kater 5 monate hat immer wieder durchfall

Diskutiere kater 5 monate hat immer wieder durchfall im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; hallöle, ich brauch mal wieder einen rat. mein kleiner kater hat seit ca 8 wochen immer wieder durchfall. ich war beim ta. es wurden auf giardien...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallöle,
ich brauch mal wieder einen rat. mein kleiner kater hat seit ca 8 wochen immer wieder durchfall. ich war beim ta. es wurden auf giardien und parasiten
getestet. negativ. er bekommt immer wieder antibiotika. kurzzeitig war der kot normal. ich finde das ist aber auch keine lösung. ach ja entwurmt wurde er auch.
füttern tu ich nafu von grau, tigercat. kein trofu.
sein verhalten ist auch normal. er spielt, hat hunger frisst mir die haare vom kopf. habe nicht gedacht das ein kitten so viel fressen kann... aber immer weicher stuhl also brei.
kotabsatz ca 3x täglich. ich bin am verzweifeln und weiß mir keinen rat mehr...

würde mich über antworten freuen...
 
26.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Was bekommt er zu fressen?
Welche Marken?
Wurde beim TA mal auf Allergien getestet oder eine Nahrungsmittelallergie angesprochen? (So ein Test kann schon etwas dauern)

Grundsätlich brauch ich etwas mehr infos

Habt Ihr es mal mit Schohnkost versucht?

und vor allem hat euch der TA ein Diätfuter gegeben? welches
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallöle,
erst mal danke für die schnelle antwort.

zu fressen bekommt er nafu von grau und tigercat. allergie kam noch nicht zu sprechen.
als er die antibiotika kur von einer woche bekam, habe ich gekocht. (reis, huhn, hüttenkäse). dies hat er dann 3 tage
gefressen dann wollte er es nicht mehr. hab dann nafu untergemischt. das hat dann auch geklappt. nafu wurde dann erhöht
bis nur noch nafu. in der zeit war der kot auch normal. nach der kur auch noch für ca eine woche. dann hatte er verstopfung wo er dann einen
einlauf brauchte. danach war der stuhl auch noch für 3 tage normal und jetzt wieder breifladen...:(
ich bin mit meinem latein echt am ende

liebe grüße
 
f-r-a-n-k

f-r-a-n-k

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
282
Reaktionen
0
Hallo selima,

wir hatten das Problem letzte Jahr mit Carlos (heute gut ein Jahr alt) auch. Wir haben dann erstmal Dosenfutter zurückgefahren und viel Frischfleisch plus Knochen zugefüttert. Das hat die Sache entspannt.

Mittlerweile hat er gar keinen Durchfall mehr und verträgt auch wieder Dosenfutter (er kriegt zum Beispiel Lux von Aldi Nord). Daneben dann weiter etwas Frischfleisch (Rindergulasch, Rinderherz), anteilig vielleicht 15 Prozent. Außerdem etwas Trockenfutter (Animonda), anteilig ca. zehn Prozent. Einmal die Woche im Schnitt holt er sich dann noch 'ne Maus dazu...

Frank
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallo frank,

kannst du mir das genauer mit dem frischfleisch erklären? (was für fleisch, roh oder gekocht welche menge am tag....) wie schaut es aus mit zusatzstoffen vitamine und so. trockenfutter soll er nicht haben und eine maus kann er sich auch nicht fangen, ist kein freigänger. wichtig ist für mich die menge. mein kleiner cooni frisst ohne ende.
liebe grüße
selima
 
f-r-a-n-k

f-r-a-n-k

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
282
Reaktionen
0
Frischfleisch ist Frischfleisch, also roh. Ich kaufe jede Woche Rindergulasch (günstige Quellen wie Sonderangebote, Aldi etc.) und mach das Gulasch nochmal etwas kleiner. Alternativ auch Rinderherz und zerkleinern. Oder mal ein Stück Suppenfleisch und zerkleinern. Ab und an einen kleinen Rinderknochen zum draufrumkauen. Geflügel steht er nicht so drauf.

Anfangs hat er kein Dosenfutter mehr bekommen, mittlerweile wieder und es ist kein Problem mehr. Wenn Du nur mit Frischfleisch füttern willst, also barfen, dann musst Du Pülverchen und Extrakte zusetzen, insbesondere bei Nicht-Freigängern, die nichts von draußen mitbringen. Da frage besser andere, das haben wir nicht gemacht.

Frank
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich würde Hier auch eine Allergie vermuten. Wenn es mit Barf (Frischfleischfütterung) besser wird dann kauf dir am besten ein gutes Buch oder lies dich hier durch die diversen Barf Themen
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Vielleicht verträgt er ja genau Grau und Tigercat nicht.:eusa_think: Obwohl es eigentlich gute Sorten sind.
Ich würde einfach mal noch viele andere Nassfutter-Sorten testen.

