Psychische Probleme? Kann man was tun?

Diskutiere Psychische Probleme? Kann man was tun? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, es geht nicht um meine Miezen sondern um die meiner Freundin. Hier mal die Eckdaten: Alter: will mich nicht genau festlegen vllt. 6-7...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Hallo,

es geht nicht um meine Miezen sondern um die meiner Freundin.
Hier mal die Eckdaten:

Alter: will mich nicht genau festlegen vllt. 6-7 Jahre?
Geschlecht: weiblich
Wohnsituation: 4 Zimmerwohnung bei einem Ehepaar

Die Mutter der Katze wurde wohl vom Zug überfahren die Kitten kamen in die Obhut einer Frau die Katzen aufnimmt (sorry für die schwammigen Infos aber mehr weiß ich auch nicht)
Mit 12 Wochen ist sie bei der Familie meiner Freundin in deren
3,5 Zimmer Wohnung eingezogen. Der Katze ging es nie wirklich schlecht bei denen nur bei der Familie war unverschuldet zwischendurch Land unter.
Vor ein paar Jahren sind meine Freundin und ihr heutiger Mann in eine eigene Wohnung gezogen und haben die Katze mitgenommen weil sie da mehr Ruhe hat. Sie hatten auch einen kürzlich zugelaufenen Kater dabei aber das klappte gar nicht.
Der Kater hat die Wohnung zerlegt und die Katze den Kater. Nach ein paar Monaten haben sie ihn wieder zurück zu der Mama meiner Freundin

Zur Problematik:
Katze pinkelt gern auch mal so nach dem Motto: ihr habt mich allein gelassen jetzt habt ihr den Salat 10 mins. nachdem die Besis wieder da sind demonstrativ vors Klo
Sie bekommt neuerdings wider Nassfutter Ergebnis: es wird rumgepinkelt
Sie bekommt kein Nassfutter mehr: gepinkel
Der Napf ist leer : gepinkel

Man läuft an ihr vorbei und wird gebissen und gekratzt, sie legt sich auf deinen Schoß darf sie aber nicht anfassen sonst wird gebissen.
Momentan bekommt sie ein Präperat vom TA muss pflanzlich sein weil der TA auch gesagt hat kann helfen muss aber nicht (also wie Bachblüten und so) das sie ausgeglichener machen soll.
Sie ist eine erfolgreiche Balkonjägerin...

Ist dem Tier eigentlich noch zu helfen oder hat sie wirklich einen psychischen Knacks?
 
05.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Hi,
wenn der TA organische Ursachen ausschliesst kommen mir folgende Fragen:

Hat sich in der Familie/Wohnung irgendetwas verändert?
Hat die Katze noch einen kätzschen Spielkameraden?
Hat das Pinkeln jetzt aktuell angefangen oder macht sie das schon länger?

LG 16 Pfoten
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wurde bei dieser Katze schonmal der Urin untersucht, bzw. ein grosses Blutbild inklusive der Nierenwerte erstellt? Ich tu mich mit "psychischen" Problemen immer sehr schwer. Wird gerne behauptet, wenn der TA nicht mehr weiter weiss, stimmt aber meistens nicht.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Katze pinkelt gern auch mal so nach dem Motto: ihr habt mich allein gelassen jetzt habt ihr den Salat 10 mins. nachdem die Besis wieder da sind demonstrativ
Und das ist so eine Interpretation, wie Mensch sich denkt. Aber Katzen "denken" nicht, : ich pinkel jetzt mal "demonstrativ" extra dahin, weil Ihr mich alleine gelassen habt. Unsauberkeit hat immer ganz andere Ursachen! Erstmal ist es wichtig, dass gesundheitliche Ursachen ausgeschlossen werden. Danach kann man man weiterforschen.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Nein einen Kameraden hat sie nicht nachdem des mit dem Kater so grandios in die Hose gegangen ist. Blutbild wurde meines Wissens keines Erstellt da die Katze selbst mit Beruhigungstabletten beim TA so den Punkt abgehen lässt das die Besis schon einen Gefahrenaufschlag zahlen müssen
Die Pinkelei geht schon lange auch schon bei der Familie meiner Freundin da gings aber ne zeitlang auch chaotisch zu aber bei meiner Freundin und ihrem Mann hat sie ja keinen Stress sondern darf Mieze sein
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
. Blutbild wurde meines Wissens keines Erstellt da die Katze selbst mit Beruhigungstabletten beim TA so den Punkt abgehen lässt das die Besis schon einen Gefahrenaufschlag zahlen müssen
Ach so. Der TA kann sie also nicht richtig untersuchen und vermutet deshalb einfach mal "psychische Probleme" oder wie?:? Ohne überhaupt irgendwas untersucht zu haben. Und verordnet dann Bachblüten. Na, ganz toll:roll:

