Pfote wund geleckt..

Diskutiere Pfote wund geleckt.. im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr lieben, ich bin heute Morgen um 5 Uhr von der Klassenfahrt nach Italien nach Hause gekommen. Und das erste, was mir auffällt ist, dass...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben, ich bin heute Morgen um 5 Uhr von der Klassenfahrt nach Italien nach Hause gekommen. Und das erste, was mir auffällt ist, dass Nando sich an der Vorderpfote total wund geleckt hat :( Wie schlimm es ist, kann ich nicht sagen, weil er mich nicht dran lässt.

Meine Mutter und meine Schwester haben zwar gesehen, dass er da dauernd geleckt hat,
aber sie haben nicht nachgesehen, ihm das nur immer "verboten" :eusa_doh:

Warum er das macht, weiß ich nicht.. Er lag wohl die ersten Tage immer vor meiner Tür und hat auf mich gewartet, aber dann ging es wohl. Vielleicht hat er mich vermisst oder ihm war langweilig..

Da er ja viele Allergien hat, kann es auch sein, dass er sein Futter nicht verträgt. Das würde mich wundern, aber möglich ist ja alles.

Mir geht es jetzt auch weniger darum zu erraten, warum er das gemacht hat, sondern darum, was ich jetzt machen kann.


Morgen früh gehe ich erstmal zum TA und jetzt hat er einen Kragen um, damit er nicht weiter leckt. Sonst habe ich nichts gemacht, ich will es ja nicht noch schlimmer machen.

Soll ich weiter nichts machen und Morgen abwarten, oder gibt es etwas, das ich machen kann?
Wahrscheinlich wird ihm Morgen dann erstmal das Fell abrasiert um das Ausmaß zu sehen.

Meiner Mutter tut das total leid, sie entschuldigt sich schon den ganzen Tag. Meine Schwester hatte den Auftrag sich um ihn zu kümmern, da ärgert es mich schon, dass sie es nicht gemerkt hat, bzw. nicht nachgesehen hat..
 
03.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pfote wund geleckt.. . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hey,
na das ist ja eine tolle Ankunft daheim :?
Statt dem Kragen (der natürlich auch eine gute Lösung ist), würde ich die Pfote bis morgen einbinden, am besten mit einer Mullbinde, gerade dick genug, dass er nicht lecken kann, aber wenig genug, dass es atmen kann und er darunter nicht schwitzt. Wo genau an der Pfote ist es denn? Zehzwischenräume oder Ballen? Wenn du den Verband möglichst die halbe Beinhöhe hoch wickelst bekommt er ihn auch über Nacht kaum ab. Aufpassen muss man natürlich dennoch ;)

Wie sieht die Stelle denn aus? Ist es völlig unmöglich, dass du sie dir genau anschaust? Ist es nur wundgeleckt oder könnte ein Fremdkörper reingetreten sein?
LG
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Da es heute total regnet, bin ich noch nicht so richtig mit ihm Gassi gegangen, weil ich schiss habe, dass da Dreck rein kommt.. Aber vielleicht mache ich mal einen Verband und eine Plastiktüte drüber und gehe eine Runde mit ihm.

Die Stelle ist genau auf der Pfote und ich habe gerade nochmal versucht etwas zu sehen. Es scheint ihm ganz schön weh zu tun, er zuckt sofort zurück, quietscht und versteckt die Pfote. Das Fell ist durch das viele Lecken leider auch ganz schön verklebt, daher kann man noch weniger sehen..

Ich mache mich mal ans Verbinden ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also um den Kragen kommen wir nicht rum.. Ich habe ihm jetzt einen Verband drum gemacht und eine Plastiktüte und kaum war ich fertig, hat er versucht alles ab zu knabbern. Das habe ich mir fast gedacht :)
Er hat die ganze Zeit gezuckt, weil er Schiss hatte, wenn ich es angefasst habe. Wir versuchen es mal mit einer Runde Gassi, gerade regnet es nicht. Und wenn es doch irgendwie nass wird, dann muss ich es gut sauber und trocken machen.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Hast du auch ordentlich Watte zwischen die Zehenrume gemacht? Sonst werden sie nicht mehr durchblutet.
Hört sich für mich danach an, als ob er da eine Entzündung hat, oder sich vielleicht was gestaucht? Was reingetreten?

