Etwas härterer Bauch

Diskutiere Etwas härterer Bauch im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Abgetrennt von : https://www.tierforum.de/t132151-p2-meeri-gehts-nicht-gut.html hallo, das passt zwar nicht so ganz zum thema aber es ist nur...
F

fienchen2011

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
Abgetrennt von : https://www.tierforum.de/t132151-p2-meeri-gehts-nicht-gut.html

hallo,
das passt zwar nicht so ganz zum thema aber es ist nur eine kurze frage und
ich möchte dafür keinen thread aufmachen.
mein meerschweinchen rosi hat einen etwas harten bauch,schon etwas härter als sonst.sie frisst und verhält sich sonst ganz normal.sie hat auch nicht abgenommen oder so.

jetzt die frage:sollte ich sab simplex geben und wenn dann wie viel/oft?

danke schonmal für die antworten
 
25.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Heimtier und Patient von Birgit geworfen? Natürlich ersetzt dies keinen Besuch beim TA, aber vielleicht hilft dir das ja dennoch weiter?!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ja, klingt nach Blähungen, alle 3 Stunden 1ml Sab Simplex mit 1ml Wasser gemischt solange bis es besser wird, und bitte solange nur Wasser und Heu geben, kein Gemüse. Sind die Blähungen weg kannst Du dann langsam fenchel und Karotten geben, Mit Salat, Gurken etc. bitte noch einige Tage warten.
 
F

fienchen2011

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
okay.soll ich vielleicht zusätzlich zum wasser noch fencheltee anbieten?
Off-Topic
meine meerschweinchen werden andauernd krank . ich kapiers nicht.manche leute pumpen ihre meerschweinchen mit trocken-/maßtfutter voll und halten die in so mini käfigen und die werden nie krank.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Fencheltee kannst Du anbieten, ja.

Hm, erzähl mal ein bissi was über die Schweinchen: welche Geschlechter, wie alt, wie lange zusammen, größe des Geheges, wie gehen sie miteinander um? was für Krankheiten haben sie immer wieder und was fütterst Du und wie viel davon?

Oft gibt es durchaus Gründe, nur sind die eben nicht immer offensichtlich. In Stabilen, harmonischen Gruppen mit großem Gehege sind Krankheiten seltener und treffen eben eher die älteren Tiere...
 
F

fienchen2011

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
also:wir haben 3 meerschweinchen,2 weibchen 1 kastrierter bock
sind alle ende 2009-anfang 2010 geboren
lilly und rosi sind schon seitdem wir sie haben (januar 2010) zusammen und verstehen sich prima.sie sind leider aus ner tierhandlung,damals wussten wirs nicht besser (schlechteres imunsystem?).
udo ist seit märz bei uns.er kommt von einer notstation.er ist zwar ein echter angsthase aber er versteht sich prima mit den mädels.es gibt kaum streit.
ich füttere verschiedenes gemüse (salat,fenchel,gurke,möhre,mairübchen,ab und zu tomaten...) 100 gramm pro tag/schwein und dazu gras,im winter 150 gramm pro tag/schwein und einmal die woche etwas obst (apfel oder weintrauben).
dann 12 mal die woche getrocknete kräuter und jeten oder jeden zweiten tag frische kräuter (hauptsächlich dill,petersilie,basilikum aber auch ab und zu thymian usw.)
das gehäge ist im moment 1,5 qm groß.wir bauen es aber sobald es geht größer.dann mindestens 2qm groß.

KRANKHEITEN:
bis jetzt hatte folgendes meerschweinchen folgende krankheit:
lilly und rosi:wenige tage nach dem kauf kahle stellen=> hautpilz.wurde erfolgreich behandelt.
rosi:hatte die ganze zeit haarlose pfoten.die tierärztin meinte nur es sei trockene haut.seit einiger zeit gehen wir immer in die tierklinik=>keine trockene haut sondern immernoch hautpilz :( .
38.woche nach dem kauf rosi:lungenentzündung=>wurde behandelt (seitdem gehen wir übrigens zur TK weil die andere TÄ meinte es sei nur ne erkältung)
am 23.3.2011 rosi:blähungen => erfolgreich behandelt
und jetzt haben alle 3 seit ca.2 wochen hautpilz .wird mit surolan behandelt.
heute habe ich gemerkt das rosi einen härteren bauch hat als sonst und sie hat am bauch so eine art beule.
diese beule ist weiß und ca.5x5mm groß.damit wollten wir am montag oder am dienstag zur TK.weißt du vllt was ds sein könnte?

entschuldigung für den langen text.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Also die Hauptprobleme sind Blähungen und Hautpilz.

