Dringend! Vögelchen hilfebedürftig?

Diskutiere Dringend! Vögelchen hilfebedürftig? im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen, ich ha hier ein kleines Problem. Mein Freund meinte heute er müsste Retter in NOt spielen. Jetzt bin ich mir echt unsicher ob es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich ha hier ein kleines Problem. Mein Freund meinte heute er müsste Retter in NOt spielen. Jetzt bin ich mir echt unsicher ob es das richtige war.
Er arbeitet auf einer Kläranlage. Dort ist heute dann ein Vogel wohl ins Belebungsbecken gestürzt. Das is ein Wasser-Schlamm-Gemisch könnte man sagen. Dort hat er
ihn rausgefischt, in die Hand genommen und versucht mit Wasser abzuspülen und dann in einen Karton gesetzt zum Trocknen.
Eben bin ich dann nach Hause gekommen und er hat den Vogel jetzt mit nach Hause gebracht.
Er meint es wäre ein Baby-Vogel der nich fliegen könnte, aba ich denke das er schon älter ist und nur total verklebte Federn hat. Auf dem Rücken sieht er kahl aus und ob er ne wunde Stelle hätte.
Was machen wir nun mit ihm? Er sitzt in einem kleinen Käfig und hat von meinem Freund Kolbenhirse und Wasser hingestellt bekommen. Ich weiß auch nich direkt was es für ein Kerlchen ist.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen was ich mit dem Vögelchen tun soll. Ich will ihn ja auch nich damit quälen ihn hier drin sitzen zu lassen wenn es eigentlich besser gewesen wäre ihn nur auf eine Wiese zu setzen damit er sich selbst putzen und wegfliegen kann oder brauch er doch Hilfe?

Liebe Grüße
Chilli
 
29.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Wildvögel am Futterplatz geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Aso, habs Foto von dem Kleinen vergessen
IMG_1676.JPG
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hallo!

Ich kann dir leider nichts dazu sagen, ob er nun hilfsbedürftig ist oder nicht. Bevor ich hier irgendwelche falschen Ratschläge erteile, solltest du besser auf die Leute im Forum warten, die sich mit solchen Fällen auskennen.

Aber ich kann dir wenigstens bei der Erstversorgung etwas weiterhelfen.
Du hast doch sicherlich eine Fliegenklatsche zuhause? Am Besten nimmst du die erstmal und erjagst dem Kleinen ein paar. Im Normalfall sind Fliegen immer gut.
Es ist auch wichtig, den Vogel zu bestimmen, um ihm die richtige Nahrung zu geben. Aber mit den Fliegen bist du erstmal auf der sicheren Seite.
Schau einfach bei den Mülltonnen nach oder stell selbst Köder mit Fleisch oder ähnlichem aus. Die Fliegen dürften nicht lange auf sich warten lassen ;)

Wenn du normalen Traubenzucker hast, dann kannst du ihm zur Stärkung eine Traubenzuckerlösung geben. 10g Traubenzucker in 100 ml Wasser auflösen, mit einer kleinen Spritze oder einer Pipette aufziehen und an den Schnabel träufeln. Bitte nicht in den Schnabel, der Vogel könnte ersticken!
Dasselbe kannst du auch mit normalem Wasser machen.

Fühlt sich der Vogel kalt an, solltest du ihm eine nicht zu heiße Wärmflasche in den Käfig legen. Steht er denn an einem ruhigen Ort? Es wäre wichtig, dass er etwas zur Ruhe kommen kann. Das ist alles sehr viel Stress für so ein kleines Vögelchen und er wirkt auch sehr mitgenommen.

Ansonsten kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Unter der Adresse http://www.wildvogelhilfe.org/ findest du jedoch noch sehr vieles, was du wissen musst. Klick einfach auf den Menüpunkt "Jungvögel großziehen" und lies dir alles aufmerksam durch.
Dort gibt es auch Vergleichsbilder, damit du die Vogelart bestimmen kannst.

Ich drücke euch die Daumen, dass alles gut geht!
Auf jeden Fall hat dein Freund das richtige gemacht, als er ihn aus dem Becken geholt hat. Und außerdem suchen Eltern ihre Jungvögel auch noch 24 Stunden nachdem sie verloren gegangen sind. Es besteht also noch Hoffnung, dass ihr den Kleinen an einem sicheren Ort wieder freilassen könnt, falls es ihm gut geht.

