Wohin mit ungewollter "verschenkter" Katze ?

Diskutiere Wohin mit ungewollter "verschenkter" Katze ? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute, ich brauche mal ganz schnell und dringend einen Rat von euch. Es geht um folgendes: Ne Freundin von mir (sie wohnt in Gevelsberg)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Frido72

Frido72

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Leute,
ich brauche mal ganz schnell und dringend einen Rat von euch.

Es geht um folgendes:
Ne Freundin von mir (sie wohnt in Gevelsberg) hat aus dem Internet eine Katze für ihren Nachbarn geholt, weil seine Katze vor ein paar Tagen gestorben ist.
Es war als kleines Danke schön gedacht weil der Nachbar immer auf ihre Katze aufpasst wen sie nicht da ist.

Aber dummerweise hat der Nachbar ihr die
Katze zurückgegeben weil sie sich angeblich nicht mit der Tochter(18 Jahre alt) verträgt.
Er will sie ihr Morgen wieder bringen und er möchte sie auch nicht läger da behalten.

Nun war es mit den Besitzern der Katze ausdrücklich so ausgemacht das sie die Katze notfalls auch wieder zurückbringen kann, falls es da doch Probleme geben sollte.
Aber nun melden sich die Besitzer nicht mehr.

Sie war heute abend schon da hingefahren aber kein Mensch war zu erreichen.
und selber kann sie die Katze nicht behalten weil sie wie gesagt selber eine hat und die völlig am Rad dreht wenn die neue Katze da ist.

Was kann meine Freundin nun tun damit sie die Katze irgendwo unterbringen kann.
Kostet es was wenn sie die Katze ins Tierheim bringt? und wenn ja wie viel?

Die Besitzer der Katze haben sie auch auf der Strasse gefunden sie waren da auch wohl mit zum Tierarzt aber sie können die leider nicht behalten weil sie schon 3 Katzen haben.

Nen Kaufvertrag oder irgendwas schriftlich es gibt es leider nicht zwischen den Besitzern und meiner Freundin.

Was kann sie also nun tun wenn sie die Besitzer nun gar nicht mehr errreicht oder wenn die sich doch weigern die Katze zurückzunehmen?

Danke für eure Antworten :)
 
01.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Schnuckelhamster

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
233
Reaktionen
0
Also zum Tierheim kann sie die Katze ja nicht bringen!
Sie könnte es zwar... aber die Tierheime sind schon so überfüllt, das manche auch die Tiere ablehnen , weil es anders nicht geht.
Es gebe zwar auch noch eine andere Möglichkeit... die aber etwas Geld kostet. Sie könnte die Katze in eine Tierpension bringen....
Was aber nach meiner Sicht, nicht so viel bringen würde, weil sie die Katze ja so oder so nicht behalten kann und sie dann irgendwo ein Zeit lang
unterbringen, obwohl sie die Katze garnicht will, ist schon etwas sinnlos.
Gibt´s wirklich niemanden der die Katze behalten könnte???
-Familie?,Bekannte? oder Nachbarn???

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Kannst du den die Katze nicht behalten?
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Versteh ich das richtig? Deine Freundin, welche die Katze geholt hat, hat bereits eine Katze? Ist diese Katze, die sie bereits besitzt, eine Wohnungskatze? Und die andere Katze, die sie geholt hat? Wohnungskatze oder Freigänger? Und wieso kann sie die neue nicht behalten, weil ihre eigene Katze dann durchdreht?

Hm man kann die beiden Katzen doch vergesellschaften. Oder hab ich irgendwas falsch verstanden?
 
Frido72

Frido72

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Schnuckehamster

Nein wit haben keinen gefunden der die Katze behalten könnte,und ich kann sie leider auch nicht nehmen wenn ich könnte würde ich es gerne tun.


