Einmal Mitleid zum Mitnehmen bitte!

Diskutiere Einmal Mitleid zum Mitnehmen bitte! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu, da war ich heute vormittag mit meinen Hunden schön joggen, das Wetter war ok, nicht zu warm, nicht zu kalt, die Hunde haben perfekt gehört...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

da war ich heute vormittag mit meinen Hunden schön joggen, das Wetter war ok, nicht zu warm, nicht zu kalt, die Hunde haben perfekt gehört :) Das einzige, was mich wunderte: Jerry ließ sich uuuunfassbar viel Zeit. Ja, hab dann auch gesehen warum: Er humpelte. Die Pfote zitterte und er wollte sie mir auch nicht geben. Nach Hause tragen lassen wollte er aber auch nicht, wir sind ja keine Memme *zu Jerry schiel*

Ich mir daheim also gedacht "erstmal abwarten, hat sich vielleicht nur vertreten oder ist in etwas hineingetapst". Aber es wurde im Laufe des Tages schlimmer, ich also ab zum TA, Hanna höchst beleidigt, weil sie nicht mit durfte (wenn die wüsste, wo es hingegangen wäre ;)). Durfte über eine Stunde warten, der Mann ist ja
äußerst beliebt (Notiz an mich: Das nächste Mal gehst du vormittags).
Tja, was stellt sich raus? Muskelfaserriss. Eine Woche schonen, Spaziergänge nur an der Leine. Ja ok.... - und wie erklär ich das jetzt den Hunden? :roll: Damit beide auf ihre Kosten kommen, muss ich also eher getrennt gehen. Juhu, das nimmt ja mal super viel Zeit ein und zum Lernen kam ich jetzt bisher auch noch nicht *seufz* Will mir wer was abnehmen.... bitte?^^ Naja, was macht man nicht alles für seine Tierchen. Mehrhundhalter und die, die es werden wollen: Lasst es euch durch den Kopf gehen!

Jerry, typisch für ihn, lässt sich jetzt auch von allen Seiten betüddeln und hält einem demonstrativ das Bein vor die Nase mit einem riiiiesen Kullerblick "Frauchen, ich glaube.... ich... muss st... st... sterben". Durfte mir auch nebenbei von meinem Arzt anhören, dass er in Gießen über Losverfahren mit einem 2,0 Schnitt Vet.medizin studieren durfte (ein Hoch auf das Losverfahren ;)), Abibälle voll übertrieben sind, mein Studiengang interessant ist, er Germanistik und Geschichte studiert hätte, wäre er bei Vet.medizin nicht genommen worden, findet Gießen doof, aber dass ich in Bonn studiere freut ihn, da er da herkommt, Jerry hat schöne Zähne für sein Alter aber es "schön" wäre wenn er zwei Kg weniger hätte, was aber kaum geht ist, da er kastriert und ständig mit Kortison vollgepumpt wird *Luft hol und hechel* Da erzähl mir nochmal einer, der Mann würde nicht viel reden und weiß nicht, wie Smalltalk funktioniert ;) Entweder hat er einen Narren an den Hunden und mir gefressen, oder die anderen machen was falsch^^

Aber, ein bischen stolz dürft ihr auf Jerry auch sein. Er hatte keine Angst :) Jerry hat normalerweise panische Angst vor TA, aber bei ihm war es ok, obwohl wir mit anderen ängstlichen Tieren im Wartezimmer saßen. Er wollte zwar auf meinen Schoß (19kg Hund auf nem 60kg Fräulein wie mir ist ja auch gar nicht peinlich...) aber er hat sich nicht ins Hemd gemacht wie sonst *Applaus einleitet* Auch das Spritzchen hat er sich fein geben lassen, obwohl ich in Hektik nicht einmal an die Leberwursttube und sonst was gedacht habe.

Naja, Glück im Unglück, Sport ist Mord und wie es alles heißt. Joggen also erstmal nur noch mit Hanna und für Jerry gibt es dann Extrazeiten ;)
 
04.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Einmal Mitleid zum Mitnehmen bitte! . Dort wird jeder fündig!
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Oh man.. Dann mal Gute Besserung der Nase.
Ich glaube ich überlege es mir ob ich mir Später wirklich 2 Hunde anschaffen soll :D
Und mein TA ist genauso gesprächig. Ich denke das es normal ist für TÄ oder was meinst du dazu? :D
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo Pewee !
Ohje, da schreibst du ja was.
Das klingt ja nicht so schön.
Ich hoffe das es Jerrys Pfote bald besser geht und das du das alles irgendwie hinbekommst, zeitlich und so.
Ich nehm dir Jerry gern ab, dann kann er mit Maxi um die Wette humpeln ;)

Gute Besserung von hier !

LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das Unvorhersehbare ist doch immer schön :mrgreen:
Mach dir nichts draus, mit dem Hund meiner Mutter haben wirs vor zwei oder drei Monaten hinter uns gebracht (Muskelfaserriss, Zerrung und Gelenk verdreht :roll:). Wenn du die ersten zwei Wochen überstanden hast ist es nur noch halb so schlimm, bissl aufpassen und das wars. Und überleg mal - zwei Wochen Urlaub kommen dir vor wie nichts, oder ;)

Ich wünsch dir alles Gute und viel Geduld :D
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Maische, bisher habe ich nur gesprächige TA erlebt, das stimmt. Allerdings habe ich diesen erst seit wenigen Monaten und da wurde mir schon gesagt, er sei nicht gesprächig, führt keinen Smalltalk und eigentlich erklärt er nur, was er jetzt mit dem Tier macht, wenn er denn mal redet. So hab ich ihn bisher aber nie erlebt *lach* Auch wenn ich etwas verwirrt war. Ich saß relativ panisch in seinem Sprechzimmer und ganz unvorhergesehen fängt er von Abibällen an, während er die Spritze aufzieht :lol:

Mischling, sehr aufmunternd *lach* Jerry ist eigentlich relativ pflegeleicht. Das Problem ist eher Hanna. Ich muss dann jetzt erstmal getrennt gehen, damit jeder auf seine Kosten kommt, was natürlich viel Zeit in Anspruch nimmt und Hanna lässt sich nur schwer auf Abstand bringen, wenn sie bock hat mit Jerry zu spielen. Sie versucht ihm auch die ganze Zeit am Bein rumzufummeln *gnaaah wegschiiiieb*

Dank dir Schattenseele ;) Ich geb ihn gerne eine Woche zu dir. Alles ist für ihn im Moment besser als Hanna :mrgreen:
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Okay dann ist es doch eher merkwürdig :D
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Ich hab hier auch so ne Humpelnase - kann also auch mal als Hundesitter einspringen! ;)
Alles Gute für den Schoßhund! :D
LG
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.954
Reaktionen
0
Einen großen Topf Mitleid zu Jerry schiebe...

Nein, Spaß beiseite, das klingt nicht schön.

Knuddel den kleinen von mir. Das du jetzt 2 x gehen musst hält beim Lernen extrem auf. (denkt daran Pewee einige Stunden Tag zu schenken.....)
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Gute Besserung an Jerry.
Und viel Glück, dass du doch noch Zeit zum lernen findest. Dein Tierarzt klingt von deiner Erzählung her sehr sympathisch. Vielleicht reden die anderen Leute ja noch mehr als er oder und das klingt wahrscheinlicher, ihr seid ihm wirklich sympathisch :)
Angst vorm Tierarzt... das kenne ich von meinem Hund so gar nicht :D
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Also, bis zu meinem jetzigen TA, habe ich nur ganz "fiese und düstere" Zeitgenossen kennen lernen drüfen. :D Die waren weder zu mir, noch zu meinem Hund nett.

Armer Jerry. Dann wünschen wir ihm mal gute Besserung!
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Jerry, du schaffst das, du überlebst das! :D

Gute Besserung an deinen tapferen Jerry! Hoffentlich verheilt es schnell wieder.
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Na da hattet ihr ja heute genug Action ;).
Unser Ta zu den wir immer mit Buddy gehen ist auch seeehr gesprächig. Bei ihn ist es so 10 min Hund behandeln, 30 min Besitzer voll quatschen :mrgreen: aber ich mag den TA sehr und gehe sehr gerne dahin.
Der TA zu den ich immer mit den Kaninchen gehe ist ganz normal. Er Unterhält sich zwar auch mit mir aber nach 10 min ist auch schluss und ich kann gehen. Und wenn er nicht soviel ahnung von Kaninchen hätte würde ich nicht dahin gehen :silence:.

Buddy hatte letztens ein Bänderriss, 2 Wochen schonen. Jaa und das erzähl mal Buddy -.- der arme hat die Welt nicht mehr verstanden warum er beim Spaziergang an der Leine bleiben musste und warum seine ganzen Spielzeuge weggeräumt wurden. Aber wir haben es überlebt.

Na dann wünsche ich Jerry alles gute und dir eine nicht zu stressige Zeit :).
 
Nanunana

Nanunana

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
4.062
Reaktionen
0
Ah das kenn ich und es rollt immer und immer mehr auf einen zu aber ich hab letztens in Päda gelernt, dass man bei Bewgung gut lernen kann. Wenn Jerry dann an der leine ist und du ein paar Karteikärtchen in der Hand hällst hast du gleich viel weniger Arbeit ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

achja genau, da hätte ich das wichtigste fast vergessen
Alles gute Besserung lieber Jerry und Gute besserung dazu :)
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Ich nehme dir gerne Jerry ab :mrgreen: Die einzige Bedingung... ich darf ihn behalten :025: (ja, er ist auch mein Fav)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ohhh vielen Dank für die Genesungswünsche ;) Jerry freut sich sehr, auch wenn er sich jetzt natürlich Leckerchen erhofft hat, aber er sagt, es sei ok, konntet ihr ja nichts wissen :mrgreen:

Para danke, die Extrastunden kann ich gebrauchen *hmpf*

Lepa, eigentlich sagten das Leute wie mein Freund und der ist nur mittelmäßig gesprächig (gut, dann kann ich mehr reden :D). Allerdings kommt er immer nur mit seiner Schildkröte und da verzweifelt mein TA dann wohl doch etwas *lach*

Losca, so war es bei uns auch immer, deswegen hat Jerry auch große Angst vor Ärzten. Der eine war wirklich arg heftig, dass grenzte schon fast an Tierquälerei. Wer weiß, ob dieser eine Arzt noch seine Zulassung hat, Freunde von mir haben ähnliches erlebt...