Liebe Grüße,
Abbey
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Hallo,

Auch ich kann nicht viel dazu sagen. Du solltest am besten zum Vogelerfahrenen TA gehen. Dann siehst du was er sagt. Manchmal haben sie auch Adressen an die du dich wenden kannst damit die den kleinen hochpäppeln. Viel Glück
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hallo!

Maische, du hast vollkommen Recht. Man sollte zu einem vogelerfahrenen Tierarzt.
Es ist wirklich wichtig, nachzufragen, ob der Arzt sich mit Wildvögeln auskennt. Der Großteil tut es nicht, und ich kann allein hier aus dem Forum zwei Fälle der letzten Wochen nennen, in denen ein unwissender Tierarzt die Vögel umgebracht hat.
Ein Fall davon war sogar mein eigener.

http://www.vogeldoktor.de/

Hier kannst du Kliniken deutschlandweit finden, Chilli. Lies dir am Besten auch die Kommentare zu den Kliniken und Ärzten durch, nicht immer sind nur positive Beispiele dabei. Auch bei vogelerfahrenen TÄ gibt es schwarze Schafe.

Wenn ihr den Vogel nicht wieder aussetzen könnt (und er sieht in meinen Augen nicht sehr gesund aus, ehrlich gesagt) hat Maische auch in diesem Punkt recht.
Dann solltet ihr eine Auffangstation in eurer Nähe suchen und seine Aufzucht in erfahrene Hände geben. Dort wächst er mit Artgenossen auf und lernt alles, was so ein kleiner Vogel wissen muss, damit er in der Natur überlebt.
Adressen findest du auch auf der Wildvogelhife-Seite!

Liebe Grüße,
Abbey
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Hallöchen

Vorab: dieser Vogel ist kein Jungtier, es muss sich um ein ausgewachsenes Tier handeln (erkennbar an den Schwanzfedern, die sehr lange sind, ein Jungtier hätte noch kurze). Die Art kann ich so schlecht bestimmt, der nasse Kerl ist für mich nicht klar zu definieren. Könnte eventuell eine weibliche Mönchsgrasmücke sein. Dies sind aber Insektenfresser, Ihr könnt die Kolbenhirse also wieder rausnehmen...

Ich würde ihn mal über Nacht weich und warm "lagern", so kann er auch trocknen und sich von seinem Schrecken und Stress erholen. Dann schaut, mal wie er morgen aussieht. Wenn er trocken ist, lasst ihn wieder fliegen und war möglicht nahe der Stelle, wo ihr ihn gefunden habt. Kann sein, dass der dort noch irgendwo Junge zu versorgen hat.

Ob die kahle Stelle am Rücken nur von der Nässe kommt oder ob da wirklich was ist, sehr Ihr wohl auch erst, wenn er komplett trocken ist. Abwarten und falls es morgen immer noch nach Verletzung aussieht, beim Tierarzt vorbeischauen.
 
A

Akela

Registriert seit
23.06.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!

Ich denke, das ist ein junger Spatz. Zumindest sieht er so aus.
Ihr solltet ihm ein Nest aus einem alten Handtuch (oder etwas vergleichbarem) bauen, ihm eine Schale mit Wasser hinstellen und die Hirse könnt ihr auch drinnen lassen. Lasst ihn bis morgen da drin, er wird trocknen.
Versucht alles möglichst ruhig zu machen, keinen Stress keine lauten Geräusche keine schnellen Bewegungen. Morgen nimmt dein Freund ihn dann wieder mit zur Arbeit und setzt ihn dann in die Nähe des Fundortes. Im normalfall kommt im Laufe des Tages seine Familie und holt ihn Quasi wieder ab. Bitte etwas beobachten.
Ihr könnt ihn allerdings auch aufziehen. Wenn er dann ausgewachsen ist, lasst ihr ihn frei. Spatzen sind da eigentlich recht robust.

LG Sabine
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Guten Morgen,

Also er hat ruihig im Schlafzimmer gestanden mit einem Handtuch übern Käfig. Während der Nacht ist er auch ordentlich rumgehüpft und will denk ich mal nur noch raus. Er sieht gestresster aus als gestern, aba dafür sind die Federn wieder komplett gerichtet. Er sieht topfit aus, deswegen wird mein Freund ihn dann auch gleich wieder mitnehmen und dort aussetzen wo er ihn gefunden hat.

