Unser Außengehege !

Diskutiere Unser Außengehege ! im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; So es wird denke ich Zeit für einen eigenen Thread. :) Meine Tiere und ich sind letzten Freitag in das schöne Österreich gezeogen und währendessen...
ShadowWolf

ShadowWolf

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
2.134
Reaktionen
0
So es wird denke ich Zeit für einen eigenen Thread. :) Meine Tiere und ich sind letzten Freitag in das schöne Österreich gezeogen und währendessen
hat mein Lebensgefährte fleißig an einen ca. 20 m² Außengehege gebaut. Die kleinen Buchenbäumchen bieten rundherum Schatten. Nur früh gegen 8 Uhr scheint die Sonne etwas hinein. Der Draht wurde mehr als 10 cm einbetoniert und unter dem Rindenmulch liegt so etwas wie Teichfolie die nicht giftig ist. In dem Gehege wohnen meine beiden Kaninchen Pieps und Nikki und drei Meerschweinchen.

So und hier ein paar Fotos:



Mehr Fotos folgen noch. ;)
 
29.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
20 qm hören sich ja recht gut an.
Aber wie muss ich das verstehen mit den einbetoniert? Was ist als Bodengrund? Nur die Folie und Rindenmulch? Oder ist da auch Beton oder Platten? Denn 10 cm eingegraben ist ja wirklich zu wenig. Da lacht Fuchs und Marder ja leider drüber.
Und Schutzhütten baust du noch für jede Tierart? Wie machst du das mit dem Bereich wo nur die Meeris Unterschlupf finden? Oder werden sie extra wohnen? Ein abgetrennter bereich für jede Tierart dürfte ja auch kein Problem sein bei der Größe. Weil das ist ja auch doof, wenn da das Nini in die Meerihäusschen läuft. Jedenfalls hast du auch noch jede4 Menge Platz für Unterstände und warme große Hütten.
Wieso sind das nun so wenige Schweine? Du hattest doch mehr? Weil drei sind ja auch zu wenig für Winteraussenhaltung. Oder kommen sie Winters rein? Wobei da einiges wohl an mir vorübergegangen ist, du hattest doch auch mehr Ninis?? Wo ist das genau, wohnst du dort? Dort sieht es so abgelegen und nach Wald aus.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
huhu , ich finde dein gehege sehr schön, aber zehn zentimeter find ich auch nicht wirklich tief und eine frage ist das dach auch aus draht? wenn ja wird es ja ein bissl ungemütlich wenns regnet oder schneit, oder sind die tiere im winter drin?
 
Zuletzt bearbeitet:
ShadowWolf

ShadowWolf

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
2.134
Reaktionen
0
Also, ich habe oben geschrieben das der Draht mehr als nur 10 cm einbetoniert wurde. Und ja natürlich besteht das Dach ebenfalls aus Draht und wie man auf den einen Foto sehen kann ist hinten eine Plane zu sehen, die verhindert das es oben reinregnet und das der Wind reinpfeift.

Puschel wurde dieses Jahr vermittelt weil sie sich mit Pieps und Nikki nicht verstanden hat und Susis Meerlis sind wieder bei ihr da sie zu alt für Außenhaltung sind.

Natürlich kommen die Meerlis u. Ninchen im Winter rein. Meerlis gehören meiner Meinung eh nicht im Winter nach draußen. Und es sind genug Hütten drin, wo nur die Meerlis rein können und vertragen tun sie sich auch super. Also warum trennen ?

Und warum sollte ich denn dort nicht wohnen ?
 
Shari =)

Shari =)

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
158
Reaktionen
0
Ist auf er oberen Hälfte Hühnerdraht?Sind deine Ninis stubenrein oder machen sie auf das Rindermulch? Wenn sie auf das Rindermulch machen, wie oft wechselst du es dann? Tut mir Leid für die vielen Fragen =)
Sieht übrigens sehr schön und groß aus. Die vielen verschieden Häuser und das schwarz weiße Kaninchen gefallen mir :050:
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Trennen alleine deshalb weil Kaninchen und Meeris total unterschiedliche Tierarten sind. Das müsstest du ja auch wissen, so lange wie du beide Tierarten schon hältst. Aber dann sind das imemr noch so wenige Tiere. Ich dachte es waren mal 6 oder sieben Tiere. Davon gehörten Susanne doch zwei, oder? Für Sommeraußenhaltung gehen ja auch ältere Tiere. Und wenn du sie im Winter auch reintum musst, hättest du die Meeris ja gleich drinnen halten können und dich so nicht schmerzvoll von den älteren trennen müssen.
Welche Meeris sind das jetzt? Von den Namen her? Da tu ich mich immer leichter. Auf den Fotos seh ich nämlich die Meeris gar nicht.

