Ratte taumelt :(

Diskutiere Ratte taumelt :( im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hey meine Ratte shy taumelt seit einpaar tagen.Es sieht aus als hätte sie kein Gleichgewicht :( und sie wird von der gruppe ausgeschlossen :( sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey
meine Ratte shy taumelt seit einpaar tagen.Es sieht aus als hätte sie kein Gleichgewicht :( und sie wird von der gruppe ausgeschlossen :( sie tut mir so leid wenn sie ganz unten im Käfig liegt ich merkte es als 1. als sie von der mittleren etage gefallen ist ich hatte total angst das sie sich verlezt hat aber es is nix passiert zum glück.
Ich habe sie gestern von der gruppe getrennt, da sie nicht mehr beachtet
wird und alle ihr das futter klauen :( ausserdem habe ich angst das sie hoch geht und wieder runter fällt :(
Ich mache mir totale vorwürfe das ich nicht sofort zum TA gefahren bin.Leider kann ich erst am montag wieder hin was ich dan auch sofort tun werde :(
Bis dahin brauche ich tipps was ich wie machen muss
Ich habe es so gemacht das ich sie alle paar stunden mit joghurt pur gefüttert habe was sie auch gut nimmt(sie kann körner und sowas nicht festhalten deswegen geb ich ihr joghurt)sie bekomt dann auch wasser über die spritze damit sie nicht austrocknet.Auf ihrem käfig liegt eine decke damit sie es warm hat(mir fiel gestern auf das sie etwas zitterte)wenn sie im käfig ist schläft sie nur und bewegt sich nicht ich habe auch das gefühl das sie taub ist denn sie wacht nich auf wenn man sie ruft erst wenn an sie anstupst(ich wecke sie damit ich ihr futter geben kann)Meint ihr das soll ich so weiter führen oder sollte ich was verändern??
Sie kann sich leider auch nicht mehr selbstständig putzen weil sie sofort umfällt wenn sie auf ihren hinterpfötchen steht :(
Ich habe so große Angst und habe total das gefühl das es meine schuld ist :(
Ach ja shy ist ca. 3 jahre und 7 monate alt
Hoffe ihr könnt mir helfen:( (und vielleicht auch sagen was sie hat)
Lg
AngelLou21
 
02.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Auch wenn es jetzt wieder blöd rüber kommt, aber mein Verständnis hält sich in Grenzen. Deiner Ratte geht es seit Tagen nicht gut wie Du selbst schreibst. Und Du kannst erst am Montag :shock: zum Tierarzt? Warum bitte? Stell Dir einfach mal vor, Dir würde es so schlecht gehen wie der Ratte. Würden Deine Eltern dann auch fast eine Woche oder so warten, bis sie mit Dir zum Arzt gehen?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Das Tier brauchte sofort - und nicht erst nach mehreren Tagen ! - medizinische Hilfe.
Was sie hat, kann dir keiner sagen, nur dass sie in diesem Zustand massiv leidet. Sie jetzt ohne Medikamente zu lassen ist pure Tierquaelerei.
Also nimm die Fuesse in die Hand und bring sie zu einem Nottierarzt.

Und bitte ueberdenke endlich deine Einstellung zur Tierhaltung, es kann nicht sein, dass sowas haeufiger vorkommt und ich schon beim lesen der Ueberschrift ahne, dass hier mal wieder ein Tierarztbesuch hinausgezoegert werden soll, obwohl das Tier nur noch vor sich hinvegetiert.

Die Kleine kann naemlich so ziemlich alles haben, von einem Schlaganfall oder einer Hirnerschuetterung ueber einen Hirntumor zu einer Ohrenentzuendung.
Drittes kann man nicht heilen, die beiden anderen Sachen kann man bei schneller Behandlung vllt heilen, aber nach Tagen sind die Chancen auch schlecht.
Gerade bei letzterem hat sie massive Kopf- und Ohrenschmerzen.

