Meine Kira ist mit 4 Jahren an Krebs gestorben

Diskutiere Meine Kira ist mit 4 Jahren an Krebs gestorben im Regenbogenbrücke Forum im Bereich Tier Ecke; Vor ein Paar Monaten,habe ich gemerkt.Das meine Kira ,ab und zu nicht nach Hause wollte.Ich ging eben dann noch mehr spazieren mit ihr,sie ging...
S

steffi25586

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vor ein Paar Monaten,habe ich gemerkt.Das meine Kira ,ab und zu nicht nach Hause wollte.Ich ging eben dann noch mehr spazieren mit ihr,sie ging dann nach Hause.Ich habe mir dabei auch nichts gedacht.Vor zwei Monaten merkte ich auf einmal das mein Hund immer langsamer wurde.Sie bekam Durchfall,sie erbrach ab und zu und sie ist immer hinter mir gewesen jede bewegung die ich mache.Ich ging sofort zum Tierarzt als ich dar war nahm er Blut ab, es hiess das die Leukozyten ganz niedrig waren 0,5.Er beschloss erst mal eine Woche Antibiotikum zu geben.Als es nicht besser wurde ging ich wieder hin, ich sagte der Stuhlgang von ihr ist jetzt auf einmal ganz dunkel geworden.Er tastete sie unterm Bauch ab und er meinte das da irgendwas nicht stimmt.Er machte eine Röntgen aufnahme.Er hatte nichts auffälliges gesehen er gab meiner Kira Kontrastmittel den nächsten Tag bin ich wieder hin das Kontrastmittel war durch den ganzen Magen Darm Trakt gelaufen. Er machte wieder eine Aufnahme.Er sagte die Leber sei ein bisschen vergrössert er nahm nichts vor, er gab ihr wieder Antibiotikum.Er gab mir für eine woche Tabletten mit.Als ich dann Pfingstmontag merkte das meinem Hund total schlecht ging weil sie so sehr am zittern war und nichts mehr gegessen hat,bin ich sofort nach Bochum zum Notdienst.Die Tierärztin hatte Kira untersucht sie hatte 40.8 Fieber sie taste sie unterm Bauch ab und meine Kira schrie auf einmal laut auf.Sie meinte das etwas mit der Leber sei,sie wüsste es auch nicht ganz genau.Sie Überwies mich am gleichen Tag noch in die Tierklinik nach Duisburg.

Als in der Tierklinik war Untersuchten sie Kira erst mal,Nahmen Blut ab und tasteten sie auch ab.Ihr tat es unterm Bauch weh.Dann machten sie ein Ultraschall man sah wie es um den Magen und Darm alles Entzündet war.Dann machten sie noch eine Röntgenaufnahme.Man sah sofort im Darm das ein fremdkörper drin war Die Ärztin sagte wir müssen sie morgen früh operieren.Ich hatte sie dort gelassen am nächsten Tag sollte ich um 16 Uhr anrufen. Mir
wurde gesagt das die Op gut verlaufen sei und das sie ien Stüch Darm vegnehmen mussten.Sie müsste bis zum Wochenende da bleiben.Also rief ich jeden Tag an um mich zu erkundigen wie es meiner süssen Maus gig.Als es Samstag war durfte ich sie anholen.Als ich da war bekam ich sofort Medikamente in die Hand gedrückt und dann bekam ich meine Kira wieder.Sie sah völlig mitgenommen aus sie hat sich gefreut wieder bei mir zu sein.Dann musste ich noch zum Tierarzt rein sie sagte das der Befund da sei und das es sich um ein Fremdkörper handellt ein stück Knochen und das sie ein immoment nur Schonkost haben darf wie Reis mit Hühnchen oder mal Kartoffeln.Als wir nach Hause fuhren ging es ihr bis Freitag besser sie war top fit.Dann bemerkte ich das sie wieder weniger frisst,Am Montag hat sie dann wieder garnichts gefressen Man konnte ihr alles was sie gerne gefressen hat hinlegen sie nahm garnichts.Dienstag bin ich dann wieder zur Tierklinik nach Duisburg gefahren.Sie haben sie Untersucht sie hatte wieder 40 Fieber,sie machten Ultraschall man sah das alles wieder voller Wasser war.Sie sagten ich muss sie wieder da lassen.Als ich um16 uhr anrief sagte man mir es ist alles ok wir habe gesehen das ein stück Leber entzündet war sie nahmen eine Probe und schickten sie ein.