Was sind mehr als 10 cm? Und kann man sich unter dem Beton nun eingraben oder ist da fester Boden? denn egal, wie tief...wenn man auf der anderen Seite "hochgraben kann, ist es nicht sicher.

Große Unterstände und ein Bereich wo wirklich nur die Meeris hinkommen sind sehr von Vorteil. Das ist ja nun das Dilemma. Meeris brauchen viele Unterschlupfe um sich wohl zu fühlen und laufen oft von einem Unterstand zum anderen. Ninis wollen den Platz zum laufen und springen.
 
ShadowWolf

ShadowWolf

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
2.134
Reaktionen
0
Nein das ist der normale Volierendraht perfekt für Außengehege. ;) Meine Kaninchen besitzen momentan kein Klo, aber ausgemistet werden die Hütten einmal die Woche. Also da wo sich die Tiere sehr oft aufhalten. Einmal im Monat dann das komplette Gehege. Da das Gehege mehr als 1,60 m hoch ist, habe ich auch keine Probleme auszumisten.

@Fourmeeri: Kaninchen und Meerlis können zusammen gehalten werden , wenn jeweils ein Partner gleicher Art vorhanden ist. Meine Puschel wohnt in Außenhaltung mit Kaninchen und Meerschweinchen und alles klappt wunderbar.

Und ja der Boden ist vollkommen gesichert. Und wie gesagt es gibt einige Unterstände wo nur die Meerlis rein können.

Warum sollte ich nicht auf dem Land wohnen ? Bin nun mal kein Stadtmensch.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Muss ich nochmal fragen....was ist dann unter dem Rindenmulch? Platten oder Betonguss oder auch Draht und dann Erde und dann Rindenmulch?

Welche Meeris hast du nun noch?

edit: Klar kann man die Tiere zusammenhalten, aber muss man das auch? Wenn soviel Platz da ist, ist es doch viel schöner für alle Tierarten seinen eigenen Bereich zu haben. So muss man auch viele Dinge nicht kontrollieren wie penedrantes Zwangsputzen, nach Bissen etc. kann man sich das Absuchen täglich ersparen. Dann reicht auch der wöchentliche Check. Jeden Tag die Tiere fangen und kontrollieren ob nicht doch Übergriffe stattfinden ist ja auch lästig.
Man kann auch Elefanten und Hunde auf einer Anlage halten, aber will man das auch?
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
Kaninchen und Meerlis können zusammen gehalten werden , wenn jeweils ein Partner gleicher Art vorhanden ist.
Das ist sicher Ansichtssache und sollte so nicht einfach stehenbleiben. Kaninchen und Meerschweinchen können zusammengehalten werden, aber ob das immer eine ideale Lösung ist, halte ich persönlich für fragwürdig. Mir wäre das auch gerade in Vergesellschaftungssituationen zu riskant.
(Das ist kein Angriff, aber ich wollte es für spätere Leser nicht einfach so unkommentiert lassen ;).
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Also ich finde das Gehege ist gut gelungen :)
Wie wäre es noch mit einem buddelbereich?
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Es tut mir leid, wenn ich das nicht so sehe. Ich hab mir nun die Bilder nochmal angesehen, aber im oberen Bereich ist doch nur der sechseckige Draht? Oder täuscht das so auf den Bildern?

Und wenn du wirklich Folie unter dem Rindenmulch hast, dann hast du eh ein Problem, weil das Wasser auch nicht weglaufen kann. Oder ist das Dach komplett abgedeckt??
Ansonsten wird der Rindenmulch sich schnell vollsaugen und auch die Häuser sind ja kein Schutz für starken Wind oder Regen von allen Seiten. Schutzhütten werden also noch gebaut werden müssen. Die kleinen Häusschen als Dreingabe kannst ja stehen lassen. Streichen mit Sabberlack würde sie auch einige Zeit vorm Verwittern schützen.

Ausserdem würde ich nach den ganzen Nachbesserungen auch noch einen Vernünftigen Riegel anbringen. Denn bei den Riegeln die man nur einhängt hat schon manche Tür mal einen Rempler gekriegt und ist aufgesprungen.
 
kleinerZoo

kleinerZoo

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
214
Reaktionen
0
Ich finde es schade, das immer gleich gemeckert wird. Da hat sich jemand viel Mühe gegeben und zeigt mit Stolz sein neues Gehege und alles wird in Frage gestellt.