Lg
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Ich war gerade Gassi, aber er wollte kaum laufen, weil ihn die Tüte so gestört hat und jetzt habe ich den Verband wieder ab gemacht. Da er den Kragen so oder so tragen muss, weil er den Verband abkaut.

Die Stelle ist halt direkt auf der Pfote, ich weiß nicht, wie er sich da was reingetreten haben soll.. Er hat da vor meiner Fahrt auch schon mehr dran geleckt als normal, aber nicht wirklich schlimm und ich habe jeden Zentimeter des Beines untersucht, damit da nirgendwo eine Zecke oder so ist, aber ich habe nichts gesehen. Und wirklich schlimm hat er nicht geleckt, sonst hätte ich schon was unternommen.

Er humpelt überhaupt nicht, meine Schwester meinte er wäre auch die ganze Zeit normal gelaufen. Aber ich lasse es auf jeden Fall abklären, auch wenn es für ihn wahrscheinlich der Horror wird. Es scheint ihm echt weh zu tun, er zuckt die sofort, wenn man es berührt..

Soll ich es jetzt einfach so lassen, oder kann ich was machen?
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
So ein Mist, ich habe erst für Morgen Früh einen Termin beim TA bekommen :(
Sie hatten wirklich nur Termine, an denen ich überhaupt nicht kann und dann haben sie mir Morgen Früh was freigeschoben. Eigentlich kann ich da auch nicht, aber das muss jetzt sein!

Ich soll ein Kernseifen Bad mit ihm machen, weil das wohl ziehend wirkt und falls was drin ist, wäre das gut. Ich glaube wir haben garkeine Kernseife, ich muss wohl erstmal eine besorgen.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Kernseife kriegst in jedem Drogeriemarkt ;) Du kannst auch ein Kamillenbad machen, das ist relativ equivalent.

Ich drück euch die Daumen für morgen! Schade, dass das mit dem Verband nicht ganz so hingehauen hat....

LG
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Meine Mutter wollte mir eigentlich noch Kernseife kaufen, aber die Katze ihrer Chefin (sie ist gleichzeitig ihre beste Freundin) wurde gerade überfahren und sie mussten sie von der holen und haben sie jetzt beerdigt, daher will sie jetzt nur noch nach Hause. Die arme ist total fertig :(

Ich habe gerade leider kein Auto hier, alle sind mal wieder weg.. Daher mache ich ihm jetzt mal ein Kamillenbad, die Idee hatte ich auch schon :)
Der wird sich noch bedanken, wenn ich ihn jetzt gleich aus dem Körbi hole, der schläft nämlich tief und fest, haben gerade eine große Runde gedreht ;)

Tja und dann wissen wir Morgen mehr..
Ich habe ihm vorhin kurz den Kragen abgemacht, damit er mit einem anderen Hund spielen kann, aber er fing sofort wieder mit dem lecken und knabbern an. Wobei es schon besser aussieht, weil es nicht mehr so knallrot ist. Aber man sieht, dass da was ist.. Ich hoffe er benimmt sich beim TA, er ist immer so zimperlich und das tut ihm echt weh :)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo Vivi !
Das mit der Katze ist ja furchtbar! Das tut mir sehr leid.
Mensch der arme Nando.
Das hört sich ja übel an!
Bitte berichte dann wenn du beim TA warst mal was das ist ja ?
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Klar mache ich, vielen Dank!

Ja, das mit dem Kater ist echt schlimm... Ich mochte ihn auch so gerne, er war echt einer der coolsten Kuschelkater der Welt. Er kam damals aus Island und hat einen eigenen Perso, sonst hätte er nicht ausreisen dürfen. Also hat er auch einen Nachnamen :)
Er lag immer auf dem PC oder vor der Tastatur von Mamas Kollegin und hat sich kraulen lassen. Ich glaube es wird echt schlimm im Büro ohne ihn..

