HILFE! - Welches Haustier?

Diskutiere HILFE! - Welches Haustier? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; firstHI, also mein problem ist das ich Tiere über alles liebe ( ich halte 1 Hund,2 Zwergkaninchen und 2 Zwerghamster(getrennt)) nur ich habe sehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Schnirkelschnecki

Schnirkelschnecki

Registriert seit
11.02.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
HI,
also mein problem ist das ich Tiere über alles liebe ( ich halte 1 Hund,2 Zwergkaninchen und 2 Zwerghamster(getrennt)) nur ich habe sehr viele Allergien zB:Hausstaub,Tierhaarallergie,auch gegen das Einstreu trotz mehrfachem Wechsel und sogar gegen Fische/-futter weswegen meine Fische an Bekannte abgegeben wurden !!!!!!!!!!!!!!! Meine Eltern haben mir auch schon gesagt wenn meine Tiere i-wann gestorben sind gibts nur noch Tiere auf die ich nicht allergisch reagiere aber ich liebe Tiere doch sooo sehr !!!
Jetzt ist meine Frage :Kennt ihr Tiere die überhaupt für mich geeignet sind ?
Dieses Tier dürfte aber laut Aussage meiner Eltern nicht zu teuer sein und wegen meiner Mutter auf keinenfall eine Spinne oder etwas was mit Mäusen oder ähnlichem gefüttert werden muss !!
Und da bleibt ja leider wirklich nicht mehr viel übrig :( !!!!

Danke!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen !?!
 
29.06.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
hey..

als Hund empfehle ich dir den Bearded Collie.. diese Rasse hat wohl irgendwas im Fell.. oder unter der Haut.. worauf Allergiker nicht reagieren.. sorry ich kenn mich da nicht so 100% aus..:uups: aber ich habe darüber mal einen Bericht im Tv verfolgt..

LG
 
Anna-Lena

Anna-Lena

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.112
Reaktionen
0
Hallo,
Eine Allergie gegen Fische? Davon hab ich ja noch nie etwas gehört, aber man lernt ja nicht aus;) Bist du denn nur gegen das Fischfutter oder noch etwas allergisch? Wie äußert sich dies denn?
Wenn es nur das Futter ist, könnte doch jemand anderes aus deiner Familie die Fische füttern?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Bei einem Hund kann ich nur sagen das man das immer mit der jeweiligen Rasse testen sollte.
Nicht alle Allergiker reagieren auf alle Hunderassen.

LG
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

bei den Fischen waren es wohl die roten Mückenlarven, oder? Die könnte man im Fall der Fälle als Futter auch komplett vermeiden, dann gingen Fische wieder^^

Grüße
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Hast du schonmal an Achatschnecken gedacht?

Die Achatina Fulica ist einfach zu halten,
braucht ein relativ kleines (60 x 30 x 30) Terrarium/Aquarium,
und hat kein Fell. ;)
Was verstehst du denn unter teuer?
Ich habe mit zum Beispiel ein neues Terrarium für 130€ gekauft,
aber es gibt auch zahlreiche gebrauchte,
für 30€ und billiger.
Ich habe mich aber für ein neues entschieden,
da man da so viele zur Auswahl hat,
und außerdem soll das Terrarium ja etliche Jahre in Benutzung sein. ;)

Die Kosten für das Zubehör (Seoiaschale, Kalk, Korkröhre, usw.)
belaufen sich auf ca. 50€.

Dazu sollte man sagen das Achatina Fulica's auf keinen Fall alleine gehalten werden sollten.
3 Schnecken ist eine gute Wahl. ;)
Mehr geht immer...
Außerdem haben Achatina Fulica's eine Gehäuselänge von 10 cm +/- 3 cm.
Wenn man sich solche Schnecken anschafft,
dann muss man aber bereid sein,
das Gelege welches ca. 500 Eier umfasst einzufrieren.

Wenn di Interesse hast,
melde dich nochmal bei mir. ;)

LG
 
A

anna.leitner5

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Wie wärs mit Schildkröten (Wasser oder Land).
Lg Anna
 