Finde es schön so wie es ist. Für oben drüber gibt es solche Wellpappen im Baumarkt ,kosten um die 8-9€ wäre vielleicht eine Alternative zur Folie habe ich bei mir auch drauf.
Ansonsten wie gesagt man sieht das hier viel Liebe und Mühe reingesteckt wurde,und das mit den Kaninchen und Meeris finde ich auch absolut okay,wenn sie sich gut verstehen und sie sind ja sicherlich auch daran gewöhnt.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
kleinerZoo, es geht nicht um Meckern, sondern um konstruktive Kritik. Dass die manchmal etwas unschön formuliert wird, ist eine andere Sache...
Und die Haltung von Meerschweinchen und Kaninchen muss man nicht schön reden. Ich halte es für unnötig und teilweise sogar gefährlich, auch bei Gewöhnung. Wie gesagt, man muss hin und wieder neu vergesellschaften und der neue Teil der Gruppe kennt die Situation eben nicht. Das finde ich einfach problematisch.
 
Shari =)

Shari =)

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
158
Reaktionen
0
@ShadowWolf: Asoo, sah so aus =) Danke für deine Antworten.
@kleinerZoo: Also ich persönlich würde mein Stall reinstellen um gerade Kritik und Tipps zu hören. Weil es ist ja unnützlich wenn man nur hört das es gut aussieht, dann aber viele Probleme durch das Einstreu, Draht, Holz usw. bekommt, weil es einem nicht gesagt wurde. Ist bei mir so=))

Lg Shari
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
@shari wäre nicht eigentlich rindenmulch nicht auch ne gute lösung für dein problem? :eusa_think:
ich find das gehege jetzt ehrlich gesagt ganz schön. was das dach angeht finde ich die lösung mit der wellpappe ne gute idee. und ich muss jetzt wirklich mal dumm nachfragen warum kann man kaninchen und meeris nicht zusammenhalten. ich dachte auch immer, dass das bei genügend platz (und den haben sie dort ja) und mehreren von beiden sorten ok ist?
 
ShadowWolf

ShadowWolf

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
2.134
Reaktionen
0
Wie gesagt es gibt einige User, wie Malteserwelpe (die meine Puschel besirtzt) die Kaninchen u. Meerlis zusammen hält und alles klappt super. Übrigens kenne ich meine Tiere. ;) Nikki und besonders Pieps sind die liebsten Ninchen die man sich vorstellen kann. Besonders Pieps würde eher Prügel von den Meerlis einstecken, als sie zu verletzen.

An dem Dach wird noch gearbeitet. Wellpappe zieht sich im Winter zusammen, muss man schauen. Buddelecke ist auch bereits in Bearbeitung.
 
Shari =)

Shari =)

Registriert seit
12.06.2011
Beiträge
158
Reaktionen
0
@shari wäre nicht eigentlich rindenmulch nicht auch ne gute lösung für dein problem? :eusa_think:
ich find das gehege jetzt ehrlich gesagt ganz schön. was das dach angeht finde ich die lösung mit der wellpappe ne gute idee. und ich muss jetzt wirklich mal dumm nachfragen warum kann man kaninchen und meeris nicht zusammenhalten. ich dachte auch immer, dass das bei genügend platz (und den haben sie dort ja) und mehreren von beiden sorten ok ist?
Ich habe nur schon Erde hier zu Hause, deshalb =) Trotzdem Danke =))
P.s: Morgen kommen Fotos. Hoffe ihr schaut nochmal und könnt mir bestätigen das dort nichts verletzbares ist.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
@Shari: Klar schauen wir vorbei, so schnell wirst du uns nicht los :D.
@danie: Beispielsweise, weil sie vom Verhalten her oft ganz anders sind. Wenn meine anfangen, relativ unkontrolliert Haken zu schlagen, dann möchte ich nicht, dass da ein Meerschweinchen irgendwo sitzt, was im schlechtesten Fall noch wesentlich kleiner ist. Und wenn sie ihre wilde Rammelphase haben, auch nicht. Wenn sie sich um Futter streiten.... Das sind so kleine Beispielsituationen, in denen ich nicht garantieren könnte, dass nichts passiert. So lieb die beiden auch sind, genauso chaotisch sind sie leider auch :). Letztlich muss das jeder für sich selbst entscheiden, aber mir wäre es zu riskant.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Besonders Pieps würde eher Prügel von den Meerlis einstecken, als sie zu verletzen.
Ich denke es ist ebenso klar, das ein Meeri ein Nini verletzen kann. Das würde ich genauso wenig wollen. Es ist nun mal einfach so das das Verhalten und die Lauäußerungen zu Irritationen führen.
Kaninchen kuscheln - Meeris nicht. (diese liegen locker auseinander, wenn sie sich zusammendrängen, dann haben sie Angst)
Kaninchen lecken/putzen- Meeris nicht. (sie hassen es angefasst oder beleckt zu werden)
Kaninchen haben Speed und laufen auch ungeschützt- Meeris laufen eher verhalten und brauchen immer Deckung.
Kaninchen geben keine Geräusche von sich-Meeris schon. Das kann wiederum das Nini in Stress versetzen.
Kaninchen unterhalten sich über Körpersprache-das versteht das Meeri nicht. So kommt es zu vielen Missverständnissen.
Hat sich eine Nini bei euch schon mal auf seinen Partner draufgehockt? Und? Nun rechnet mal, wie das ist das Doppelte an Gewicht auf dir draufzuhaben?