Nando schläft sehr viel, weil er den Kragen einfach schrecklich findet. Aber wenigstens wollte er heute Gassi gehen, ich hasse es nämlich, wenn ich mehr laufen will als er :)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
So, nach 2 stündiger Behandlung beim TA bin ich nun wieder da. Heute nacht hat Nando (trotz Kragen!) noch weiter an der Stelle geleckt, sodass sie aufgegangen ist. Beim TA wurden dann erstmal die Haare weggemacht und dann kam das ganze Ausmaß zum Vorschein: Es war ein ziemlich großes Loch und es tat ihm tierisch weh, die TÄ konnten nichts machen, obwohl 3 Leute ihn festgehalten haben. Dann war die Überlegung, ihm einen Zugverband zu machen und abzuwarten, aber sie waren nicht wirklich glücklich mit der Situation, daher haben sie gesagt, dass sie ihn in Narkose legen. Gesagt, getan und zack schlief er auch schon. Mit zwei TÄ und zwei Helferinnen wurde sich dann auf die Suche gemacht, denn sie hatten den Verdacht, dass etwas drin ist. Und irgendwann zogen sie einen winzigen, spitzen Zeckenkopf hervor. Sie konnten gar nicht glauben, dass das alles war und machten sich weiter auf die Suche, aber sie konnten nichts mehr finden. Da die Zecke nicht mehr da ist, kann man sie nicht einschicken und untersuchen lassen, aber wahrscheinlich war sie infiziert, weil Nando so extrem drauf reagiert hat... Es wurde dann alles sauber gemacht, eine Creme drüber und nun ein dicker Verband, dazu unzählige Spritzen, denn man muss mit der Borellienbehandlung sofort anfangen, auch wenn man noch nicht weiß, ob er wirklich infiziert ist. Wenn man das Blutbild in 3 Wochen abwartet, ist es schon zu spät.. Jetzt bekommt er 3 verschiedene Tabletten am Tag, muss Freitag wieder zum TA und dann hoffen wir, dass es schnell besser wird..

Weil er schon in Narkose war, wurden gleich die Zähne sauber gemacht und auch die Analbeutel wurden kontrolliert. Jetzt muss er sich erstmal an den Verband gewöhnen und ausschlafen, aber eigentlich ist er schon wieder ganz fit. Er sabbert nur sehr, weil er eine Creme auf die Zähne bekommen hat..

Oh man, so ein Stress am frühen Morgen... Mir ist ganz schlecht geworden, ich musste rausgehen, damit ich nicht umkippe und dann ist meine Mutter schnell gekommen, als Beistand.

So und jetzt muss ich wieder in die Schule und meine Schwester bekommt den Auftrag auf ihn aufzupassen.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ach du Schreck, das ganze kommt von einem Zeckenkopf ??? Unfassbar !
Ich hoffe das es ihm bald besser geht und vor allem das die Zecke nicht infiziert war !!
In 3 Wochen kommen die Ergebnisse ?
Mensch ich drücke die Daumen !
Halte uns bitte auf dem laufenden ja ?
LG und gute Besserung !!!!!!
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Na dann hoffen wir das sich Nando gut erholt und das er in Zukunft nen Bogen um Zecken macht.

Alles Gute euch
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Na das war ja eine krasse Aktion, können diese Zecken nicht einfach mal aussterben?
Ich wünsche euch, dass sie nicht infiziert war und das bald alles wieder gut ist!
LG
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
huhu :)
unsere leckt und knabbert auch immer an den vorderpfoten, bei unserer ist es aber langeweile, müssen deswegen auch suchspiele mit ihr machen, jenach dem wie schlimm es ist würde ich die Pfote mal spühlen, und ihr baby stoppersocken oder hunde schuhe anziehen ..
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Danke euch, ich werde die Wünsche weiter leiten :)
Leider kann man sehr wahrscheinlich sagen, dass die Zecke infiziert war... Er hat echt wenig Zecken und ausgerechnet ihm passiert das. Es geht ihm schon wieder besser, nur der Verband nervt ihn und er spielt das leidene Hündchen ;) Heute Abend ist meine ganze Familie weg und ich mag ihn ungern alleine lassen, daher geht er zu einer Freundin. Mag sein, dass ich mir da jetzt zu viele Gedanken mache, aber ich fühle mich sonst unwohl..