Die Fliegen hatte er nich angerührt, aba dafür scheint er die Hirse wohl mal reingepickt zu haben. Die sieht zumindest so aus. Wasser hat er ein kleines Tröpfchen genommen und hatte trotzdem noch weiter den Napf drin und ein Nest haben wir aus Zewa gebaut.
Ich denke wir können ihn auf jeden Fall mit ruhigem Gewissen rauslassen, wenn wir an den Käfig gehen dann fängt der nämlich wild das flattern an und ich denke das bedeutet mehr Stress für den Kleinen als wieder raus zu dürfen.
Jetzt wo die Federn auch mehr gerichtet sind, sieht er stark nach Spatz aus

Ich bedanke mich auf jeden Fall bei eurer Hilfe. Ihr habt mir echt geholfen

Liebe Grüße
Chilli
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht :)
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Ja, das ist ein selbstständiger Spatz und ihr habt inn gerettet:clap:
Jetzt könnt ihr ihn dort wieder rauslassen. Er hat dort seine Kolonie.

Es könnte ein erwachsenes Weibchen sein, das selber Küken hat z.Z. oder aber ein älteres Jungtier von diesem Jahr, das sieht man nicht richtig, weil wir den Schnabel nciht sehen.

Bitte dort zurückbringen und nicht einfach aus dem Fenster fliegen lassen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dringend! Vögelchen hilfebedürftig?

Dringend! Vögelchen hilfebedürftig? - Ähnliche Themen

  • Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe!

    Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe!: Hallo zusammen! Ich hoffe hier kann mir einer helfen, ich habe gestern bei einem Spaziergang ein kleines Vogelbaby gefunden (vermutlich Spatz)...
  • Vogel ins Wasser gefallen

    Vogel ins Wasser gefallen: Hallo, Ich habe vorhin einen kleinen Raubvogel in einem Wasserbecken gefunden, vermutlich ein Jungtier. Er ist total durchnässt und öffnet...
  • Ästling oder Nestling gefunden und dringende Fragen

    Ästling oder Nestling gefunden und dringende Fragen: Hallo Leute, ich habe mich heute angemeldet, da ich sehr verunsichert bin über meinen Vogelfund. Gestern habe ich im Garten auf dem Betonweg...
  • Brauche dringend Hilfe!

    Brauche dringend Hilfe!: Hallo, meine Mutter und ich haben heute auf der Wiese gegenüber unseres Hauses, also auf freier Fläche und direkt an der Straße, einen Vogel...
  • Dringend Segler-Pflegeplatz in Bremerhaven gesucht

    Dringend Segler-Pflegeplatz in Bremerhaven gesucht: Ist hier ein versierter Segler-Pfleger, der einen juvenilen Fundvogel in sehr schlechtem Zustand aufnehmen kann? Es eilt, Finderin ist...
  • Ähnliche Themen
  • Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe!

    Vogelbaby gefunden- bitte dringend Hilfe!: Hallo zusammen! Ich hoffe hier kann mir einer helfen, ich habe gestern bei einem Spaziergang ein kleines Vogelbaby gefunden (vermutlich Spatz)...
  • Vogel ins Wasser gefallen

    Vogel ins Wasser gefallen: Hallo, Ich habe vorhin einen kleinen Raubvogel in einem Wasserbecken gefunden, vermutlich ein Jungtier. Er ist total durchnässt und öffnet...
  • Ästling oder Nestling gefunden und dringende Fragen

    Ästling oder Nestling gefunden und dringende Fragen: Hallo Leute, ich habe mich heute angemeldet, da ich sehr verunsichert bin über meinen Vogelfund. Gestern habe ich im Garten auf dem Betonweg...
  • Brauche dringend Hilfe!

    Brauche dringend Hilfe!: Hallo, meine Mutter und ich haben heute auf der Wiese gegenüber unseres Hauses, also auf freier Fläche und direkt an der Straße, einen Vogel...
  • Dringend Segler-Pflegeplatz in Bremerhaven gesucht

    Dringend Segler-Pflegeplatz in Bremerhaven gesucht: Ist hier ein versierter Segler-Pfleger, der einen juvenilen Fundvogel in sehr schlechtem Zustand aufnehmen kann? Es eilt, Finderin ist...