Ich konnte sie nächsten Tag(Mittwoch) abholen.Ich war so froh sie wieder zu kriegen als ich da war musste ich warten und bekam sie dann.das schlimmste war sie hat sich garnicht mehr so gefreut.Sie sagten wir müssen erst auf das Ergebnisse warten dann können wir wissen was los ist wir wurden nach Hause geschickt, meine Kira hatte ein dicken Verband um.Als ich zuhause war merkte ich wie schlecht es ihr geht sie frass überhaupt nicht, sie lag nur und verlor viel Wundwasser.Dann merkte ich das sie auch sehr viel Trinkt.Zum Abend hin hatte ich in Tierklinik angerufen weil sie immer noch Wasser verlor die meinten nur wir können auch nur das Verband wechseln sonst nichts es hörte aber später auf.Gegen Abend wollte ich mit ihr kurz raus zum pipi machen sie ging kurz aber sie konnte überhaupt fast nicht laufen,ich ging nach Hause mit ihr.Wir beide gingen dann schlafen ich nahm sie mit ins Bett diese Nacht war sehr schlimm ich habe gemerkt das irgendwas nicht stimmtSie schlief überhaupt nicht sie lag mit dem Kopf in meinem Arm sie atmete sehr schwer.Den nächsten morgen(Donnerstag) fuhr ich sofort wieder hin.Sie ist ein Stück gelaufen(vom Parkplatz bis zur Tierklinik).Dann merkte ich das sie wieder viel Wundwasser verloren hatte.Ich sagte in der Klinik meint Hund verliert sehr viel Wundwasser sie sagten sie müssen noch ein bisschen warten ich sah es floss richtig ich sagte zu der Helferin meinem Tier geht es sehr schlecht sie verliert sehr viel Wasser. Die Helferin meinte augenblick nächste Behandlungszimmer wurde frei ich durfte rein ich merkte das sie immer mehr verlor.Die Ärztin kam 2 Minuten später sie sah das und hollte eine Trage. in der zwischen Zeit merkte ich das ihr kräfte nachlessen sie rutschte mit den hinter Beinen nach hinten und sie konnte sich auch nicht vorne mehr halten.Ihr Kopf war in meiner Hand sie konnte sich nicht mehr halte man hebte sie auf die Trage.Sie sind mit ihr ein Blutbild machen gegangen.

Als die Ärztin mit und sprach war es ein Schock sie sagte da es ind dem Darm was sie raus genommen hate um ein Tumor handelt und wir noch auf die Leberwerte warten.Aber der ein Druck ist schon gewesen sie wird es nciht schaffen wenn doch grenzt es an ein Wunder sagte die Ärztin.Sie sagte es ist ein Tumor im Darm gewesen und der ist warscheinlich schon gestreut zur Leber.Ich sagte ob ich sie nochmal sehen darf die Ärztin meinte sie sei schon im Op . ich fing richtig an zu weinen ich konnte nicht mehr.Als ich nach Hause fuhr musste ich immer an sie denken wo es Abend wurde und ich versuchen wollte ein wenig zu schlafen kam mir über das ich bestimmt morgen früh einen Anruf bekomme das sie es nicht überlebt hat. Der nächste Tag(freitag) war es auch so gegen halb neun bekam ich den Anruf wir müssen ihnen leider mitteilen das ihr Hund vor heute morgen verstorben sei ich war geschockt.Die Ärztin sagte das ein teil des Befundes schon da ist also das es eine Entzündung war.Ich sagte zur ihr das ich meine Kira gerne begraben will,da meinet sie, sie haben aber nur bis Montag zeit.Dann muss sie abgeholt sein.Ich überlegte die ganze zeit zuhause.Ich wollte sie gerne begraben auf dem Tierfriedhof in Dortmund.Ich rief sofort an die Frau die den Friedhof gehört sagte mir sie können das Tier heute noch bringen ich sagte gut.Ich holte meine Kira ab, als wir da waren musste ich ständig anfangen zu weinen. Als wir dran kamen sprach die Ärztin nochmal mit und sie sagte der andere Befund sei auch jetzt aber noch nicht schriftlich sie sagte sie hatte ein Lymphon.Sofort kommt plötzlich und man weiss nicht woher.Wir mussten dann am hinter Eingang warten bis wir sie bekamen.Ein Helfer kam raus und trug meine Kira ins Auto in den Kofferraum. Sie war in ihrer Lieblingsdecke eingewickelt.Wir standen da und guckten auf sie ich wollte sie streicheln ich merkte das sie schon tief gefroren war.Eswar alles so fürchterlich,wir fuhren los nach Dortmund,der Bestatter hat auch schon gewartet.Wir hatten ihr noch ihre Spielzeugplüschmaus wo sie gerne mit gespielt hat ihr unter ihren Arm getan.Sie wurde beerdigt.Wir hatten so sehr geweint wir konnten nicht mehr,wir waren kaputt wie so etwas von heute auf morgen gehen kann sie ist unser Baby gewesen wir haben sie über alles geliebt. Jeder hat sie gemocht sie durfte überall mit kommen.Jeder aus unserer Familie hat sich gefreut wo Kira mit kam.Wenn ich mich bewege egal wo alles erinnert nur an sie und ich fang sofort an zu weinen . Diesen Alptraum kann ich niemals vergessen das uns das schönste liebste genommen wurde.

