O
aba danke ich werde die kleinen gleich morgen umsetzen =)
lg
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Hast Du die Forenregeln gelesen als Du Dich registriert hast? Diese hast Du damit nämlich akzeptiert...
Wir sprechen uns hier gegen die wahllose Vermehrung von Tieren aus. Hier nachzulesen: https://www.tierforum.de/t2-regeln-des-forums.html

Wie lange wurde Fred denn "verliehen"? (Auch eine höchst fahrlässige und gefährliche Angelegenheit!)
Nach ca. 3 Tagen Trennung kannst Du eine komplett neue Integration starten. Ratten sind sehr revierbezogene Tiere, die auch Èindringlinge gerne vertreiben (wollen). Das kann bei Deiner Methode zu integrieren monatelang gut gehen und dann kracht es doch und das auch mit tödlichem Ausgang.

Bitte lies Dich hier im Forum und auf www.diebrain.de in die Rattenhaltung ein.
Wenn Du Fragen hast, helfen wir Dir gerne weiter.
 
tatzi

tatzi

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
hab ich,
keine sorge fred wurde samt freunde mitgenommen und es war nur für ein paar stunden, unter meiner aufsicht, und das rudel kam zusammen wider nach hause in den käfig darauf habe ich schon geachtet da mir das bewusst is das ich keien rausnehm kann ohne konsequenzen. es waren alle zusammen mit uns =) und verleihen würd ich keine meiner ratten, da hätt ich garkeine ruhe bei wenn eine nich zu hause bei mir is.
das mit dem integrieren seh ich ein das is wirklich schiefgegangen weil die 2 noch zu jung sind, bei denen vorher war der altersunterschied nie so groß, da seh ich ein das das mein fehler ist und ich diesmal wohl zu übereifrig war, ich hab sie doch schon jetz getrennt, sicher ist sicher, hatte vorher halt immer etwas ältere tiere aus der zoohandlung integriert mit kleinen hat ich noch keine erfahrung aba danke, ich werd denn in zukunft doch wider länger warten =)
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu tatzi,
mal abgesehen davon, was ich von deiner "tat" halte...hast du keine angst das deine ratten krank werden? jeder TA wird dir bestätigen, das ratten u.A. häufig an atemwegsinfekten od. Tumoren sterben. mir wäre es zu riskant meine ratten mit "raus" zu nehmen, wenn es nicht nötig ist. sie holen sich nunmal schnell was weg und dann hast du das problem. ebenso kannst du nie 100% davon ausgehen, dass die ratten deiner freundin gesund sind. wenn sie zB einen bakteriellen infekt haben, parasiten o.ä., haben sich deine mit großer sicherheit angsteckt. das muss doch nicht sein...

vielleicht magst du auch das nächste mal TH Ratten ein neues schönes zuhause geben?! was spricht dich denn bei zooladentieren an?
lg
 
tatzi

tatzi

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Auch wenn es komisch klingt gibt es bei uns im Tierheim keine Ratten.
Und wir waren nicht lange mit ihnen draußen vllt grd mal 10min und die Nasen befanden sich in einer Zugluftgeschützten Transporttasche.
Und die Ratten meiner Freundin waren kurz zuvor erst beim TA zum durchchcecken von daher gabs da keine weiteren Risiken.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
eventuell kannst du ja beim nächsten mal hier schauen, es sind 2 anzeigen drin, in deinem PLZ gebiet. ist nur ein vorschlag, kein muss. im endeffekt dir überlassen...
 
tatzi

tatzi

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Also mir da nichts angezeigt, aber danke, wenn ich auf der Suche bin werd ich da mal reinschauen.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
musst deine PLZ (bzw. die ersten beiden zahlen dieser) eingeben ;)
 
tatzi

tatzi

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hm ja wäre für uns aber trotzdem nicht zu erreichen uns fehlt da leider der fahrbare Untersatz :(
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
ich denke da finden sich auch lösungen. man trifft sich auf halber strecke oder gibt ein kleines spritgeld. man kann ja über alles reden, für ein gutes zuhause...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fred:zu dominant??

Fred:zu dominant?? - Ähnliche Themen

  • Rattenböcke angeblich sehr dominant / aggressiv - trotzdem nehmen ?

    Rattenböcke angeblich sehr dominant / aggressiv - trotzdem nehmen ?: Hallo Rattenhalter- /innen Jetzt muss ich mich doch nochmal an euch wenden, ich hab ein Problem! Wir haben ja ein Inserat bei uns gesehen, dass...
  • Rattenböcke angeblich sehr dominant / aggressiv - trotzdem nehmen ? - Ähnliche Themen

  • Rattenböcke angeblich sehr dominant / aggressiv - trotzdem nehmen ?

    Rattenböcke angeblich sehr dominant / aggressiv - trotzdem nehmen ?: Hallo Rattenhalter- /innen Jetzt muss ich mich doch nochmal an euch wenden, ich hab ein Problem! Wir haben ja ein Inserat bei uns gesehen, dass...