Das Tier braucht JETZT medizinische Hilfe. Wenn du vom Tierarzt zurueck bist, gebe ich dir gern Tipps, wie du es weiter versorgst, wenn du eine Diagnose hast und es nicht besser war, es zu erloesen. Aber vorher helfe ich dir nicht, dass Tier noch weiter bis Montag zu quaelen. Denn das tust du, wenn sie jetzt keine fachmaennische Hilfe bekommt.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey
ich wusste eig das sowas kommt und ich nehme es euch auch wirklich nich übel aber das Problem sind meine eltern :(
ich zitire meine mum : is doch egal dann stirbt sie halt bald TA is nich nötig.
Wie soll ich sie den überreden:( :(
Ich hab ihr gesagt das sie eine mittelohrentzündung haben kann und sowas bestimmt wehtut und sie meinte quatsch am ohr sieht man nix das is bestimmt ein schlaganfall weil sie so alt ist :(
Ich wisst nich wie gerne ich schon beim TA gewesen wäre schon seit ich das gesehen habe aber ich weiß einfach nicht wie ich das meiner mutter erklären soll :( könnt ihr mir vlt iwie helfen sie wenigstens zu überreden das wir dahin fahren :( ich will nich das shy leidet aber meine mutter versteht das nicht...nur weil sie alt und krank ist heißt es doch nich das man sie vernachlässigen muss...Macht man bei nem mensch doch auch nicht :(
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wenn wir das könnten, würden wir Deine Eltern wohl gerne "überreden". Nur leider steht das nicht in unserer Macht.
Ich glaube Dir, das Du gerne zum TA gehen würdest. Kannst Du denn nicht alleine hin? Ich meine Du bist ja schon 15 Jahre. Da kann man doch auch ohne Eltern hin. Wenn es am Geld liegt, frag nach Ratenzahlung. Oder lass Dir einen Vorschuss auf's Taschengeld geben. Deine Ratte hat ein stolzes Alter. Vielleicht ist ihre Zeit einfach auch gekommen. Aber das kann halt nur ein TA entscheiden.

Schade, das man Leuten im Internet nicht so wirklich ins Gewissen reden kann. Manchen Eltern würde ich zu gerne mal von Angesicht zu Angesicht gegenüber stehen :evil:.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey
ich hab mich total mit meiner mutter gestritten wegen TA :(
ich hab ihr gesagt das ihr meine Tiere wohl völlig egal sind und sie auch zum arzt geht wenn es ihr schlecht geht und nur weil ratte keine menschen sind sie trotzdem das recht auf TA und so haben!
sie versteht mich überhaupt nicht :( ihr gehts nur um das beschissene Geld!! :evil: dann hätte sie mir das nie erlauben dürfen tiere zu halten :( unser hund hat auch voll viel gekostet als sie den unfall hatte und da wurde auch nie was zu gesagt und weil mein Tier jetz krank is :(
ich komm alleine da nicht hin :( das liegt etwa 15-20 min von hier weg und mit bus kann ich auch nicht da ich nicht weiß mit welchem ich fahren muss(finde dazu nix:( ) bei uns in der stadt is einer da würde ich auch hinkommen aber der is sehr schlecht...Er wollte den Hund von ner freundin leben lassen obwohl der Hund organ versagen hatte o_O und dieser TA hört einem auch nicht wirklich zu...Von ner anderen freundin der hund wurde da behandelt weil der Hund vor nen Zug gelaufen ist ... der hund war nach einiger zeit fast komplett gesund dann musste er iwelche spritzen bekommen und die mutter meiner freundin hat ausdrücklich gesagt gegen was der hund allergisch reagiert und das das nicht gesprizt werden darf und es wurde trotzdem gemacht o_O
also soeinen TA will ich nicht an meine ratte lassen :(
och man ich bin total verzweifelt...ich darf morgen auch nicht zum TA weil ich schule habe -.- aber als Jacky eingeschläfert wurde war das wieda egal :roll: man bis Dienstag is es noch total lange :(
ich heul mir die augen aus weil ich angst habe das sie totale schmerzen hat und ich ihr nicht helfen kann :022:... Kann mir eig jemand sagen warum sie von der gruppe ausgeschlossen wird und ihr alles weggenommen wird :( das is total unfair von den anderen :(
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Hast du nicht die Möglichkeit,dass dich jemand anderes als deine Eltern zum TA fahren kann? Eien Tante,einen Onkel oder Eltern von Freunden?? Versuch es mal. Es ist wirklich wichtig,dass die Kleine zum TA kommt! Und zwar so schnell wie möglich. Und du musst unbedingt nochmal mit deinen Eltern reden. Dass sie dir Tiere erlauben,sich aber weigern dich mit ihnen zum TA zu fahren,wenn es nötig ist finde ich unverantwortlich. Ich bin zwar schon 20,wohne aber noch zu Hause und habe keinen Führerschein. Wenn es meinen Tieren schlecht geht,unterbricht meine Mutter sogar ihre Arbeit dafür und fährt mich. Sie kommt sogar mit ins Behandlungszimmer und unterstützt mich auch finanziell wenn es nötig ist. Also rede mit ihnen. Da muss eine Lösung gefunden werden.

