Wie Vergesellschaften??

Diskutiere Wie Vergesellschaften?? im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, Da ich morgen meine Sahira (Kaninchen) bekomme habe ich noch Fragen zu VG. Ich habe leider keine Erfahrung. Meine firstFragen: Was muss...
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Hallo,
Da ich morgen meine Sahira (Kaninchen) bekomme habe ich noch Fragen zu VG.
Ich habe leider keine Erfahrung.

Meine
Fragen:

Was muss ich beachten??

Was soll ich tun wenn es in einer beisserei endet??

Ist es (falls die VG nicht gleich klappt) schlimm wenn der Käfig ein bischen zu klein ist??

Kann ich zwei W mit einem Kastra schon zusammen tun??

Was wenn die das neue ninchen sich mit einem versteht und mit einem anderen nicht??

Danke schon im vorraus.

Lg müsle
 
25.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Hallo,

1. der Raum/Ort sollte Neutral sein und pro Tier etwa 1 qm haben. Sollten sie sich trotzdem aus dem Weg gehen, dann musst du verkleinern.

2. Wenn es schlimme Bisswunden sind, musst du zum Nottierarzt. Bei kleinen Kratzern o.ä. nur beobachten.
Off-Topic
Deswegen würde bzw. mache ich Vgs nur Werktags


3. Du meinst, falls Sahira sich nicht mit den anderen versteht? Dann ist ein kleiner Käfig für kurze Zeit nicht schlimm. Aber mit Gitterelementen kann man gut vergrößern.

4. Natürlich kann man einen Kastrat mit 2 Weibern zusammen tun, ist die beste Konstellation.

5. Ich denke, es kommt darauf an, wie sich das "nicht verstehen" zeigt. Wenn gebissen wird, musst du trennen. Aber wenn sie nur nicht kuscheln (was auch nicht unbedingt direkt nach der VG passiert), solltest du sie erstmal zusammen lassen.

_____

Jetzt hab ich noch paar Fragen:
1. Wo bekommst du sie her? Man sollte nämlich eig. 2 Wochen Quarantänezeit machen und in der Zeit auch mal ne Kotprobe beim TA abgeben. Um zu vermeiden, dass fremde Tiere Krankheiten einschleppen (z.B. Kokzidien).

2. Wieviel Platz werden die 3 (?) haben?
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Aus den TH.

sie haben einen Nahctkäfig mit der Größe (b=4m) (l=4,50m)

Das Ausengehege ist gut dreifach so groß.
Ps=
Kann ich meine 4 Meerlis eig. im gleichen Ausluf lassen??
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Dann lass sie bitte 2 Wochen in Quarantäne. Amy (auch aus dem TH) hat mir auch Kokzidien mitgebracht.

Wenn sie Meerlis mit den Kaninchen zusammen leben sollen, müssen sie auch vergesellschaftet werden. Ich würde allerdings warten, bis die größeren Kämpfe erledigt sind.

Wo willst du sie denn vergesellschaften?
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
1.222
Reaktionen
0
meerlis und kans ?
ob das gut geht ?
wie groß sind denn deine kanis ?
ich würde sagen wenn sie nicht all zu groß sind ..okay dann könntest du es mal versuchen.
aber bedenke :
meerschweinchen und kaninchen haben eine völlig andere körpersprache und sind meist auch kleiner als kanis.
also sind die kans ihnen kräftemäßig überlegen.
du solltest viel platz bieten damit sich die kans und die schweinis auch mal aus dem weg gehen können.
immer hin können schweinis ja auch hin und wieder mal ziemlich laut sein und ich kann mir vorstellen das dass kanis, die ja eig. ruhige tiere sind, nach ner zeit ziemlich nerven würde, dieses ganz gequike...
aber versuchen würd ich's trotzdem mal ^^
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Solang mehrere Kaninchen und mehrere Meerlis da sind & entsprechende Einrichtung vorhanden ist, klappt das sehr gut.
Man muss nur eben gucken, ob die Neue Häsin sich mit Meerlis versteht.

Off-Topic
Meine Häsin hat auch schon mal ausversehen die Meerlis besucht, wenn wir vergessen haben die Tür zu zu machen (also schon zu, nur schieben die die auf, wenn der Hacken nicht richtig ist...) und das klappte auch recht gut. Wir haben Amy und Sunny auch mit den Meerlis in einem Raum.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Trotzdem würde ich das nicht empfehlen. Man liest doch immer wieder von bedrängten Meerschweinchen und ich finde, das muss nicht sein. Abgesehen davon liest es sich, als ginge es nur um gemeinsamen Auslauf und das halte ich persönlich dann wirklich für zu gefährlich.
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Also es ist so:
Es sind Zwerge.
Und ich habe 4(bald fünf) Meerlis.
Und eig. versehen sich die die ich schon habe gut mit ihnen.
Diesen Freilauf (nur ein wenig kleiner) werden wir bald bauen.

Edit: Link entfernt, da es sich um einen Züchter handelt.http://meinschweinchen.jimdo.com/unsere-haltung/freigehege/


Hoffe das passt??