Flecki, Jerry und Sunny würden sich bestimmt 1a verstehen ;) Die zwei Wuschels auf Tour, das wärs ja noch *g* Da bist du ja eine der wenigen, die Jerry als Fav sieht. Die meisten stehen irgendwie mehr auf Hanna, dabei ist sie das Monster :mrgreen: Aber ich weiß ja, was ich an meinem Specki hab *tätschel*

Tihi Mieze ich kann mir auch nicht erklären, wie man Gießen doof finden kann (hihi), vielleicht ist mein TA in jungen Jahren einfach eine Partymachine gewesen :lol:

Hier noch ein Bild von meiner (zumindest gestern) gequälten Seele. Faul und fett guckt er "Hundefernsehen" ;)



Uploaded with ImageShack.us
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Süßes Bild :D
Versuche gerade den Blick zu deuten :D:D


LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Es ist nicht der Mitleidsblick, den erkennt man auf Anhieb *lach*

Es ist mehr der "vergiss es, ich geh jetzt nicht rein und überhaupt, mach mal die doofe Kamera aus!"- Blick
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ja, Pewee. Bei Lou war es so schlimm, dass ich daran dachte einen Maulkorb mitnehmen zu müssen. Wir waren bei 4 Tierärzten. Bei Drein war sie total "panisch". Gezittert, Schwanz eingezogen und alles was dazugehört. Ich hatte jedes mal totale Bauchschmerzen bevor wir zum Tierarzt sind, weil ich wusste, dass das für Lou wieder total schlimm werden würde. Und die Tierärzte gaben dann ihren Teil dazu, in dem sie "brutal", unfreundlich oder einfach nur gemein waren. Irgendwann dachte ich, dass das bei Tierärtzen halt irgendwie so ist. :eusa_think:

Bis wir jetzt bei dem Arzt waren, der Henry auch wegen seiner HD behandelt. Ist eher so ne kleine Klinik und kostet dementsprechend mehr, aber der war soooo nett.
Lou saß dann irgendwann schwanzwedelnd auf dem Behandlungstisch (nach dem er portugiesisch mit ihr gesprochen und sie was "wunderschön" betitelt hatte. ;D)

Es kommt also immer drauf an.

So, jetzt aber genug OT. :uups:
Jerry Blick auf dem Foto sagt jawohl mal Alles: Frauchen, ich hab ein groooß aua! :(
Und Hanna, wie sie ihren Kopf durch's Geländer steckt. *kicher*
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Oh absolut, Sunny liebt jeden Hund :mrgreen: Nur fremden Menschen vertraut sie nicht immer. Naja was soll ich sagen, sie ist auch so ein Fernsehgucker - oder besser noch Fenstergucker. Die guckt oft gerne aus dem Fenster raus, was da so passiert.
Da sie keine Fremden mag, ist der TA-Besuch natürlich schon problematisch... letztens musste sie ja zur Impfung hin und ich fand die TÄ nicht gerade nett... sie in Panik, während die TÄ sagte, wir sollten sie einfach festhalten und blabla... (im Wartezimmer war keiner, also hätte sie meiner Meinung nach sich ruhig die Zeit nehmen können..) Hm... :roll:

Nun ja, gute Besserung, lieber Jerry! :)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Paaaaaah da geht es Jerry wieder ganz gut, jetzt humpelt Hanna, weil sie heute morgen in eine Scherbe beim Spaziergang reingetreten ist :shock: Ehrlich ey, die Hunde kommen jetzt nur noch in den Bollerwagen :mrgreen:
Naja direkt desinfiziert, dann müsste es eigentlich bald wieder ok sein. Sie humpelt zumindest seit heute Abend nicht mehr so stark. Man, man, man, bald muss ich die Spaziergänge allein machen, weil die Invaliden nicht mitkönnen *lach*

Ist ja mal interessant, dass ich nicht die einzige mit schlechten Erfahrungen bin. Bei Hanna ging es das erste Jahr eigentlich ganz gut beim TA, ich mochte ihn zwar nicht so, aber Hanna hatte immerhin keine Angst. Dann war das mit der Kastra und der fiesen Narkoselegung und seitdem ist sie leider auch nicht mehr so entspannt :( Wobei es bei meinem jetzigen echt in Ordnung ist. Da sind beide für ihre Verhältnisse gut drauf. Er fasst sie auch nicht zwanghaft an und wartet mit der Behandlung, bis wir wirklich angekommen sind und bissl gequatscht haben. Der Mann ist wirklich super und ich möchte ihn gerne für den TA des Jahres im Forum vorschlagen *lach*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Einmal Mitleid zum Mitnehmen bitte!