Ja, diese verdammten Zecken -.- Warum gibt es diese Dinger überhaupt??

Ich weiß nicht genau, wann man einen Bluttest machen kann, ob in 3 oder 6 Wochen. Machen werde ich ihn aber auf jeden Fall, nur weiß ich nicht, ob man trotz der Behandlung noch was sieht, wenn er infiziert war.

Ich werde euch berichten, wie es ihm geht :)

Jetzt muss er 30 Tage lang, jeden Tag 2 1/2 Tabletten nehmen, eine nur 1x am Tag und 1 1/2 2x am Tag.

Nochmal vielen Dank für die lieben Worte :)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Heute waren wir wieder beim TA und die Wunde sieht schon viel besser aus, auch wenn sie noch nicht ganz zu ist. Es ist nichts mehr geschwollen, es ist also nichts mehr in der Wunde. Ich habe mal gefragt, was passiert, wenn er tatsächlich infiziert ist.. Nachweisen kann man es auf jeden Fall, wenn wir Pech haben, dann kam die Behandlung schon zu spät und er ist auch infiziert. Wenn es dann ausbricht, dann bekommt er Borrelioseschübe, die sind dann wie Arthrose in den Gelenken. Dann bräuchte er Schmerzmittel und dürfte kein Agility mehr machen. Daraufhin war ich total besorgt und habe mich total verrückt gemacht. Im Stall habe ich dann aber gehört, dass viele Hunde mit Borreliose leben, ohne dass sie ausbricht. Ein Freund von uns, der vor kurzem sein Tiermedizin Studium beendet hat, hat mir das auch bestätigt, deshalb bin ich nun etwas beruhigt :)

Am Montag habe ich nochmal einen Termin und vielleicht kann der Verband schon ab und er braucht nur noch einen Schuh oder so. Morgens bekommt er immer ein Schmerzmittel und Morgens und Abends das Antibiotikum und das macht ihn total fertig. Es hat echt ein bomben Kondition, so schnell hat den nichts um, aber jetzt ist er schon nach 20 Minuten total fertig, dass ich mir richtig Sorgen mache. Morgens humpelt immer, weil das Schmerzmittel dann nicht mehr wirkt, aber sonst scheint er keine Schmerzen zu haben. Es sei denn, man schimpft mit ihm, denn dann tut es wieder schrecklich weh :) Heute hat er z.B. si tierisch gezogen, dass ich ihn kurz mit der Stimme zurechtweisen musste, denn anders kam ich nicht an ihn ran und plötzlich tat das Beinchen wieder schrecklich weh und eigentlich konnte er nicht mehr laufen :D
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Leute, ich könnte gerade so heulen :089:

Nandos Pfote war verheilt, der Schorf war ab, er hat nicht mehr dran geleckt und brauchte also keinen Schuh mehr. Seit Samstag Mittag läuft er ohne, der Hundesitter bei dem er am WE war, hat es sich genau angesehen und ich am Sonntag Abend auch, es war komplett zu. Gerade habe ich mit ihm den spanischen Schritt geübt, konnte seine Pfote also genau sehen und da war nichts, irgendwann hatte er genug und im seinen Kopf frei zu bekommen, haben wir Ball gespielt. Als der irgendwann auf mich zugelaufen war, war seine Pfote rot, voller Blut. Ich habe ihn gleich auf den Arm genommen und bin mit ihm rein gegangen, meine Schwester hat ihn festgehalten und ich habe das Blut mit Desinfektions Mittel weg gemacht und zum Vorschein kam ein Loch :(

Ich habe dann gleich bei einem TA angerufen, der 24 Stunden Notdienst hat und habe ihm das erzählt. Er meinte dann, dass ich es richtig versorgt habe und ihm erstmal einen Kragen drum machen soll, damit er nicht dran geht. Wenn es im laufe des Abends weiter blutet, dann soll ich noch vorbei kommen, sonst Morgen zum TA..