Wegen Blähungen: manche Schweinchen sind da einfach empfindlicher als andere, deswegen bitte gar nicht mehr geben: Mairübchen, Petersilie, Tomaten, und nur noch sehr kleine Portionen (eine Scheibe die 1cm dick ist) Gurke, oder ein Blatt Salat.
Vermutlich sind sie da einfach bissi sensibler, und das sind alles sachen, die wenn es dumm geht Blähungen auslösen können. Auch beim gras sammeln drauf achten, dass kein Klee dabei ist, kein Hahnenfuß, keine Butterblumen, kein Wiesenschaumkraut sondern wirklich NUR Gras und Löwenzahn.

Wegen Pilz: Surolan ist leider nicht sooo irre Wirksam, das ist ein ziemlich leichtes Pilzmittel. Geh doch mal in die Apotheke und hol Fußpilzsalbe für Menschen, Lamisil ist gut, und die dann einmal täglich mindestens vier Wochen am Stück geben. Pilz ist ziemlich hartnäckig, und wenn man da Surolan gibt und das ist einfach nicht stark genug wird es zwar anfangs besser, dann gibt man nichts mehr, und nur kurze Zeit später ist alles wieder da - eben weil man zu kurz und zu schwach behandelt hat. Das kommt einfach vor, es gibt auch Menschen, die auf die Art seit Jahren immer wieder Fußpilz haben, weil sie den eben nie einmal bei zum Ende behandeln und er deswegen jedes mal wieder kommt.
 
F

fienchen2011

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
und wovon könnte diese weiße beule kommen?
was kann ich sonst noch füttern?die mädels sind da so wählerisch
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Die Beule. Ach ja. Viele Beulen kommen einefach nur von vergrößerten Talgdrüsen. Solange die Größe sich nicht verändert ist das kein grund zur Sorge, sollte das ganze aber wachsen besteht die Gefahr, dass das Teil platzt, und wenn es dann offen ist entzündet es sich schnell, deswegen macht ein Tierarzt im Zweifelsfalle eine gar zu große Talgdrüse lieber vorher raus - kritisch wird es aber meistens erst, wenn das Ding so groß ist wie eine Kirsche. Sowas kommt vor, manche meerschweinchen haben einfach eine Neigung dazu. Ich habe ein paar Schweinchen mit Talgdrüsenproblemen, nur bei einer wurde das Teil so groß, dass es entfernt wurde - im zuge einer Operation an einem Abszess, wo sie schon mal unter Narkose war konnte man das Ding gleich auch noch raus machen.

Ich hatte sogar mal ein Böckchen zur Urlaubspflege da mit sage und schreibe 10 solchen Knubbeln, ich hab dann die größten davon operieren lassen, der hatte da eine ganz extreme Neigung, aber ich hab nie wieder einen gesehen mit gar so vielen Knubbeln.


Wegen Futter: wenn Deine Schweinchen nichts besseres kriegen werden sie sich auch an Karotten, Fenchel, Äpfel und Sellerie gut gewöhnen. Das ist zwar ein wenig eintönig, aber eine gute Futterbasis, damit Du dann nachdem sich das ganze stabilisiert hast dann langsam und vorsichtig probieren kannst, welche Gemüsesorten sie noch gut vertragen - aber dann eben immer nur eine weitere Sorte und erst mal nur wenig geben, zwei tage warten ob Blähungen kommen und dann langsam die nächste Sorte probieren.

Irgendwann weißt Du dann ganz genau, welche Sorten Du geben kannst und wie viel davon, ohne dass es Blähungen gibt. Du hastz ja dann immer Deine Basissorten, an denen es nicht liegen kann. Und es gibt eben Schweinchen die sensibel reagieren, da muss man es testen, kann ja auch sein, dass die Tiere Gründe Salatsorten gar nicht vertragen, aber alles andere schon - nur kriegst Du das nicht raus, wenn Du jeden Tag viele Sorten durcheinander gibst, weil Du da nie sicher sein kannst, was jetzt wirklich die Probleme macht.

Sonst sollte Gemüse immer Zimmerarm sein und nicht klatschnass, also nach dem Waschen besser kurz abtrocknen.
 