Aber erstmal solltest du wirklich gucken,dass du so schnell wie möglich zum TA kommst. Dein Tier quält sich im Moment nur und nur ein TA kann ihr helfen. Wie Nienor schon geschrieben hat,kann die Gleichgewichtsstörung einige Ursachen haben.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey sorry das ich mich jetz erst wieder melde :(
leider hat mich niemand gefahren mit der erklärung es is nur ein tier :evil::(
meine mutter wollte das heute auch wieda absagen o_O sie meinte ach komm man kann ne woche noch warten dann is sie gestorben und wir müssen kein geld ausgeben... Hallo gehts der noch gut ?!?! Ich hab sie dann natürlich angemozt und gemeint es is mein tier und ich will das sie zum TA kommt unzwar heute und ich bezahle das von meinem Geld also müsse sie sich keine gedanken machen...gab dann erstmal wieder stress mit ihr :(
ohman...wir fahren gleich auch schon los...ich hab total angst weil sie bestimmt erlöst wird :( bin jetz schon am weinen...und auch sauer weil meine mutter sowas sagt :( es is doch auch ein lebewesen...Ich kann auch mal auf ihr rumstechen und wenn sie ins KH will sagen ja wart noch einpaar stunden dann haste es hinter dir :((tut mir leid das ich das jetz so krass schreibe aber es is doch wahr)
Ich hoffe sehr shy verzeiht mir das sie so lange leiden musste...das wollte ich wirklich nicht :( ich würde alles tun damit ich die zeit zurück drehen kann und ihr schon von anfang an helfe...ich wäre auch zum TA gelaufen auch wenn es lange dauert ich hätte shy warm gehalten(mit decke usw) und wäre dahin :( man...wrm muss das so enden...ich mache mir echt große vorwürfe ob es nich meine schuld war :(
ich werde mich melden sobald wir vom TA wieder da sind :(
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Fühl Dich mal gedrückt! Es tut mir leid, dass Du so hart kämpfen musst und das um etwas, das eigentlich selbstverständlich sein sollte...

Ich weiß, dass es in dieser Situation nicht der beste Moment ist, aber jemand muss es ansprechen... Bitte überleg Dir ob Du die verbleibenden Tiere nicht in gute Hände abgeben solltest. Ich weiß, dass das eine schwere Entscheidung ist, aber offensichtlich ist bei Dir (nicht wegen Dir!) eine gute medizinische Versorgung nicht gewährleistet.
Wenn Du Dir das zu Herzen nimmst, dann war wenigstens Shys Leiden nicht ganz umsonst und hat dem restlichen Rudel genützt.

Bitte denk darüber in Ruhe nach.

Und jetzt werden Daumen und Pfötchen für Shy gedrückt!
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Ich hoffe sehr shy verzeiht mir das sie so lange leiden musste...das wollte ich wirklich nicht :(
Du musst dich nicht bei uns dafür entschuldigen. ;)


Das mit den Eltern kenne ich, meine Mutter ist auch so,
"Ach was, ist doch nur eine Ratte, und ich solle ja nicht übertreiben - ich würde ja nur noch Zeit
und Augen für Tiere haben." :roll: Gewisse Dinge kann ich meiner Mutter nicht verzeihen.

Nun kannst du an der Situation nichts mehr ändern, ich drücke dir die Daumen für
den TA!

Ratten sind leider Nagetiere, wo hohe Tierarzt kosten fast garantiert sind, besonders bei Ratten.
Ich weiß nicht, wie viele Tiere du noch hälst, aber es wird sicher noch einiges außer Shy bzgl. TA
auf dich zu kommen.

Leider muss ich Schnitzi auf Grund dessen leider Recht geben.

