Soll mein hund als jungfrau sterben

Diskutiere Soll mein hund als jungfrau sterben im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi, mein kleiner Freund ist ein Minibulli und wird in paar Wochen 2 firstjahre sein. Und er hat noch nie in sein leben ge.... (ihr wisst schon)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
calotchro

calotchro

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Hi,

mein kleiner Freund ist ein Minibulli und wird in paar Wochen 2
jahre sein. Und er hat noch nie in sein leben ge.... (ihr wisst schon) und er tut mir natürlich leid , ist es normal das Hunde nie in ihr leben ein Hündin kennen lernen usw. ?

lg
 
26.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Hallo

Ist die Frage nun dein Ernst?

Spielen kann er mit sovielen Hündinnen wie er mag, nur decken sollte ein unerfahrener nicht einfach aus Spass an der Freude ... Denn hierzu gehört wesentlich mehr als Rüde X auf Hündin XY zu lassen.

Ich kann dich an dieser Stelle nur bitten, deinen Rüden keine Hündin decken zu lassen.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ja, das ist normal. Planlose Vermehrung ohne Ahnung von Genetik und ohne Wissen über die Krankheitsgeschichten der Zuchtlinien ist verantwortungslos.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Du vermenschlichst da sehr.
Ein Hund hat nur aus reinem Trieb Sex und dadurch entstehen dann auch Welpen, was natürlich absolut nicht passieren darf, da man nie weiß, wie krank welcher Hund ist, was er vererbt.
Den später kranken Welpen tut man damit keinen Gefallen, zumal die Tierheime voller Hunde sind. Da muss man nicht noch mehr produzieren.

Wenn du denkst, dass er scharf auf läufige Hündinnen ist, dann lass ihn kastrieren.
Erspart euch viel Stress.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.524
Reaktionen
0
wie meine vorgänger schon geschrieben haben- nein muss er nicht, ABER lass ihn kastrieren! Somit überfüllst du die Tierheime nicht und ersparst dir mögliche Krankheiten... Bei Hunden sollte man anders denken wie bei Menschen, bitte lass (der Hündin und den Welpen zuliebe) ihn NICHT decken!
 
calotchro

calotchro

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Das ist mein Ernst !

mir gehts nur darum das der kleine nicht als Jungfrau den Löffel abgibt , kann man ihn nicht ein Kuscheltier oder so geben , das er wenigstens einmal f...
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Wie vorhin schon erwähnt, du vermenschlichst das ganze zu sehr ...

Tiere haben Sex nicht aus Spass an der Freude, sondern aus reinen Vermehrungsgründen ...
Das Tier wird es nicht vermissen, wenn es nicht kann :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
So was kann nur ein Mann denken :silence:

Mein Tip wäre: Lass ihn kastrieren.

Ist dir klar, was bei einem Wurf alles schief gehen kann? Und ein seriöser Züchter wird seine Hündin nicht von einem X-Beliebigen Rüden decken lassen. Dafür braucht der schon Stammbaum, Gesundheits"zeugnis" (also auf HD usw. untersucht) usw.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Off-Topic
Tiere haben Sex nicht aus Spass an der Freude, sondern aus reinen Vermehrungsgründen ...
Das stimmt so auch nicht ganz, denn aus Gründen der Art- und Individuenerhaltung richtet es die Natur immer so ein, dass Triebbefriedigung, wie etwa Sex oder Essen, "Spaß" macht, bzw als angenehm empfunden wird, alles andere würde evolutionär kaum Sinn machen.


Aber jetzt zum Thema:
Ein Hund wird im Zusammenleben mit Menschen niemals seine Sexualität nach freiem Willen ausleben können und es gibt genug Argumente warum man einen Rüden auch nicht ein mal decken lassen sollte.

Wenn du ihn ein mal "lässt" werden ihn in Zukunft läufige Hündinnen vielleicht sogar noch mehr interessieren, wenn er auf den Geschmack gekommen ist und du kannst ihn ja schlecht regelmäßig zu anderen Hündinnen lassen, also wird er unter seinem Druck leiden.

Wenn er bereits jetzt, ohne dass er schon mal eine Hündin bestiegen hat sehr triebhaft ist, wird sich das Problem dadurch nur noch verstärken.

Neben dem Problem, dass ungewollte Welpen in die Welt gesetzt werden (die Problematik haben die anderen ja schon erläutert) kann es außerdem auch passieren, dass dein Hund dadurch unverträglicher gegenüber anderen Rüden wird (was ja sicher auch nicht in deinem Interesse ist).

