Katze zugelaufen - Wie verhält man sich richtig?

Diskutiere Katze zugelaufen - Wie verhält man sich richtig? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Vor ca. 2 Wochen tauchte bei uns ein Kater auf, sehr zahm, recht dünn und etwas struppiges Fell. Sobald jemand im Garten war, kam er zu Schmusen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.730
Reaktionen
6
Vor ca. 2 Wochen tauchte bei uns ein Kater auf, sehr zahm, recht dünn und etwas struppiges Fell. Sobald jemand im Garten war, kam er zu Schmusen. Wir haben ihn nicht gefüttert und uns im größeren Umkreis
erkundigt, ob jemand eine Katze vermisst - ohne Erfolg.
Ein Anruf beim Tierheim brachte keinen Erfolg, keine vermisste Katze bekannt und das Tierheim hoffnungslos überfüllt. Wir bekamen den Rat, nicht zu füttern und das Tier zu beobachten. Irgendwann nach ein paar Tagen hat eine Nachbarin, die selber eine Katze hatt, ihm Futter hingestellt, welches von dem inzwischen abgemagerten Tier gierig verschlungen wurde. Inzwischen sind diese Nachbarn im Urlaub, aber die Katze wird dort weiter gefüttert. Es handelt sich wohl um einen jungen Kater vom letzten Herbst.
Und nun?.....
Ob die Nachbarin den Kater behalten kann, weiß ich noch nicht. Ihre alte Katze verbeißt den Kater, sobald sie ihn sieht. Tags liegt er meist bei uns....
 
03.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Da wurde wohl mal wieder eine Katze zu den Ferien ausgesetzt.....
Könnt ihr ihn nicht behalten?
Die Mutter von meinem Freund bekommt auch ständig Katzen zugelaufen. Sie hat 2 eigene in der Wohnung und 2 die draußen leben.
Der eine links und der andere rechts vom Haus :). Der eine wurde zu den Osterferien ausgesetzt. Er wohnt jetzt bei denen im Schuppen.
Ansonsten könntet ihr Zettel aufhängen mit Foto von dem Kater. Er ist ja noch recht jung, vielleicht findet sich einer der ihm ein schönes zuhause geben kann.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Entweder ihr behaltet ihn - aber dann richtig: Kastration, Impfungen, Entwurmungen und selbstverständlich ein warmes Plätzchen in der Wohnung.

Oder ihr vermittelt ihn in gute Hände, dann aber auch nur kastriert, geimpft und entwurmt. Übers Tierheim oder eine Katzenhilfe ist auch eine Möglichkeit, wenn ihr das nicht machen wollt.

So draußen bleiben geht defintiv nicht, es kommt ja auch wieder ein Winter.
 
f-r-a-n-k

f-r-a-n-k

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
282
Reaktionen
0
Kann mich da Susanne nur anschließen – möglichst konsequent handeln.

Da der Kater offensichtlich sehr schmusig Menschen gegenüber ist, sucht er Anschluss. Was ich nicht verstehe: Ich dachte, die Nachbarin ist in Urlaub... er wird dort trotzdem weiter gefütttert?

Frank
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Huhu

Wir haben auch einen neu Mitbewohner nachzulesen hier jedenfalls so halb. https://www.tierforum.de/t133129-katze-braucht-hilfe-nimmt-sie-aber-nicht-an.html
Sobald er wieder gesund ist lass ich ihn wieder raus auch wir haben uns damals mit allen in Verbindung gesetzt.

Die letzte Nachricht vom Tierschutz war ach 1 1/2 Jahre stromert er schon rum dann ist das ja ihrer.:eusa_eh:
Katerchen ist verwurmt und hat derzeit mit seinem Beinchen zukämpfen.Deswegen schläft er auch bei uns , wir sind erst am Wochenende wieder zu den Nachbarn ob ihn jemand kennt , nachdem ich dann so blöd war und von den TA Kosten bereichtet hatte...naja könnt ihr euch ja denken.Kenn sie nicht niemals gesehen.:roll:

Kastriert ist er , um den Impfschutz werd ich mich kümmern , Wurmkur bekommt er bevor er wieder rausdarf , ja und was ist mit dem Chip?Darf ich ihn chippen lassen? Jeder geht davon aus das dieser Kater heimatlos grade weil er auch in so einem schlimmen Zustand hat/hatte.