Mystica

Ja genau sie hat schon eine Katze und die ist schon recht alt und eine reine Wohnugskatze, die neue ist glaube ich ein Freigänger aber genau weiß ich das nicht.
Ich glaube nicht das man die beiden vergeselllschaften kann denn ihre Katze ist eher eine Einzelgängerin die duldet keine andere Katze neben sich.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Man kann nicht einfach sagen, das die Katze keine andere Katze duldet. So einfach darf man die Katze nicht abstempeln ohne es probiert zu haben. Es gibt Einzelfälle, da mag es an genau der Katze liegen die man dazu holt und bei einer anderne klappt es dann wiederrum....
(Wobei ich mich eh Frage warum deine Freundin eine Wohnungskatze hat und diese allein hält...Wohnungskatzen bitte immer mindestens zu zweit >.<)


Wie wäre es wenn ihr es probiert, wenn euch gar nichts anderes einfällt? Tierheim...macht es bitte nicht... da hocken so viele Tiere und diese Katze wäre dann ein weiteres Tier welches vll nie ein zu Hause findet =(


Erkundige dich mal ob die neue Katze ein Freigänger war oder drin gehalten wurde
 
Frido72

Frido72

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Uns passt das auch nicht das arme Tier ins Tierheim zu bringen aber wir wissen im Moment einfach keine andere Lösung.
Wir können es nochmal versuchen ob das mit den beiden vielleicht doch klappt aber Hoffnung hab ich nicht viel.

Nein die kleine Katze ist kein Freigänger, sie wurde vermutlich immer dringehalten.

Heute Morgen war meine Freundin unterwegs und hat noch mal versucht die Besitzer aufzuscheuchen aber wieder das selbe Spiel, keiner macht auf und die Zettel die sie an die Tür geklebt hatte waren auch noch da.
Entweder sind die für länger weg was ich mir nicht vorstellen kann, da die ja auch noch andere Katzen haben oder die machen einfach nicht mehr auf.

In der Zeit wo sie heute morgen unterwegs war hab ich beim Tierheim angerufen und mich erkundigt was wir machen können, und da meinten die dann das die Besitzer die Katze auf jeden Fall zurücknehmen müssen.

Heute morgen hat meine Freundin rausbekommen das die Katze wohl doch schon länger in der Familie gelebt hat, denn sie hat die Tierarztrechnung gesehen und daraus geht hervor das sie die Katze schon länger bei sich zuhause haben.
Und es stehen zwei Adressen drauf darum gehe ich mal davon aus das die gerade umgezogen sind.

Alles sehr merkwürdig...
 
Fuexle

Fuexle

Registriert seit
07.12.2010
Beiträge
777
Reaktionen
0
Ich würde es eigentlich auch am ehesten mit der Vergesellschaftung der Katze deiner Freundin und der neuen Katze versuchen. Wie alt sind beide Katzen denn?

Dass es die ersten Wochen oder sogar Monate da jede Menge Gefauche und Gekratze geben wird, ist völlig normal, das heißt aber noch lange nicht dass die Katze deiner Freundin eine Einzelgängerin ist...
 
Frido72

Frido72

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Alles wieder im grünen Bereich :)

Hallo Leute,
ich habe gute Nachrichten, die Miezekatze ist wieder in ihrem alten Zuhause.

Die Frau hat sich dann doch noch gemeldet, und das mit den 2 Adresssen passt auch, das war einmal die Adresse von dem Sohn und einmal die von der Mutter.

Boh sind wir froh das das alles gut ausgegangen ist.

Ich möchte mich und auch im Namen meiner Freundin ganz herzlich für die Antworten bedanken.

biba

Frido72
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Hm Glück für deine Freundin oder eben eher Pech für die einzelne Wohnungskatze von ihr =(
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich verstehe hier ehrlichgesagt kein Wort:? Wieso steht eine Katze im Internet zur Abgabe, wenn der Besitzer -sprich die Mutter- es eigentlich gar nicht will?:eusa_think:
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Ja ich glaub du hast es nicht verstanden... aber nicht verwunderlich XD Hab es auch nicht so ganz verstanden,.....Die Freundin wollte die Katze für den Nachbar holen...die verträgt sich aber nicht mit der Tochter? (hab ich auch nicht so genau verstanden) Also musste die Katze wieder weg...
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo,

Uns passt das auch nicht das arme Tier ins Tierheim zu bringen aber wir wissen im Moment einfach keine andere Lösung.
Wir können es nochmal versuchen ob das mit den beiden vielleicht doch klappt aber Hoffnung hab ich nicht viel.

Nein die kleine Katze ist kein Freigänger, sie wurde vermutlich immer dringehalten.