Wir denke jede Sekunde an dich Kira. Ruhe in Frieden meine süsse Maus.
 
05.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.633
Reaktionen
191
Ich nehm dich mal an die Hand und fuehr dich in unsere Trauerecke. Hier setzen wir unseren verstorbenen Freunden ein Denkmal und gedenken ihnen. Du und deine Kira, ihr seid hier in guter Gesellschaft.

Es tut mir leid, dass euer Abschied so frueh und so grausam schnell kam, aber ich bin mir sicher, dass ihr alles fuer Kira getan hat und sie auch das beste Leben hatte, das man sich vorstellen kann. Es liegt nicht in unserer Macht, manche Dinge zu aendern, aber du hast alles getan, was du konntest.

Deiner Kira wuensche ich eine gute Reise hinter die Regenbogenbruecke, wo sie nun wieder vollkommen gesund ueber die Wiesen rennen kann und auf dich wartet. Wenn deine Zeit irgendwann in vielen vielen Jahren auf Erden endet, wirst du sie wieder sehen. So lang wacht sie ueber euch und eure tierischen Freunde.
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Mein aufrichtiges Beileid Steffi, es muss eine schreckliche Zeit gewesen sein, sie so leiden zu sehen. Nun muss sie sich nicht mehr quälen und Du hast alles versucht.
Ich wünsche Dir sehr viel Kraft!
Traurige Grüße
Katrin
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Auch von mir mein Beileid! Denke immer daran,dass Kira nun keine Schmerzen mehr hat.
Ihr geht es hinter der RBB richtig gut, sie kann mit vielen Hundis spielen.
Und-----sie passt auf Euch auf.
Tröstende Grüsse
 
S

steffi25586

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Wer so etwas auch mitgemacht hat kann mir sehr gerne schreiben.
 
W

woelfin68

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
och mensch, vollstes Mitgefühl!
Meine Ginger (vorherige Hündin) ist auch noch nicht lange im Regenbogenland, hatte auch "pötzlich" einen großen Tumor. War aber schon ein altes Mädchen. (fast12) Ich kann dich sehr gut verstehen. Deiner Kira geht es jetzt aber gut und sie wird bestimmt von "dort" schauen und freut sich auf den Tag wo du wieder lächlend an sie denken wirst.
viel Kraft dir/euch
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
mein beileid...
machs gut liebe kira! ;)
 
Babsi&Jerry

Babsi&Jerry

Registriert seit
08.05.2009
Beiträge
799
Reaktionen
0
Mein herzliches Beileid. :056:
Machs gut Kira. Grüße Senta von mir.
 
Maiki93

Maiki93

Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
53
Reaktionen
0
Mein beileid.
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Mach's gut :( Komm gut über die Regenbogenbrücke.
 
Willi-M

Willi-M

Registriert seit
28.07.2010
Beiträge
243
Reaktionen
0
Mein MItgefühl und Kira alles Gute im Regenbogenland.

Traurige Grüße

Willi

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird. (Immanuel Kant)
 
Thema:

Meine Kira ist mit 4 Jahren an Krebs gestorben

Meine Kira ist mit 4 Jahren an Krebs gestorben - Ähnliche Themen

  • Kira 2003 - 2016

    Kira 2003 - 2016: Eine Woche ist es nun her, dass wir dich haben einschläfern müssen. Du bist nur 12 Jahre alt geworden und hast den Kampf gegen den Krebs verloren...
  • Unvergessen-Kira!

    Unvergessen-Kira!: Oh Gott ..Ich habe das gerade hinter mir.. Erinnerung an ein wunderbares Wesen! Es war vor etwa 14 Jahren als ich mich entschlossen habe, dich...
  • kira ist tod =(

    kira ist tod =(: hi an alle gestern habe ich noch im chat mit welchen geredet das irgendwie kira etwas eingefallen ist aber dennoch gut isst und es ihr soo ganz...
  • Ähnliche Themen
  • Kira 2003 - 2016

    Kira 2003 - 2016: Eine Woche ist es nun her, dass wir dich haben einschläfern müssen. Du bist nur 12 Jahre alt geworden und hast den Kampf gegen den Krebs verloren...
  • Unvergessen-Kira!

    Unvergessen-Kira!: Oh Gott ..Ich habe das gerade hinter mir.. Erinnerung an ein wunderbares Wesen! Es war vor etwa 14 Jahren als ich mich entschlossen habe, dich...
  • kira ist tod =(

    kira ist tod =(: hi an alle gestern habe ich noch im chat mit welchen geredet das irgendwie kira etwas eingefallen ist aber dennoch gut isst und es ihr soo ganz...