Bevor wir alle aber den Kopf hängen lassen - hoffe ich jetzt für Shy,
dass sie alles super übersteht,
bzw. das geschieht, was richtig ist. :D

Drück dich, Piraja.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey
sind vorhin wieder gekommen und sie wurde grade eben beerdigt :(
man konnte ihr nicht mehr helfen und sie hat sehr gelitten und es gab leider keinen anderen Weg :(
ich werde mit meinen eltern über den TA reden damit es in zukunft besser ist und nicht erst wenn man zeit und lust hat dahin fährt
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Es tut mir sehr leid! Komm gut rüber kleine Shy :051:

Kannst Du Dir sicher sein, dass Deine Eltern ihr Verhalten auch wirklich ändern werden?
Es ist ja nicht das erst Mal...

Bitte behalt die Abgabe als Lösung im Auge, wenn Du nicht sicher sein kannst, dass Deine Eltern bei Deinen Plänen mitziehen. Shy hat lange gelitten, bitte lass das nicht umsonst sein.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
ich werde definitiv mit ihnen reden
und wenns sein muss auch etwas lauter werden...auch wenn es nicht so gut is aber tiere sind auch lebewesen!!
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Versteh mich nicht falsch, ich finde es toll, dass Du zuerst mit Deinen Eltern redest, aber was wenn das nichts bringt?
Das offensichtliche Leid unter ihrem Dach hat ja auch kein größeres Interesse erzeugt...
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
ich weiß einfach nicht wem ich die ratten geben soll...Hier käme nur das TH in frage...die meisten meiner freunde mögen ratten nicht und die die sie nehmen würden dürfen nicht(von den eltern aus)
ausserdem hab ich angst das sie dann schlecht behandelt werden :(
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Du kannst es über dieses Forum und einschlägige Rattenforen versuchen. Oder ich würde zuerst mal beim VdRD nachfragen, ob die bei der Vermittlung helfen.
Wenn Du Deine Gründe erklärst, wird da sicher jeder Verständnis für Deine Entscheidung haben und Dir auch helfen wollen.

Rede erstmal mit Deinen Eltern, vielleicht lassen sie sich in einem ruhigen Gespräch überzeugen.

Wenn das nicht geht, dann drücke ich Dir die Daumen und Zehen, dass Du ein gutes zu Hause finden kannst!
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey
also ich habe jetz öfter mit meinen eltern geredet(auch wenns etwas stress gab) und wir haben uns entschieden es so zu machen: wenn es einer ratte schlecht geht warten wir 1-2 tage und wenns nicht besser wird gehen wir zum TA
wenn es der ratte halt sehr schlecht geht(z.B. wie das mit shy, dass man ihr ansieht das es nicht mehr geht) fahren wir sofort ABER ich muss für alle kosten aufkommen.Wenn da mal einwenig fehlt geben sie es mir dazu aber ich muss es ihnen dann wieder geben.Werde jetz mit für die ratten sparen damit ich nicht warten muss wenn eine zum TA muss bekomme im monat ca. 30€ (taschengeld und arbeit) und davon gebe ich die hälfte in ein sparschwein für die ratten...Würde das reichen??Also pro monat 15 € da reinzu tun??
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Deine Ratten sind alt, oder ? Da koennte jeden Monat etwas sein, ob du mit 15 Euro eine Behandlung bekommst, weiss ich nicht, du muesstest die Kosten fuer Tierarzt und Nottierarzt bei dir kennen. Hier komme ich nie unter 100 Franken bei der normalen Sprechstunde wieder raus, da waeren 15 Euro definitiv zu wenig. Aber ein Ansatz ist das trotzdem, setzt am besten eine Art Vertrag auf, damit du es ihnen im Notfall auch vor Augen halten kannst, dass sie zugestimmt haben, wenn sie mal wieder keinen Bock auf Tierarzt haben.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu,
ich weiß nicht ob das jetzt so ein großer erfolg ist. wenn du dennoch min. 2 tage gezwungen bist, auf den TA-besuch zu warten. es deinem tier "schlecht" geht, es sich aber noch "bewegt", besteht für deine mutter sicher noch keine "akute" not. atemwegsgeräusche bedarf es auch der schnellen reaktion und sofortiger TA besuch. da solltest du auch keine 2 tage warten. und wenn deine mum einer ratte die "halb tod" ist, die erlösung nicht gönnt...sehe ich da auch schwarz für deine tiere :(