Aber ich habe ja keinen Nachweis das es meiner ist aber was soll ich noch machen ich hab damals alles gemacht und jetzt wo er krank wurde wieder.
Er soll hier bleiben ihm wird die Klappe gezeigt und wenn er eben möchte darf er wieder kommen auch im Winter.

Nun wollen wir erstmal ihn wieder gesund bekommen.

Liebe Grüße
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.730
Reaktionen
6
@Frank Es war wohl etwas verwirrend geschrieben... Die Nachbarin ist im Urlaub und in dieser Zeit wird er von uns auf dem Grundstück der Nachbarn weiter gefüttert.
Das sieht dann so aus - Kater wartet vor unserer Haustür, gemeinsam mit dem Futter geht es in Nachbars Garten, dort wird dann gefressen und ehe ich wieder zuhause bin, sitzt der Kater bereits wieder vor unserer Tür....
Mit dem selbst behalten ist es nicht so einfach. Eins unserer Kinder leidet an einer Katzenallergie (genauer Test steht noch aus) und reagiert bei Kontakt (nicht bei allen Katzen...???) mit Atemnot und Schwellungen im Gesichtsbereich.
Das würde zumindest einen Aufenthalt des Katers in der Wohnung ausschließen...
Schwierig, es ist wirklich ein lieber Kerl und kommt super mit den nicht immer zarten Kindern zurecht.
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.730
Reaktionen
6
Wir waren mit dem Kater beim Tierarzt. Fazit: max. 1 Jahr alt, unkastriert, parasitenfrei, Ohren, Augen Zähne alles o.k.. Er bekam eine Wurmkur und den weiteren Verlauf muss wohl der Familienrat entscheiden....
Es gibt schon eine Vielzahl von Ideen, wo der Kater schlafen könnte. Die Kinder haben schon genaue Vorstellungen, wie das zukünftige Katzenhaus aussehen soll, was der Opa dann bauen würde....

Wer hält denn von euch einen totalen Freigänger, also eine Katze, die nie ins Haus kommt. Wo schläft die Katze im Winter? Was wäre zu beachten?

Ein erneutes Gespräch beim Tierheim brachte keine Neuigkeiten. So ein liebes Tier muss doch irgendwo fehlen. Die Dame sagte nur mit resignierten Blick "Wahrscheinlich eine Urlaubskatze.". Diese Woche kamen 5 Katzen neu - entweder mit Strick am Tor angebunden oder im Pappkarton über den Zaun geworfen.
 
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo
Wie ich ja schon sagte hat die Mutter meines Freundes 2 Katzen die nur draußen sind.
Der eine hat den Schuppen in beschlag genommen. Der andere hat im Winter ein Häuschen auf der Terrasse.
Das Häuschen hat eine dicke Decke drin und eine drüber gelegt so über den Eingang das es nicht reinziehen kann.
Ein Schuppen oder ein Keller wäre natürlich am besten.Fürn Winter könnte man da eventuell auch eine Wärmelampe anbringen.
Aber er sollte dann aufjedenfall Kastriert werden.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

ich denke auch, dass 'ganz draußen' eine nicht zu schlechte Lösung ist, wenn ihr ihm einen Unterschlupf bauen könnt der trocken und zugsicher ist.
Gutes Futter vorrausgesetzt, da er gerade wenns kühler ist vermutlich mehr Energie zum warmbleiben braucht als eine Haus(freigangs)katze.
Wichtig wäre aber auch da eine Kastration, einfach weil er sonst für Unmengen Nachwuchs sorgt - auch wenn der euch nicht belasten würde.