Wie du es drehst und wendest du tust dir und deinem Hund keinen Gefallen damit ihn "ein mal" decken zu lassen. Falls er (auch ohne das er je gedeckt hat) jetzt Anzeichen von sexueller Frustration zeigt solltest du ihn kastrieren lassen bevor er darunter leidet.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Off-Topic
dann hab ich mich falsch ausgedrückt, so in der Art meinte ich es ... aber das es halt net mit uns Menschen zu vergleichen ist :)
 
A

Angel White

Registriert seit
28.03.2011
Beiträge
130
Reaktionen
0
Das ist mein Ernst !

mir gehts nur darum das der kleine nicht als Jungfrau den Löffel abgibt , kann man ihn nicht ein Kuscheltier oder so geben , das er wenigstens einmal f...
Meine Hunde durften auch noch nie und werden nie dürfen. Mein kleiner (6 Monate) wird mit einem Jahr kastriert und der große wurde schon. Du tust ihm keinen gefallen damit wenn er einmal darf. Lass ihn kastrieren und dann ist es ok. Er muss es nicht machen. Dann geht er irgendwann halt als Jungfrau wie du das so schön sagst. Was ist so schlimm daran?
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Mhh ich denke du willst uns auf den Arm nehmen:D. Kennst du den spruch; Wer einmal leckt der weiss wies schmeckt? Das einzigse was du damit bezwecken würdest ist, das dein Hund noch mehr durch drehen würde, wenn er dann läufige Hündinnen riecht. Also erspart ihm und euch es und streicht den gedanken aus deinem kopf. Ausserdem ist es denk ich nicht gerade schön für einen Hund, also der Deckakt und das ganze hinterher.

Lg
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ausserdem ist es denk ich nicht gerade schön für einen Hund, also der Deckakt und das ganze hinterher.
Na ja, auch wenn ich die Frage des TE merkwürdig finde, aber ob der Deckakt ansich nun für den Hund schön ist oder nicht, können wir als Menschen kaum einschätzen.
Ansonsten kann ich auch nur sagen, erspar es Deinem Hund, auf den Geschmack zu kommen. Wir hatten mal nen Pudel, der jedes Stofftier, Kissen usw. gerammelt hat. Sowas ist wirklich nicht schön.

Ausserdem schreibst Du (TE), der Hund wird bald 2 Jahre. Hast Du in dieser Zeit das Gefühl gehabt, das der Hund unbedingt eine Hündin "braucht"? Wohl kaum. Das ist, wie hier geschrieben menschliches/männliches :lol: denken.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Lass ihn kastrieren, damit er poppen darf!

Kastration findet ja nicht im Kopf statt und die Rüden wissen durchaus noch, wie das ganze funktioniert. Nur sind sie eben "ungefährlich" weswegen die Halter von Hündinnen durchaus nichts dagegen haben, wenn ein kastrierter Rüde in der Läufigkeit besteigt. Und dadurch wird er nicht Liebeskrank, und Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben.

Übrigens, bei Hunden die dauernd Plüschtiere rammeln ist das ein Zeichen von extrem übersteuerten Trieb und ein guter Grund zur Kastration - sonst macht der das gleiche, wenn Deine nächste Freundin ihre Tage hat an ihrem Bein, das ist nicht lustig.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
nicht wirklich, er leckt aber manchmal an stellen , wo ich Hündin Urin vermute.
Das ist ganz normal.
Riecht halt gut.
Er schnüffelt ja bestimmt auch an AA von anderen Hunden, oder?

Bei der kastration wird ihm ja nciht der Penis abgeschnitten!
Bamboule mit anderen Hündinnen ist also durchaus noch drin! ;)
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Na ja, auch wenn ich die Frage des TE merkwürdig finde, aber ob der Deckakt ansich nun für den Hund schön ist oder nicht, können wir als Menschen kaum einschätzen.
Ansonsten kann ich auch nur sagen, erspar es Deinem Hund, auf den Geschmack zu kommen. Wir hatten mal nen Pudel, der jedes Stofftier, Kissen usw. gerammelt hat. Sowas ist wirklich nicht schön.

Ausserdem schreibst Du (TE), der Hund wird bald 2 Jahre. Hast Du in dieser Zeit das Gefühl gehabt, das der Hund unbedingt eine Hündin "braucht"? Wohl kaum. Das ist, wie hier geschrieben menschliches/männliches :lol: denken.

Naja es ging mir darum das es nicht angenehm sein soll, wenn sie aneinander hängen, einige versuchen sich auch mit gewlat zu lösen und müssen fest gehalten werden. Darum ging es mir nur;)

@calotchro

Schön das du dich dagegen entschieden hast:)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Du solltest dich mal über das Verhalten von Hunden Informieren!;)
und über das allgemeine Verhalten von ihnen!
auch über Beschwichtigungssignale!
Sonst glaube ich, wirst du irgendwann vor einigen mehr Schwierigkeiten stehen, als der Frage, ob dein Hund als Jungfrau sterben soll! ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Soll mein hund als jungfrau sterben

Soll mein hund als jungfrau sterben - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt

    Hund pinkelt, wenn es klingelt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich erst mal ein wenig durchgelesen. :) Zu meinem Problem habe ich nur leider nichts gefunden, aber...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt

    Hund pinkelt, wenn es klingelt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich erst mal ein wenig durchgelesen. :) Zu meinem Problem habe ich nur leider nichts gefunden, aber...