Das grosse Thema kastrieren order nicht?

Diskutiere Das grosse Thema kastrieren order nicht? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Foris, Ich weiss das es unendlich viele Beitraege zu diesem thema gibt aber mir geht es nicht um das gesudheitliche order aehnliches...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Hallo Foris,

Ich weiss das es unendlich viele Beitraege zu diesem thema gibt aber mir geht es nicht um das gesudheitliche order aehnliches, sondern um mhhh "moral":roll:

Also wir haben Olly im Mai adoptiert, er wird naechsten Monat 6 Jahre alt. Da er aus dem TS kommt steht im vertrag, dass wir ihn kastrieren lassen muessen. Nun kenne ich die Tierschetzer, sind Freudne von uns und sie sagte, lass es doch.

Also Olly gehorcht gut ich kann ihn aus Situationen abrufen und andere Hunde interessieren ihn nicht, wenn
ihn ein Ruede anpoebelt geht er einfach weg and an anderen Hunden geht er einfach vorbei. Mal schnueffelt er kurz, aber kein grosses Interesse.
Er makiert nicht wirklich und hat auch noch keine Anzeichen von "liebekrankheit" gezeigt.

Nun ist mein Mann halt ein Mann und will ihn auf keinen Fall kastrieren lassen.
Ich habe mich immer fuer das kastrieren ausgesprochen eben weil es soooo viele Welpen gibt und TS hunde usw. Auch weil man nicht IMMER ALLES planen kann und ich nicht die jenige sein will die dann DIESEN UNFALL hat ;)

Wir haben diese Woche einen Termin beim TA und ich werde es mit ihr durchsprechen nun haben aber TA leider haeuffig die "ja auf jeden Fall kastrieren" auffassung auch aus monetaeren Gruenden. :silence:

Aber was wenn er in ein paar Jahren dann aggresiv gegenueber andren Rueden wird oder ist das eher unwahrscheinlcih da er jetzt keine Probleme hat. Was wenn er mal angegriffen werden sollte?

Auch habe ich bedenken da im Haus gegenueber von uns eine kleine Huendin wohnt die nicht kastriert ist (unsere huendin ist natuerlich kastriert). Was wenn sie heiss wird, auch sind das solche leute (ja also einmal soll sie Welpen bekommen, sie ist ja sooo suess:shock:)? Ich habe auch Angst, da meine hunde frei in den Garten koennen auch wenn wir nicht da sind. Normalerweise ausbruchs sicher aber naja wie gesagt niemals nie. Ausserdem hat jemand mal von aussen das Gartentor geoffnet und meine Hunde sind raus (nachbarin hats gesehn und sie gleich zurueck gebracht).

Wuerde mich ueber eure Meinungen freuen bis ich mich entscheidne muss...

Gruesse
 
27.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Das grosse Thema kastrieren order nicht? . Dort wird jeder fündig!
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Also, wenn im Vertrag steht, dass er kastriert werden muss, muss sich euch diese Frage ja gar nicht stellen.
Ihn nicht kastrieren zu lassen, wäre dann nun mal Vertragsbruch.
Alleine deshalb solltet ihr ihn kastrieren lassen, bzw. müsst es im Prinzip auch.

Es sei denn, ihr macht einen weiteren Vertrag, in dem da nichts von steht.

Ansonsten denke ich auch, dass eine Kastra nicht nötig ist, wenn der Hund nicht sehr auf läufige Hündinnen steht und abrufbar ist.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Da geb ich Akani recht, mal wieder :D, aber ich würde ihn noch nicht so früh Kastrieren lassen, da er die Hormone braucht um geistig zu reifen. Beifrühkastraten hat man meist das Problem das sie sich aufführen als wären sie noch recht jung, was auch mal zu ärger mit anderen Hunden frühen kann. Das er noch nicht makiert und noch toll hört liegt daran das er einfach noch Jung ist und langsam in die Pupatät kommt. Mit 7 sieben monaten sollte er denk ich drin sein, da geht es langsam los mit makieren und mehr schnüffeln.
Wirklich kastrieren würde ich ihn nicht vor 18 Monate eher mit 2 Jahren. Kommt darauf an wie er sich entwickelt. Es gibt ja Rassen die brauchen 3 Jahre bis sie geistig fit sind.