Ich bin echt kurz vorm heulen :( Ich dachte, dass es vorbei ist, wir fahren Morgen in den Urlaub, ans Meer und er sollte schwimmen und alles. Und das ist jetzt alles kaputt :( Meine Mutter meinte, dass ich ihn gleich hier lassen kann..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pfote wund geleckt..

Pfote wund geleckt.. - Ähnliche Themen

  • Von der Halskrause, dem Verband und der Wunde an der Pfote

    Von der Halskrause, dem Verband und der Wunde an der Pfote: Hallo! Unser Shih-Tzu-Rüde Merlin wurde vor 3 Tagen wohl von einem Insekt (Wahrscheilich eine Pferde-Bremse) an der rechten Pfote, oberhalb...
  • Hund leckt sich die Pfote wund!

    Hund leckt sich die Pfote wund!: Hey Leute! Ich habe momentan ein großes Problem mit meinem Sheltie- Rüden Tebby. Er hat sich schon immer seine linke Vorderpfote geleckt, es war...
  • Mein Hund hat sich seine vorderpfoten wund gelaufen.. Bitte schnell um hilfe!

    Mein Hund hat sich seine vorderpfoten wund gelaufen.. Bitte schnell um hilfe!: Hallo :) Bin mit meinen Hund Balou (Bordercollie, Labrador, Bernersennen mix) heute Fahrrad gefahren und dabei hat er sich seine Pfoten wund...
  • Wunde Pfoten mit Bakterien

    Wunde Pfoten mit Bakterien: Liebe Foris, es nimmt kein Ende, wir haben Eddy's Pfotenproblem leider immer noch nicht in den Griff bekommen. Die Beta-Lösung der Tierklinik...
  • Wunde Pfoten

    Wunde Pfoten: Unser Aussie hat immer wieder Probleme mit Grasmilben und leckt sich deshalb ständig seine Pfoten wund. Wir sind auch immer wieder beim Tierarzt...
  • Ähnliche Themen
  • Von der Halskrause, dem Verband und der Wunde an der Pfote

    Von der Halskrause, dem Verband und der Wunde an der Pfote: Hallo! Unser Shih-Tzu-Rüde Merlin wurde vor 3 Tagen wohl von einem Insekt (Wahrscheilich eine Pferde-Bremse) an der rechten Pfote, oberhalb...
  • Hund leckt sich die Pfote wund!

    Hund leckt sich die Pfote wund!: Hey Leute! Ich habe momentan ein großes Problem mit meinem Sheltie- Rüden Tebby. Er hat sich schon immer seine linke Vorderpfote geleckt, es war...
  • Mein Hund hat sich seine vorderpfoten wund gelaufen.. Bitte schnell um hilfe!

    Mein Hund hat sich seine vorderpfoten wund gelaufen.. Bitte schnell um hilfe!: Hallo :) Bin mit meinen Hund Balou (Bordercollie, Labrador, Bernersennen mix) heute Fahrrad gefahren und dabei hat er sich seine Pfoten wund...
  • Wunde Pfoten mit Bakterien

    Wunde Pfoten mit Bakterien: Liebe Foris, es nimmt kein Ende, wir haben Eddy's Pfotenproblem leider immer noch nicht in den Griff bekommen. Die Beta-Lösung der Tierklinik...
  • Wunde Pfoten

    Wunde Pfoten: Unser Aussie hat immer wieder Probleme mit Grasmilben und leckt sich deshalb ständig seine Pfoten wund. Wir sind auch immer wieder beim Tierarzt...