Ich hab nen schönen Satz im Zusammenhang entdeckt was mal jemand zu der Haltung von Kaninchen und Meeris geschrieben hat: Leider konnte ich nicht herausfinden wer das so gesagt hat.
Nicht alles, was anscheinend jahrelang bei anderen Haltern funktioniert, muss auch wirklich gut sein!
Heutzutage setzt ein Umdenken ein, und muss es auch, wenn man sich bewusst macht, wie verschieden diese Tiere eigentlich sind.
Und ich finde nicht einen Grund der die Zusammenhaltung rechtfertigt, es gibt aber viele Gründe die dagegen sprechen.
Bei der Größe des Geheges kann man doch gut abtrennen? Dafür eignet sich auch der Sechskantdraht, der außen einfach nichts taugt und dort eh ersetzt werden muss duch den viereckigen. Und ich wüsste nicht wie ich das schöner formulieren sollte.

Und nun weiss ich immer noch nicht welche Meeris da jetzt noch sind. Bei der Menge die du hattest, (lebende und gestorbene) weiss ich gar nicht wer nun noch bei dir ist.

Off-Topic
@ kleiner Zoo: Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Es gibt wunderschöne Gehege sowohl innen als auch außen. Man muss sie aber vor allem auf Zweckmäßigkeit ansehen. Mir ist ein etwas schiefes Gehege lieber, solange es von allen Seiten gesichert ist. Und wen es aus dreierlei verschiedenen Holzarten besteht oder eine Tür grün gestrichen ist und die andere orange, ganz egal. Solange es sicher ist und die Tiere sich dort wohlfühlen können. Mit der Zeit wirst du lernen,wenn du dich intensiv damit beschäftigst, was Tiere so brauchen, wie ein Gehege das den Tieren gefällt und für sie sicher ist aussehen muss. ;)


 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Off-Topic
@fourmeeri und fräuleingrün danke :) @shari na klar gucken wir ;)
 
Thema:

Unser Außengehege !

Unser Außengehege ! - Ähnliche Themen

  • 2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?

    2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?: Ich hatte vor jetzt nach langer Zeit meine Kaninchen weibchen (Beide 4,5 Jahre alt) die wegen einer gefährlichen Krankheit getrennt wurden neu zu...
  • Projekt "Außengehege"

    Projekt "Außengehege": Hallo erstmal, ich bin ganz frisch hier gelandet. Ich möchte meinen 2 Hopplern gerne eine neues Reich im Garten schaffen. Zur ganzjährigen...
  • Kaninchen im Außengehege einfangen

    Kaninchen im Außengehege einfangen: Hallo, ich habe mit meinen Zwergen ein kleines Problem. Sie sind tagsüber bei passendem Wetter draußen in ihrem Außengehege. Abends hole ich sie...
  • Außengehege Sicherung im Boden

    Außengehege Sicherung im Boden: Hallihallo! :) Wir wollen das Außengehege meiner drei Kaninchen umbauen, sodass sie dauerhaft dort hinein können. Es wird so hoch, dass ich darin...
  • Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht

    Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht: Hallo Zusammen Wir haben eine grosse Terrasse, die mit Katzengitter gesichert ist, für unsere 2 Katzen. Sie haben das Klo draussen und noch eine...
  • Ähnliche Themen
  • 2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?

    2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?: Ich hatte vor jetzt nach langer Zeit meine Kaninchen weibchen (Beide 4,5 Jahre alt) die wegen einer gefährlichen Krankheit getrennt wurden neu zu...
  • Projekt "Außengehege"

    Projekt "Außengehege": Hallo erstmal, ich bin ganz frisch hier gelandet. Ich möchte meinen 2 Hopplern gerne eine neues Reich im Garten schaffen. Zur ganzjährigen...
  • Kaninchen im Außengehege einfangen

    Kaninchen im Außengehege einfangen: Hallo, ich habe mit meinen Zwergen ein kleines Problem. Sie sind tagsüber bei passendem Wetter draußen in ihrem Außengehege. Abends hole ich sie...
  • Außengehege Sicherung im Boden

    Außengehege Sicherung im Boden: Hallihallo! :) Wir wollen das Außengehege meiner drei Kaninchen umbauen, sodass sie dauerhaft dort hinein können. Es wird so hoch, dass ich darin...
  • Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht

    Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht: Hallo Zusammen Wir haben eine grosse Terrasse, die mit Katzengitter gesichert ist, für unsere 2 Katzen. Sie haben das Klo draussen und noch eine...