Meine Katzen bekamen zum Beispiel ALLE Durchfall von Orijen Trockenfutter, was ich hier nur so als Leckerchen gegeben hatte. Und dabei soll Orijen eigentlich noch das beste unter den Trockenfuttersorten sein.

Und Minki und Möhrchen bekam ich mit "chronischem" Durchfall von der Pflegestelle. Der TA befand sie für gesund. Bis sich rausstellte, dass sie auf der Pflegestelle Felix bekamen, was sie einfach nicht vertragen haben und dadurch der Durchfall ausgelöst wurde. Seit sie hier kein Felix mehr bekamen, löste sich auch der Durchfall in Wohlgefallen auf.

Manchmal liegt es einfach nur an einer bestimmten Futtersorte und es ist gar nichts schlimmes.
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Ich würde auch nicht gleich von einer Allergie ausgehen.
Wechsele doch einfach mal die Futtersorten, vielleicht verträgt er wirklich das was du jetzt fütterst einfach nicht. Meine zwei haben z.B. von Animonda immer Durchfall bekommen, seit ich das weglasse ist alles in Ordnung.
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallo alle zusammen,

danke für eure tips. ich einfach total ratlos. habe heut nochmal einen ta termin. corona viren und e-coli. hab jetzt von animonda integra protect geholt.
ich denke wichtig ist erst mal das die darmflora wieder hergestellt wird und da ist das animonda sehr gut. hat mir ne züchterin empfohlen. ich hab halt
nur angst das der kleine was wirklich ernstes hat. wir werden sehen was der ta heute sagt.

liebe grüße
selima
 
f-r-a-n-k

f-r-a-n-k

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
282
Reaktionen
0
Wenn die tierärztliche Untersuchung nichts Greifbares ergibt, würde ich das Futter in irgendeiner Form umstellen...

Frank
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallöle,

komm eben vom ta. blut wurde abgenommen für ein kompl. blutbild und fiv, fip leucose. dann muss noch kot abgegeben werden
für die bauchspeicheldrüse. ta meinte das könnte es sein er hätte beim abtasten eine verdickung gespürt. ich weiss nicht ob man das spüren kann.
ich hoffe er hat unrecht.

liebe grüsse
selima
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallo ihr alle,

erst mal danke für eure hilfe und eure tips.
leider ist mein kleiner heut eingeschläfert worden. fip und leukose positiv.
seid mir nicht böse aber ich kann im moment nicht mehr schreiben. das geht mir einfach zu nahe...

liebe grüße
selima
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Oh nein!:( Das tut mir sehr leid!

Aber ich denke, er muss noch was anderes, unheilbares gehabt haben. Leukose-Katzen können ja trotzdem eigentlich uralt werden. Und einen "positiven" FIP-Test gibt es nicht...Genaugenommen gibt es gar keinen Test auf FIP...aber egal.

Du hast bestimmt die richtige Entscheidung getroffen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die schwere Trauerzeit.:056: Es ist immer ganz furchtbar, ein geliebtes Tier zu verlieren.

Mitfühlende Grüße
Petra
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
hallo petra,

er war über und über voll mit coronaviren und hatte einen aufgeblähten bauch.
man hat dann flüssigkeit da rausgenommen. die war gelblich...
ich hoffe nur das meine anderen 2 gesund sind die wurden dann auch getestet

liebe grüße
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
selima, das ist schrecklich!:( Jetzt verstehe ich...Genau dieselben Symptome hatte ja mein FIP-Moritz.

Aber mach Dir nicht allzu grosse Sorgen wegen Deiner anderen 2 Katzen. Ich hatte ja hier auch eine ganze Katzenmeute, als Moritz FIP hatte.

Meine TÄ riet mir nur, alles gründlich zu putzen und am besten die Klos und Näpfe auszutauschen. So habe ich es auch gemacht und gut war. Keine andere Katze hat seitdem eine ausgebrochene FIP.

Was noch wichtig ist: meine TÄ riet mir sogar ausdrücklich von einer FIP-Impfung für die anderen ab.

1. weil sie sowieso nix nützt
2. weil die Nebenwirkungen schrecklich sein können (verätzte Schleimhäute, da es eine Nasenimpfung ist)
3. weil die Impfung den Ausbruch von FIP sogar noch begünstigen kann.

Also habe ich es nicht machen lassen. Und ich habe auch keine meiner anderen Katzen auf einen eventuell erhöhten Titer testen lassen. Der sagt ja gar nichts aus.