Lg Yvi
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Danke erst mal, aber Olly ist 6 Jahre nicht Monate ;)
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Wenns im Vertrag steht würde ich es auch machen lassen ... du hast dich ja mehr oder weniger dazu verpflichtet :) nicht das du nachher noch Probleme bekommst, soweit ich weiß, muss man dann ja auch eine Kastrationsbestätigung abgeben (?)
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Achso:eusa_doh:, ja ja wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich kann es anscheinend nicht, oder nicht richtig:D.

Dann würde ich obwohl er so toll ist, als Vollrüde, ihn kastrieren lassen, weil ihr es einfach müßt. Wenn es jetzt nicht im Vertrag stehen würde, würde ich ihn intakt lassen.

Und er Makiert nicht ein bißchen????

Lg
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
also wenns im Vertrag steht, stehts eben im Vertrsag und dann solltet ihr das auch machen, bevor ihr schwierigkeiten bekommt.

Allgemein würde ich Rüden nur dann kastrieren lassen, wenn sie "Probleme machen" (liebeskrank etc) oder man schlichtweg nicht gewährleisten kann, dass sie nicht ausversehen eine Hündin decken.
Ansonsten finde ich es bei rüden auch in ordnung, sie nicht zu kastrieren.

bei Hündinnen sehe ich das ein bisschen anders. Persönlich würde ich eine nicht für die Zucht bestimmte Hündin in einem bestimmten alter immer kastrieren lassen, weil das eben gesundheitliche vorteile hat.

Aber zum Thema Kastration hat einfach jeder seine eigene Meinung. auch das muss man respektieren.

Bei den meisten TH/TS Hunden besteht da aber gar kein Grund zur Diskussion, weil viele eh schon kastriert sind oder es eben im Vertrag steht.
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Danke euch allen.

Mh ja wie gesagt wir kennen die Tierschuetzer das sind Freunde von uns und die hatte halt gesagt, wenn er keine Probleme macht sollten wir ihn nicht kastrieren.. aber ich glaube ihr habt recht, da es ja ein standartvertrag ist.

@ Yvi, nein er markiert nicht wirklich. Er ist unser dritter Ruede, der erste hat sehr viel markiert, jede Ecke und ueberall usste druebergepinkelt werden. Tanner unser zweite Ruede, als er noch mit seinem Kumpel Sam gelebt hat haben die ALLES markiert einer auf dem anderen drauf. Als sie getrennt wurder wurde es besser. Aber Olly jetzt geht raus macht eine grosse Pfuetze und das wars, klar hebt er auch mal ein Beinchen aber eigenlich pinkelt er meist im "hocken" und ihn interessiert es auch nicht wenn da wer anderes gepinkelt hat...

Vielleicht ist er schwul :D
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Stimmt es eigentlich das man (Leinen)aggressionen von Rüden mit einer Kastration in den Griff bekommen kann?
Einer Freundin von mir wurde das geraten, weil ihr Hund jeden anderen Hund angeht..

LG
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
@Schattenseele

Nein das stimmt auf keinen Fall, wenn er ohne Leine lieb ist will er entweder sich beschützen oder das Frauchen. Patch hat sowas bekommen und da hatte er den Chip der eine Kasta vortäuscht.
Eine Leinenagression in den Griff zu bekommen ist nicht immer einfach und brauct vor allem Gedult. Bei Patch bin ich schon über ein Jahr dabei und ganz im Griff haben wir es immernoch nicht.
Aber mit einer Kastration wird es auf keinem fall besser. das einzigste was besser wird ist: Der trieb hört auf. Mehr aber nicht

@Snoopy
Wow das gibts ja nicht. Er ist der erste Rüde von dem höre der nicht makiert:D

Lg Yvi
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Huhu,

das Thema Kastration ist natürlich immer schwer umstritten. Wir haben derzeit einen 1 jährigen, voll geschlechtsreifen Leorüden und möchten ihn vorerst auchnicht kastrieren lassen. Bislang hatten wir noch in keinster Weise ein Problem mit anderen Hunden. Diego liebt alles, was 4 Füße hat! Aber sowas kann sich natürlich noch ändern, deshalb lassen wir die Option nach wie vor offen. Sollte er liebeskrank werden oder anfangen in Gegenward läufiger Hündinnen zu stänkern, dann kommen die Bömmel ab. Genauso hat es uns auch die Hundeschule und sogar die TÄ empfohlen. Es sind also nicht alle Ärzte immer sofort fürs Kastrieren zu begeistert.

