Verdacht auf Pilz?!

Diskutiere Verdacht auf Pilz?! im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo Leute, vor ca. 2 Tagen ist mir aufgefallen, das firstsich Luke viel am Ohr kratzt...jetzt hab ich eben mal nachgeschaut, ist das Pilz? Ich...
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Hallo Leute,
vor ca. 2 Tagen ist mir aufgefallen, das
sich Luke viel am Ohr kratzt...jetzt hab ich eben mal nachgeschaut, ist das Pilz?

Ich hoffe man kann was erkennen.
Morgen früh werde ich auf jeden Fall zum Tierarzt fahren...
 

Anhänge

23.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Verdacht auf Pilz?! . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
ja, sieht ganz so aus... wenn Du irgendeine Salbe gegen Pilz (fußpilz oder sowas) im haus hast, kannst Du die nach Packungsanleitung drauf machen und erst mal ein paar Tage abwarten, ob es besser wird. Meistens helfen Limisil und Canesten fast besser als das Surolan, was einem der tierarzt mitgibt...
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Oh nein...wie groß ist den die Gefahr, dass es die anderen 2 auch bekommen?! Da sind die Sporen jetzt bestimmt überall im Holz vom EB :eusa_doh:wie bekomme ich das saube...?
Ich frage mich wo er sich das eingefangen hat...bestimmt im Heu oder so...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Keine Panik. Die meisten Pilzsporen schleppen wir Zweibeiner ein, die holen wir selber uns an Türklinken, in schwimmbädern, Hotelzimmern oder wenn wir jemand die Hand schütteln. Ein gesundes Immunsystem wird meistens von alleine damit fertig, aber manchmal ist da eben ein kleines Problemchen, bissi Stress, unruhe in der Gruppe oder auch ein kleiner Schnupfen.

Du solltest einfach nur ne Pilzsalbe drauf machen, gründlich Hände waschen nach dem Kontakt, damit Du den Pilz nicht bekommst, und das Gehege ganz normal einmal die Woche sauber machen. Danach nur mit Essigwasser alles abwischen und kurz trocknen lassen, dann mit einem sauberen Lappen nochmal mit klarem Wasser abwischen, das reicht normal.

Wenn sie ein anderes Schweinchen oder Du selber anstecken solltest nimmst Du dieselbe Pilzsalbe auch da, fertig, das ist echt nicht schlimm und kein Grund zur Sorge.
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Ok :) ich mache die Teichfolie sowieso immer mit Essigwasser sauber. Muss morgen aber zum TH, wegen Lilli ihren verstopften Talgdrüsen, kommen wohl nicht um eine OP herum...:? Luke zwickt ihr nämlich immer in den Po wo die Talgdrüse liegt, sind schon kleine Wunden, nicht das die aufplazt und sich dann entzündet... TH hatte gemeint das man noch warten könnte, weil die schon länger nicht mehr wächst und sie soweit keine Probleme damit hat. Jetzt da sie noch nicht so alt ist, wäre ne OP zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht besser. Ach...ich weiß nicht was ich tun soll...weil das Teil schon groß ist. Es ist ja eigentlich nur nen Schönheitsfehler, aber das kann ja auch umschlagen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wunden am Po? das ist aber gar kein gutes Zeichen, sondern deutet auf ganz massiven Ärger hin. Vor allem sind diese Wunden sehr gefährlich, die gehen extrem tief und lösen entsprechend oft schwere Entzündungen aus.

Bitte bring mich mal auf den aktuellen Stand: wie viele Schweinchen, welche Geschlechter, wie viel Platz, ideal Foto vom gehege? geht schneller als wenn ich jetzt alles raus suche...
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Es sind keine tiefen blutigen Wunden, mehr kleine Schrammen/ Kratzer. Ich weis auch nicht, ob die vom Luke sind, oder ob es iwas anderes ist, deswegen geh ich morgen zum TH.
Das Gehege ist ca. 2,1 m² mit Ebene (ca 1 m²), die aber nur Luke nutzt. 3 Schweine (2 Weibchen und 1 Männchen). Es hatte ja lange gedauert bis sich Lilli und Luke vertragen haben. Es gab aber nie beisereien oder so. Jetzt ist es imoment so, dass Lilli ihn garnicht mehr an sich heran lässt, sie läuft weg :?
 