Heute Morgen war meine Freundin unterwegs und hat noch mal versucht die Besitzer aufzuscheuchen aber wieder das selbe Spiel, keiner macht auf und die Zettel die sie an die Tür geklebt hatte waren auch noch da.
Entweder sind die für länger weg was ich mir nicht vorstellen kann, da die ja auch noch andere Katzen haben oder die machen einfach nicht mehr auf.

In der Zeit wo sie heute morgen unterwegs war hab ich beim Tierheim angerufen und mich erkundigt was wir machen können, und da meinten die dann das die Besitzer die Katze auf jeden Fall zurücknehmen müssen.

.
Und dieses ist eine recht seltsame Antwort von einem Tierheim.:( Normalerweise müssten sie sagen: bringen Sie die Katze her....

Ich hatte es nämlich so verstanden, dass diese Katze im Internet zur Abgabe stand. Hat ja erstmal gar nix mit dem Nachbarn und der Tochter zu tun...

Und als es mit dem Nachbarn nicht geklappt hatte, meldete sich plötzlich die ursprüngliche Besitzerin wieder und alles ist gut. Waren nur 2 vertauschte Adressen. Aber trotzdem frage ich mich, wie dann die Katze zum Verkauf ins Internet gerät, wenn die Besitzerin das gar nicht wollte.. Sehr verworren alles:?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ne, ich glaube das ist keine seltsame Antwort vom Tierheim. Solange es einen Weg gibt die Tiere nicht ins überfüllte Tierheim zu bringen, werden die immer so antworten. Es war ja nun einmal abgemacht das die neue Katze zur alten Besitzerin zurück gebracht werden kann, wenn es sein muss. Ich denke das Heim hätte die Katze genommen wenn es gar nicht anders gegangen wäre, aber es ging ja doch anders :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Die Besitzer der Katze haben sie auch auf der Strasse gefunden sie waren da auch wohl mit zum Tierarzt aber sie können die leider nicht behalten weil sie schon 3 Katzen haben.

Aber das passt überhaupt nicht zu der ganzen Geschichte...:? Darum bin ich ja so verwirrt.
Plötzlich soll alles Friede, Freude, Eierkuchen sein?

Nur um es mal nachzuvollziehen so wie ich es verstanden habe:
Also man stellt eine Katze ins Internet zur Abgabe, weil man sie auf der Strasse gefunden hat und man sie nicht behalten kann. Dazu sind verschiedene Adressen im Spiel. Einen Vertrag oder ähnliches gibt es natürlich nicht. Also wird sie als Geschenk für einen Nachbarn von irgendjemandem erworben. Dann stellt sich raus, bei der Familie, wo die Katze gelandet ist, klappt es nicht wegen der Tochter. Also muss sie wieder weg. Das Tierheim weigert sich komischerweise, diese Katze zu nehmen. (was ich übrigens immer noch nicht glaube!) Die ehemaligen Besitzer sind unerreichbar. Und plötzlich , oh Wunder, meldet sich dann doch noch die ehemalige Besitzerin und nimmt die Katze selbstverständlich wieder zurück, obwohl sie eigentlich keine weitere Katze haben wollte...(Wie hat sie denn überhaupt davon erfahren, dass es mit der Katze nicht klappt, wenn sie unerreichbar war?)

Für meinen Geschmack ein wenig zuviel des Guten, aber ok, wahrscheinlich bin ich mal wieder etwas zu kritisch.:eusa_shhh:

Hauptsache, der Katze geht es gut und sie verkommt nicht zu einem Wanderpokal. Ich wünsche dieser Katze jedenfalls ein schönes Zuhause, wo sie bis an ihr Lebensende bleiben darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich glaube ich komme nicht ganz mit auf was Du hinaus willst :eusa_think:

Ich habe es so verstanden, da es abgemacht war das die eigentlichen Besitzer, die die Katze auf der Straße gefunden haben, die Katze vermitteln wollen, weil sie schon drei Katzen haben. Vielleicht können sie sich keine 4. Katze leisten, wollen einfach keine weitere oder die gefundene Katze versteht sich nicht mit den anderen drei. Egal warum, sie wollen die Katze nicht behalten, also suchen sie ein neues zu Hause für sie. Jetzt kam die Freundin vom TE und hat die Katze genommen, um sie den Nachbarn zu schenken, der will sie aber nicht, weil es Probleme gibt. Also kam die Katze zurück zu den ursprünglichen Besitzern, die die Katze gefunden haben. Wahrscheinlich, ich gehe davon aus, wird sie von denen aus wieder weiter vermittelt werden, denn die wollen die Katze ja nicht.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Heute morgen hat meine Freundin rausbekommen das die Katze wohl doch schon länger in der Familie gelebt hat, denn sie hat die Tierarztrechnung gesehen und daraus geht hervor das sie die Katze schon länger bei sich zuhause haben.
..
Und dann ja dieses noch: erst hiess es: es gibt weder Vertrag noch sonstwas schriftliches. ...Und plötzlich taucht aus heiterem Himmel ne TA-Rechnung auf. Wie muss man sich das denn nun vorstellen? :?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Wieso taucht aus heiterem Himmel eine Tierarztrechnung auf? Die sind wahrscheinlich bei der Übergabe der neuen Halterin mitgegeben wurden sein.

Worauf willst Du hinaus, 7 M´s? Das die Geschichte nicht stimmt? Ich versteh Dich glaube nicht richtig :uups: Bitte mal um klare Worte :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wohin mit ungewollter "verschenkter" Katze ?

Wohin mit ungewollter "verschenkter" Katze ? - Ähnliche Themen

  • Wohin mit Katze bei Krankheit?

    Wohin mit Katze bei Krankheit?: Ich muss demnächst ins Krankenhaus und anschließend zur Reha. Das heißt ich bin ca.11 Wochen nichts Zuhause und kann mich nicht um mein Tier...
  • Wohin mit dem Kätzchen

    Wohin mit dem Kätzchen: Hallo ihr lieben. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich einen Rat brauche. Es handelt sich um eine vermeintlich ausgesetzte oder entlaufende...
  • Catwalk - wie was wohin?

    Catwalk - wie was wohin?: Hey, wir ziehen ja nun um...und ich wollte den Haushaltsraum Katzengerecht gestalten (Mein lieber Herr Freund nennt ihn schon Katzenzimmer :lol:)...
  • Urlaub...wohin mit den Katzen

    Urlaub...wohin mit den Katzen: Hallo, möchte dieses Jahre Ende Juli für 2 Wochen in Urlaub fahren. Die letzten Male war es imm so, dass meine 2 Nachbarinnen meine 2 Kater( 3...
  • Umzug - wohin mit "wilder" Katze?

    Umzug - wohin mit "wilder" Katze?: Hallo, ich hoffe hier ein wenig Hilfe zu bekommen. Wäre jedenfalls nett;). Nachdem der örtliche Tierschutzverein sowie die Gemeinde nichts...
  • Umzug - wohin mit "wilder" Katze? - Ähnliche Themen

  • Wohin mit Katze bei Krankheit?

    Wohin mit Katze bei Krankheit?: Ich muss demnächst ins Krankenhaus und anschließend zur Reha. Das heißt ich bin ca.11 Wochen nichts Zuhause und kann mich nicht um mein Tier...
  • Wohin mit dem Kätzchen

    Wohin mit dem Kätzchen: Hallo ihr lieben. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich einen Rat brauche. Es handelt sich um eine vermeintlich ausgesetzte oder entlaufende...
  • Catwalk - wie was wohin?

    Catwalk - wie was wohin?: Hey, wir ziehen ja nun um...und ich wollte den Haushaltsraum Katzengerecht gestalten (Mein lieber Herr Freund nennt ihn schon Katzenzimmer :lol:)...
  • Urlaub...wohin mit den Katzen

    Urlaub...wohin mit den Katzen: Hallo, möchte dieses Jahre Ende Juli für 2 Wochen in Urlaub fahren. Die letzten Male war es imm so, dass meine 2 Nachbarinnen meine 2 Kater( 3...
  • Umzug - wohin mit "wilder" Katze?

    Umzug - wohin mit "wilder" Katze?: Hallo, ich hoffe hier ein wenig Hilfe zu bekommen. Wäre jedenfalls nett;). Nachdem der örtliche Tierschutzverein sowie die Gemeinde nichts...