LG Lilly
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.730
Reaktionen
6
Danke für eure Antworten. Die Kastration ist für Ende August geplant. Über Hinweise, was das richtige Futter betrifft, wäre ich sehr dankbar. Ich habe eine Beiträge hier schon quergelesen, aber so ganz sicher bin ich mir doch nicht. Der TA empfiehlt Trockenfutter, das es bei der ausschließlichen Fütterung von Nassfutter zu Problemen mit den Zähnen kommt. Auf ausreichend Wasser sollte geachtet werden.
Nun habe ich hier gelesen, dass Trockenfutter nur als Leckerli zu empfehlen wäre.....
Momentan bekommt er am Morgen Trockenfutter und am Abend Nassfutter und zwischendurch ist er Selbstversorger - Mäuse, Vögel...
Wie gewöhnt man einen Freigänger an einen Schlafplatz?
Welche Lektüre für Anfänger könnt ihr empfehlen auch zum Thema "Clickern"?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Ob eine Katze Probleme mit den Zähnen bekommt ist einfach nur Veranlagung. Katzen kauen auch kein Trockenfutter, sondern schlucken es im ganzen Runter - schön zu sehen, wenn sie es hastig runterschlingen und dann erbrechen, da ist gar nichts gekaut, ich weiß nicht, wie das den Zähnen helfen soll. Wenn man möchte, dass eine Katze ordentlich kaut, dann gibt man ihr ein Stück rohes Fleisch, Rind, Pute oder Huhn, da müssen sie kauen.

Trockenfutter schadet massiv den Nieren, weil Katzen NIE ausreichend trinken. Deswegen solltest Du ausschließlich Nassfutter geben.

Achte drauf, dass möglichst viel Fleisch enthalten ist. Wenn etwas von Getreide, Pflanzlichen Nebenerzeugnissen oder gar Zucker/karamell/Rübenschnitzel/Melasse drauf steht ganz Finger weg. Ideal sind Sorten mit mehr als 90% Fleischanteil, die bekommst Du aber eher im Zoofachhandel als im Supermarkt. Der Preisunterschied ist kleiner als es zuerst aussieht - Wo Du von Whiskotz und Co oft die doppelte MEnge brauchst gibst Du von den höherwertigen Sorten entsprechend weniger und es bleibt Preislich in etwa gleich.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze zugelaufen - Wie verhält man sich richtig?

Katze zugelaufen - Wie verhält man sich richtig? - Ähnliche Themen

  • Rollige Katze zugelaufen- was tun?

    Rollige Katze zugelaufen- was tun?: Hallo ihr Lieben, ich habe mal spontan die Hoffnung, dass ihr mir da mal etwas helfen könnt. Im Garten (der direkt an einer viel befahrene...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin eigentlich eine Rattenhalterin und kenne mich mit Katzen nicht allzu gut aus (besser als viele andere...
  • kranker Kater zugelaufen

    kranker Kater zugelaufen: Hallo, uns ist vor zwei Wochen ein kastrierter Kater zugelaufen, der auch tätowiert ist. Es ist eine vierstellige Nummer im rechten Ohr (dies ist...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo, mir ist heute eine kleine Babykatze zugelaufen. Natürlich war ich sofort mit ihr beim Tierarzt. Sie ist erst 5 Wochen alt, aber gesund...
  • Wilde Katze zugelaufen, jetzt Vergesellschaftung?

    Wilde Katze zugelaufen, jetzt Vergesellschaftung?: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein neues Katzenkind in meiner Pension glaub ich. Mir ist ein junger Kater zugelaufen, unkastriert, voll mit Zecken und...
  • Ähnliche Themen
  • Rollige Katze zugelaufen- was tun?

    Rollige Katze zugelaufen- was tun?: Hallo ihr Lieben, ich habe mal spontan die Hoffnung, dass ihr mir da mal etwas helfen könnt. Im Garten (der direkt an einer viel befahrene...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin eigentlich eine Rattenhalterin und kenne mich mit Katzen nicht allzu gut aus (besser als viele andere...
  • kranker Kater zugelaufen

    kranker Kater zugelaufen: Hallo, uns ist vor zwei Wochen ein kastrierter Kater zugelaufen, der auch tätowiert ist. Es ist eine vierstellige Nummer im rechten Ohr (dies ist...
  • Katze zugelaufen

    Katze zugelaufen: Hallo, mir ist heute eine kleine Babykatze zugelaufen. Natürlich war ich sofort mit ihr beim Tierarzt. Sie ist erst 5 Wochen alt, aber gesund...
  • Wilde Katze zugelaufen, jetzt Vergesellschaftung?

    Wilde Katze zugelaufen, jetzt Vergesellschaftung?: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein neues Katzenkind in meiner Pension glaub ich. Mir ist ein junger Kater zugelaufen, unkastriert, voll mit Zecken und...