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Uiiiii Heute abend kommt sie bin aufgeregt!!! o_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Hallo,

die Meerschweinchen während der Vergesellschaftung der drei Kaninchen gemeinsam in einem Auslauf zu halten, halte ich nicht für gerade sinnvoll.
Die Kaninchen werden sich sicherlich durchs Gehege jagen und könnten so das ein oder andere Meerschweinchen um rennen und es so womöglich verletzen. Auch ist ja noch gar nicht bekannt, wie das neue Kaninchen auf die Meerschweinchen reagiert.

Die gemeinsame Haltung oder der gemeinsame Freilauf dieser unterschiedlichen Tiere ist ja ohnehin sehr umstritten... Kaninchen dominieren schon wegen ihrer Größe und sind auch ohne Rangordnungskämpfe mal etwas schneller unterwegs als Meerschweinchen, nicht zuletzt sprechen die unterschiedlichen Verhaltensweisen gegen eine gemeinsame Haltung.



Liebe Grüße
Susan
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Hallo,
Ja aber soll ich jetzt extra alles anderst um zäunen??
Naja gut.
Heute haben wir es das erste mal pribiert.
Die zwei Jagten Sahira immer durch denn auslauf und haben gebissen.
Erntst haft ist sie nicht verletzt worden aber ich weiß ned was ich machen muss.
Und genau sie rannten immer im Kreis wenn sie Sahira jagten.
Ich hab sie wieder reingetan denn sie war total ausser Atem!!!
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
wie groß ist denn dein VG Gehege, haben sie genügend Häuser und Fressplätze im Gehege um sich abzulenken und zu verstecken?

Jagen, kratzen, Fell raus ziehen und kleinere bisse, die nicht zu ernsthaften Verletzungen führen, sind bei einer Vergesellschaftung normal und sind kein Grund um die Tiere wieder zu trennen.
Sie müssen jetzt erst mal ihre Rangordnung klären und solange du alles zur richtigen Vergesellschaftung beachtet hast und die Tiere sich nicht ernsthaft verletzen, solltest du alle drei von nun an zusammen lassen.

Die Meerschweinchen würde ich da raus halten, du siehst ja selbst, dass es bei einer Vergesellschaftung meist wilder zu geht.




Liebe Grüße
Susan
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Sie sind da in einem Freigehege,mit verstreuten Äpfeln
 
awesomo

awesomo

Registriert seit
23.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,

ich hätte da ne Frage, wir haben heute ein 7 Wochen altes Männchen geholt und mit unserem ebenfalls 7 Wochen alten Weibchen, das wir am Montag gekauft haben zusammengesetzt. Sie hat ihn anfangs ein bisschen durch den Käfig gescheucht aber jetzt kuscheln sie schon miteinander. Wenn er jetzt aber an den Futternapf will, dann scheucht sie ihn wieder weg, um sich danach wieder zu ihm hinzukuscheln. Gibt sich das in den nächsten Tagen oder muss er jetzt erstmal Diät machen;) ?

Vg
 
L

laura_x3

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
1.246
Reaktionen
0
@Müsle
Es ist aber auch sehr wichtig, dass sie Versteckmöglichkeiten haben. Aber nun ist es ja eh schon zu spät...Wie ist es denn gelaufen?

@awesomo
Die beiden sind erst sieben Wochen? Man sollte sie erst ab frühestens acht Wochen von der Mutter trennen! Stelle den beiden doch bitte mehrere Futterplätze zur Verfügung, dann haben beide ausreichend zu fressen und es entsteht auch kein Futterstreit;)
Du denkst aber schon dran deinen Bock früh genug zu kastrieren, nicht das ihr nacher unerwarteten Nachwuchs habt;)
 
awesomo

awesomo

Registriert seit
23.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Der Händler sagte jedenfalls, dass die erst 7 Wochen alt sind.
Wir haben mehrere Futternäpfe und auch 2 Trinkflaschen reingestellt.
 
L

laura_x3

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
1.246
Reaktionen
0
Du denkst aber schon dran deinen Bock früh genug zu kastrieren, nicht das ihr nacher unerwarteten Nachwuchs habt;)
Ja das stimmt ja auch sehr warscheinlich. Es ist nicht ungewöhnlich das Händler ihre Tiere schon so früh abgeben, aber grade diese sollte man lieber meiden, da sie meistens eher auf das Geld aus sind und sich weniger um das Wohl des Tieres kümmern;)

Dann dürfte es ja eigentlich keinen Futterstreit mehr geben;)
 
awesomo

awesomo

Registriert seit
23.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ok, die beiden sitzen jetzt schon ein paar Stunden gemeinsam im Stall, vorhin haben sie noch viel gekuschelt und es sah soweit ganz gut aus... Im Stall haben wir ein Häuschen und einen Knabbertunnel. Mittlerweile sitzt das Männchen aber allein im Haus und das Weibchen "besetzt" den übrigen Platz. Immer wenn M aus dem Haus kommt um zu trinken oder zu futtern kommt W an und jagt ihn ins Haus zurück.
Mir tut der kleine voll leid, weil der heute bestimmt viel Stress hatte wegen dem Umzug, dem neuen zuhause und der neuen Partnerin usw. Kann man irgendwas tun damit W nicht so dominant ist?
Ich wollte morgen mal den Stall frisch machen damit die Revierkarten neu gemischt werden, oder stresst das die beiden nur unnötig?
 