Ein guter TA kann selbst scheue, wilde Katzen untersuchen. Hab ja selbst 2 von der Sorte, die bei meiner TÄ zur Furie werden. Aber mit einer Sedation geht alles;) Ich würde ehrlichgesagt den TA wechseln.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Nein die aussage mit dem psychischen Knacks kommt von mir nicht vom TA des hast du missverstanden. Nur hilft bei der wohl die schönste Sedation nix da sie sich schon auf der fahrt so hochgepuscht hat da is alles zu spät also hatten sie es eben mit nem beruhigungszeug probiert das man stunden VOR der eigentlichen Action gibt, war aber auch ein fehlschlag
 
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo
Wenn Kitten zu früh von ihrer Mutter gerissen werden kann sie das auch ein bisschen prägen.
Vielleicht hat sie ja auch ein Problem mit dem Katzenklo? Geht sie denn da drauf? Vielleicht mag sie das Streu nicht, oder es steht am falschen Ort, zu klein.....
Katzen sollten ja auch lieber min. zu zweit gehalten werden, vielleicht ist ihr total langweilig. Ist sie denn Freigänger?
Als mein Kater mal gepinkelt hat, hab ich auf die Stelle mit Feliway Spray gesprüht. Hat super funktioniert.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Ja die vermutung hatten wir auch schon das sie nur unter Kitten aufgewachsen ist und gar kein "kätzisches Verhalten" gelernt hat weil sie sich dem Kater gegenüber merkwürdig benommen hat.
Also sie geht schon aufs KaKlo aber wenn halt i-was nur ein bisschen anders ist wie das die Besis mal ne stunde länger arbeiten oder so ist gleich wieder pinkeln angesagt

Sie ist kein Freigänger soll evtl. einer werden. Zweitkatze hatte ich auch schon gedacht aber ich weiß nicht ob sie einfach nur "bockig" oder wirklich neben der spur ist
 
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ich würde eine zweite Katze dazuholen. Selbst wenn es nicht daran liegt, lebt es sich in Gesellschaft viel schöner. Gerade als Wohnungskatze wenn alle arbeiten sind.
Ich glaub ihr ist langweilig. Muss man ausprobieren ;) Wenn sie sich denn mit ner anderen Zweitkatze versteht.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Nein die aussage mit dem psychischen Knacks kommt von mir nicht vom TA des hast du missverstanden. Nur hilft bei der wohl die schönste Sedation nix da sie sich schon auf der fahrt so hochgepuscht hat da is alles zu spät also hatten sie es eben mit nem beruhigungszeug probiert das man stunden VOR der eigentlichen Action gibt, war aber auch ein fehlschlag
Ja genau. Die Besies sind ja schon Stunden oder gar Tage vor dem eigentlichen TA-Termin so nervös, dass sich das auf die Katze überträgt...
Man versucht dann am Tag X die Katze mit irgendwelchen Beruhigungsmittelchen ruhigzustellen, was natürlich überhaupt nicht funktioniert, weil die Katze die ganze Nervosität der Menschen mitkriegt und sich gar nicht beruhigen lässt und auf der Fahrt zum TA umso nervöser wird.. Ist halt ein Teufelskreis.

Bei solchen scheuen Katzen (von denen ich ja selber mehrere habe) habe ich immer die besten Erfahrung mit beherztem Zupacken gemacht. Sprich: ich lade sie hier ohne irgendwelche Mittelchen irgendwie in die Transportbox (ausser bissfester Kleidung für mich:eusa_shhh:) und meine TÄ weiss dann schon, was das richtige ist. Solche scheuen (und meistens sehr aggressive) Katzen werden dann bei ihr in der Praxis sediert und sie können dann ohne Problem untersucht werden.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Also scheu ist sie gar nicht sie ist meiner meinung nach nur schlecht sozialisiert.