Mensch selima, es ist so traurig, wenn so ein junges Tier FIP hat. Mein Moritz war 9 Monate alt, als ich die schwerste aller Entscheidungen getroffen habe...:(
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
...ich mach mir weniger sorgen um die fip. eher um die leucose. meine zwei sind nicht gegen leucose geimpft weil
mein damaliger tierarzt sagte das sei bei wohnungskatzen nicht nötig.
ich hab das geglaubt und jetzt hab ich den salat. gott sei dank betreut dieser mensch
meine kleinen riesen nicht mehr...
liebe grüsse
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Meine Katzen sind auch alle nicht gegen Leukose geimpft. Meine TÄ hält das nicht für sinnvoll bei Wohnungskatzen und sie findet die Gefahr des Impfsarkoms ist viel grösser als der Nutzen der Impfung. (aber sie ist sowieso eine "Impfgegnerin"...und sie meint immer: Sie haben ja reine Wohnungskatzen, da brauchen wir ja nicht nachimpfen...)

ok. Impfen ist ein heikles Thema und jeder muss es für sich selbst entscheiden.;)

Meine Katzen haben alle ihre Grundimmunisierung und sind 1-2 mal nachgeimpft. Schnupfen und Seuche. Mehr nicht:uups: Aber ich vertraue da absolut meiner TÄ.
 
S

selima

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
da geb ich dir recht. dann kommt aber ein kitten zu dir das du vom züchter hast und musst feststellen das es totkrank ist.
ich weiß nicht was ich mache wenn die anderen 2 jetzt auch krank sind...
ergebnisse bekomm ich morgen abend
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hab hier keine Katzen vom Züchter. Die letzten 5 sind spanische Strassenkatzen und pumperlgesund;)

Und ja, was willst Du machen, wenn Deine 2 Leukose-positiv sind? Ihnen ein schönes Leben geben würde ich sagen!;) (obwohl ich fast sicher bin, die beiden haben keine Leukose) Und man kann dazu sogar noch immer eine weitere Leukose-positive Katze setzen. Das macht gar nix und der Tierschutz sucht händeringend nach solche Plätzchen! .;) Solche Katzen können problemlos uralt werden. Wichtig ist nur, dass sie keinen Freigang bekommen, damit sie nicht andere Katzen anstecken können...Das ist einfach eine Frage der Verantwortung.

Aber Leukose ist KEIN Todesurteil!;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kater 5 monate hat immer wieder durchfall

kater 5 monate hat immer wieder durchfall - Ähnliche Themen

  • 9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt

    9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt: Unser kleiner Kater ist leider total verfressen, bis auf letztes Wochenende, da musste er sich häufig übergeben und war nicht gut drauf... Bei...
  • Kater mit ca.24 Monaten kastrieren lassen?

    Kater mit ca.24 Monaten kastrieren lassen?: Hallo,da sich nun doch herausgestellt hat,das “sie“ ein “er“ und wir den nicht im Tierheim abgeben wollen, wollen wir ihn kastrieren lassen. Was...
  • 5 Monate alter kater an nierenversagen erkrankt

    5 Monate alter kater an nierenversagen erkrankt: Hallo ihr liebe wie es oben ja schon steht ist meine kleiner kater am 31.05.14 an nierenversagen erkrankt und ist seit fast einer woche in einer...
  • Kater 8,5 Monate wächst nicht!! Bengale

    Kater 8,5 Monate wächst nicht!! Bengale: Hallo zusammen! Mein Bengalkaterchen Simba wächst einfach nicht. :( Ich habe ihn im Alter von 4 Monaten bekommen (Gewicht lag bei nur ca. 1kg)...
  • 3 monate alter kater hat fett genascht...

    3 monate alter kater hat fett genascht...: Hallo. Ich war heute mit meinem Kater zu Besuch bei meinen Eltern, dort hatte meine Mutter vergessen einen Topf mit fett (vom...
  • 3 monate alter kater hat fett genascht... - Ähnliche Themen

  • 9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt

    9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt: Unser kleiner Kater ist leider total verfressen, bis auf letztes Wochenende, da musste er sich häufig übergeben und war nicht gut drauf... Bei...
  • Kater mit ca.24 Monaten kastrieren lassen?

    Kater mit ca.24 Monaten kastrieren lassen?: Hallo,da sich nun doch herausgestellt hat,das “sie“ ein “er“ und wir den nicht im Tierheim abgeben wollen, wollen wir ihn kastrieren lassen. Was...
  • 5 Monate alter kater an nierenversagen erkrankt

    5 Monate alter kater an nierenversagen erkrankt: Hallo ihr liebe wie es oben ja schon steht ist meine kleiner kater am 31.05.14 an nierenversagen erkrankt und ist seit fast einer woche in einer...
  • Kater 8,5 Monate wächst nicht!! Bengale

    Kater 8,5 Monate wächst nicht!! Bengale: Hallo zusammen! Mein Bengalkaterchen Simba wächst einfach nicht. :( Ich habe ihn im Alter von 4 Monaten bekommen (Gewicht lag bei nur ca. 1kg)...
  • 3 monate alter kater hat fett genascht...

    3 monate alter kater hat fett genascht...: Hallo. Ich war heute mit meinem Kater zu Besuch bei meinen Eltern, dort hatte meine Mutter vergessen einen Topf mit fett (vom...