P

Präriegold

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
was hälst du von Geckos (fressen allerdings Insekten), Grünen leguanen (allerdings großes terrarium und heizung) oder Molchen (halb gefülltes Aquarium, fressen Mückenlarven und sowas)?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ich verstehe noch nicht ganz, wie Du bei einer Tierhaarallergie Hund, Kaninchen und Hamster halten kannst? Gegen Einstreu bist Du auch allergisch - wie ist das denn dann bei den Hamstern? Oder bei dem Stroh/Heu für die Kaninchen? Reagierst Du da nicht?
Ich selber habe eine massive Allergie gegen Mäuse und Ratten und werde es deshalb auch nicht mehr wagen, andere Nagetiere zu halten. Gegen Katzen bin ich witzigerweise kein bisschen allergisch, hier toben inzwischen 4 Stubentiger durch die Wohnung....
Aber wenn Du sagst, Tierhaarallergie - müsstest Du das vielleicht etwas genauer fassen.... ich würde vielleicht mal zum Allergologen gehen und einen wirklich ausführlichen Allergietest machen lassen... (Wobei mein Allergologe mich ausgelacht hat, als ich den Verdacht äußerte, auf Mäuse und Ratten allergisch zu sein - angeblich hatte ich nur ´ne Brennesselallergie.... die haben oft ein entsprechendes Testserum gar nicht da, da muss man dann selber schon Ratten/Mäusehaare und -urin mitbringen (bei Ratten/Mäusen ist es nicht das Fell, sondern der Urin, auf den man allergisch reagiert...)

Die Idee mit den Schnecken finde ich übrigens toll - da hatte ich auch schon überlegt, als wir die Mäuse- und Rattenhaltung aufgeben mussten...

Vögel wurden hier noch gar nicht erwähnt - aber auch die sind ja gern mal allergieauslösend....

Hmpf... schwierig....

LG, seven
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Off-Topic
Bei mir werden bald einige Schneckis einziehen,
daher kann ich das sagen.
Übrigends die Art Achatina Albopicta soll auch Anfängergeeignet sein. ;)
Sie sind auch tagsüber oft zu sehen. ;)


Seven meinte ja,
das Vögel auch mal Allergien auslösen können.
Ich würde an deiner Stelle vielleicht mal einige Zeit bei dem Tier bleiben (Züchter, usw.),
die das Tier haben,
wenn du eines gefunden hast.
Ich finde es nämlich ein bisschen doof,
wenn du dir die Tiere anschaffst,
sie kurz danach aber leider wieder wegen der Aööergie abgeben musst.
 
Schnirkelschnecki

Schnirkelschnecki

Registriert seit
11.02.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
HI,
also als erstes mal danke für die vielen Vorschläge :)!!
also das mit den Schildkröten hatte ich mir auch mal überlegt aber meinen eltern war das mit der überwinterung (oder wie das wieder heißt) im Kühlschrank oder ahnlichem zu Riskant!!!
Dann wo ich 2 war hatte meine Mutter längere Zeit mehrere Wellensittiche und da musste ich auch immer niesen und so !!!(un die fand ich sooo toll und durfte nie bei sie )
Das mit den Schnecken wäre auch eine idee aber ich könnt das Gelege glaub ich mal nicht einfrieren :(
Das mit den Geckos und so wär eig. noch ne idee denn das mit den insekten würd ich glaub ich noch hingriegen solange es keinen riesig großen Insekten oder so sind weil ich ja meinen Hamstis auch immer Mehlwürmer gebe(also eher kleinere Insekten) .Ah und zu der frage warum ich mir die tiere trotz allergie halte ist: das die allergien bei mir immer mehr bemerkbar wurden (also als erstes nur etwas gereitze haut bis mom. zu richtig dick geschwollenen Augen ) .
Aber wenn ich mir in Zukunft überleg en Tier zu holen mach ich lieber nochmal diesen Test da !!!( Und mein nächstes Tier kauf ich mir eh erst wenn die anderen verstorben sind :( was hoffentlich noch lange dauert ,aber bei meinen eltern muss man eh lange warten bis man sie überzeugt hat :D)
Danke für die tipps!!!
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Seven meinte ja,
das Vögel auch mal Allergien auslösen können.
Ich würde an deiner Stelle vielleicht mal einige Zeit bei dem Tier bleiben (Züchter, usw.),
die das Tier haben,
wenn du eines gefunden hast.
Ich finde es nämlich ein bisschen doof,
wenn du dir die Tiere anschaffst,
sie kurz danach aber leider wieder wegen der Aööergie abgeben musst.
Ich merke es jetzt nach knapp sieben Jahren, dass ich allergisch auf meine Vögel reagiere, so lange kann man nicht beim Züchter stehen und warten;)

Bei Geckos etc. solltest du dir allerdings bewusst sein, dass es artgerechter und natürlicher wäre, ihnen Lebendfutter anzubieten. Kommst du damit klar und können deine Eltern das ab wenn da Dosen mit Heimchen und Grillen im Zimmer oder Kühlschrank rumstehen?:D


lg
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Off-Topic
Nach sieben Jahren erst?
Boa, das hätte ich nie gedacht. ;)


Hast du schon einen Favourit? ;)

LG
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Off-Topic
Ja, viele Allergien entwickeln sich schleichend und kommen dann auf einmal hoch.