F

fienchen2011

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
okay , danke.
das mit den beulen beruhigt mich jetzt.aber wieso hat sie genau jetzt blähungen?sie hat ja vorher auch immer salat usw. bekommen.
vielen dank für deine hilfe
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ich nehme mal an, dass Rosi da einfach bissi dazu neigt und auch besonders auf Blähhendes Gemüse abfährt. Das ist immer ein bisschen schwierig, ich hatte hier mal ein Böckchen, das dauernd Lippengrind hatte, und sonst keiner - bis ich drauf gekommen bin, immer wenn es Tomaten gab, hat er alleine die Halbe Portion für 20 Schweinchen gefuttert und die anderen fast gar nichts. Da war mir auch klar, warum immer er Lippengrind hatte.

Und Salat etc. sind eben alles auch Sachen, die schnell welk und matschig werden und dann erst recht Blähungen auslösen. Da musst Du Dich echt heran tasten was am besten klappt, weil Blähungen eben schon immer was relativ ernstes sind. Da besteht eben die Gefahr, dass es irgendwann nicht mehr nur leichte Bläähungen sind, sondern dann was wirklich lebensbedrohliches draus wird, deswegen würde ich da immer den Auslöser suchen, bevor es mal ganz schief läuft. Kann eben immer mal sein, dass man auf einmal Eisbergsalat für 20 cent sieht und da dann viel zu viel kauft und verfüttert, und dann liegt es genau am Eisbergsalat...
 
F

fienchen2011

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
okay,dann gibts die nähsten wochen möhren,sellerie,fenchel und äpfel.
noch ne frage zur fußpilzsalbe : ist es denn dann schlimm wenn sie es ablecken? rosi kaut nämlich ganz gerne an ihren füßen wenn es juckt...
 
Thema:

Etwas härterer Bauch

Etwas härterer Bauch - Ähnliche Themen

  • Dicker, harter Bauch

    Dicker, harter Bauch: Hallo liebe Foris!:) Vorgestern habe ich bei meiner 7-jährigen Lizzy ihren prallen, harten Bauch bemerkt. Beim weiteren Beobachten sah ich, dass...
  • harter bauch

    harter bauch: hallo wir ihr vllt noch wisst,ahtte Krümel ja das Problem das er immer dünner wurde.Ich habe ihn ja nach der tierärztlichen Behandlung von den...
  • Eilige Frage: Dicker harter Bauch bei Zoe

    Eilige Frage: Dicker harter Bauch bei Zoe: Hallo :-) Ich hab mal wieder ein Problem mit einer meiner Meerschweindamen :-( Erstmal die Vorgeschichte: Zoe hatte vor 4 Monaten einen...
  • harter bauch!!

    harter bauch!!: Hallo, ich habe noch mal eine frage an euch seit gestern morgen,hat mein schwangeres meerschweinchen immer ein harten bauch manchmal ist er auch...
  • Mammatumor Meerschweinchen Risiko?

    Mammatumor Meerschweinchen Risiko?: Hallo liebe Community, seit langer Zeit bin ich mal wiederhier im Forum unterwegs. :idea: Grund dafür ist mein aktuelles Problemschweinchen...
  • Ähnliche Themen
  • Dicker, harter Bauch

    Dicker, harter Bauch: Hallo liebe Foris!:) Vorgestern habe ich bei meiner 7-jährigen Lizzy ihren prallen, harten Bauch bemerkt. Beim weiteren Beobachten sah ich, dass...
  • harter bauch

    harter bauch: hallo wir ihr vllt noch wisst,ahtte Krümel ja das Problem das er immer dünner wurde.Ich habe ihn ja nach der tierärztlichen Behandlung von den...
  • Eilige Frage: Dicker harter Bauch bei Zoe

    Eilige Frage: Dicker harter Bauch bei Zoe: Hallo :-) Ich hab mal wieder ein Problem mit einer meiner Meerschweindamen :-( Erstmal die Vorgeschichte: Zoe hatte vor 4 Monaten einen...
  • harter bauch!!

    harter bauch!!: Hallo, ich habe noch mal eine frage an euch seit gestern morgen,hat mein schwangeres meerschweinchen immer ein harten bauch manchmal ist er auch...
  • Mammatumor Meerschweinchen Risiko?

    Mammatumor Meerschweinchen Risiko?: Hallo liebe Community, seit langer Zeit bin ich mal wiederhier im Forum unterwegs. :idea: Grund dafür ist mein aktuelles Problemschweinchen...