Mit dem TA warn die beiden eh so ne schote, die beiden haben nen TA in der nähe kutschen die verstörte Katze aber ne halbe stunde zu dem TA 10 Käffer weiter :eusa_think: aber des hab ich ihnen ausgeredet weil es einfach ein unterschied ist ob man ne verängstigte Katze fünf minuten oder 35 in der gegend rumschlörrt
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Mit dem TA warn die beiden eh so ne schote, die beiden haben nen TA in der nähe kutschen die verstörte Katze aber ne halbe stunde zu dem TA 10 Käffer weiter :eusa_think: aber des hab ich ihnen ausgeredet weil es einfach ein unterschied ist ob man ne verängstigte Katze fünf minuten oder 35 in der gegend rumschlörrt
Vielleicht haben sie aber bei dem TA 10 Dörfer weiter einfach ein besseres Gefühl und mehr Vertrauen;) Nicht immer ist der TA um die Ecke ja der beste...Ich war im Laufe der Jahre auch bei "zig" Tierärzten mit teils ganz üblen Erfahrungen, ehe ich meine TÄ des Vertrauens gefunden hatte.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Also bei dem um die ecke war ich schon zwei mal (beides mal mit tieren die nicht mir gehört haben und des eine mal war leider nix mehr zu machen) der hat immer nen kompetenten eindruck bei mir hinterlassen
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
der hat immer nen kompetenten eindruck bei mir hinterlassen
Tja, bei Dir. Aber vielleicht bei den anderen nicht!;) Ist ja immer ein individuelles Empfinden. Bei Tierärzten und auch bei Menschenärzten zählt ja immer auch, ob die "Chemie" passt und ob man sich gut aufgehoben fühlt und Vertrauen entwickelt. Von daher würde ich es jetzt nicht verurteilen, wenn man etwas weiter zu einem anderen TA fährt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Psychische Probleme? Kann man was tun?

Psychische Probleme? Kann man was tun? - Ähnliche Themen

  • Unsauberkeit bei Kater, kann es ein psychisches Problem sein???

    Unsauberkeit bei Kater, kann es ein psychisches Problem sein???: Hallo zusammen, habe mich nun doch entschlossen einmal im Netz nach Hilfe zu suchen. Ich weiß mit einem unserer Kater nicht mehr weiter. Bin...
  • Psychische Probleme bei Katze woher und warum jetzt ???

    Psychische Probleme bei Katze woher und warum jetzt ???: Hallo ihr lieben ich habe ein problem bzw eine Freundin von mir Sie hat eine Katze die nun ca 12 Jahre alt ist seit kurzem geht "Baby" hin und...
  • Hat meine Katze ein psychischen Prob.?? Putz sich ständig und pinkelt...bitte um HILFE!

    Hat meine Katze ein psychischen Prob.?? Putz sich ständig und pinkelt...bitte um HILFE!: Hy ihr lieben, hatte hier vor längerem schonmal ein Thema erstellt, meine Katze macht mich fertig, weiß nicht was sie hat... Also sie pinkelt...
  • Schwer psychisch krank ?

    Schwer psychisch krank ?: Meine Katze spinnt... Ich kenne sie nun seit 9 Jahren. Damals hat sie meine Freundin mit in die Beziehung gebracht. (2 Katzen) Die eine...
  • Kann meine Katze psychische Probleme haben?

    Kann meine Katze psychische Probleme haben?: Hallo erst mal an alle, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich versuche den Problemen mit meiner Katze auf die Spur zu kommen. Meine kleine...
  • Kann meine Katze psychische Probleme haben? - Ähnliche Themen

  • Unsauberkeit bei Kater, kann es ein psychisches Problem sein???

    Unsauberkeit bei Kater, kann es ein psychisches Problem sein???: Hallo zusammen, habe mich nun doch entschlossen einmal im Netz nach Hilfe zu suchen. Ich weiß mit einem unserer Kater nicht mehr weiter. Bin...
  • Psychische Probleme bei Katze woher und warum jetzt ???

    Psychische Probleme bei Katze woher und warum jetzt ???: Hallo ihr lieben ich habe ein problem bzw eine Freundin von mir Sie hat eine Katze die nun ca 12 Jahre alt ist seit kurzem geht "Baby" hin und...
  • Hat meine Katze ein psychischen Prob.?? Putz sich ständig und pinkelt...bitte um HILFE!

    Hat meine Katze ein psychischen Prob.?? Putz sich ständig und pinkelt...bitte um HILFE!: Hy ihr lieben, hatte hier vor längerem schonmal ein Thema erstellt, meine Katze macht mich fertig, weiß nicht was sie hat... Also sie pinkelt...
  • Schwer psychisch krank ?

    Schwer psychisch krank ?: Meine Katze spinnt... Ich kenne sie nun seit 9 Jahren. Damals hat sie meine Freundin mit in die Beziehung gebracht. (2 Katzen) Die eine...
  • Kann meine Katze psychische Probleme haben?

    Kann meine Katze psychische Probleme haben?: Hallo erst mal an alle, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich versuche den Problemen mit meiner Katze auf die Spur zu kommen. Meine kleine...