Oft ist es auch besser, um der Tieren Willen auf die Heimtierhaltung zu verzichten. Habt ihr denn einen Garten? Manchmal merkt man ja Tierhaarallergien an der frischen Luft nicht so doll wie im geschlossenen Zimmer, sodass ihr vielleicht ein Außengehege bauen könntet?
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Ich bin gerade ein wenig hilflos, genau wie Seven ist es für mich fragwürdig,
wie du denn jetzt mit der Haltung deiner Hamster, Kaninchen und Hund
umgehst, bzw. klar kommst - oder denkst du bereits über eine Abgabe
der Tiere nach?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Die Frage stellt sich für mich auch... Die Kaninchen kann man draußen halten, da reagieren viele weniger Allergisch, einen Hund kann man auch draußen halten (ist wiederum die Frage, wie toll das ist, ich könnte das nicht...). Aber bei Hamstern geht das schon mal gar nicht...

___

Ansonsten wären vielleicht Tausendfüßler noch was?!

Bei den Schnecken gibt es auch Lebendgebährende, die nicht so viel Nachwuchs bekommen, wie eine die ein Gelege hat. Das ist dann noch machbar. Z.B. Die Achatina iredal gebärt lebend. Allerdings sind diese auch wiederum kleiner als zB. die Achatina Fulica.
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Aber wenn die Schnecke lebend gebärt,
kann man den Nachwuchs nicht mehr verhindern,
außer man friert ihn ein,
aber das kann nicht jeder. ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Die Lebendgebärenden(die Iredal bekommt bis zu 30-40) bekommen alle unter 50 Stück, die mit Gelege (die Fulica bis zu 500) meist um die 500! Wenn man einfrieren nicht kann, dann sind die Lebendgebärenden auf jeden Fall besser... Schon von der Anzahl des Nachwuchses her. ;)
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Mal eine kurze OT: Kann man das Fortpflanzen bei Schnecken nicht verhindern?
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Soweit ich weiß kann man es nicht verhindern,
da sie zwitter sind.
Ich bin mir aber nicht sicher.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE! - Welches Haustier?

HILFE! - Welches Haustier? - Ähnliche Themen

  • Welches Haustier? Brauch eure Hilfe!

    Welches Haustier? Brauch eure Hilfe!: Ich hatte als letztes tier einen Hamster würde am liebsten wieder einen Nager haben ... Doch ich weiß nicht welches tier! könntet ihr mir büdde...
  • Haustier nur welches?

    Haustier nur welches?: Hallo Leute ich wollte mir ein Haustier zulegen und weiss nicht genau welches ich schwanke zwischen Hase Meerschwein Katze und Hamster. Meine...
  • Hilfe welches haustier?!!?

    Hilfe welches haustier?!!?: Hallo ich bin neue hier und hab mich endlich dazu entschlossen mich hier anzumelden ... aber nun zu meinem Problem AlsoO ich suche eine neues...
  • Hilfe! Tierkot auf dem Rasen

    Hilfe! Tierkot auf dem Rasen: Hallo Zusammen, ich brauch eure Hilfe. Jeden morgen finde ich Tierkot auf unserem Rasen. Aber von welchem Tier stammt er? Freue mich über ein...
  • Rat für weißbauchigel gesucht

    Rat für weißbauchigel gesucht: Hallo ihr lieben, seit 5 Tagen wohnt der kleine jetzt bei mir. Die Vorbesitzerin konnte ihn nicht mehr halten und so habe ich auch das komplette...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Haustier? Brauch eure Hilfe!

    Welches Haustier? Brauch eure Hilfe!: Ich hatte als letztes tier einen Hamster würde am liebsten wieder einen Nager haben ... Doch ich weiß nicht welches tier! könntet ihr mir büdde...
  • Haustier nur welches?

    Haustier nur welches?: Hallo Leute ich wollte mir ein Haustier zulegen und weiss nicht genau welches ich schwanke zwischen Hase Meerschwein Katze und Hamster. Meine...
  • Hilfe welches haustier?!!?

    Hilfe welches haustier?!!?: Hallo ich bin neue hier und hab mich endlich dazu entschlossen mich hier anzumelden ... aber nun zu meinem Problem AlsoO ich suche eine neues...
  • Hilfe! Tierkot auf dem Rasen

    Hilfe! Tierkot auf dem Rasen: Hallo Zusammen, ich brauch eure Hilfe. Jeden morgen finde ich Tierkot auf unserem Rasen. Aber von welchem Tier stammt er? Freue mich über ein...
  • Rat für weißbauchigel gesucht

    Rat für weißbauchigel gesucht: Hallo ihr lieben, seit 5 Tagen wohnt der kleine jetzt bei mir. Die Vorbesitzerin konnte ihn nicht mehr halten und so habe ich auch das komplette...