L

laura_x3

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
1.246
Reaktionen
0
Wie viel Platz (quadratmeter) haben deine beiden denn im Stall?
Hast du das Männchen denn einfach zum Weibchen in den Stall gesetzt?
Den Stall hättest du besser vorher sauber machen sollen, im Nachhinein bringt das glaube ich auch nicht mehr viel;)
Wichtig ist eben nur das ausreichend Platz im Stall ist, dass sie sich aus dem Weg gehen können. Dann legen sich die kleinen Streitereien mit der Zeit auch wieder;)
 
awesomo

awesomo

Registriert seit
23.06.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

heute ist es soweit, ich habe meine Kaninchen nach der Kastra wieder zusammengesetzt. Ich habe zur Vorbereitung alles sauber und soweit es möglich war auch geruchsneutral gemacht. Das Weibchen hat die letzten Wochen im eigentlichen Gemeinschaftskäfig verbracht (natürlich mit regelmäßigem Auslauf...), während das Männchen in einem Übergangskäfig saß. Leider konnten wir die beiden nicht in getrennten Räumen unterbringen.
Nach 5 min. kam es dann zu einer ziemlich heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden, es wurde gefaucht und viele Fellbuschel sind durch die Luft geflogen :(
M sieht jetzt sehr verunsichert aus und W scheucht ihn durch die Gegend.

Was soll man da tun? Einfach machen lassen, eingreifen oder wieder trennen?

VG
 
L

laura_x3

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
1.246
Reaktionen
0
hallo,

Lass die beiden das einfach unter sich klären. Das ist ganz normal, dass sie sich am Anfang beißen, um die Rangordnung zu klären.
Wenn du sie jetzt trennst, sind sie nur noch aggressiver beim nächsten Zusammensetzen.
Das wird schon gut gehen:)

lg
 
Thema:

Wie Vergesellschaften??

Wie Vergesellschaften?? - Ähnliche Themen

  • Ein neues Kaninchen aus dem Heim, wann vergesellschaften

    Ein neues Kaninchen aus dem Heim, wann vergesellschaften: Hallo, ihr wisst ja, dass die Vergesellschaftung mit Wautzi und Piefke leider nicht gut verlief und Wautzi wird zurzeit auch im neuen Zuhause...
  • Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen

    Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen: Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Wir haben ein 6 Monate altes Pärchen und möchten gerne 1 oder 2 Kaninchen dazugesellen. Was macht am...
  • Kanninchen Vergesellschaften

    Kanninchen Vergesellschaften: Ich habe zwei Rammler. Einer ist kastriert der andere wird nächste Woche kastriert. Die beiden Leben momentan getrennt, da sie nur noch gekämpft...
  • Vergesellschaftung gescheitert?

    Vergesellschaftung gescheitert?: Unser Melwin (8j) hat vor 4 Wochen seine Partnerin verloren. Vor 2 Wochen haben wir dann ein Pärchen aufgenommen, dir Idee dahinter war falls...
  • Trächtige Häsin mit Kastrat vergesellschaften ?

    Trächtige Häsin mit Kastrat vergesellschaften ?: Ich habe, mal wieder, ein Kaninchen vor dem Schlachter bewahrt. Nun kommt heraus, dass sie trächtig ist ( Waren beim TA ) aber ich wollte sie zu...
  • Ähnliche Themen
  • Ein neues Kaninchen aus dem Heim, wann vergesellschaften

    Ein neues Kaninchen aus dem Heim, wann vergesellschaften: Hallo, ihr wisst ja, dass die Vergesellschaftung mit Wautzi und Piefke leider nicht gut verlief und Wautzi wird zurzeit auch im neuen Zuhause...
  • Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen

    Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen: Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Wir haben ein 6 Monate altes Pärchen und möchten gerne 1 oder 2 Kaninchen dazugesellen. Was macht am...
  • Kanninchen Vergesellschaften

    Kanninchen Vergesellschaften: Ich habe zwei Rammler. Einer ist kastriert der andere wird nächste Woche kastriert. Die beiden Leben momentan getrennt, da sie nur noch gekämpft...
  • Vergesellschaftung gescheitert?

    Vergesellschaftung gescheitert?: Unser Melwin (8j) hat vor 4 Wochen seine Partnerin verloren. Vor 2 Wochen haben wir dann ein Pärchen aufgenommen, dir Idee dahinter war falls...
  • Trächtige Häsin mit Kastrat vergesellschaften ?

    Trächtige Häsin mit Kastrat vergesellschaften ?: Ich habe, mal wieder, ein Kaninchen vor dem Schlachter bewahrt. Nun kommt heraus, dass sie trächtig ist ( Waren beim TA ) aber ich wollte sie zu...