kommt drauf an. haben deine ratten eher häufig probleme mit den atemwegen? (da kann es vorkommen, das man auch mal im monat 40€ ausgeben muss. vorausgesetzt, so ein infekt wird auch als ernst genommen und hat einen TA besuch zur folge... )

edit: wieder zu langsam...
Off-Topic
100 Franken bei der normalen Sprechstunde wieder raus
huch, das ist aber viel. sind ja um die 86,- €, Oo
ich bezahl +/- 20€ für eine normale untersuchung von bis zu 3 tieren. (mit abhören, anschauen, abtasten + AB'S falls nötig)
 
Madi2411

Madi2411

Registriert seit
07.07.2010
Beiträge
50
Reaktionen
0
Liebe Angel-Lou, 1 - 2 Tage zu warten, kann manchmal auch schon zu lange sein... wenn man die ersten zeichen sieht, wenn es bei einer ratte meist schön höchste eisenbahn zum TA zu gehen, weil Ratten einfach krankheiten so lange wie nur möglich verstecken. in der natur ist das ja nicht anders, sieht man ihr an, dass sie krank ist, stellt das für sie schon eine gefahr da. deswegen sollte man lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig zum TA gehen.

liebe grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratte taumelt :(

Ratte taumelt :( - Ähnliche Themen

  • Hinterbein schwäche

    Hinterbein schwäche: Hey Leute... Meine Ratten sind jetzt in einem Alter, wo die Gesundheit langsam schlapp macht :( Meine 4 Ratten haben alles probleme mit den...
  • Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.

    Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.: Hallo Zusammen, 2 meiner Ratten haben eine kleine stelle am hinterlauf eine dicke Fußsohle und sie humbeln auch ganz schön. Kann mir jemand...
  • Meine Ratte taumelt u.ä. - Bitte teilt mir eure Erfahrungen hierzu mit!

    Meine Ratte taumelt u.ä. - Bitte teilt mir eure Erfahrungen hierzu mit!: Hallo Ihr Lieben, ich benötige eure Hilfe. Meine Kleine ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt. Es fing vor ca. 3 Wochen an, dass sie innerhalb von...
  • Ratte taumelt

    Ratte taumelt: Hallo ihr Lieben, Meine kleine Lissy (sie ist gestern 2 Jahre geworden) taumelt und benimmt sich, als ob sie blind wäre. Sie ist vorgestern beim...
  • ratte wie besoffen und sehr schwach(augenscheinlich)

    ratte wie besoffen und sehr schwach(augenscheinlich): meine ratte ist ca. 1-2 monate alt....am anfang war sie sehr aufgeweckt und auch sehr zahm...halt wie eine ratte sein sollte...mittlerweile hat...
  • ratte wie besoffen und sehr schwach(augenscheinlich) - Ähnliche Themen

  • Hinterbein schwäche

    Hinterbein schwäche: Hey Leute... Meine Ratten sind jetzt in einem Alter, wo die Gesundheit langsam schlapp macht :( Meine 4 Ratten haben alles probleme mit den...
  • Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.

    Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.: Hallo Zusammen, 2 meiner Ratten haben eine kleine stelle am hinterlauf eine dicke Fußsohle und sie humbeln auch ganz schön. Kann mir jemand...
  • Meine Ratte taumelt u.ä. - Bitte teilt mir eure Erfahrungen hierzu mit!

    Meine Ratte taumelt u.ä. - Bitte teilt mir eure Erfahrungen hierzu mit!: Hallo Ihr Lieben, ich benötige eure Hilfe. Meine Kleine ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt. Es fing vor ca. 3 Wochen an, dass sie innerhalb von...
  • Ratte taumelt

    Ratte taumelt: Hallo ihr Lieben, Meine kleine Lissy (sie ist gestern 2 Jahre geworden) taumelt und benimmt sich, als ob sie blind wäre. Sie ist vorgestern beim...
  • ratte wie besoffen und sehr schwach(augenscheinlich)

    ratte wie besoffen und sehr schwach(augenscheinlich): meine ratte ist ca. 1-2 monate alt....am anfang war sie sehr aufgeweckt und auch sehr zahm...halt wie eine ratte sein sollte...mittlerweile hat...