In eurem Fall würde ich es aber vielleicht trotzdem machen lassen oder aber ihr haltet Rücksprache und setzt erstmal einen Suprelorinchip ein.
Ein Hund KANN sich nach der Kastration optisch und charakterlich verändern und es wäre schade, wenn euer jetzt so verträglicher und umgänglicher Bursche dann zum Pienschen wird. Im Prinzip hat die Kastration von Tierschutzhunden schon seine Berechtigung. Wir alle bekommen ja immer wieder mit, wie solche "Ups-Würfe" trotz Sorgfalt zustande kommen. Und gerade wenn euer Filius alleine im Garten bleibt, dann ist natürlich die Gefahr vorhanden, dass er doch irgendwann dem Trieb nachgibt.

Ich würde einfach offen mit dem Tierschutz reden. Die meisten dort sind wirklich um das Wohl der Hunde besorgt und wenn eure Bekannten da schon so offen reagieren, dann sollte doch eine Lösung im beiderseitigem Interesse zu finden sein.

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Das grosse Thema kastrieren order nicht?

Das grosse Thema kastrieren order nicht? - Ähnliche Themen

  • Gitterboxen

    Gitterboxen: Hallo 😀 Wir bekommen demnächst unser Jack Russel mix und sind schon ganz nervös. Allerdings finde ich keine große Hilfe im Internet zu meiner...
  • Großer Hund in ein Zimmer Wohnung

    Großer Hund in ein Zimmer Wohnung: Hallo ihr Lieben, ich bin Neu hier und weiß mir Momentan keinen anderen Rat als mal hier nachzufragen was ich tun kann. Eine bekannte von mir hat...
  • Welches Hundebett für große Rassen?

    Welches Hundebett für große Rassen?: Hallo ihr Lieben Welche Hundebetten habt ihr für eure Hunde? Besonders die Großhundehalter (45kg wiegt Meggie) Es sollte lange leben, gut zu...
  • Kleine Hunderassen - Lebt es sich mit ihnen anders als mit großen?

    Kleine Hunderassen - Lebt es sich mit ihnen anders als mit großen?: An alle Kleinhund-Halter, wie viel gibt ihr aus pro Monat/Jahr Guten Tag, :) Ich überlege ja nun schon seit sehr langer Zeit mir einen Zweithund...
  • bin schwanger und wurde von großem hund angerempelt

    bin schwanger und wurde von großem hund angerempelt: wie manche wahrscheinlich schon mitbekommmen habe bin ich schwanger (im 5. monat). nun zu meinem problem... wir waren vorhin die letzte runde...
  • Ähnliche Themen
  • Gitterboxen

    Gitterboxen: Hallo 😀 Wir bekommen demnächst unser Jack Russel mix und sind schon ganz nervös. Allerdings finde ich keine große Hilfe im Internet zu meiner...
  • Großer Hund in ein Zimmer Wohnung

    Großer Hund in ein Zimmer Wohnung: Hallo ihr Lieben, ich bin Neu hier und weiß mir Momentan keinen anderen Rat als mal hier nachzufragen was ich tun kann. Eine bekannte von mir hat...
  • Welches Hundebett für große Rassen?

    Welches Hundebett für große Rassen?: Hallo ihr Lieben Welche Hundebetten habt ihr für eure Hunde? Besonders die Großhundehalter (45kg wiegt Meggie) Es sollte lange leben, gut zu...
  • Kleine Hunderassen - Lebt es sich mit ihnen anders als mit großen?

    Kleine Hunderassen - Lebt es sich mit ihnen anders als mit großen?: An alle Kleinhund-Halter, wie viel gibt ihr aus pro Monat/Jahr Guten Tag, :) Ich überlege ja nun schon seit sehr langer Zeit mir einen Zweithund...
  • bin schwanger und wurde von großem hund angerempelt

    bin schwanger und wurde von großem hund angerempelt: wie manche wahrscheinlich schon mitbekommmen habe bin ich schwanger (im 5. monat). nun zu meinem problem... wir waren vorhin die letzte runde...