Anhänge

S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Diese Wunden sehen von außen immer aus wie kleine Kratzer, sind aber oft so tief, wie die Schneidezähne lang sind, richtig rein gehackt. Brommselt Lilli? Also das klingt absolut nicht gut, dauernd solche Bisswunden sind echt schlimm für die Tiere, das ist ja Stress pur, und es liegt nicht an der Geschlechterzusammensetzung und auch nicht am Platz. Also bleibt nur als Erklärung, dass die beiden sich wirklich hassen - ist die Frage, ob das mal soweit stabil wird, dass sie überhaupt dauerhaft klar kommen, oder ob sie so angespannt bleiben, dass sie immer wieder stressbedingte Krankheiten und Wunden haben - so auf die Dauer ist das nicht gut...
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Es ist wirklich nur oberflächlich, ich hab es mir genau angeschaut. Und es ist auch direkt auf der Verstopften Talgdrüse, die wäre sonst, denke ich, aufgeplazt. Bromseln tut Lilli nicht, aber Zysten hat sie. Es ist noch nicht lange so, diese Situation. Ich werde es noch abwarten und beobachten. Ich habe Luke aus dem Tierheim und würde in ungern wieder dort hin zurück bringen...:| Aber wenn es nicht anders geht... Es ist aber nicht so, als ob sie sich garnicht ab haben könnten, sie fressen nebeneinander usw...nur manchmal rennt Lilli vor ihm weg, weis aber nicht warum, weil er eigentlich nichts macht.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Lilli sollte dann aber auf jeden Fall erst mal wegen den zysten behandelt werden, und dann abwarten, wie sich das auf ihr Verhältnis zu Luka auswirkt. die zysten sind für sie ja auch nicht angenehm, sondern ziemlich schmerzhaft. Das tut echt weh wie Sau, wenn so eine zyste platzt.

Du hast doch schon in den Threads über zysten gelesen, was willst Du also unternehmen?
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Ich werde es wohl mal mit Ovaria versuchen müssen. Entweder bestelle ich es mir im Internet oder frage morgen die Tierärztin danach. Sie hat leider schon lange ärger mit den Zysten es wurde bei der alten TA auch schon mit Homöopatischen Mitteln versucht in den Griff zu bekommen, aber ohne Erfolg...ich weiß leider nicht mehr was es genau war. Seid ein paar Monaten hat sie aber keine Probleme (Verdauung) mehr, soweit sie es zeigt. Wenn es nicht wirkt, wird es vielleicht wieder schlimmer, aber ich muss es versuchen. Es kann ja sein, dass sie sich wegen den Zysten so Verhält.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das ist sehr wahrscheinlich. Sollte das Ovaria nicht wirken müssen Eierstöcke und Gebärmutter raus. Nur weil sie im Moment keine schwerwiegenden Probleme hat drücken die Zysten trotzdem auf die Organe und das tut sicher sehr weh, kein Wunder, dass sie mies drauf ist, Plus Hormone, na super.
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
Zum Glück bin ich zum TA, weil er nämlich Haarlinge hat.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Oh noch so ne Stressbedingte Erkrankung... aber die sind nicht wild, wird man gut wieder los.
 
Thema:

Verdacht auf Pilz?!

Verdacht auf Pilz?! - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion

    Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion: Nachdem ich mit meiner Maya zuvor bei der Vertretungs TA war wegen ihrem Fellverlust und die mir nicht wirklich helfen konnte, war ich gestern mit...
  • Hilfe! Verdacht auf Leukose

    Hilfe! Verdacht auf Leukose: Leider hat eines meiner Meeris vergrößerte Lymphknoten und es besteht der Verdacht auf Leukose. So was ist natürlich hart und man vergisst in der...
  • !!!Verdacht auf Milben, doch welcher Tierarzt weis was zu tun ist?

    !!!Verdacht auf Milben, doch welcher Tierarzt weis was zu tun ist?: Habe 2 Meerschweinchen böckchen die offensichtlich von kleintieren befallen sind, sie schütteln sich und kratzen sich. Sie trinken und essen aber...
  • Verdacht auf Krebs des Lymphsystems!!

    Verdacht auf Krebs des Lymphsystems!!: Hallo zusammen, Ich brauch euren Rat,hat irgendjemand Erfahrung mit Krebs bei Meerschweinchen? Meine beiden sind 4 Jahre alt und waren immer...
  • Hilfe, Verdacht...

    Hilfe, Verdacht...: Hallo Ich wollte zwar keinen neuen Thread aufmachen, machs jetzt aber trotzdem, weil ich langsam etwas Angst bekomm.... Meine Jessie - weiss...
  • Hilfe, Verdacht... - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion

    Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion: Nachdem ich mit meiner Maya zuvor bei der Vertretungs TA war wegen ihrem Fellverlust und die mir nicht wirklich helfen konnte, war ich gestern mit...
  • Hilfe! Verdacht auf Leukose

    Hilfe! Verdacht auf Leukose: Leider hat eines meiner Meeris vergrößerte Lymphknoten und es besteht der Verdacht auf Leukose. So was ist natürlich hart und man vergisst in der...
  • !!!Verdacht auf Milben, doch welcher Tierarzt weis was zu tun ist?

    !!!Verdacht auf Milben, doch welcher Tierarzt weis was zu tun ist?: Habe 2 Meerschweinchen böckchen die offensichtlich von kleintieren befallen sind, sie schütteln sich und kratzen sich. Sie trinken und essen aber...
  • Verdacht auf Krebs des Lymphsystems!!

    Verdacht auf Krebs des Lymphsystems!!: Hallo zusammen, Ich brauch euren Rat,hat irgendjemand Erfahrung mit Krebs bei Meerschweinchen? Meine beiden sind 4 Jahre alt und waren immer...
  • Hilfe, Verdacht...

    Hilfe, Verdacht...: Hallo Ich wollte zwar keinen neuen Thread aufmachen, machs jetzt aber trotzdem, weil ich langsam etwas Angst bekomm.... Meine Jessie - weiss...